Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Österreich 2020

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Österreich 2020

Beitrag von Sakc _ Pauer am 13.11.10 11:42

bitte nicht allzu ernst nehmen - i finds aber witzig deshalb copy - paste:

Das Schicksal der letzten Österreicher!

Wir schreiben das Jahr 2020

Ich wurde wach vom Ruf des Muezzins, der über Lautsprecher von der benachbarten Moschee in mein Ohr drang. Ich habe mich aber längst schon daran gewöhnt.

Früher war sie mal unsere große Kirche gewesen, aber sie war schon vor vielen Jahren zur Moschee umfunktioniert worden, nachdem es der islamischen Gemeinde in unserem Viertel in ihrer alten Moschee viel zu eng geworden war.

Ausländer-Integration funktioniert tatsächlich. Die Türkei hat ganz Kurdistan integriert. Warum soll das bei uns nicht auch klappen?

Die wenigen verbliebenen Christen hatten nach der Methode, wenn dir jemand auf die linke Wange schlägt, halte auch die rechte hin, wie immer keinen Einspruch gewagt und treffen sich jetzt heimlich in so einer Art Katakomben-Keller. Unser türkischer Bürgermeister, efendi Mehmezal, meinte, es sei längst an der Zeit, der einzig wahren Religion die ihr gebührende Hingabe zu erweisen und die Ungläubigen endlich auszumerzen.

Die wenigen Österreicher, die noch in unserer Gegend wohnen, schicken ihre Kinder alle in die Koranschule, damit sie es leichter haben sich zu integrieren. In den Schulen wird auf türkisch unterrichtet, auch in kroatisch und arabisch, je nach der Mehrheit im Viertel. Die wenigen österreichischen Kinder müssen sich eben anpassen; Kinder haben ja wenig Mühe mit dem Erlernen von Fremdsprachen. Alex, unser 10-Jähriger, will jetzt nur mehr Kemal genannt werden und spricht zu Hause meist gebrochen deutsch, fällt aber immer wieder ins Türkische. Da wir kein Türkisch verstehen, schämen wir uns sehr.

Alex ist das einzige Kind mit österreichischen Eltern in seiner Klasse, er versucht sich so gut er kann anzupassen.

Ich will die Nachrichten im Radio einschalten, finde aber erst nach langem Suchen einen deutschsprachigen Sender auf Langwelle aus den kanarischen Inseln. Seit die Frequenzen und TV-Kanäle nur mehr nach dem Bevölkerungsanteil vergeben werden, müssen wir uns eben umstellen. Einige Fernsehsender senden türkische und arabische Filme überhaupt nur mehr mit deutschen Untertiteln. In letzter Zeit werden sogar meistens die Untertitel weggelassen.

Der Sprecher sagt, dass auf Druck der fundamentalistischen Partei "Der einzig richtige Weg" im Nationalrat ein Kopftuchzwang für alle Frauen eingeführt wird. Meine Frau trägt schon lange eins, um weniger aufzufallen. Allah sei Dank, man erkennt sie jetzt nicht mehr gleich als Österreicherin und wird deshalb überall viel freundlicher behandelt. Der Trend geht aber in Richtung Burka.

Außerdem soll auf einstimmigen Beschluss des überwiegend moslemischen Parlaments in Wien, einer Niederlassung des türkischen Außenministeriums, der Nationalfeiertag durch den "Tag der Österreichischen Schande" ersetzt werden. Mit diesem neuen Feiertag soll, Allah sei gepriesen, an die bewältigte Intoleranz der Österreicher erinnert werden, insbesondere an die Ausländerfeindlichkeit in den Jahren 1990 - 2010.

Ich sehe aus dem Fenster auf die Strasse. Die Barrikaden sind noch nicht weggeräumt und rauchen noch; aber die Kehrrichtabfuhr ist schon am Aufräumen. Gestern haben serbische und kroatische Jugendliche in unserer Strasse ein paar Österreicher gejagt und eine Schlacht geliefert - oder waren es türkische und kurdische Jugendliche?

Unsere Scheiben sind diesmal heil geblieben, offenbar wussten sie nicht, das wir noch dort wohnen!

Meine Frau hat wieder Arbeit gefunden, in einem türkischen Restaurant, als Ersatzputzfrau für die Toiletten. Da Ausländer bei der Arbeitsvergabe vorrangig behandelt werden, ist das ein großes Glück. Ich muss nicht mehr zum Arbeitsamt; mein Berater, efendi Hassan Muftluft, sagt, ich sei als Österreicher nicht mehr vermittelbar und hat mir einen AMS Sprachkurs für türkisch in Aussicht gestellt. Ich habe natürlich zugestimmt, denn so eine Chance bekommt man nicht alle Tage.

Mein Hausverwalter, efendi Ali Yueksel, erwähnte gestern beiläufig, dass er die Wohnung einem seiner Brüder und dessen Familie versprochen habe und wir sollten uns schon mal nach etwas anderem umsehen. Auf meinen schüchternen Einspruch hin meinte er nur, Gesindel gehört raus einem Gemeindebau!

Nun müssen wir also raus, aber besonders schwer fällt uns der Abschied aus unserer Gemeinde nicht. Wahrscheinlich werden wir, wie viele unserer alten Bekannten und Nachbarn auch, in die anatolische Steppe auswandern. Die türkische Regierung hat dort allen deutschsprachigen großzügigerweise ein Stück Land, eine Art autonomes Ghetto angeboten. Es ist eine Art Reservat, wo wir unter uns sein und deutsch sprechen dürfen. Wir dürfen dort allem Anschein nach sogar deutsche Literatur besitzen und eine katholische Kirche sollen wir auch bauen dürfen. Von der Idee der deutschen Enklave in der anatolischen Steppe sind wir sehr angetan!

Wenn ihr auch so fremdenfreundlich seid wie ich, schickt die Botschaft weiter, dann haben alle was davon, in Anatolien!

yeni yilin kutlu olsun,
euer PoMax

PS: a bisserl Zeit hamma vielleicht no!

Quelle
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von politikjoker am 13.11.10 12:51

Ja, ungefähr so stell ich mir auch die Zukunft Österreichs vor. affraid

Nur wirds nicht soooo schön aussehen.
Diese Vision geht von einer noch intakten "Umwelt" aus.
An die glaube ich jedoch nicht.

Typisch für unsere Kulturkreis geht der Schreiberling von der eigenen, "zivilisierten" "Basis" aus.
Das ist jedoch falsch. 95

Man muß von dem "Heute" und einem moslemischen Kulturkreis ausgehen - und der is nicht zivilisiert.
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/vorarlberg-islam-is-geil-kein-sex-asylanten-turke-schiest-um-sich-t3283.htm

Jeder der bösen Asylanten (gute gibts ja auch) scheint bewaffnet zu sein.
Minimal mit "Messerstecherei tauglichen Messern" (unsere haben höchstens Schweizer Messer dabei) - maximal mit Pistole & co.

2020 werden sich also - gehts so weiter wie bisher - die Menschen in Österreich einen schrecklichen Bürgerkrieg liefern.
Oder sie haben sich bereits einen Krieg geliefert, der das Land verwüstet hat. 95

Da is nix mit "harmlosen Straßenschlachten", wo vielleicht die Türken wen umbringen.
Da herrscht Faustrecht und an jeder Ecke is ne Kalaschnikow bis Kampfmesser, das darauf wartet, haßerfüllt die rassistischen Nazi-Österreicher abzuschlachten.
Propaganda wird nazi-artig strunzdumm die aber ebenso strunzdummen und ungebildeten Massen der Türken gegen die Österreicher aufhetzen.
Kennen wir ja schon:
http://www.forum-politik.at/international-f6/wieder-verlogener-wirbel-um-friedensflotte-voller-bewaffneter-gewalttater-vs-israel-t3067.htm

Tatsächlich haben die Moslems wenig Wahl.
Ohne merklich funktionierendes Bildungssystem können sie sich gar nicht weiterentwickeln.
Keine Industrie, keine Jobs, kein garnix.
Jedenfalls weeeiittt zu wenig für die "Kindermachen is geil UND heilig"-Massen.

Glaubt ihr nicht....?
Welche tollen Techniken, industriellen Güter usw. kommen denn aktuell aus dem islamischen Bereich..?
Öl, Kaffee...viel mehr isses nicht.
Die paar Fabriken usw. können UNMÖGLICH die notwendigen JObs für Millionen von Trotteln ohne Bildung schaffen.

Was kommt da also dann raus:
Typen ohne Zukunft und dumm wie die Nacht finster, die nix zu verlieren haben, sowie denen weis gemacht wird, daß alle X an ihrem Elend schuld sind.
Sie selbst können es ja nicht sein - und ihre Regierung schon überhaupt nicht. teufel
Bleibt also nicht viel übrig.

Glaubt ihr schon wieder nicht...?
http://www.forum-politik.at/europa-f7/moslem-asylanten-gewalt-internationalschuld-is-nur-ihre-diskriminierung-t3217.htm
Immernoch (blöde) Fragen...? teufel

Prinzipiell könnte es aber natürlich auch wirklich friedlich "umgevolkt" werden - aber so ganz glaub ich das nicht.
Die bösen Asylanten laufen mir dafür viel zu häufig rum, wie im Kriegsgebiet.
Wegen nix sind die sofort bereit, jemanden umzubringen.
Haßprediger würden dann dafür sorgen, daß dafür noch mehr "Motivation" da is.

Die Moslems kennen keine Toleranz.
Wo immer du hinschaust von Türkei bis Iran - die "Schwächeren" werden vom Staat gejagd und getötet.
Frauen und andere Kulturen bis-zum-Äußersten diskriminiert und entrechtet.

Dafür mal ausnahmsweise eine Meinung aus dem Netz:
Ja die türkische Mentalität ist es, welche ein gutes Zusammenleben nicht möglich macht. Auch bei bestem Willen war es z.B. unserer Tochter nicht möglich mit ihrer besten Schulfreundin (einer Türkin) auch privat Kontakt zu haben. Diese Familie hat uns wie Luft behandelt obwohl wir immer nachbarschaftlichen, guten Kontakt suchten. 5* Hotel in Antalia: Wir wollten immer beim Volleyball mitspielen. Die türkischen Hotelgäste haben das immer unterbunden. Die Reiseleitung zuckte nur die Achseln. Ich verzichte auf weitere Beispiele. Auf die Meldung: "Wer Schwein frißt, ist Schwein" kann ich nur antworten "Wer Schaf frißt, ist Schaf" PS: Ich bin lieber ein Schwein, weil diese bekanntlich sehr intelligent sind.
Wie willst du bitte mit wem kommunzieren bzw. dich mit wem "ausreden" bzw. zusammenraufen, wenn du für den aufgrund deiner Kultur (wofür du nix kannst) genau Luft bist...?

devil WIE BITTE SOLL DAS GEHEN...? devil
devil IST VÖLLIG UNMÖGLICH!!! devil


*Schon 2012 fürchtend, dem wahrscheinlichen Untergang unserer Zivilisation in den Flammen eines europaweiten + us-weiten (die haben auch genug Ärger mit ihren Mexikaner-Türken teufel ) Bürgerkriegs in den jeweiligen Kontinenten*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von Neo am 13.11.10 17:40

das sind ja schreckensszenarien zitter

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von politikjoker am 13.11.10 19:59

Tja, WEM sagst du das...?
*schneidet eine schmerzliche Grimasse*

Dennoch gibt es einen Hoffnungsschimmer.
Sarazzin, der Türken-Botschafter beim politischen, auffälligen Amoklauf; der politische Wien-Kollaps innerhalb kürzester Zeit; Deutschlands Volk jeden Tag mehr wutentbrannter; immer mehr Leute kapieren, daß sie ernsthaft bedroht sind usw. .

Meiner Meinung nach:
Auch für die Türken tickt die Uhr jetzt plötzlich.
Ihre stille Invasion wurde verraten.
Deswegen war auch die Türkei so ungehalten über den Botschafter-Amoklauf.
Das hat denen nämlich gerade noch gefehlt!

Was bringts, mit der NSpö die ganze Macht zu haben, wenn das Volk die NSpö bald wegwählt..?
Als Wiener würde ich mich von der NSpö jedenfalls schwerstens verarscht fühlen.
Von Bello gar beleidigt!
Grünen haben jetzt endgültig ÜBERALL "Wahlverbot" - und zwar lebenslänglich.
Denn DAS, was da in Wien abläuft und dieses Gutheißen von der kollektiven Beleidigung eines ganzen Staates - DAS vergessen selbst die Wiener nicht so einfach.
Der Rest Österreichs übrigens auch nicht.


Was bringts, heimlich alles umzuvolken, wenn das Volk an allen Ecken und Enden öffentlich sich drüber beschwert und immer mehr Untaten hochkommen bzw. bekannt werden...?

Was bringts, über Medien alles zu verschleiern, wenn das Volk den Medien immer öfter die fetten Lügen nimmer glaubt..?
Hab gerade erst von jemanden gehört, der politisch kaum interessiert is, daß die Idee von wegen Moslems wären auf Platz 3 der Asylanten Österreichs er nicht glaubt bzw. daß das ja wohl nur mehr die Dümmsten glauben!

Usw.

Die Frage bleibt allerdings:
Isses schon zu spät...? 95
Kommt die Gegenwehr zu spät...?
Ist es noch möglich, friedlich unser Heimatland gegen massenweise fanatische und schwer bewaffnete Psychos zu verteidigen...?

Die Römer z.B. schafften das ja nicht.
Und die hatten nicht Verräter im Senat, die die Tür für Infiltratoren der Feinde auch noch weit öffneten.
Tatsächlich ist die Geschichte und Vernichtung der Römer durch wilde Barbarenstämme mit unserer Situation vergeichbar.

Es läuft natürlich aufgrund unserer mordernen Zeiten anders ab - aber das Prinzip bzw. die "nackten Vorgänge bzw. Taten" auf beiden Seiten gleichen sich.


Die Zukunft bzw. Zeit ist linear.
Es kann viel passieren und sich wegen kleiner Dinge extrem viel bzw. Großes verändern.

Wenn ich allerdings wetten müßte....wahrscheinlicher ist Bürgerkrieg und die zivilisierte Welt in Flammen, 2012. 95
Tut mir leid! affraid affraid

Obige Katastrophe könnte nur verhindert werden, schmeißt Österreich auf der Stelle alle bösen Asylanten raus.
Jeder, der 7 ist und kein Deutsch kann - RAUS.
Jeder Asylanten Verbrecher - RAUS.
Unsere eigenen Schwerstverbrecher - AUCH RAUS.
Und zwar nach z.B. Bosnien in Asien-like Gefängnis-Säle, wo zig Menschen pro Saal rumliegen. Natürlich ohne Kill-Wahnsinn. Einsperren und zum Arbeiten verurrteilen, reicht! teufel
http://mount-kailash.com/china/Hinter-Gittern.rtf

Anschließend werden sämtliche - ich wiederhole sämtliche Gelder für Asylanten gestrichen.
Wir müssen sparen.

Das wär mal der Anfang

Schlagartig wären die unser Land vergiftende Bösewichter entweder verbannt oder kämen gar nicht, weil es nix zu holen gibt.

Selbstverständlich werden dann noch die Asylgesetze verschärft.
Ohne x Dokumente, sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache usw. geht garnix.
Illegale Einreise wird mit 5 Jahren unbedingt bestraft und in massen-Gerichtsverhandlungen "abgehandelt".
Es ist schwachsinnig, teuer und sinnlos, für hunderte Typen mit dem exakt gleichen Verbrechen hunderte Prozesse anzuberaumen.


Naja, alles, was da oben nur als "Notwendigstes" erwähnt is, is aktuell...einfach nur unmöglich. 95
Und zwar ohne " so gut wie", faktisch usw. davor.
Einfach nur unmöglich.

Und ich wüßte nicht, wie man das ohne Bürgerkrieg-Anzetteln schnell ändern könnte. 95
Es dauert noch Jahre, bis die FPÖ die NSpö aus der Regierung hauen kann.
Bis dahin könnte es gar keine demokratische Regierung mehr geben, weil die schizophrenen NSpöler wegen Geisteskrankheit und linkem Österreich-Haß sowie blanken Rassismus das eigene Land und sich selbst verraten haben.

Sie selbst wissen ja gar nicht, daß sie rassistisch sind.
Geschweige denn haben sie auch nur die geringste Ahnung, wohin sie Österreich steuern.
Es sind Linke!
Die verachten leider schon seit Anbeginn ihrer politischen Bewegung ihre eigenen Leute sowie Land.
http://www.forum-politik.at/burgerforum-f23/kommunismus-terror-wurzel-nationalsozialismus-sozialismus-spo-t3247.htm


Und die Zeit arbeitet leider gegen uns bzw. unsere Kultur.
Die Moslems produzieren Massen von gefährlichen Gewalttätern, die fanatisch und eiskalt alles nicht-moslemische töten, ausrauben oder wenigstens nur völlig verachten.

Da sehe ich momentan nur ein mögliches Ende:
Bürgerkrieg.

ODER:
Blitz-Entmachtung der NSpö + Övp österreichweit und Rausschmiß aller bösen Asylanten sowie Toren Zusperrung für alle bösen Asylanten.

Grundsätzlich brauchen wir keinen einzigen Asylanten.
Sind genug da.
Es is schon schwierig genug, von denen, die da sind, NICHT angegriffen zu werden.
Wir sind ein Millionen-Volk mit unzähligen Arbeitslosen.
Grundsicherung auf fast nix gesetzt - und die tuen alles; wirklich ALLES.
Asylanten sind da nicht notwendig!! teufel
Kein-einziger.


Also...haben wir...jetzt...genau die Wahl zwischen einen reinsten Putsch BALD oder die Vernichtung unserer Welt sowie Kultur in einem kontinentalen Bürgerkrieg SPÄTER.

Da wir aber viel zu dekadent und zivilisiert für Putshe sind, wirds wohl unsere Verbichtung im Bürgerkrieg werden sowie Versklavung unserer Kinder sowie Verfolgung von uns durch Moslems, die dennoch nach Vorbild Türkei oder Iran AUCH den Westen verwüsten, wei der Islam - genauso wie der Kommunismus - zu nichts Anderes fähig is.

Letzteres lehrt uns die Geschichte des Ostens und des Irans...


zitter *PURES ENTSETZEN* zitter
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von Neo am 13.11.10 21:40

wir haben das trojanische pferd hereingelassen, was passsierte mit troja?

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von politikjoker am 13.11.10 23:14

Neo schrieb:wir haben das trojanische pferd hereingelassen, was passsierte mit troja?
Ehy, Boss! Wenigstens EINER HIER sollte ein kleines bißchen optimistischer sein, findest du nicht...? clown

Aber Spaß (leiiddeeerrrr What a Face ) bei Seite:
Tja...
So kann man es auch sehen.

Eigentlich kannst du es sehen, wie du willst - und auch drehen, wie du willst.
Es-kommt-nix-Gutes-für-uns-raus. zitter

Es wäre aber langsam wirklich interessant, sich mal wenigstens zu überlegen, wie man denn unsere ganze Miesere noch irgendwie zum Guten wenden könnte.
Meine, ohne schwer bewaffnet den "da ganz oben" einen ziemlich unfreundlichen Besuch abzustatten mit magazinweise "schlagenden und recht lauten Argumenten". teufel

*hmmm....*
*tippt im RL mit den Fingerspitzen auf den Tisch*

Wie kriegt man eine geisteskranke, das Land hassende und schizophrene Partei bzw. Parteien-KOnglomerat von der Macht..?
Und zwar demokratisch..?

Irgendwelche Ideen...?


confused confused
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von bushi am 08.12.15 11:12

Sakc _ Pauer schrieb:bitte nicht allzu ernst nehmen
Ein Kanadier und ein Deutscher sitzen nebeneinander im Flugzeug und fliegen gerade über Deutschland.
Da fragt der Kanadier: "Oh, was ist das, es sieht aus wie unser Wald in Kanada?"
Der Deutsche antwortet: "Das ist unser Schwarzwald!"
Nach einer Weile fragt der Kanadier wieder: "Oh, was ist das, es sieht so aus wie unser See in Kanada!"
Der Deutsche antwortet: "Das ist unser Bodensee!"
Es vergeht wieder einige Zeit, bis der Kanadier ganz erstaunt aufspringt und ruft: "Oh was ist das, es sieht aus wie der Parkettboden zu Hause in meiner Küche!"
Der Deutsche antwortet: "Jetzt fliegen wir bereits über Österreich. Da haben alle ein Brett vorm Kopf und wenn die ein Flugzeug hören, schauen sie alle gleichzeitig nach oben."
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Österreich 2020

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten