Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

ESM: So soll Griechenland und alle PIIGS für Faulheit und Betrug bezahlt werden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

ESM: So soll Griechenland und alle PIIGS für Faulheit und Betrug bezahlt werden

Beitrag von politikjoker am 15.07.12 13:11

Wie Athens Regierung die Sparauflagen frisieren will
Die neue griechische Koalitionsregierung hat am Wochenende ihre Pläne zur Lockerung des Sparpakts veröffentlicht. Der Koalitionsvertrag der drei Regierungsparteien - Konservative, Sozialisten, Demokratische Linke - nennt als zentrales Ziel, die Frist für die Umsetzung der Sparauflagen um zwei Jahre zu verlängern.
Wie wär´s mit St. Nimmerlein..? Da erspart man sich das ständige, nervige Verlängern und extra Lügen..? teufel
Athen wünscht eine Streckung um mindestens zwei Jahre. Es geht um Sparmaßnahmen in Höhe von schätzungsweise 11,5 Milliarden Euro. Ursprünglich sollten sie 2013 und 2014 umgesetzt werden. Athen will dafür nun Zeit bekommen bis Ende 2016.
Bedaure. Es wird zuviel. Eure Beamten und Pensionisten sowie sonstige faule Großgangster haltet jetzt schön brav selbst aus. Reparationen sind seit dem Krieg "out". clown
„Keine weiteren Kürzungen der Löhne und Renten; keine neuen Steuern“, lautet das Motto. Die geplante Entlassung von 150 000 Staatsbediensteten soll nicht wie ursprünglich vorgesehen erfolgen, stattdessen wird ein stufenweiser Abbau angestrebt. Stufenweise sollen auch wieder die niedrigeren Renten und Löhne angehoben werden. Arbeitslosengeld soll statt bislang ein Jahr künftig 24 Monate ausgezahlt werden.
*AHA* Geistesgestört bzw. schizophren saudumm wird gespart, indem mehr ausgegeben wird. 107
Lasst mich raten: "Es gibt Geld!" (von den Trotteln der EU *hämisches, geldgeiles Gekicher*)
http://www.forum-politik.at/t4415-griechenland-betruger-polit-gangster-und-die-ewige-luge-es-gibt-geld
Ein neues gerechteres und langfristiges Steuersystem soll ausgearbeitet werden. Die Mehrwehrsteuer (23 Prozent) soll im wirtschaftlich wichtigen Bereich Tourismus und Gastronomie reduziert werden. Schwer verschuldete Haushalte und Personen sollen ihre Schulden stufenweise zurückbezahlen. Niemand soll mehr als 25 Prozent seines Einkommens für den Abbau seiner Schulden aufwenden. Die Gelder aus den Strukturfonds der EU sollen intensiv genutzt werden.
Is doch scheißegal, wieviel Mehrwertsteuer angesagt is. Zahlt eh kaum wer! lol!
Dafür zahlt bisher die EU brav den Unterhalt mit UNSEREM Steuergeld für Griechenlands Kinder! ESM wird dank! devil
Und das soll ja intensiv (aus)genutzt werden. 121 devil
Alle Bürger sollen die Möglichkeit haben, ärztlich behandelt und medizinisch versorgt zu werden - unabhängig davon, ob sie arbeiten oder keinen Job haben. Das zusammenbrechende Versicherungssystem soll wieder auf die Beine gestellt werden.
Also gibt es keinen Grund, zu arbeiten. Der Staat ermöglicht auf UNSERE ESM Kosten jedem so oder so ein sorgenloses Leben in Luxus, wo man sich nach dem faul rumliegen am Strand zur ärztlich verordneten Kur schleppt. TOLLER PLAN! (für die alimentierten Griechen voll der Faulheit)

devil devil
Politik Joker

P.S.: http://www.forum-politik.at/t5196-nix-esm-darum-darf-piigs-griechenland-nicht-geholfen-werden
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: ESM: So soll Griechenland und alle PIIGS für Faulheit und Betrug bezahlt werden

Beitrag von bushi am 16.07.12 15:41

„Keine weiteren Kürzungen der Löhne und Renten; keine neuen Steuern“, lautet das Motto.
Stufenweise sollen auch wieder die niedrigeren Renten und Löhne angehoben werden.
.......immer das Geld holen - von den Kleinen bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten