Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Drüber lacht d Welt : Amateur übertrifft Odal PEINLICHKEIT von Profi Profil Hetzer : 75 Jahre alte Nazi Referenz zu Strache Comic

Nach unten

Drüber lacht d Welt : Amateur übertrifft Odal PEINLICHKEIT von Profi Profil Hetzer : 75 Jahre alte Nazi Referenz zu Strache Comic

Beitrag von politikjoker am 29.09.10 22:40

Amateurhetzer muß 75 Jahre in die Vergangenheit, um Strache was "anhängen zu können".

Nein, nein - daß sich der Profil gerade bezüglich Seriösität mausetot geschrieben hat - das war noch lange, lange nicht genug! 107
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/profil-online-macht-sich-total-lacherlich-mit-der-wohl-peinlichsten-hetze-unserer-zeit-gegen-fpo-mit-odal-t3035.htm
Da mußte nochmal weiter zurück in der Vergangenheit, als 1939 gegangen werden. :rofl!:

Oja, die Peinlichkeit wurde nochmal getoppt & man ging noch weiter zurück in die Vergangenheit.
Wollte man jetzt sicher gehen, daß jetzt keiner mehr lebt, der damals das Ding mitbekommen hat...? rofl

Wollte man alles bisher Dagewesene an Dummheit, Hetze und Schleim in den Schatten stellen, indem man sich so richtig bescheuert anstellt ? 107

Das muß man sich mal "geben": Damit man zwischen Nazis und Strache eine Verbindung herstellen kann, braucht man ein perfekt ausgestattetes Nazi-Archiv, Nazi-Museum oder gleich eine coole Zeitmaschine! *schallendes, spöttisches Gelächter*

Wollte der erz-linke Standard nicht hinter der Schande, Spott und Gelächter bezüglich ultra-erz-linken Profil zurückstehen ? rofl

Aber genug der Vermutungen! ^106
Um das gehts überhaupt:

Kennt man ja.
Doch die fleißigen Fanatiker von links reichte die PR-Katastrophe der Profi-Propagandisten rund um Odal noch lange nicht.

Scheinbar getreu dem Motto "Die Peinlichkeit ist nicht genug" gruben sie Schleim literweise absondernd und wohl schon mit giftigen Schaum vorm Mund weiter - und...wer suchet, der findet:


Btw.: Hier sieht man schön, wie stark sich Strache von den Nazis absetzt.
Nazis: Böse, ernst und brutal aussehend
Strache: Lustig, locker und naiv-unschuldig.
Krasser gehts eigentlich nimmer!

Vor satten 75 Jahren haben kranke Nazis mit einem Art Ritter gegen Juden gehetzt.

75 Jahre später - heute - finden das aufgehetzte Linksfaschisten, die ganz offen einen auf neo-Nazi machen - und das nichtmal merken in ihrem kranken Fanatismus bzw. in ihrem wohl von BLANKEN HAß AUF DIE FPÖ getriebenen "Forschen" nach Nazi-Verbindungen.

Denn eines vergessen die Herrschaften mit dem wohl innerlich haßverzerrten Antlitz:

Odal hin, Ritter-gegen-Juden her - kein Mensch erkennt das noch, heutzutage - außer er ist selbst ein Nazi.
Allerdings würde ich mich glatt trauen zu wetten, daß nichtmal alle echten neo-Nazis den uralt Scheiß noch erkennen würden, da die sich scheinbar eher auf Marschmusik und inet-Seiten "konzentrieren" (was man halt so mitkriegt aus großer "Distanz", die meinereiner zu diesen dummen MOnstern pflegt, zu halten) (die Grünen scheinen da demhingegen im krassen Gegensatz nichtmal 0 "Berührungsängste" zu haben und surfen voll drauf - nach eigenen Angaben. => affraid affraid http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/entweder-bist-du-grun-bis-spo-ooddeerrr-rechtsradikal-fpo-und-bzo-t2178.htm )

Und sogar wenn die Fpö 10x das absichtlich gemacht hat (Quadrat SChwachsinn, aber egal!) - es würde rein garnichts bringen.
Weder das 75 Jahre alte Titelbild, NOCH Odal ist einem heute lebenden Menschen geläufig.

Genausogut könnte man wasweißich in alt-Chinesisch drauf schreiben "Ihr seid alles Ar..löcher, ihr Linken!" - Österreicher würden das nicht lesen können, sondern nur komisch Schriftzeichen wahrnehmen.
Nur Chinesen und Leute, die alt-Chinesisch wirklich verstehen, würden sich überhaupt aufregen können.

So gesehen, sprechen die Linksfaschisten, Standard, Profil & co eine Sprache, der die heutigen Addressaten nicht mehr mächtig sind.
Sie ist sozusagen ausgestorben. Zusammen mit H. und der allergrößten Zahl seiner Armeen und Leute.

Ganz Ausgestorben...? teufel
Nein, ein Haufen geisteskranker Fanatiker, die niemals den Weg ins Jahr 2010 gepackt haben, sprechen immernoch alt-Nazi. rofl
Wie fanatische neo-Nazis hören sie nicht auf, gesundem Menschenverstand, Logik und dem Zeitenwandel + Bildung WIDERSTAND zu leisten.
Mit haßverzerrten Gesicht und wie dumme, kranke alt-Nazis (also noch schlimmer als neo-Nazis, da die ECHT ALLES wissen) machen sie sich daran, ihren Wahn & Irrwitz über 2010er Medien in die Welt zu grölen - auf das diese was zum Lachen hat, in einer äußerst unwitzigen Zeit...



Aja - und ganz davon abgesehen:
Wenn das da Wiederbetätigung is, dann kann man so ziemlich jeden Ritter-Film, jedes Ritter-Büchlein, fast alle Ritter-Spiele und wasweißich noch alles plötzlich einstampfen, weil ja alles "geheim-Hetze" von Neo-Nazis is.
rofl rofl rofl

Und man fragt sich wirklich: Wie total debil, ungebildet und zusätzlich noch haßzerfressen inkl. fanatisch muß man sein, daß man nicht auf die Idee kommt, daß die Nazis sich - genauso wie unzählige andere absolut 0-Nazi Leutz - an Rittermotiven bedient haben. deppen

Wenn man alles und jedes, was in Nazi-Propaganda vorkam, heute verbietet, darfst nix essen, nix fahren, nix fliegen, nix gehen usw. . deppen

Man merkt, daß die Grünen defakto politisch (und geistig schon längst dank Drogenschwäche teufel http://www.forum-politik.at/die-grunen-f33/no-grune-peinlicher-mega-skandal-sekretarin-beim-drogen-anbau-erwischt-und-nicht-einmal-entlassen-t2994.htm ) tot sind und nur mehr das allerletzte und dümmste sowie ungebildeste total-Gesindel für sie spricht und sie wählt.
5-10% Trottel, Schwule, Chaosjünger, Krawallis + Verbrecher natürlich auch. deppen

*schallendes, brüllendes und spöttisches Gelächter*
Politik Joker

P.S.: Quelle
Blogbetreiber: Pose Straches in der FP-Broschüre erinnert an antisemitische Postille von 1935

Die "Wiener Sagen"-Broschüre der Freiheitlichen, in der eine gegen Türken kämpfende Comicfigur, die FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ähnelt, einen Buben auffordert, "Mustafa ane aufzubrennen", weckt historische Assoziationen. Die Pose des Strache-Männchens habe ihn sofort an martialische Darstellungen des "Stürmers" aus der gleichnamigen antisemitischen Nazi-Hetzschrift der 1930er- und 1940er-Jahre erinnert, sagt Hans Kirchmeyr, Betreiber des Blogs www. blog.bassena.org.

Im Internet sei er auf eine Zeichnung aus der Nazi-Zeitung gestoßen, die die Ähnlichkeit auf den Punkt bringe, schildert der Angestellte. Also habe er beide Darstellungen nebeneinander online gestellt. Am Montag bestätigte eine Expertin der Nationalbibliothek dem Standard, dass es sich bei der historischen Schwarz-Weiß-Zeichnung um die Illustration auf der Stürmer-Titelseite vom 1. November 1935 handelt. Unterschrift: "Die Juden sind unser Unglück."

In der FPÖ wollte man den Vergleich nicht ernsthaft kommentieren. "Stürmer? Ich kenne nur Christina Stürmer", reagierte am FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. Mit der Nazi-Zeitschrift "beschäftige ich mich nicht", sagte er auf Nachfrage.

Vielmehr habe die FPÖ-Broschüre "das Wissen der Wiener über ihre Geschichte und ihre Sagen vertiefen wollen". In einer Auflage von 550.000 Stück angefertigt, habe man das Druckwerk in Wien an alle Haushalte verschickt - und zwar unabhängig vom Alter der Angeschriebenen.

Einen Nachtrag zu ihrer Verhetzungsanzeige von Samstag haben indes die Grünen am Montag der Staatsanwaltschaft zukommen lassen. "Die Broschüre ist auch auf der FPÖ-Homepage abrufbar. Daher haben wir darauf hingewiesen, dass zum Verdacht der Verhetzung auch jener eines Mediendelikts dazukommen könnte", erläutert Grünen-Sprecher Patrick Volf. Konkret wird eine gerichtliche Löschung des Links angeregt.
http://derstandard.at/1285199391767/Strache-Comic-aehnelt-Stuermer-Zeichnung
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

profil.at des Christian Rainer : Jetzt wirds arg

Beitrag von observer am 09.06.14 10:04

In einer der letzten Ausgaben rühmte sich der Herausgeber Rainer seiner Aktivität zur Kontrolle/Verhinderung der freien Meinungsäußerung durch anonyme Beiträge in Internetforen.

Er fordert allen Ernstes die Zeichnung mit Klarnamen.

Absoluter Tiefpunkt.

Sonst ist er ja nicht so zimperlich.
Z.B. mit Diffamierungen der FPÖ.

Die kann er sich als Heftlproduzent auch unter seinem eigenen echten Namen leisten.
Rechtlich-finanziell auch.
Gleich durch alle Instanzen und nachher zum Europäischen Gerichtshof laufen.
Geld spielt keine Rolle.

Ein kleiner Beitragsschreiberling kann das nicht.
Und genau die will er mundtot machen.
Die kann man dann gemütlich durch alle Instanzen und nachher zum Europäischen Gerichtshof verfolgen.

Absoluter Tiefpunkt.
avatar
observer
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 28
Alter : 53
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Drüber lacht d Welt : Amateur übertrifft Odal PEINLICHKEIT von Profi Profil Hetzer : 75 Jahre alte Nazi Referenz zu Strache Comic

Beitrag von fidelio777 am 12.06.14 16:22

Gut, dann soll er das doch fordern. Dann gibt es aufeinmal nur noch sehr wenige Forumsbetreiber und Forumsmitglieder. Es gibt ein Forum in Österreich, welches nur Mitglieder zulässt mit vollem Vor- und Nachnamen.

Von all den registrierten Nutzern sind genau noch deren 4 die mit vollem Namen schreiben inkl. dem Betreiber des Forums und dieser selbst schreibt, vielleicht noch einmal pro Monat in seinem eigenen Forum.

Also ist dies ein reines RAINER Wunschdenken. Denn es kann nicht sein, dass man Anhand von Einträgen dann jagt macht auf schreibende User.

Nur leider ist das das Ziel von vielen Forumsleser, dass sie die Kritiker mundtot machen wollen. Moderne Zensur.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Drüber lacht d Welt : Amateur übertrifft Odal PEINLICHKEIT von Profi Profil Hetzer : 75 Jahre alte Nazi Referenz zu Strache Comic

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten