Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Gewinn "vergessen"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gewinn "vergessen"

Beitrag von Sakc _ Pauer am 27.01.11 17:03

Causa Grasser: Selbstanzeige bei Finanzamt

Karl-Heinz Grasser hat im vergangenen Herbst eine Selbstanzeige beim Finanzamt in Wien eingebracht. Die Anzeige - es geht um nicht deklarierte 18.000 Euro - umfasst den Zeitraum 2002 bis 2008 und fällt somit in seine Amtszeit als Finanzminister. Laut Grassers Anwalt Manfred Ainedter habe die Sache nichts mit der Buwog-Affäre zu tun.

Quelle

hmm , wenn der brave Hackler od. Unternehmer vergisst Gewinne zu versteuern steht innerhalb kurzer Zeit die Steuerbehörde

oder der Exekutor vor der Tür ..
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Gewinn "vergessen"

Beitrag von politikjoker am 27.01.11 20:38

Kleine Fische.
Peanuts.
Mauseschei...

Grasser hat mit Millionen und Milliarden joungliert - und da soll sich wer wegen ein paar lumpigen Tausender groß aufregen. deppen

Meine Gott, in Skylink sind ca. 500 Mio. futsch - und keinen interessierts.
Die Öbb braucht ganz selbstverständlich satte 7.000 Mio. - und das ist auch herzlichst .
(Liste noch länger fortsetzbar...)

Und da soll ich mich als Bürger wegen ein paar Hunderter, die der Fiskus nicht gekriegt hat, groß aufregen..?? confused

Klar, wenn das als Bürger machst, ist der Teufel los.

Aber als "Gelernter Österreicher" hab ich schon wesentlich, wesentlich ärgere Sachen gesehen... *gähn*

Wieder mal typisch links: So uninteressant und irrelevant kann die Nachricht von nicht-links gar nicht sein, daß sie das nicht fanatisch zum mega-Knüller versuchen, aufzublasen..
lol!


*zuckt desinteressiert mit den Schultern*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

so ein Verlust!....nur 361 Mio.€ Gewinn.

Beitrag von bushi am 17.04.13 20:54

RZB machte 2012 um 23,5% weniger Gewinn.
Der Überschuss der Raiffeisen Zentralbank unter Walter Rothensteiner sankt 2012 auf 361 Millionen €. Sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Gewinn zum "vergessen" !?

Beitrag von bushi am 11.02.16 10:29

Bank-Austria Mutter unter Druck.

Unterm Strich sank der Gewinn  der Bank-Austria-Mutter Uni-Credit 2015 auf 1,7Milliarden Euro  Sad
im Jahr davor hatte man 2 Milliarden Euro Gewinn (nur vom Ostgeschäft) cheers  
Der Umbau bei der Bank Austria geht aber zügig voran.
(10.2.Österr., S.22)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gewinn "vergessen"

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten