Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Partei ohne Programm

Nach unten

Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 10:25

Hat von Euch eigentlich irgendjemand eine Ahnung, welches Programm man genau wählt, wenn man das BZÖ wählt.

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 18.09.10 10:39

entschuldige bitte jetz muss ich lachen, das parteiprogramm ist nachzulesen auf der bzö seite also was soll die frage?? man kann doch von einem politiker erwarten das er das parteiprogramm anderer parteien findet??

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

HAst Du Dir dies schon einmal angeschaut

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 11:30

Es steht für mich weder ein klare Positionierung zur EU drinnen, noch könnte ich daraus ableiten, ob NATO Mitgliedschaft oder nicht, ich kenne keine Stellungnahme zur Arbeitspolitik: Ich habe da einige nette Seiten, die aber auf die aktuellen Fragen keine Antworten geben. Sprich: In meinen Augen kein Programm.


HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 18.09.10 11:35

HGPeitl schrieb:Es steht für mich weder ein klare Positionierung zur EU drinnen, noch könnte ich daraus ableiten, ob NATO Mitgliedschaft oder nicht, ich kenne keine Stellungnahme zur Arbeitspolitik: Ich habe da einige nette Seiten, die aber auf die aktuellen Fragen keine Antworten geben. Sprich: In meinen Augen kein Programm.


die problematik ist das es in österreich keine vernünftige partei gibt, die fpö hat gute ansätze und das wars auch schon, die regierenden sind volksbetrüger und nicht wählbar für mich!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Falsch

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 12:02

Ich bin doch gerade dabei eine aufzubauen. Plattform Direkte Demokratie.

Auf http://jachwe.wordpress.com findest DU einen Vergleich mit der FPÖ.
http://www.demokratie.at ist eher eine Ablenkung.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 18.09.10 12:15

die leider5 mangels finanzieller möglichkeiten untergehn wird

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Wien ist Vorbereitung

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 12:18

Ziel kann nur sein jetzt in Wien ein beachtliches Ergebnis zu erzielen, möglichst einige Bezirksräte.

Das wirkliche Thema allerdings werden dann erst die Nationalratswahlen im nächsten Jahr.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 18.09.10 12:24

@hgpeitl bezügl. nato & co weiter oben
Ach deswegen nimmt dich nichtmal Mushi Ernst. teufel

Du hast ja überhaupt keine Ahnung von nix! 107
Also tatsächlich NOCH weltfremder als die Chef-Linksfaschisten wie z.B. Grüne. lol!

Bevor sich eine Partei um Nato oder EU kümmert, sollte die sich lieber erstmal um die Bürger im eigenen Land ganz klar kümmern!

Ist das mal geschafft; sind so die ärgsten Ungerechtigkeiten und Probleme gelöst - DANN reden wir mal über EU und dann kommt LANG NIX...und dann interessiert Nato!

Nato als relativ unwichtige Nebenbsache zum Hauptproblem zu machen ist TYPISCH für Linksfaschisten.

Dazu die einzig passende Meldung: LENK-NICHT-AB!!!

Österreich hat wahrlich andere Probleme, als die Nato!

Schau mal in die Zeitung, du Ewig-Gestriger - dann weißt du, was wirklich Sache ist!


rofl lol! rofl
Politik Joker


P.S.:
Ich hab mal in Vorarlberg das Programm der Övp angesehen.
Die interessierte weder Nato, noch Eu, noch Bürger-Probleme.
Nur irgendwelches Wischi-Waschi, von wegen sie machen alles besser und Solar.
PEINLICH!
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Sorry

Beitrag von HGPeitl am 18.09.10 14:16

ES war Jörg Haider, der als er das erste Mal Kärntner Landeshauptmann wurde und gefragt wurde, was er nunmehr vorhat, bekannte: Wir treten der NATO bei.

Sprich: Ich beziehe mich nur auf Aussagen des alten "schwulen" Parteiobmanns, wie es Egenberger nun in Wien bekannte.
So ein Trottel.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 18.09.10 14:37

Und weiter...? *zuckt mit den Schultern*
Das ist uralte Schei..., die heute keine Sau mehr interessiert - außer ewiggestrige Linksfaschisten.

Nur, um dich zu lehren und "upzudaten": Haider wurde schon längst ermordet (siehe Signatur), seine letzte Partei im Prinzip tot und Landeshauptmann ist auch wer anderer.

Also hör mit der alten Scheiße auf!
Oder bist du aus dem Audimax, wo die typen auf das "Bestreiken der Bildung per Bildungsstreik" schwören - also daß du denn wirklich NIE klüger wirst..???

PEINLICH, solche Wissenslücken!!
Und SOWAS will hier mitreden!
KOmm mal in 2010 an - auch GEISTIG - und DANN red mit uns (auch politisch) Erwachsenen.
*schüttelt den Kopf*

devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Staatsfreund am 22.09.10 8:19

bin sehr amüsiert über die Dialoge hier.
Da gibt´s tatsächlich Menschen, die eine Demokratische Partei gründen wollen und nicht einmal die Grundregeln des demokratischen miteinander kennen.
Keinesfalls gehören dazu: Beleidigungen, griff in die unterste Schublade.

Hier muss noch viel gelernt werden, wenn man wahrlich seriöse Politik für Bürger machen will.
Und ausgerechnet jener, der diese demokratische Partei gründen will, frägt was das BZÖ eigentlich will.
Wie schon geschrieben steht, ist es einfach zum nachlesen und am Grundsatz in vielen Einleitungen erkennbar:
"Das BZÖ ist die Reformbewegung für den leistungsorientierten Mittelstand, die für Bürger- und Freiheitsrechte und gegen die Allmacht des Staates eintritt."
Somit muss keine neue Partei gegründet werden, man kann beim BZÖ mitarbeiten um diese Ziele zu erreichen, auch ohne Mitglied zu werden.
Und Schlussendlich versteht sich das BZÖ nicht als Partei, sondern als Bewegung.
Nix für Ungut
Euer Staatsfreund auch auf Facebook

Staatsfreund
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 48
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 22.09.10 8:36

das bzö ist eine bewegung mit parteilichen strukturen, wo ist da der unterschied??

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Staatsfreund am 22.09.10 8:57

dass man beim BZÖ ohne Mitgliedschaft mitwirken kann ohne Mitglied zu sein ist doch schon ein klarer unterschied zu den "alten" Parteien?
und strukturen braucht auch eine bewegung, sonst gibt´s nur chaos

nix für ungut

Staatsfreund
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 48
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.05.10

Nach oben Nach unten

Grundsätzlich gebe ich Recht

Beitrag von HGPeitl am 22.09.10 8:58

Grundsätzlich gebe ich Recht, dass es auch uns deutlich lieber wäre mit allen Anderen gut aus zu kommen.

Manche von den Anderen, wie die SPÖ sind es allerdings nicht wert und an den anderen Parteien müssen wir uns leider, da uns die Medienlandschaft tot schweigt reiben, damit wir überhaupt wahrgenommen werden.

Sprich: Da wir uns so Babara Prammer in einer Parteiendiktatur befinden, wird es für neue Parteien eher sehr schwierig.

Und das BZÖ ist nunmehr eine Mannschaft, die auch ohne Begründung warum sie im Wienwahlkampf erwähnt wird, dort stellt sie nämlich noch nicht einmal Bezirksräte einfach erwähnt wird, während man Andere totschweigt.

Sorry, wenn ich daher versuche, auch dort eine Konfrontation so loszutreten um in den Medien zu landen um letztendlich mich nach der Wahl wieder zu entschuldigen.

Und wie schlimm in Wahrheit die Medienzensur ist, merkt man daran: Ich habe gar keine Partei gegründet. Sondern ich kanditiere für den Landtag auf Platz Nummer 15 und für den Bezirk Wien X auf Platz Nummer 8.

Sprich: In den Bezirken 10 sind noch 7 weitere Kandidaten und den den Bezirken 14,15,20,21,22 gibt es andere Kandidaten.
Ich versuche nur überhaupt für uns Werbung zu machen.

http://www.wien.gv.at/wahlinfo/kandidatinnen.html#magwienscroll
https://www.wien.gv.at/advwahlkand/internet/KandidatRegional.aspx?WID=GR101&WK=17

Euer

Pastor Hans-Georg Peitl
Kandidat der
Plattform Direkte Demokratie
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Staatsfreund am 22.09.10 9:25

lieber pastor,

nur um gehört zu werden ist es nicht notwendig auf den tisch zu hauen (macht ja eh´schon strache). dabei kann er zerbrechen und bevor die arbeit beginnt ist sie auch schon zu ende, weil dann keiner mehr mit dir reden will.

das bzö ist zwar (noch) nicht in bezirk und landtag. das liegt aber daran, dass die letzte wahl ziemlich unmittelbar nach der trennung von FPÖ stattfanden und viele wähler verunsichert wurden (durch medien und mitbewerber)
schon 2008 erhielt das BZÖ in Wien beinahe 5% bei den Nationalratswahlen.
So st es auch legitim, eine partei(Bewegung) öfter zu nennen, da ja diese Wähler wissen wollen, was dort passiert. Und zur Erinnerung:
Österreichweit haben 2008 fast 12% BZÖ gewählt. Auch diese Wähler haben ein Anrecht darauf so zu informiert werden, wie es auch über die z.B. gleich starken Grünen gemacht wird.
das wär mein demokratisches Grundverständnis.

Und ich würd auch meinen, bevor man x "demokratische Parteien gründet, welche sich nur gegenseitig schwächen, wäre es gescheiter diese interessen zu Bündeln, eigene Befindlichkeiten zurück zu stellen und gemeinsam daran arbeitet das diese ziele erreicht werden.

nix für ungut

euer staatsfreund

Staatsfreund
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 48
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 22.09.10 10:02

den letzten satz kann ich unterschreiben, aber alles andere nicht.
warum bekam das bzö 12%? nur wegen haider sonst wären sie nicht existent.
das bzö jetz als bewegung darzustellen finde ich absurd da es von altgedienten parteisoldaten der fpö geleitet werden, nicht aus überzeugung sondern vor haiders gnaden sind sie das was sie jetzt eben sind.

ich wette mit dir wenn sie keinen wahlerfolg erzielen das sie sehr schnell wieder zur fpö wechseln wollen um ihre positionen zu halten.


------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Staatsfreund am 22.09.10 10:19

aber nein,
viele mitglieder kamen zum bzö weil es neu gegründet wurde,
weil die ideen und visionen angesprochen haben.

und jetzt im wahlkampf kommen weiter menschen dazu.
das gab´s noch nie, dass bürger zum wahlstand kommen um sich information zu holen.
die bürger sind neugierig und interessiert an den visionen und finden gefallen und nicht alle sind durch die verhöhner und verleumder beeinflussbar.
die hasstechnik greift nicht mehr - die menschen wollen nach vorn - in die zukunft blicken - und verbesserungen sehen.
sie wünschen mehr demokratie, mehr einkommen, weniger staat.

die bewegung ist in bewegung - auch wenns´t versuchst sie lächerlich zu machen.
auch die grünen haben einmal bei 0 begonnen...

Staatsfreund
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 48
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.05.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Neo am 22.09.10 10:25

die grünen haben bei null begonnen und waren deshalb glaubwürdig, die betonung liegt auf waren.

das bzö wurde nach der abspaltung und der versuchten vernichtung der fpö gegründet und zwar vom ober fpö führer haider höchstpersönlich.

und all in dementsprechenden positionen sind fpö parteisoldaten!! das kann man nicht abstreiten und deshalb sind sie unglaubwürdiger als es die grünen waren.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 22.09.10 12:36

HGPeitl schrieb:Und das BZÖ ist nunmehr eine Mannschaft, die auch ohne Begründung warum sie im Wienwahlkampf erwähnt wird, dort stellt sie nämlich noch nicht einmal Bezirksräte einfach erwähnt wird, während man Andere totschweigt.
*übersetzt das wirre Geschreibsel mühsam*
Über das, was die Bzö tut, brauchst DU dich am allerwenigsten groß aufregen!
Bevor du nicht mindestens 10% auch nur IRGENDWO erreicht hast und einmal ein vernünftiges Programm hast, das NICHT nach "Verbrecherfreund" ( http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wer-ist-schuld-am-verbrechensanstieg-t2955.htm ) abscheuerregend stinkt - davor bitte einfach die Finger vom Keyboard lassen, klar soweit ?

Wir sind natürlich in einer linksfaschistischen Diktatur - nicht "bloß" Parteiendiktatur, wo alle non-linken Parteien von ORF & co einfach möglichst totgeschwiegen werden.
Das stimmt.
Jedoch muß schon mal etwas leisten, BEVOR man große Töne spucken "darf".

Bitte verlang nicht, das sofort alle "hab acht stehen" und alle Kameras auf jeden dahergelaufenen "Polit-Kreischer" gerichtet werden.
Du hast keine auch nur ansatzweise positive Leistung gezeigt, sondern spielst nur linkslinke-Partei, die 1001. .
Und - wie gelesen - machst einen auf ekelhaften Verbrecherfreund.

Kurzum: Du bist überflüssig, wie ein Kropf mit deinen tw. wirren; tw. gefährlichen Ideen.

Linkslinke bis zu radikal-linke Parteien / Aktivisten gibts wie Sand am Meer.
"Verbrecherfreund"-Ideologie MUß jeder brave Bürger bekämpfen, wie ein Apostel den Dämon geek teufel
Sorry, wenn ich daher versuche, auch dort eine Konfrontation so loszutreten um in den Medien zu landen um letztendlich mich nach der Wahl wieder zu entschuldigen.
=> Krawall schlagen zwecks Aufmerksamkeit.
Du hast nicht nur ein linkslinkes / gefährliches Programm / Gedankengut - du agierst auch 1:1 wie Linksfaschisten auf der Straße a la Audimax.
Erschreckend! affraid affraid
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/audimax-geistig-verwirrte-studenten-chaoten-schlagen-zu-bildungsdemo-mit-kurden-obdachlosen-und-klimaschutzern-t2558.htm
Und wie schlimm in Wahrheit die Medienzensur ist, merkt man daran: Ich habe gar keine Partei gegründet. Sondern ich kanditiere für den Landtag auf Platz Nummer 15 und für den Bezirk Wien X auf Platz Nummer 8.
=> "Das böse, böse Establishment", wie ein gstandener Kommunist affraid
Wenn auch ein Körnchen Wahrheit drin steckt - bitte schiebe nicht deine offensichtliche Unfähigkeit, auch nur die GERINGSTEN "Eckpunkte" deines politischen "Daseins" zu kommunizieren, auf alle anderen.
Angefangen bei den "bösen ihr wißt schon wer 107" und aufgehört bei allen "dummen" Wählern.

Alter, so wird das nix!
Außer du zielst auf Lacher der Bürger ab. lol! rofl


@ein paar Andere:
Es stimmt schon, daß sich heute mehr für das interessieren, was "dahinter steckt" und plötzlich nicht mehr alles 1:1 glauben, was man ihnen so erzählt.
Jedoch bezeifliche ich, daß das "reicht".
So soll ja die Jugend wieder ganz doll hinter Häupl stehen.
Naja, deswegen lernt man ja nix in unseren Schulen - damit alle brav Spö wählen, weil sie für das Bilden einer eigenen Meinung einfach zu deppert (gehalten) sind.
http://www.forum-politik.at/allerlei-f4/wiener-schulen-entlassen-deppen-t2936.htm
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/wien-haupl-stadt-der-moslems-so-gehts-heute-in-wiener-schulen-zu-in-denen-sogar-schon-mal-0-wiener-sitzen-t3001.htm
http://www.forum-politik.at/wirtschaft-f5/bildungs-und-schulen-skandal-lehrlinge-weisen-eklatante-bildungslucken-auf-t2529.htm

Mehr als ein bissl Bruch der "Absoluten in Rot" is in Wien "nich drinnen".
Was aber genau nix macht, da dann garantiert eben wieder SpÖvp "entsteht" - die Torpedo-Twins des Grauens, die Österreich Wien und Vorarlberg "geschenkt" haben. affraid


*trotz allem der Wiener Wahl eher gelangweilt (und abgestumpft) entgegenblickend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 12.02.11 10:12

Weil DU mir immer wieder vorwirfst ich hätte nichts geleistet.

Ich war Delegierter zum niederösterreichischen Landesparteitag der FPÖ, als es noch eine vier Prozent Partei war und ich war Pressesprecher zu dieser Zeit. Und ich kanditierte, obwohl uns damals niemand Ernst nahm zum Gemeinderat.

Wo warst damals eigentlich DU?

LG

Pastor Hans-Georg Peitl
http://jachwe.wordpress.com

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 12.02.11 12:35

Es ist mir auch scheißegal, was du mal warst.

Heute kann man bei dir jedenfalls nur mehr Geisteskrankheit, nähe zu Kommunismus, Nationalsozialismus und sowieso linken Rand "feststellen".

Geistig bist definitiv *pieeeppppp*, wie du auf "tilt" uns mit jeder (kindlichen) Post mehr beweist.
http://www.forum-politik.at/t3022-programm-der-plattform-direkte-demokratie#103497

Ach ja, und bitte nicht zornig, wie ein kleines Kind (*bäähhh-bäähh Razz* nit i bin bled, sondern DU, sogt a mei Kumpel, der 7-Jährige *bääähh*) mir "Ahnungslosigkeit & co" vorwerfen.
ICH beziehe mich auf die Zeitungen und Nachrichten - du auf das Zeug, was dir komplett undurchschaubar durch den Kopf schießt.

Mit anderen Worten: Wenn du mir Ahnungslosigkeit vorwirfst, wirfst du das auch z.B. der Krone, Standard, Presse usw. vor.

Und daß das schwachsinnig bis geisteskrank ist, ist klar.


*du tust mir leid, ehrlich*
*du hattest nie eine Chance*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 12.02.11 12:56

Gar nicht so schlecht definiert: Gleichzeitig Nähe zum Nationalsozialmus und Kommunismus.

Beides kam nämlich von einem Tisch: Der THULE in Mödling.

Und Du hast Recht: Ich bin Templer.

Beziehen tust Du Dich übrigens auf gar nichts. Denn DU triffst keine Aussagen.

DU erklärst nur, dass DU den Anderen für blöd hälst.

Und übrigens: Ich schreibe die Zeitungen.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 14.02.11 14:12

Du lügst schon wieder!
HGPeitl schrieb:Beziehen tust Du Dich übrigens auf gar nichts.
Natürlich nicht, deswegen sind ja alle Nachrichten, auf die ich mich beziehe, in meinen Posts verlinkt, zum Nachprüfen, was ich da schreibe.
=> deppen deppen
DU erklärst nur, dass DU den Anderen für blöd hälst.
Genau, und deswegen drehen sich auch die meisten meiner Posts nur um die Skandale und Fehler von Politikern, NGOs, politisch aktiven, gewaltgeilen Orgas wie ANTIFA vom linken Rand usw. .
Die halte ich ja alle "nur" für blöd...

=> lol! rofl
=> deppen deppen
Und übrigens: Ich schreibe die Zeitungen.
So gesagt auch LÜGE. Du schreibst Leserbriefe (die so gut wie gar nicht interessieren, da auch frei erfunden sein könnend) und nicht relevante Blättchen für deine fragwürdigen Fans und Mitglieder der "Kirche der Verbrecher Liebe ".
http://www.forum-politik.at/t3194-erkennung-asylanten-verbrechen-trotz-gutmensch-verschleierung#103512


*schlägt hgpeitl schon wieder ans Kreuz der Schande*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 15.02.11 7:55

Befurchte, wenn ich in einem Post einen anderen ebenfalls von mir geposteten Post verlinke, der genauso falsch ist, habe ich nichts bewiesen.

Querverweise verweisen normalerweise auf Quellen anderer, beinhalten Quellenangaben, etc.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 15.02.11 12:32

Weißt eigentlich wenigstens selbst, was du da redest..?

Deswegen gibts ja Nachrichten - natürlich abseits von Falter, Standard, News, Krone teufel usw. .
Auch wenn die 10x nicht die "totale Wahrheit" enthalten - sie sind immer noch 1000x mehr wert, als bloß eigenes Geschreibsel von "irgendwen", der das alles auch völlig frei erfunden haben könnte.

Ist so.


*sind doch kinderleichte Regeln*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 16.02.11 8:36

Daher wundert es mich, dass DU DICH immer nur auf DICH selbst beziehst und dies als Beweis anbietest.

Gibt zwei Möglichkeiten: DU hälst die Welt für debbat. Oder bist selber zu krank um Dein eigenes Handeln zu sehen.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 16.02.11 10:55

HGPeitl schrieb:Daher wundert es mich, dass DU DICH immer nur auf DICH selbst beziehst und dies als Beweis anbietest.
Nicht schlecht.
2 Lügen in einem Satz - so wie du das da geschrieben hast.

1. Ich beziehe mich definitiv nicht immer nur auf meine eigenen Posts.
Es gibt Ausnahmen, in denen ich auch fremde THreads verlinke.

2. Der Beweis sind nicht meine Posts, sondern die Nachrichten, die den Posts als Quelle / Bezug dienen.
Meine KOmmentare sind aber einfacher zu lesen, da sie alles - je nach "Alter" der Post - mehr oder weniger kurz zusammen fassen.


Auf Deutsch heißt das:

Ja, ich verlinke meist - nicht immer - meine eigenen Posts.

Doch in diesen Posts ist so gut wie immer eine Nachrichten-Quelle drinnen.

Ich werde sicher nicht für dich exrtra nur die Nachrichten-Quelle rausholen und verlinken. geek

Nur in deinem Falle warens deine von mir recherchierten "Taten" und meine Schlüsse daraus.


*jemanden wie einen Schuljungen aufklärend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von HGPeitl am 17.02.11 8:53

Sorry, in keiner Deiner Posts ist eine Nachrichtenquelle. Sondern es handelt sich ausschliesslich um eine Verlinkung Deiner eigenen Angaben, die Du als Beweis anführst, dass eine andere Behauptung, die meistens genauso falsch ist, stimmt.

Ein in sich geschlossener Kreislauf von Phantastereien.

HGPeitl
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 212
Alter : 50
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 05.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von politikjoker am 17.02.11 10:36

devil WAS FÜR EINE UNVERFRORENE LÜGE!! devil

Ehrliche Frage:

Kannst du, oder willst du nicht lesen ????

Und eine noch ehrlichere Frage:

Glaubst du, du bist noch bei Trost ????

Schau mal in meine "P.S." - da stehen die Quellen immer drinnen, sofern es notwendig is.

Es gibt glaub ich keinen im Netz, der seine Artikel genauer mit Nachrichten-Links spickt, als ich.

Und es gibt im Netz wohl keinen, der dümmer und bösartiger lügt, als dich.

devil devil
Politik Joker

P.S.: NEO, BITTEEEEEEE!!!! *jammerndes Gewinsel* NIMM DIESE PLAGE VON UNS!!!!
Es wird nämlich wirklich schin schwerarbeit, mich hier zu beherrschen.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Partei ohne Programm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten