Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Beitrag von wehrbürger am 08.12.13 6:12

In zwei Artikeln im profil preist er seine "Negerlotterie" an.

Zitat aus dem ersten Artikel des Treichler:

„Ein vernünftiges Maß an Zuwanderung würde dem geburtenschwachen Europa gut tun.“

Zitat Ende

Er hat also vor, die seiner Meinung nach zu geringe Bevoelkerung Europas - und die besteht politisch korrekt zum allergroessten Teil aus Weissen - durch per Lotterie ausgewaehlte Neger aufzustocken.

Gehts noch aerger?

Gehts noch besser?
Mit dem Erdrutschsieg fuer die FPOE.
avatar
wehrbürger
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Beitrag von fidelio777 am 09.12.13 15:33

@wehrbürger
Das Ziel der EU ist nun mal so ausgerichtet, dass die möchten und wollen, dass die EU mit noch mehr Zuwanderer einlasse will. Die haben nämlich extrem bedenken, dass die eigenen Jahrgänge nicht mehr ausreichen. Es geht dabei doch auch nur um das liebe Geld.
Man stelle sich mal vor, es gäbe auf einmal weniger einheimische Menschen die noch in den EU Ländern arbeiten wollen. Und dann noch die sogenannte Überalterung.

Wer soll den da noch Geld verdienen?

Fast niemand mehr. Deshalb weibeln alle Rot/Grünen für die Einwanderung von Fachkräften. Es geht dabei nur um den Profit der Firmen. Sonst gar nichts.

Ach doch noch etwas: Die weisse Rasse soll durchmischt werden.

Gender sei gegrüsst aus weiter Ferne.

Wenn die europäer nicht endlich aufwachen und sich dagegen stellen, wird es wohl eines Tages zuspät sein.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Beitrag von wehrbürger am 09.07.14 13:45

fidelio777 schrieb:

Wenn die europäer nicht endlich aufwachen und sich dagegen stellen, wird es wohl eines Tages zuspät sein.

Ein paar sind schon aufgewacht.
Ein paar stellen sich schon dagegen.

Sollte es zu spät gewesen sein - dann könnte das Aufwachen und Sich-dagegen-stellen um so brutaler für die Lästigen und Zudringlichen ausfallen.

Europäer - WEHRT EUCH.
avatar
wehrbürger
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 46
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.05.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Beitrag von fidelio777 am 10.07.14 13:49

Interessant ist eigentlich der Umstand, dass die Bevölkerung ja angeblich genug von der EU hat, und gleich wohl wählen geht für die EU.

Deshalb frage ich mich, wie lange es noch dauern muss, bis sich die ersten voll und ganz gegen dieses Europa stellen.

Die Zeit wäre in meinen Augen eigentlich richtig.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Ein bedrohlicher Artikel im linksgruenen Multikutiheftl "Profil" des notorischen Robert Treichler

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten