Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Der bestrafte Steuerzahler

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der bestrafte Steuerzahler

Beitrag von BrasilienRené am 13.01.13 15:46

Der bestrafte Steuerzahler

Die Salzburger Spekulationsaffäre wird von Tag zu Tag lustiger. Da
tauchen plötzlich einige Hundert Millionen auf, die bereits verloren
geglaubt waren, während man von X-Millionen nicht weiß, ob, wo und
warum sie überhaupt existieren.

Na ja, eigentlich ist es eher zum Weinen, aber das sollten wir tunlichst
vermeiden, denn mit der Trauer kommt die Wut, welche sich in
unbändigen Zorn steigern könnte und wer würde dann noch für das Wohl
der Politclowns garantieren. Also ist es besser, darüber zu lachen.

Aber jetzt wird sowieso alles anders und besser. Ab jetzt soll es ein
Spekulationsverbot für die Bundesländer geben. Nun darf mit den Steuern
nicht mehr gezockt werden.

Da wird wahrscheinlich so mancher Politiker und Beamter Rat bei den
„Anonymen Spielern“ suchen, um die Entzugserscheinungen halbwegs in
den Griff zu bekommen. Da bietet sich der Umstieg auf Alkohol an. Saufen
als Sucht, genießt hierzulande einen beachtlichen gesellschaftlichen
Stellenwert.

Zurück zum Spekulationsverbot. Hinkünftig sollen Länder, die dieses
Verbot missachten eine Strafe in der Höhe von 15 Prozent der
Spekulationssumme bekommen. Eigentlich eine Superidee, nach
Konsumation eines Dopplers GV (Grüner Veltliner).

Wann merkt man, dass sich ein Land nicht an das Spekulationsverbot
gehalten hat? Genau – wenn das Geld weg ist. Das heißt, das Land hat
neben dem Schaden auch noch die Strafe. Woher nimmt das Land das
Geld für den Verlust und die Strafe?

Genau – von den Steuern. Wir fassen zusammen. Falls es zu einer
solchen Konstellation kommt, zahlen die StaatsbürgerInnen nicht nur –
wie bisher auch – den entstandenen Schaden sondern darüber hinaus
auch noch die verhängte Strafe.

Frage: Welchem linksgefingerlten A... ist das eingefallen? Bitte um
Namen, Adresse und Telefonnummer. Ich möchte mich bei ihm persönlich
bedanken.

franzjosefs

© http://www.bannjongg.com/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?&a=show&forum=114&show=38
avatar
BrasilienRené
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 78
Ort : Copacabana - Rio Janeiro - Brasilien
Nationalität :
Anmeldedatum : 30.04.12

http://www.bannjongg.com/cgi-bin/sbb/sbb.cgi?

Nach oben Nach unten

Re: Der bestrafte Steuerzahler

Beitrag von politikjoker am 16.01.13 19:38

*ääähh*
1. Ohne Verbot geht aber auch nix. Dann wäre es nur ne Einladung an weitere "Monikas".
=> affraid 88

2. Man braucht nur Monika ihren ganzen Schaden per Tagessätze im Knast abzahlen lassen, nachdem sie Haus und Hof zur Schadensabdeckung bereits versteigern mußte.
Dann hast sehr schnell Ruhe vor "Monikas" teufel

3. Es ist WAHRHAFT LINKS, dumm und schleimig, Spekulation weiter Tür und Tor zu öffnen, damit es dann nicht über Umwege zu neuen Steuern kommt.

Es gibt da nur einen einzigen(!) Weg:

devil VERBRECHER FÜR SCHWERVERBRECHEN BRUTALST BESTRAFEN devil

Alles andere führt NUR zu NIX bzw. zu mehr Verbrechen!! devil 121


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten