Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Politik in Kärnten

Nach unten

Politik in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 23.10.08 12:16

Dörfler zum Nachfolger Haiders als Landeshauptmann gewählt

Der bisherige BZÖ-Landeshauptmannstellvertreter Gerhard Dörfler ist Kärntens neuer Landeshauptmann. Er setzte sich mit 19 Stimmen durch, 17 Mandatare stimmten für SPÖ-Kandidat Rohr.

http://tinyurl.com/5pyva5
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Dörfler zahlt jedem 18-Jährigen 1.000,- Euro

Beitrag von bushi am 30.12.09 19:18

Pleite-Kärnten spendiert Jugend-Tausender.
Dörfler zahlt jedem 18-Jährigen 1.000,-€ Jugend-Startgeld.
Trotz Rekordschulden zahlt Kärnten ausgerechnet aus Hypo-Geld Millionen an Kids. (Österr., Seite8)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Ray am 30.12.09 19:24

1.) bis zu einem 1000er
2.) der schwarze LH von NÖ, das ebenfalls hoch verschuldet ist, zahlt einem Fäkalienkünstler 10 Mio Euronen, also mehr als die ganze Aktion in Ktn kostet, nur weil er a klaasa Habara is. Also - wer ist der größere Blindenhund????
avatar
Ray
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 152
Alter : 62
Ort : Graz
Nationalität :
Anmeldedatum : 26.10.09

Nach oben Nach unten

gibts einen Unterschied zwischen Bundesland Wien und Kärnten?

Beitrag von bushi am 30.12.09 21:05

Kärnten hat sein Hypo-Adria Skandal und Wien ?
Wissen die Wiener dass die Stadt Wien ihr Kanalnetz in Form von "Cross-border"-Leassingverträge an amerikanische Pleite-Gesellschaften verkauft hat? (mit der Wiener Straßenbahn war es doch genauso!)
Oder wissen unsere Wiener Artgenossen, dass ihre Stadt mit 16 Milliarden Euro für die an die Italiener verkaufte Bank Austria haftet? (Krone, S.26)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Dörfler für dreisprachige Ortstafeln.

Beitrag von bushi am 19.02.10 15:26

Der Vorschlag des Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler, mittels dreisprachigen Anschriften das Ortstafelproblem zu lösen (kurier.at)

Ich finde es nicht abwegig, schleßlich gehört Kärnten zur Alpen Adria Region = Österreich, Italien, Slowenien... und es wäre vor allem EU konform.
Und die Orstafeln in BLAU mit gelben Sternchen gehalten.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Neo am 19.02.10 17:42

was will der dörfler mit dreisprachigen ortstafeln ?? der spürt sich auch nicht mehr der herr lh, übrigens ist dIE fpk in kärnten auf dem absteigenden ast, die nächsten landtagswahlen überleben die nicht mehr!!!

zusatz: HOFFENTLICH

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Bengelchen8 am 19.02.10 22:07

Neo schrieb:was will der dörfler mit dreisprachigen ortstafeln ?? der spürt sich auch nicht mehr der herr lh, übrigens ist dIE fpk in kärnten auf dem absteigenden ast, die nächsten landtagswahlen überleben die nicht mehr!!!

zusatz: HOFFENTLICH

Welche Partie, äh; Partei in Kärnten bleibt denn eigentlich dann noch "wählbar"???
Die Sozis zerfleischen sich untereinander, schwarz ist non-präsent; über grün braucht man erst mal gar nicht zu reden; die Fragmente von blau-orange (welche "Farbe" hat eigentlich die FPK???) dümpeln auch nur irgendwie dahin.
????????????? scratch deppen
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Neo am 19.02.10 22:35

MICH

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 20.02.10 8:54

Neo schrieb:MICH
aber meine Stimme für dich zählt nicht für Kärnten Crying or Very sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Neo am 20.02.10 11:23

bushi schrieb:
Neo schrieb:MICH
aber meine Stimme für dich zählt nicht für Kärnten Crying or Very sad

wuascht dann wählst mi bei der nächsten nationalratswahl

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 20.02.10 12:44

Neo schrieb:
wuascht dann wählst mi bei der nächsten nationalratswahl[/color]
124 um rechtzeitige bekanntgabe der partei wegen der "vorzugsstimme"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von politikjoker am 27.02.10 3:07

Wen man da jetzt echt wählen soll ?

Naja, Spö, Övp und Grüne fallen flach.
Dann einfach zwischen fpk und bzö auswürfeln.

Nichtwählen stützt nur die Linken und damit SpÖvpG & damit u.a. einen Ersatz für Eberau in Kärnten... affraid

Also bleibt-da-garnix-anderes-übrig...!

sagnix
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 11.09.12 17:10

BZÖ-Politikerin droht fünfjährige Haftstrafe

Die vorbestrafte Frauensprecherin des BZÖ Kärnten muss wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und Betrugs vor Gericht. Ihr Parteichef hat sie nun vorübergehend ausgeschlossen.

Quelle
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 17.09.12 18:46

Piratenpartei nun auch in Kärnten
Peter Dumrailer ist in Villach zum Parteichef gewählt worden.

Quelle

paaaasssst Very Happy
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Neo am 17.09.12 20:55

die idioten haben wir gerade noch gebraucht in kärnten

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 18.09.12 8:44

Neo, könnte es noch schlimmer kommen?

Ja, es könnte noch schlimmer kommen in dem es eine Koalition der Grünen, SPÖ und der Priratenpartei gäbe, dann wäre das Chaos wohl mehr als nur perfekt.

Ich hoffe doch nicht. Die Wähler sollten bei den Wahlen die Richtigen wählen und nicht dieses Gesindel, dass immer alles besser wissen möchte.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von BunterKanzler am 18.09.12 9:08

Kärnten braucht politisch einen fundamentalen Neuanfang, wie das ganze Land.
Kärnten wurde vor allem deswegen Österreichs Negativbeispiel, weil der Österr. Rotfunk seit Jörg Haider mit Vorliebe auf jedes kleinste Vergehen und Mißgeschick der Kärntner Politik lauert und dann tage- und wochenlang durch die Medienszenerie schleift.
Würde man das mit der gleichen Intensität mit anderen österreichischen Schieflagen machen, dann wär wohl jedes Bundesland in etwa auf derselben Tiefe.
An Kärnten zeigt sich deutlich das Demokratur-Dilemma: es ist nichts wirklich wählbares dabei Mad
Eine Protestmöglichkeit wäre die Stronachkandidatur, aber ich habe noch meine Zweifel ob es der ändern kann.

Was Kärnten echte Änderung bringen kann, wäre so ein Ruck durch den Großteil des Volkes, wie im Kärntner Abwehrkampf (link geht noch nicht zum Einstellen, kab gugeln...)
Nur leider ist der heutige Gegner nicht so konkret fühl- und greifbar wie ein ausländischer Agressor.
Ganz Österreich befindet sich in einem Krieg um seine Eigenständigkeit, nur leider sind die Fronten so diffus und werden medial verheimlicht, daß der einfache Mann auf der Straße die Todfeinde unseres Landes nicht erkennt und damit auch die Kampfnotwendigkeit nicht sieht.
Einige Wenige führen diesen Krieg, der eine Auseinandersetzung auf geistiger Ebene ist, und schon für etliche (trotz ausschliesslich verbaler Kampfführung) hinter Gittern oder mit per miesen Winkeladvokaten herbeigeführten Geldstrafen, endete.
Das System ist de facto am Ende, was mit dem Ende des Euro-Geldes allgemein sichtbar werden könnte. Sie versuchen aber alles, damit die Völker die Zusammenhänge nicht erkennen, und sich mit ihrer kommenden Wut und Verzweiflung auf Nebenschauplätze werden ablenken lassen.

Ob Regionalpolitik oder überregionale Volkspolitik: meiner Ansicht nach besteht unsere Hauptaufgabe darin, das Vertrauen des Bürgers in die etablierten Medien endlich restlos zu desillusionieren und den bewusst angelegten und die ganze Zeit laufenden Betrug aller Beteiligten bekannter zu machen.

Man muss den Leuten klarmachen, daß sie nicht auf einen "starken Mann" hoffen dürfen, der es richtet. Jeder muss an der Aufgabe mitarbeiten und es wird kein Messias Stronach, BunterKanzler oder sonstwer alle ihre Probleme und des Landes lösen können, wenn nicht eine Kerntruppe der "neuen Politik fürs Volk" wenige zentrale Kernpunkte als Arbeitsaufgabe für jedermann mit Patriotismus ausgibt und die Leute koordiniert. Es sollten sich für jedes Bundesland dann von selbst 1-3 "starke Männer" herauskristallisieren.
Vorbild ist für Kärnten der Geist des Freiheitskampfes, der in Historie und Gefühl der jungen Generation wieder etwas mehr erlebbar nachfühlbar gemacht werden muss, woanders kann diese Funktion der Abwehrkampf gegen die Franzosen sein (Hofer-Haspinger-Struber), in Ostösterreich die Überlebenskämpfe gegen die Türken und Awaren.
Heute sind wir mit andersartigen Invasionen konfrontiert:
Es wird schon lange gegen unser Volksbewusstsein sabotiert, statt eigenen Kindern werden Ausländer reingeholt, es zählt nicht mehr der Mensch aus unserem Volk sondern der gesichtslose Konsument und Beitragszahler. Wir stehen somit in einem viel gefährlicheren Abwehrkampf, weil nur der Gegner in aller Ruhe die längste Zeit schon seine Aktionen durchzieht, aber wir unsere geistigen Soldaten nicht mobilisieren können, gehindert durch dubiose Gesetze, die jeden als Staatsbedrohung verfolgen, der eigentlich das Staatsvolk schützen will!

Ich hoffe, ich konnte mit diesen Zeilen einigen die bereits aufgewachten Sinne nochmal etwas schärfen Twisted Evil
Euer BunterKanzler
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 53
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 18.09.12 15:16

Die Einheimischen will man Mundtot machen, damit sie ja nicht mehr so wählen gehen wie sie eigentlich möchten. Dazu ist es natürlich ganz gut man Menschen ins Inland um diese dann als Einheimische durchgehen zu lassen und die dürfen dann irgendwann mal abstimmen gehen (2. oder 3. Generation). Genau so wie es die Frau Glawischnig wünscht.

Diese Gefahr die du beschreibst ist vielen nicht bewusst, davon bin ich felsenfest überzeugt. Und das nur weil die wissen wie man das Ganze in den Medien streut. Der Bürger wird es ja eh nicht merken.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 18.09.12 21:40

BunterKanzler schrieb:Kärnten braucht politisch einen fundamentalen Neuanfang, wie das ganze Land.
ich hörte: " kärnten ist das griechenland österreichs"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von BunterKanzler am 19.09.12 16:38

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Kärnten braucht politisch einen fundamentalen Neuanfang, wie das ganze Land.
ich hörte: " kärnten ist das griechenland österreichs"

Jein.
Mit Griechenland lenkt man von noch gravierenderen Schieflagen anderer viel bedeutenderer EU-Staaten ab, das scheint mir mit anderen Bundesländern oder der Republik Österreich ähnlich zu sein.
Die Kärntner gehen aber bestimmt nicht so früh wie die Gierchen in Rente und sind auch nicht so natur-korrupt.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 53
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Neo am 19.09.12 19:48

@bushi, du weißt ganz genau das es nicht so ist, kärnten wird durch ein paar politiker und den systemmedien kriminalisert !!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 19.09.12 21:02

Neo schrieb:@bushi, du weißt ganz genau das es nicht so ist, kärnten wird durch ein paar politiker und den systemmedien kriminalisert !!
ich war zu besuch, zum letzten wochenende in kärnten, sie machen mir einen zufriedenen eindruck dafuer
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 20.09.12 11:32

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Kärnten braucht politisch einen fundamentalen Neuanfang, wie das ganze Land.
ich hörte: " kärnten ist das griechenland österreichs"

Und ich hörte: "Kärnten und Griechenland sind sich überhaupt nicht ähnlich, auch in der Politik nicht."

Kärnten ist ein eigenständiges Bundesland und Griechenland ist ein eigenständiger Staat. Somit können die beiden Länder gar nicht gleich sein.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von politikjoker am 22.09.12 5:03

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Kärnten braucht politisch einen fundamentalen Neuanfang, wie das ganze Land.
ich hörte: " kärnten ist das griechenland österreichs"
Absurde Lügen bzw. schwachsinnig-hasserfüllte Hetze von LINKS fanatisch gegen nicht-LINKS bzw. Kärnten wird aich bei Wiederholung nicht zur Wahrheit, du elendiger LÜGENBOLD!! devil
Kärnten is ja viel - aber mit Griechenland hat es WIRKLICH nix am Hut:
http://www.forum-politik.at/t5312-griechenland-voller-von-deutschland-alimentierter-faulenzer-massen-volk-will-noch-immer-nicht-sparen

http://www.forum-politik.at/t5319-griechenland-faules-steuern-verweigerndes-gangster-volk-greift-steuerfahnder-an

http://www.forum-politik.at/t5278-griechenland-nix-mit-in-not-geraten-8-milliarden-von-uns-schon-an-fake-pensionisten-gezahlt
Neo schrieb:die idioten haben wir gerade noch gebraucht in kärnten
dafuer dafuer
Chef, du sagst es!

@Fidelio777:
Ne, Piraten sind sogar für LINKE zu deppert bzw. zu peinlich. teufel
Außerdem bricht gerade österreichweit das Grünen "Standbein" der LINKEN weg.
In Wien is eh schon längst der Teufel los, wegen dem "Parkpickerl Kommunismus".
Bundesweit wollen die Grünen unbedingt Faymann vorladen.
Das kostet diesen Trotteln *schnipp* alles, was sie sich in all den Jahren mühselig erlogen, erschleimt und erkämpft haben.
Die sind für die Spö bald politisch "tot, tot, tot...!" teufel
Schätze, dass dann doch wieder SpÖvp angesagt sein wird.
Richtet einfach weniger Schaden an. lol!

@BunterKanzler:
Nette "Predigt" - auch mit viel Wahrheit - jedoch...läuft so einfach nicht. Crying or Very sad
Stronach is noch zu schwach und JEDE andere Wahl als die von FPK führt zu Wiener Zustände, die beim "Parkpickerl Kommunismus" anfangen pale und bei Asylantenschwemme noch lange nicht aufhören! affraid

Daher helfen all die Ideen nix. Auch kein Hass auf die Fpk:
FPK oder Wiener Zustände.

Andere Option gibt es nicht.

Daher ist es klar, dass die Kärntner wieder die Fpk wählen müssen.
Das Verbrechen und die Steuern sind auch jetzt schon hoch genug.
Und das LINKE Steuergeldverschleudern kann sich Kärnten jetzt einfach nimmer leisten! loool
http://www.forum-politik.at/t2378-spo-skylink-obb-trieben-usw-oder-wie-der-griff-in-die-kasse-bzw-diebstahl-im-grosen-stil-salonfahig-wurde


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 15.10.12 14:47

@politkjoker

Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen, die Grünen und die Roten können nicht mehr miteinander. Ach wie schade, da haben einige dann echt nichts mehr zu lachen. Oder eben erst recht. Das gäbe doch genug Stoff für die Kabarettisten.

Nee, ich kann mir echt nicht vorstellen, dass die Piraten, die Grünen und die Roten zusammenspannen. Das geht gar nicht. Ein absolutes No-Go.

Leider kommt dann wirklich wieder nur SpÖvp in Frage. Leider.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von politikjoker am 16.10.12 4:04

1. Hello again! Schön, dass wieder Zeit gefunden hast, reinzuschauen! dafuer
fidelio777 schrieb:@politkjoker
Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen, die Grünen und die Roten können nicht mehr miteinander...
Doch, doch.
Es kommt sogar noch dicker.
In Wien is der Teufel los! teufel
Über den "Parkpickerl Kommunismus" hauen die Grünen gerade all das Porzellan der Roten kaputt.
Und die Roten müssen zuschauen, da sie von den Grünen abhängig sind.

Naja..wie heißt es so schön: Wer mit Schlamm-Monstern ins Bett hüpft, sollte sich nicht wundern, wenn er mit Dreck bespritzt und stinkend aufwacht...oder wie ging das noch mal..? lol!
Nee, ich kann mir echt nicht vorstellen, dass die Piraten, die Grünen und die Roten zusammenspannen. Das geht gar nicht. Ein absolutes No-Go.
*nickt und lacht freundlich*
Ne, das geht gar nicht.
Sogar die LINKEN haben irgendwo eine "Grenze" bzw. kriegst sie in gewisse stinkende und tieeeeffe (nach Schwefel riechende loool ) Gossen wirklich nimmer rein.
Leider kommt dann wirklich wieder nur SpÖvp in Frage. Leider.
*nickt traurig*

Nur mit denen fetzen die LINKEN ja auch schon! Shocked
Auch wegen dem "Parkpickerl Kommunismus".
Der jagd nämlich die Pendler Wiens u.a. einen Övp-Heini an den Hals. Shocked
Der mag das aber nicht.

Alter - in Wien wird´s noch sooo rund gehen - das können wir uns nicht in unseren kühnsten Träumen ausmalen!!

Das wird ne SHOW! lachen


*bietet Fidelio777 einen Sitz in der ersten Reihe fußfrei an und kümmert sich schon mal um Popcorn usw. *
Politik Joker

P.S.: http://www.forum-politik.at/t5317-wehe-karnten-spoe-haupl-wien-parkpickerl-kommunismus-qualt-burger

http://www.forum-politik.at/t5471-gruenen-vassilakou-zerstort-spoe-haupl-home-of-the-sozialisten-wien

http://www.forum-politik.at/t5472-parkpickerl-kommunismus-soll-in-wien-noch-mehr-hass-sahen-ausweitung-geplant
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 18.10.12 15:42

@PJ angebot gerne angenommen.

Dies wird noch ein Riesenspektakel geben. Bin ja schon so was von gespannt. Die werden sich ja schön zerfetzen.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Sozialgeld zu Weihnacht in Kärnten

Beitrag von bushi am 25.11.12 18:15

Pleite-Kärnten spendiert Jugend-Tausender.
Dörfler zahlt jedem 18-Jährigen 1.000,-€ Jugend-Startgeld.
" kärnten ist das griechenland österreichs"
Rund 2.000 Menschen haben sich gestern in Klagenfurt den "Kärntner Teuerungsausgleich" abgeholt: 130 bzw. 180 Euro für soziale Schwächere bzw. Familien mit drei oder mehr Kinder. Die Auszahlung gehen kommende Woche in den Bezirkshauptmannschaften weiter. Für den Teuerungsausgleich sind drei Millionen Euro budgetiert. (Die Presse, S.acht)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von politikjoker am 27.11.12 6:15

@Bushi
Sozialgeld zu Weihnacht in Kärnten
Na, bitte!
Die Fpk is nett zu den eigenen Leuten und gibt ihnen wenigstens ein BISSL was zurück - die Spö rafft und giert und rafft und giert und 121 ..ach ja und VERSAGT mit Ansage! devil

http://www.forum-politik.at/t5472-parkpickerl-kommunismus-soll-in-wien-noch-mehr-hass-sahen-ausweitung-geplant

http://www.forum-politik.at/t5569-cameron-bzw-england-stand-osterreich-bei-raub-unserer-steuergelder-gescheitert-faymann-wollte-uns-ausliefern


*so schaut´s aus*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 27.11.12 9:20

politikjoker schrieb:Die Fpk is nett zu den eigenen Leuten und gibt ihnen wenigstens ein BISSL was zurück - die Spö rafft und giert und rafft und giert
politikjoker schrieb:Die Kommunisten sind halt näher dran am Volk bzw. kümmern sich drum, während die Sozis es NUR hassen und ausnehmen
Kärnten braucht keine Fr. Kaltenegger aus Graz.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von politikjoker am 28.11.12 4:19

bushi schrieb:Kärnten braucht keine Fr. Kaltenegger aus Graz.
GANZ ÖSTERREICH bräuchte eine Fr. Kaltenegger.
Dann gäb´s weniger Elend und Asylanten würden nicht DERART rassistisch(!) verwöhnt werden, dass eben für die eigene Leute nix mehr übrig bleibt! devil

http://www.forum-politik.at/t5276-asylwerber-im-luxus-wien-spoe-haupl-nimmt-sie-alle-und-versorgt-sie-lebenslang

Und die Spö bräuchte dringend neue Leute.
Momentan wird sie von der Jugend bis zum alten Knacker in den Dreck gezogen:
http://www.forum-politik.at/t5575-bettelbanden-verbrecher-geilheit-hat-sozialisten-in-graz-politisches-genick-gebrochen


Very Happy Very Happy
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von BunterKanzler am 28.11.12 10:30

Der Kärntner Teuerungsausgleich ist eine gute Sache.
Großes Lob für diese Reparatur-Aktion an schlecht laufender Österreich-Politik für die einfachen Leute.

Das große Ziel sollte aber sein, daß wir es in Österreich hinbekommen, daß die unteren Einkommensbezieher nicht von der Inflation überfahren werden und mit einer funktionierenden Wirtschafts- und Finanzpolitik solche "Ausgleichszahlungen" unnötig werden.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 53
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 28.11.12 14:59

BunterKanzler schrieb:Das große Ziel sollte aber sein, daß wir es in Österreich hinbekommen, daß die unteren Einkommensbezieher nicht von der Inflation überfahren werden und mit einer funktionierenden Wirtschafts- und Finanzpolitik solche "Ausgleichszahlungen" unnötig werden.

Und genau ein solches Ziel verpassen unsere lieben Politker. Die geben lieber ihr Geld anderen aus und nehmen dann noch mehr für sich. Statt dieses Geld mal für das eigene Volk ausgeben. Hier im Staate Europa funktioniert doch leider nichts mehr richtig.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

"Bucher-Tausender"

Beitrag von Sakc _ Pauer am 16.02.13 13:29

Das BZÖ holt knapp zwei Wochen vor der Kärntner Landtagswahl noch einmal kräftig Wahlkampf- Schwung: So hat Parteichef Josef Bucher am Freitag einen "Bucher- Tausender" in Aussicht gestellt. Das Antiteuerungspaket der Orangen würde demnach jedem österreichischen Haushalt pro Jahr eine Ersparnis von 1.000 Euro bringen, rechnete er nach einer Klausur in Warmbad- Villach seinem Publikum vor.

Quelle
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 18.02.13 22:03

Sakc _ Pauer schrieb: So hat Parteichef Josef Bucher am Freitag einen "Bucher- Tausender" in Aussicht gestellt.
Ich wünsche mir, Menschen wären Geldscheine. Wenn man sie gegen das Licht hält, erkennt man die Falschen und die Echten!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 08.03.13 11:34

@Bushi

Nenne mir doch mal einen echten und ehrlichen Politker.

Die gibt es doch gar nicht. Jeder schaut zuerst für die Allgemeinheit, weil er viel verspricht, nach der Wahl und einigen Wochen im Amt, schauen sie nur noch auf sich selbst.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 08.03.13 12:50

fidelio777 schrieb:@Bushi
Nenne mir doch mal einen echten und ehrlichen Politker.
....dann wäre er kein Politiker.
fidelio777 schrieb: Er war einer der wenigen, der sagte was er denkte und trotzdem nie etwas grosses erreiche konnte.
Neutral Sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 08.03.13 13:38

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:@Bushi
Nenne mir doch mal einen echten und ehrlichen Politker.
....dann wäre er kein Politiker.
fidelio777 schrieb: Er war einer der wenigen, der sagte was er denkte und trotzdem nie etwas grosses erreiche konnte.
Neutral Sad

Leider war dem so. Jetzt reden wenigstens alle über ihn.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 26.03.13 14:35

Zuerst Abschaffung gefordert, nun geht Dörfler in Bundesrat

Vor rund einem Jahr wollte er ihn noch "ersatzlos" abschaffen, jetzt wechselt der scheidende Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler vom Landtag in den Bundesrat. Er habe damit aktiv "einen Weg aus der Sackgasse möglich gemacht", wie Dörfler am Dienstag erklärte. Der freiheitliche Parteichef Heinz- Christian Strache sprach von einer ehrlichen Erneuerung. Dörfler werde künftig "wichtige politische Impulse für Kärnten, aber auch über Kärntens Grenzen hinaus setzen", so Strache.

Quellle
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Petzner: Rückzug aus Politik?

Beitrag von bushi am 26.03.13 14:42

Dörler sollte sich ein Beispiel an Petzner nehmen.
Petzner verschickte Rücktritts-SMS: .....ich plane aufzuhören und gehe im Herbst in die Privatwirtschaft. (Österr., S.7)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 26.03.13 15:11

Nun, das heisst noch lange nichts und schon gar nicht, wenn es per SMS verschickt wurde.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Sakc _ Pauer am 26.03.13 20:07

SPÖ, ÖVP, Grüne bilden Regierung

26. März 2013, 13.38 Uhr: ein historischer Augenblick im historischen Hotel Sandwirth in Klagenfurt. Peter Kaiser, Wolfgang Waldner und Rolf Holub unterzeichnen den Vertrag, der die erste rot-schwarz-grüne Koalition in der 2. Republik besiegelt.

Quelle
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

ein AUS für die Rechten

Beitrag von bushi am 26.03.13 20:27

Sakc _ Pauer schrieb: die erste rot-schwarz-grüne Koalition in der 2. Republik besiegelt.
diese Konstellation ist zukunftsträchtig cheers
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von bushi am 26.03.13 23:00

Sakc _ Pauer schrieb:Zuerst Abschaffung gefordert, nun geht Dörfler in Bundesrat
war kein Platz in Brüssel Question
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von fidelio777 am 09.04.13 12:27

bushi schrieb:
Sakc _ Pauer schrieb: die erste rot-schwarz-grüne Koalition in der 2. Republik besiegelt.
diese Konstellation ist zukunftsträchtig cheers

Sicher nicht. Die ist nicht zukunftsträchtig. Die verkrachen sich ja ständig.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Politik in Kärnten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten