Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 9:47

sind eure Kinder geimpft???was meint ihr dazu??


Seit Jahren warnen Ärzte vor dieser Krankheit,wie ernst ist die Lage,oder ist es wieder Panikmache.
hexi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 9:57

derlei "schreckensmeldungen" kurbeln nur das geschäft für die pharmaindustrie an.
österreich ist keine bananenrepublik, unser gesundheitsministerium hat das voll im griff. in ein paar tagen ist das ganze vorbei.
ein übergreifen auf ganz österreich halte ich für völlig unmöglich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:02

Ärzte Zeitung, 19.03.2008
Masern-Welle in der Schweiz dauert weiter an


BERN (dpa/eis). In der Schweiz sind in diesem Jahr bereits mehr als 600 Menschen an Masern erkrankt - die Hälfte davon allein in den vergangenen vier Wochen. Schweiz-Reisende sollten daher entweder komplett gegen Masern geimpft sein oder Immunschutz nach einer durchgemachten Krankheit haben.
Nach Angaben des Bundesamts für Gesundheit in Bern hält die Masern-Welle in der Schweiz seit November 2006 an. Im vergangenen Jahr waren 1081 Menschen erkrankt. Es wird zudem befürchtet, dass die Infekte auf Deutschland übergreifen.
Der Ausbruch hatte im Sommer einen Höhepunkt erreicht und war gegen Jahresende abgeflacht. Anfang 2008 breitete sich das Virus wieder stark aus, vor allem in der Nordwest- und in der Ostschweiz. Mancherorts wurden inzwischen Kinder vorübergehend von der Schule genommen, um die Ausbreitung einzudämmen. Kantonsärzte empfehlen der Bevölkerung zudem, sich gegen Masern impfen zu lassen.
Obwohl die Masern als Kinderkrankheit gelten, können ungeschützte Menschen in jedem Lebensalter erkranken. In der Schweiz waren vor allem Jugendliche im Alter zwischen 10 und 19 Jahren betroffen.
Die Weltgesundheitsorganisation kämpft für eine weltweite Ausrottung der Masern. In Deutschland reichen die Impfraten für eine Elimination bisher noch nicht aus.
Das Ärztemerkblatt Masern des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:11

was sind 1081 krankheitsfälle im vergleich zur gesammt-einwohnerzahl der schweiz ?
wieviele fälle gibt es normalerweise pro jahr ?
ich sehe da keinen grund zur panik.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:19

hallo redi 123 ,,,

diese Krankheit war quasi ausgerottet,und weil viele Supermamas(ich kenne auch welche)nicht impfen gibts wieder mehr Fälle.

Meine Kinder sind geimpft,hab aber eine Kollegin der geht jetzt der A....ich hab sie aber vor Jahren gefragt ob sie sich das gut überlegt hat.
lg hexi

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:24

Einige Eltern haben gegenüber ihren Kindern wohl zu wenig Verantwortung übernommen, und ihre Kinder nicht impfen lassen. Asoziale womöglich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:30

Quorthon schrieb:Einige Eltern haben gegenüber ihren Kindern wohl zu wenig Verantwortung übernommen, und ihre Kinder nicht impfen lassen. Asoziale womöglich.

nix Asoziale...schau mal in welcher Schule sich die Krankheit ausbreitet!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:36

hexi65 schrieb:
Quorthon schrieb:Einige Eltern haben gegenüber ihren Kindern wohl zu wenig Verantwortung übernommen, und ihre Kinder nicht impfen lassen. Asoziale womöglich.

nix Asoziale...schau mal in welcher Schule sich die Krankheit ausbreitet!

Super, jetzt kann ich im Netz einen Bericht über das Thema suchen, denn eine Quellenangabe suche ich in diesem Thread, wie meistens, vergebens.
Die Einstellung der Eltern ihren Kindern gegenüber ist sehr wohl asozial.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 10:41

Quorthon,

Kronenzeitung!!!

bitte

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 02.04.08 13:58

pharmaindustrie so ein blödsinn, soetwas ist keine panikmache, diese krankheit wäre ausgerottet, wenns nicht solche vollidioten geben würde
wenns jetzt unbedingt impfungen anbringen wollen, dann machen sie es sicher nicht mit einer masernimpfung

mein kind ist zur zeit auf schikurs in salzburg, na hoffentlich steckt er sich nicht an, ich weiß auch nicht ob man jetzt als geimpfter die masern bekommen kann
muss da mal nachsehen, wenn dann wahrscheinlich in abgeschwächter form

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:18

imgi was meinst du zu dem Thema???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:36

hexi65 schrieb:hallo redi 123 ,,,

diese Krankheit war quasi ausgerottet,und weil viele Supermamas(ich kenne auch welche)nicht impfen gibts wieder mehr Fälle.

Meine Kinder sind geimpft,hab aber eine Kollegin der geht jetzt der A....ich hab sie aber vor Jahren gefragt ob sie sich das gut überlegt hat.
lg hexi

kam jetzt gerade in den nachrichten : staatsanwalt ermittelt ob eltern mit ihren kindern an einer "masern-party" teilgenommen haben und die kinder absichtlich, um diese kinderkrankheit hinter sich zu haben, der infekion ausgesetzt haben !
in welcher welt leben wir eigentlich ... ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:37

besonders in so alternativschulen wie waldorf ist die gefahr sehr groß, denn viele der eltern lassen ihre kinder nicht schutzimpfen und die auswirkungen bekommt man nun zu spüren.

sicher kann es bei jeder schutzimpfung zu komplikationen kommen, aber auch nur sehr selten und so steht es zu keiner relation, sein kind nicht zu schützten und lieber zu riskieren, dass solche krankheiten dann voll ausbrechen.
so weit mir bekannt ist können geimpfte kinder, wie auch erwachsene angesteckt werden und so teilweise schwerste schäden anrichten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:41

redi ich versteh dich jetzt nicht ganz??ich bin jedenfalls froh um jede Kinderkrankheit die sie hinter sich haben!!

ich hoffe imgi gibt uns bescheid

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:46

hexi65 schrieb:redi ich versteh dich jetzt nicht ganz??ich bin jedenfalls froh um jede Kinderkrankheit die sie hinter sich haben!!

ich hoffe imgi gibt uns bescheid

du würdest deine kinder absichtlich einer infektion aussetzten ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 18:49

redlov schrieb:
hexi65 schrieb:redi ich versteh dich jetzt nicht ganz??ich bin jedenfalls froh um jede Kinderkrankheit die sie hinter sich haben!!

ich hoffe imgi gibt uns bescheid

du würdest deine kinder absichtlich einer infektion aussetzten ?

meine Kinder sind gegen alles geimpft,ich habe somit keine Befürchtungen.wenn ein Kind was im Kindergarten oder Schule hat,gehts eh rum wie ein Lauffeuer.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 19:05

hexi65 schrieb:
redlov schrieb:
hexi65 schrieb:redi ich versteh dich jetzt nicht ganz??ich bin jedenfalls froh um jede Kinderkrankheit die sie hinter sich haben!!

ich hoffe imgi gibt uns bescheid

du würdest deine kinder absichtlich einer infektion aussetzten ?

meine Kinder sind gegen alles geimpft,ich habe somit keine Befürchtungen.wenn ein Kind was im Kindergarten oder Schule hat,gehts eh rum wie ein Lauffeuer.

als meine kinder noch klein waren, gab es noch gar keine impfung. masern war aber nie ein problem. bei scharlach mussten sie damals noch 3 tage ins spital - ist heute auch nicht mehr notwendig. kommen nur wohnung ausspritzen, fertig.
richtig, bringen sie von der schule mit nach hause, weils dort einige kinder hatten. war aber nie anlass zu einer hysterie, wie dieses mal.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 03.04.08 19:42

Ich mach mir da keine sorgen; meine kinder sind geimpft....gegen sämtliche kinderkrankheiten; ich kenne aber auch etliche, die ihre kinder nicht impfen lassen, weil sie *die armen kinder nicht mit chemie vollpumpen* lassen wollen; verblödet sowas...aber dagegen ist kein kraut gewachsen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von imgi am 03.04.08 19:55

hexi65 schrieb:imgi was meinst du zu dem Thema???

die kinder nicht zu impfen und ihnen die krankheit zuzumuten kommt einer kindesmißhandlung gleich!!!!
lebensgefährliche komplikationen, wie z.b. hirnhaut und hirnentz. können als komplikation auftreten.

alle eltern, welche gegen impfen sind, sollten sich einmal so einen fall von "masernenzephalitis" ( hirnentz.) anschauen, dann würden sie womöglich anders denken!!!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Hornung am 03.04.08 23:39

bossierer1 schrieb:besonders in so alternativschulen wie waldorf ist die gefahr sehr groß, denn viele der eltern lassen ihre kinder nicht schutzimpfen und die auswirkungen bekommt man nun zu spüren.
.............
Ich hatte einige Zeit mit dem 'Umfeld' einer Waldorfschule zu tun und mein Resumee ist:
Die Eltern die ihre Kinder dorthin schicken sind gestört und genauso sind es die Lehrkräfte dort.

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 0:05

ich reg mich auf devil devil die teppaten Weiber devil

hab jetzt a bisserl die Kommentare der Impfgegner gelesen....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 0:11

Wie ich hörte, hat die Staatsanwaltschaft bereits Anzeige gegen Unbekannt erstellt. Wären wir nicht in Österreich, würde ich sagen die spinnen. Aber als Ösi ist man derartiges gewöhnt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 0:16

Quorthon schrieb:Wie ich hörte, hat die Staatsanwaltschaft bereits Anzeige gegen Unbekannt erstellt. Wären wir nicht in Österreich, würde ich sagen die spinnen. Aber als Ösi ist man derartiges gewöhnt.

wenn wollens den anzeigen????die teppaen Eltern??????????mahhhhhhhhh i kriag an Kropf devil ^125

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 0:18

Vieleicht den Bazillus? Man weis nicht genaues.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von imgi am 04.04.08 0:19

hexi65 schrieb:ich reg mich auf devil devil die teppaten Weiber devil

hab jetzt a bisserl die Kommentare der Impfgegner gelesen....


jaja, hab ich auch, da wird mir schlecht und ich muß mich ausklinken. bei solchen leuten ist hopfen und malz verloren, sie sind eben um ein vielfaches schlauer als diejenigen, die das gelernt haben und verstehen, bzw. impfpläne weltweit ausarbeiten. UNFASSBAR!!!!

aber genau diese leute schrein ganz laut falls etwas passiert.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 0:29

imgi schrieb:
hexi65 schrieb:ich reg mich auf devil devil die teppaten Weiber devil

hab jetzt a bisserl die Kommentare der Impfgegner gelesen....


jaja, hab ich auch, da wird mir schlecht und ich muß mich ausklinken. bei solchen leuten ist hopfen und malz verloren, sie sind eben um ein vielfaches schlauer als diejenigen, die das gelernt haben und verstehen, bzw. impfpläne weltweit ausarbeiten. UNFASSBAR!!!!

aber genau diese leute schrein ganz laut falls etwas passiert.

du sagst es....wenns nach mir ginge müssten die jetzt den 10 fachen Preis von der Impfung zahlen...die grünen Waldorfer Pappenheimer....

Jetzt behauptens, das sei auch so eine Hysterie wie bei der Vogelgrippe devil ich hätt mich NIE gegen Vogelgrippe impfen lassen...aber wegen den Masern appelieren hier die Aerzte schon seit Jahren...und ich kenn auch so eine blöde Kuh..mit der hab ich schon Std. diskutiert...aber die ist voll überzeugt..naja vielleicht geht ihr jetzt auch der Arsch...ich möchts net verantworten müssen!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 19:50

in wien ist jetzt der erste masern-fall aufgetaucht (siehe krone.at)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von imgi am 04.04.08 20:01

das unwesen der impfgegner ist oft nicht auszuhalten!!!
da werden vorträge gehalten von leuten die nicht die geringste medizinische bildung haben und trotzdem den medizinern absprechen die sache zu verstehen.

es hat aber keinen sinn mit diesen leuten zu reden, die sind unbelehrbar!!!!

wahrscheinlich muß wieder einmal ein kind eine gehirnentzündung davon bekommen und für den rest seines lebens ein dodl bleiben, und ich bin nicht einmal sicher ob solche leute dann für eine impfung wären.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 20:06

ich finds halt sehr traurig, dass solche *eltern* über das schicksal ihrer kinder so verantwortungslos handeln; sowas grenzt an kindesmisshandlung; impfungen müssten verpflichtend eingeführt werden...ebenso wie die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen; wenn jemand sein kind nicht impfen lässt, dann wird das kinderbetreuungsgeld eben gestrichen; solchen leuten kannst nur über geld beikommen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von imgi am 04.04.08 20:10

fuxal da könntest recht haben, um kohle tun manche viel.

andrerseits, diese alternativen würden dann erst recht nicht impfen.............die sind so gstört, dass man es gar net ausdrücken kann und die argumente dieser leute sind himmelschreiend!!!!!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 04.04.08 20:14

ich kenn so eine; die hat immer gesagt, sie lasst ihre tochter nicht impfen, weil sie nicht will, dass deren körper mit chemischem zeug vergiftet wird; bei denen gibts auch nur körndl zu futtern und das arme mädl hatte deswegen schon ärgste probleme in der schule, weil sie bei keinem einzigen ausflug mitmachen durfte: die lehrer verweigerten ihr die teilnahme, weil sie nicht mal die zeckenimpfungen hatte; armes kind;

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von imgi am 04.04.08 20:17

ja und das sind die gescheiten und die 90% geimpften sind sicher die dummen. dazu noch die ärzte und die who, alle keine ahnung!! ^125
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gast am 05.04.08 14:27

leider gibt es noch immer keine schutzimpfung für so schwachsinnige und blinde alternativen gegen ihre pseudo alternativen.

man muss ja nicht bei jeden schmarrn mitmachen, es gibt für vieles gute alternativen, wenn es sich um harmlose krankheiten handelt, doch wenn es um eine eine durchaus nicht ungefährliche krankheit ihrer kinder und auch der anderen geht, gehört ein riegel vorgeschoben, denn wie kommen andere dazu, dass ihr kind samt schutzimpfung wegen solchen idioten die einen masernparty veranstalten angesteckt wird?

meiner meinung gehören diese wahnsinnigen tatsächlich bestraft, denn wie kommen andere eltern dazu, dass sie wegen dieser krankheit derart verunsichert werden und vielleicht doch das das eine oder andere angesteckte kind schäden für ihr leben lange davonträgt, dass kaum in den medien stehen wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Treverii am 07.03.17 16:14

Gast schrieb:pharmaindustrie so ein blödsinn, soetwas ist keine panikmache, diese krankheit wäre ausgerottet, wenn ...
Das System weigert sich beharrlich, "mögliche Patienten" vor der Impfung auf eventuelle Immunität zu untersuchen.

Mein Jahrgang und älter hat die Immunität seinen Nachkommen vererbt; das aber geht den Konzerngewinnen gegen den Strich. "Präventiv" zu impfen hieße vorbeugend?

Treverii
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 65
Ort : Großbrunn
Nationalität :
Anmeldedatum : 17.02.17

Nach oben Nach unten

Eröffnet am 2008-04-02, 09:47 und noch immer ganz aktuell:

Beitrag von Treverii am 09.03.17 10:15

Man sieht, wie beharrlich die Pharmaindustrie am Geschäft dran bleibt; Ziel ist die Impflicht.

"Mit unserer" neuen Gesundheitsministerin wurde eine Verfechterin von Impfungen installiert.

Treverii
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 13
Alter : 65
Ort : Großbrunn
Nationalität :
Anmeldedatum : 17.02.17

Nach oben Nach unten

Re: Masern:Übergreifen auf ganz Österreich droht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten