Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von politikjoker am 20.12.12 6:48

(frei nach "Der blutige Pfad Gottes")
Im Islam haben die Frauen gefälligst NUR die Beine breit zu machen und das lebenslang zwecks Kindergebären.
Alles Andere is scheinbar gegen Allahs Wille und gegen alles, was der Islamist so weiß, gelernt hat und sich überhaupt vorstellen(!) KANN.
http://www.forum-politik.at/t5235-islam-konvertierung-bringts-frauen-werden-hunde-und-rechtlose-sexobjekte

Verhält sich also eine Frau wie eine von unseren Frauen bzw. wagt es sozusagen, sich zu intergrieren und den allwissenden "Mohammed der x-te" der Familie zu verlassen, verkraftet das das so primitive wie vom Koran aggressiv gemachte Mannsbild schon mal nicht.
http://www.forum-politik.at/t5260-warum-islam-unumstrittener-weltweiter-konig-von-massenmord-frauenmord-terror-elend-und-massaker-is
http://www.forum-politik.at/t5412-islam-fur-das-schlechteste-im-mann-menschen-hasserfullt-fanatisch-toten-wegen-video-mit-wahrheitsgehalt-uber-mohammed

Tja..und dann läuft halt schon mal ein irrer Axtkiller mit imaginären Schaum vorm Mund rum und will nur töten, töten, töten... affraid pale
..und das im friedlichen Wien Shocked

Da sagen wir doch einfach nur "Danke, gestörter und VÖLLIG UNVERANTWORTLICHER Spö Häupl, dass den AUCH ohne Psychotest reingelassen hast!
Beinhahe hätte der ein Massaker angerichtet.. devil ..und Häupl jetzt Blut an den Händen! devil
..Mustafa K...Supermarkt..Wie von Sinnen wirbelte er das Sackerl mit der Axt darin über seinem Kopf.. brutale Attacke des Tobenden mitbekommen und versuchten, den Mann zu beruhigen, jedoch vergeblich - stattdessen ging der 49- Jährige mit der Axt nun auf sie los.
Jaja, in Wien leben halt die DÜMMSTEN und debilsten ÖsterreicherInnen!
http://www.forum-politik.at/t5621-spoe-haupl-die-dummsten-schuler-und-die-meisten-asylanten


*EINZIG klar statistisch messbare Folgen des Multikulti - Rest is statistisch "nur" inhaltsloses BlaBla, irrationale nazi artige Beruhigungspillen & glatte LÜGEN er LINKEN*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von politikjoker am 20.12.12 6:52

Tobender attackiert Ex- Frau mit Axt in Wiener Supermarkt
Mit einer Axt ist am Montagnachmittag ein 49- Jähriger in einen Supermarkt im Wien- Floridsdorf gestürmt und hat seine Ex- Frau sowie drei Kunden attackiert. Ein Mann, der den Hieben ausweichen wollte, stürzte dabei so unglücklich, dass er sich einen Beinbruch zuzog, die anderen blieben bei dem Angriff unverletzt. Der 49- Jährige wurde noch im Geschäft verhaftet. Auslöser der brutalen Attacke dürften Streitigkeiten rund um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter gewesen sein.
Mustafa K. war am Montag gegen 16.30 Uhr in den Supermarkt am Franz- Jonas- Platz gekommen, um nach eigener Aussage mit seiner Ex- Frau über das Sorgerecht zu sprechen. Die 42- jährige Angestellte arbeitete gerade an der Kassa, als der Mann plötzlich mit der Axt, die er in einer Plastiktasche bei sich trug, auf die Frau losging.

Wie von Sinnen wirbelte er das Sackerl mit der Axt darin über seinem Kopf. Den ersten Hieb konnte die Frau abwehren, dem zweiten ausweichen, danach lief die völlig Verängstigte ins Büro und verständigte die Polizei.
Kunde stürzte und erlitt Beinbruch

Drei couragierte Kunden - eine 33- jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 47 und 49 Jahren - hatten die brutale Attacke des Tobenden mitbekommen und versuchten, den Mann zu beruhigen, jedoch vergeblich - stattdessen ging der 49- Jährige mit der Axt nun auf sie los. Als der 47- Jährige den Hieben des Mannes ausweichen wollte, stürzte er so schwer, dass er sich ein Bein brach.

Die Polizeibeamten konnten den randalierenden Mann noch im Supermarkt festnehmen. Der 47- Jährige wurde nach der Erstversorgung ins Spital gebracht und musste operiert werden.
http://www.krone.at/Oesterreich/Tobender_attackiert_Ex-Frau_mit_Axt_in_Wiener_Supermarkt-Kunde_verletzt-Story-344760
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Sharia - islamisches Recht

Beitrag von bushi am 20.12.12 9:05

politikjoker schrieb:Verhält sich also eine Frau wie eine von unseren Frauen bzw. wagt es sozusagen, sich zu intergrieren und den allwissenden "Mohammed der x-te" der Familie zu verlassen, verkraftet das das so primitive wie vom Koran aggressiv gemachte Mannsbild schon mal nicht.
Die Sharia umfasst auch das Familienrecht, das Strafrecht und die kultischen und ethischen Pflichten von Frauen und Männern. Wenn auch die religiösen und rechtlichen Normen für Frauen und Männer gleich gelten, so haben sich in der Praxis deutliche Benachteiligungen der Frauen ergeben, natürlich in den einzelnen Gesellschaften mit unterschiedlicher Ausprägung. Beispiel dafür ist, dass vor Gericht das Zeugnis der Frau nur halb soviel Gewicht hat wie das eines Mannes. Ferner ist die Scheidung für Frauen nur gerichtlich zu beantragen und kann nur dann durchgesetzt werden, wenn der Ehemann seine Unterhaltspflicht verletzt oder sie schlecht behandelt. Für den Ehemann genügt hingegen der Ausspruch einer Scheidungsformel. Der Koran erlaubt den Mann bis zu vier Ehefrauen - mit dem Hinweis auf eine gerechte Behandlung -, der Frau nur die Beziehung zu einem Mann.

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von BunterKanzler am 20.12.12 14:24

Behandlung solcher Fälle im BuntenReich:
- psychiatrische Feststellung von abnormen Agressionspotential
- Aberkennung der Staatsbürgerschaft
- 3 bis 12 Monate Arbeitslager
- Bahnticket für eine Fahrt übern Bosporus

Behandlung in der Republik der Strolche = dzt. Österreich:
- psychologische Betreuung
- Bestätigung eines Kindheitstraumas
- Freispruch wegen kulturellem Hintergrund und Kindheitstrauma
- Beistellung eines ständigen Betreuers (logisch, auf Steuerzahlerkosten)
- Frühpension wg. psychischen Problemen
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von politikjoker am 21.12.12 7:00

Jaja, BunterImam - so sind früher mal bei uns auch die Nazis an die Macht gekommen.
Mit güldenen Versprechungen, die ihre kranken Ideen verschleiert
haben. teufel

Die Ägypter haben halt "ihre Version" dieser Versprechungen Marke "Blaues vom Himmel" gesagt bekommen...und weil sie so dumm gehalten sind, sind sie jetzt auch ganz geil auf staatlichen Massenmord wegen nix, Handabhacken und Genitalverstümelung: sofa
http://www.forum-politik.at/t5602-agypten-wahnsinniger-mursi-lebt-frauenhass-uber-einfuhrung-von-genitalverstummlung-aus


Wir jedoch wissen, was hinter diesen schönen Worten steckt:
BunterKanzler schrieb:Diese jesus-Figur ist was von Juden für Juden, genauer gesagt: eine Sekte extra für Nichtjuden, die judäophil ist. Ich habe nicht vor, einen sich auserwählt dünkenden Stamm als etwas ganz besonderes anzusehen und mich als Religionsabspaltung von deren Legenden in zweiter Reihe dankbar anzustellen... still geduldet bei max. 1% der Bevölkerung
- detto jüdische Religion, und keine Extrawürschte für wahnhafte Auserwähltheitsansprüche..
Ein Moslem Nazi, der außer Hass auf X in Wirklichkeit nix im Kopf hat geschweige denn KANN.

Wie das dann WIRKLICH endet, sieht man hier bzw. in fast allen Moslemstans dieser Welt, die sich von Deinesgleichen täuschen ließen:
http://www.youtube.com/user/islamisierung2/videos

Darum KANN es auf deine Machtambitionen nur die selbe Antwort geben, wie wir es sie auch bei einem "eigenen" Nazi geben würde:

devil NEIN! devil
(Very Happy kurz, klar und verständlich Very Happy )


*1x H. hat gereicht und noch mal was ÄRGERES is zu bekämpfen! devil *
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von bushi am 21.12.12 10:24

politikjoker schrieb:
Die Ägypter haben halt "ihre Version" dieser Versprechungen Marke "Blaues vom Himmel" gesagt bekommen...
...nach dem arabischen Frühling kommt der arabische Winter.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Der blutige Pfad der Islamisierung: Moslem versucht Ehefrau tot zu hacken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten