Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach unten

Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von Gast am 27.03.08 19:02

das Eingangsposting lautete :

Jetzt, wo sich die große Stillstands- Koalition nach Monaten des Nichtstuns endlich entschloßen hat die Arbeit aufzunehmen, gehen diese auch gleich voll zur Sache um sich so ungheuer wichtigen Dingen wie die von der SPÖ schon lange geforderte HOMO- Ehe zu widmen.
Und zusammenarbeiten bedeutet nun, das auf einmal auch die konservative ÖVP nichts mehr einzuwenden hat, daß Gleichgeschlechtliche mit einer feierlichen Zeremonie vor das Standesamt treten dürfen und somit zum Verfall von Werten wie der christlichen Ehe beitragen.
Österreich beweist damit, daß es dem heutigen Zeitgeist nicht kritisch gegenübersteht und dem ekeligen Abnormen mit solchen Beschlüssen auch noch diverse Rechte zuspricht, die sonst nur Ehepartnern zugesprochen sind.
Mir ekelt..................................

http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/372669/index.do?_vl_backlink=/home/index.do

Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von Diotima am 23.10.13 23:28

Nur recht so, von mir aus muss sie nicht aufgehalten werden.

Diotima
Frischling
Frischling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 31
Ort : Wien
Anmeldedatum : 09.10.11

Nach oben Nach unten

Homo-Ehe......jetzt kommt's uns teuer.....

Beitrag von bushi am 24.10.13 8:54

bushi schrieb:Auch Homo-Partnern steht Witwerpension zu.
http://kurier.at/chronik/oesterreich/auch-homo-partnern-steht-eine-witwerpension-in-voller-hoehe-zu/32.135.120
bei einer normalen Ehe sind die Frauen meistens die Einkommensverlierer und haben dadurch  nur  eine Minirente;
aber bei einer Homoehe haben jeweils die 'schwulen' Partner  ein gehobenes Einkommen.... oder spielt einer nur die Hausfrau Question

......jetzt fehlt noch u.a. die Familienförderung 95 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 28.10.13 14:57

Genau an dieser Familienförderung sind die Politiker am basteln. Es geht noch soweit, dass diese Paare den normalen Ehepaaren gleichgestellt werden inklusive Rentenbezug und Familienförderung.

In Deutschland hat ein solches Paar ein Gerichtsentscheid angestrengt beim EUG, weil sie sich benachteiligt fühlen. Es betrifft dies allerdings die Pension. Also ist der nächste Schritt ganz sicher die Familienförderung. Und wundern würde es mich nicht, wenn bereits Kinderzulagen ausbezahlt würden, wenn sie ein Kind adoptiert haben.

Nun, sollte ein Paar eine Wittwenrente erhalten, so ist das ganz einfach. Dann sind beide Weiblein gewesen, obschon es Männer sind.


Und lieber bushi, beobachte mal die homosexuellen Paare. Eines von denen ist immer das Weiblein. Egal ob es sich um Schwule oder Lesben handelt. Sie mal genau hin. Du wirst sehen bei den Lesben findest du immer der männliche Part und bei den schwulen ist immer einer das Weiblein.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von heireiad am 05.11.13 4:22

du sprichst mir aus der seele lieber fidelio.

ausserdem bei den lesben ist es ganz einfach zu erkennen.
man braucht nur auf frisur,kleidung und gehabe zu achten.
ausserdem sehr wichtig: die länge bzw.kürze der fingernägel.(vor allen dingen die mittelfinger).

so schauts aus...leider
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Arzt gegen Homo-Ehe

Beitrag von bushi am 05.11.13 9:56

Marcus Franz (50), Wiener Primararzt am Hartmannspital und Neo-Abgeordneter im Team Stronach, sorgt mit seiner sehr eigenwilligen Aussage im profil-Interview für den nächsten Aufreger des Team Stronach.
Seine Aussage zur Homosexualität lösten vor allem auf Twitter viel Wirbel aus. Der Internist ist der Meinung, dass Homosexualität amoralisch ist, weshalb er gegen Homo-Ehe ist.
"Es kann eine Partnerschaft geben, das ist okay, aber eine Ehe kann nicht sein."
(4.XI.Österr., S. 5)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

EU-Schutz für Homosexuelle.

Beitrag von bushi am 10.11.13 9:47

Wer wegen seiner Homosexualität verfolgt wird, muss in der EU Asyl erhalten, urteilt der Europäische Gerichtshof (EuGH).

Guten Morgen schrieb:
FPÖ-Hofer hegt Bedenken gegen Asyl für Homosexuelle

"Bei meiner Amtsführung versuche ich, niemanden bloßzustellen oder verächtlich zu machen": Norbert Hofer.
Quelle:standart.at 10.11.13
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

aufpassen!

Beitrag von bushi am 11.11.13 10:46

Eine robust aussehende Gruppe Motorradfahrer fuhr eine Landstraße entlang.

Als sie ein Mädchen zum Sprung von einer Brücke sahen, hielten sie an.
Der Anführer, ein großer stämmiger Mann, steigt von seinem Motorrad ab
und sagt:

"Was machst du denn?"
"Ich werde Selbstmord begehen", sagt sie.
Da er nicht grob
erscheinen wollte (und auch die Gelegenheit nicht verpassen), fragte er ....
"Nun, wie wäre es vor dem Sprung mit einem Kuss?"

So tut sie es... Und es war ein langer, tiefer, anhaltender Kuss.
Nachdem sie fertig sind, sagt der Motorradfahrer:

"Wow! Das war der beste Kuss, den ich je gehabt habe.
Das ist ein echtes Talent dass du verschwendest.
Warum willst du dich umbringen?"

"Meine Eltern mögen nicht dass ich mich wie ein Mädchen kleide......"



ALSO IMMA AUFPASS'N!!!!!!!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 19.11.13 8:58

 Ich finde ein solches Urteil ganz klar als Rechtswidrig.

Meine Begründung: Bei den homosexuellen Paaren handelt es sich um eingetragene Partnerschaften. Also keine EHE wie zwischen Mann und Frau. Somit sollten sich die Ansprüche auch auf jeden einzelnen beschränken und nicht auf den eingetragenen Partner.

Nur leider sieht das die EU ganz anders. Es wird wahrscheinlich nicht mehr lange dauern und die EU will die Homo's ganz als Ehepaare anerkennen, die sich nicht nur eintragen müssen sondern als wirkliches Ehepaar gelten sollen.

Da könnte ich nur eines einfach mal ne Menge 121 121 121 121 121 121 121 nur soviel kann ich gar nicht essen.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von bushi am 19.11.13 10:11

fidelio777 schrieb: 
Somit sollten sich die Ansprüche auch auf jeden einzelnen beschränken und nicht auf den eingetragenen Partner.
....das wird uns noch teuer kommen bounce 'wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht'
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 19.11.13 15:38

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb: 
Somit sollten sich die Ansprüche auch auf jeden einzelnen beschränken und nicht auf den eingetragenen Partner.
....das wird uns noch teuer kommen bounce'wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht'
Schön, dass du das auch so siehst. Die Kosten dafür können recht in die Höhe schnellen, nur weil die auch die gleichen Rechte wollen wie die normalen Ehepaare.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 20.11.13 16:00

Da ist sie, die Auflösung wer der Vater ist bei zwei Männern.

Ich bin der Papa, und Rainer ist der Papi"


Interview | Markus Rohrhofer

15. November 2013, 17:00


Der Schauspieler Karl Michael Sibelius lebt mit seinem Partner und zwei Kindern im Mühlviertel - Und gewährt einen Blick ins Familienalbum

Karl Michael Sibelius, derzeit Wahlmühlviertler, lebt mit seinem Partner, dem Universitätsdozenten Rainer Bartel, und den beiden Kindern Ella und Jakob in Helfenberg. Sibelius war unter anderem Intendant am Theater an der Rott im niederbayerischen Eggenfelden. Mit derStandard.at/familie spricht er über Mühlviertler Toleranz, politische Scheuklappen, ein Nein zur Verpartnerung als Protest und wie es für Kinder ist, mit zwei Vätern zu leben.

derStandard.at: Laut einer aktuellen STANDARD-Umfrage spricht sich eine Mehrheit der Österreicher für eine Homo-Ehe und ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare aus. Überrascht Sie das Ergebnis?

Sibelius: Nein, eigentlich überhaupt nicht. Meine Familie und ich haben in unserem Alltag - wir wohnen auf dem Land - sehr deutlich gemerkt, dass das Einzige, was die Leute unsicher macht, die Angst vor dem Fremden, vor dem Neuen ist. Wenn man dann aber mit den Leuten kommuniziert, ist das ganz schnell erledigt und kein Thema mehr. In den Gesprächen merkt man dann auch sehr deutlich, dass die Menschen viel weiter sind als die Politik. Darum wundert mich auch das Ergebnis der Umfrage nicht.

derStandard.at: Aber warum hinkt die Politik so nach?

Sibelius: Es geht doch letztlich immer um Wählerstimmen. Und einen Wertekonservatismus, um eine Pseudoreligiosität. Man glaubt heute von politischer Seite leider immer noch, dass man Leute abschreckt, wenn man sich offen dazu bekennt, dass unsere Gesellschaft eben bunt und vielfältig ist. Nicht bunter und vielfältiger, als sie früher war - aber es wird heute offener darüber kommuniziert. Dass muss die Politik erst lernen.

derStandard.at: Sie wohnen mit Ihrem Partner und den beiden Kindern in der kleinen Mühlviertler Gemeinde Helfenberg. Spannend ist, dass sie erwähnt haben, dass Sie und ihre Familie gerade in dieser ländlichen Struktur viel Akzeptanz und Toleranz erfahren haben. Man sollte meinen, dass für eine so spezielle Familiengründung die Anonymität der Stadt vielleicht etwas hilfreicher ist.

Sibelius: Für uns hätte es nicht besser laufen können. Wir und vor allem meine Kinder wurden in Helfenberg unglaublich liebevoll aufgenommen. Wir haben unsere Tochter altkatholisch taufen lassen, und der Dorfwirt ist der Taufpate - die Dorfbewohner haben sich an die Familie mit den zwei Vätern gewöhnt. Was aber nicht zwingend mit einer ländlichen Struktur zu tun hat. Ich bin ja seit geraumer Zeit Intendant am Theater an der Rott und in Niederbayern. Da merke ich einen gewaltigen Unterschied zu Österreich. Es ist etwas ganz anderes - man merkt, wie sehr dieser Katholizismus die Menschen prägt und in den Gliedern sitzt.

derStandard.at: Für gleichgeschlechtliche Paare gibt es in Österreich die eingetragene Partnerschaft. Stellt Sie das zufrieden, oder sollte es die Möglichkeit zur Heirat geben?

Sibelius: Mein Partner und ich haben keine eingetragene Partnerschaft, weil es für uns eine Partnerschaft zweiter Klasse ist. Wir sind aus Protest nicht verpartnert. In unserem Fall hätte es nur negative Auswirkungen. Mein Mann Rainer hätte Ella gegenüber keine Rechte. Wenn wir es machen würden, dann wäre es eine rein wirtschaftliche Absicherung, unsere Liebe müssen wir nicht verbriefen. Prinzipiell bin ich natürlich dafür, dass homosexuelle Paare die gleichen Rechte wie heterosexuelle Paare haben. Die Adoption unserer Tochter Ella wäre übrigens nicht möglich gewesen, wenn wir verpartnert wären. Ich habe Ella als Single-Mann adoptiert, was gesetzlich kein Problem ist. Und da wir nicht verpartnert sind, hätte mein Mann die Möglichkeit, Ella zu adoptieren, sollte mir etwas passieren.

derStandard.at: Sie waren 2005 das erste Homo-Paar in Österreich, das ein Baby adoptiert. Wie schwierig war die Situation damals?

Sibelius: Es war wirklich extrem schwierig. Ella ist heute acht Jahre alt, mit zwei Wochen ist sie zu uns gekommen. Ich war damals 35, bin aufs Jugendamt in Linz gegangen und habe gesagt: Ich möchte ein Kind adoptieren. Gleich auf dem Gang hat die Dame geflüstert: "Herr Sibelius, das geht doch nicht. Sie sind ja homosexuell." Natürlich gehe das, habe ich entgegnet. Jeder Single-Mann, jede Single-Frau darf adoptieren. Mit diesem Argument habe ich das durchgezogen. Es gab dann etliche Krisensitzungen der Jugendämter, und letztlich hat man gesagt: Ja, es ist mein Recht. Kind werden sie mir aber keines geben. Dann wirst du auf Herz und Nieren getestet. Von der Gesundheit bis zum Schuldenstand. Als das Okay kam und wir eine Adoptionsgenehmigung in Händen hielten, haben wir in Chicago bei einem kirchlichen Verein unseren Adoptionswunsch angemeldet. Eine Frau, die im fünften Monat schwanger war, hat sich bereiterklärt, uns ihr Kind, unsere Ella, anzuvertrauen. Sie wusste, dass wir zwei Männer sind.

derStandard.at: Ihr dreieinhalbjähriger Sohn Jakob ist aber ein Pflegekind, warum nicht noch einmal eine Adoption?

Sibelius: Ehrlich, wir wollten nicht noch einmal den ganzen Wahnsinn über uns ergehen lassen. Vom Jakob sind wir jetzt beide die Pflegeeltern.

derStandard.at: Ihre Tochter geht bereits in die Schule, wie geht sie damit um, zwei Papas zu haben?

Sibelius: Kinder selbst haben doch ganz andere Probleme. Ella ist Afroamerikanerin und wird nicht einmal wegen der Hautfarbe gehänselt. Eher wenn sie einmal im Sport nicht so gut ist oder so. Sie geht sehr locker mit unserer Lebenssituation um: Ich bin der Papa, und Rainer ist der Papi. Und wir gehen natürlich auch in die Schule, sollte es Probleme geben - wir präsentieren uns bewusst als Eltern. Alles, was nicht geheimnisvoll ist, wird irgendwann mal uninteressant. Aber der Punkt ist, dass wir jede Frage, die das Kind stellt, auch ehrlich beantworten. Ella weiß, dass sie eine Mama hat und die Mama sie auch liebhat. Aber einfach nicht mehr in der Lage war, sie großzuziehen. Wir wollten sogar einmal die Mama in Chicago besuchen und haben schon die Koffer gepackt. Dann wollte Ella aber doch lieber nach Griechenland - man muss eben flexibel sein. (Markus Rohrhofer, derStandard.at, 15.11.2013)


Karl Michael Sibelius wurde 1969 in Bregenz geboren, aufgewachsen ist er in Kärnten. Sibelius studierte Schauspiel und Theater in Wien. Nachdem er in der Fernsehshow "Die große Chance" gewonnen hatte, startete er seine Musicalkarriere. Von 1992 bis 2011 war Sibelius im Linzer Landestheater engagiert.

Quelle: http://derstandard.at/1381372193398/Ich-bin-der-Papa-und-Rainer-ist-der-Papi?ref=nl

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

"Ich bin der Papa, und Rainer ist der Papi"

Beitrag von bushi am 20.11.13 18:24

Sibelius studierte Schauspiel und Theater in Wien. Von 1992 bis 2011 war Sibelius im Linzer Landestheater engagiert

.........das ist ein Theater Rolling Eyes 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Homosexuelle werden immer fordernder und frecher.

Beitrag von bushi am 21.11.13 20:02

Zwei homosexuelle Holländer haben in Niederlande eine Ehe begründet.
Sie beantragten in Tirol eine Wiederholung der Eheschließung.
Sie wurde verweigert, da in Österreich nur eine eingetragene Partnerschaft gilt.
Weil den beiden verheirateten schwulen Holländer die Ehe in Österreich verwehrt wurde, muß sich jetzt der Verfassungsgerichtshof (VfGH) damit befassen. (Die Presse, S.3)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 22.11.13 9:09

bushi schrieb:Zwei homosexuelle Holländer haben in Niederlande eine Ehe begründet.
Sie beantragten in Tirol eine Wiederholung der Eheschließung.
Sie wurde verweigert, da in Österreich nur eine eingetragene Partnerschaft gilt.
Weil den beiden verheirateten schwulen Holländer die Ehe in Österreich verwehrt wurde, muß sich jetzt  der Verfassungsgerichtshof (VfGH) damit befassen.  (Die Presse, S.3)
Na, des kommt ja immer besser mit diesen lieben netten Menschen. Am Ende dürfen alle gleichgeschlechtlichen Paare in ganz Europa heiraten.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 05.12.13 11:11

Die Kroaten haben dem Gesetzesentwurf, welcher die HomoEhen legaliesern wollten abgelehnt.

BRAVO KROATIEN.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Die Ehe gilt auch ohne Sex.

Beitrag von bushi am 17.12.13 20:26

23 Jahre erzwungene Enthaltsamkeit sind kein Grund für Auflösung der Ehe.
Die Ehe wurde nie vollzogen.
"Sexuelle Gemeinschaft ist kein zwingendes Merkmal der Ehe", sagt der Oberste Gerichtshof. OGH Urteil 70b92/132
(heut. Kurier, S.17)

Schwule sind christlich!

Nach Kirchenrecht ist der Nicht-Vollzug der Ehe sehr wohl ein Grund für eine Annullierung.
Die Geschlechtsgemeinschaft sei unabdingbarer Bestandteil eines christlichen Bunds des Lebens.
(Erzdiözese Wien, M.Prüller)
Ehenichtigkeit (Kirchenrecht)......einer der Partner schon bei der Eheschließung zum Geschlechtsakt körperlich oder psychisch unfähig war.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 20.12.13 15:46

Geht es in diesem Urteil um eine homosexuelle Beziehung oder um eine normale Ehe zwischen Mann und Frau.

Seit wann sind Schwule christen?

Sie wollen es sein, aber für Gott ist es ein Greuel.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von bushi am 20.12.13 19:39

bushi schrieb:"Sexuelle Gemeinschaft ist kein zwingendes Merkmal der Ehe", sagt der Oberste Gerichtshof. OGH Urteil 70b92/132
Schwule sind christlich!
fidelio777 schrieb:
Seit wann sind Schwule christen?
weil sie lt. Kirchenrecht "koitieren"  Very Happy 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Heinisch will Papa-Monat forcieren

Beitrag von bushi am 27.12.13 13:44

Die Frauenministerin will in der Privatwirtschaft durchsetzen, was im öffentlichen Dienst schon üblich ist....
http://kurier.at/politik/inland/heinisch-will-papa-monat-forcieren/42.844.844

.......aber für gleichgeschlechtliche Paare setzt sie sich nicht ein bounce 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von BunterKanzler am 28.12.13 9:16

Sag mal bushi, bist du nicht ein Grüner?
Ich denke, die sind pro-Homo-Ehe, du nicht?
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von bushi am 28.12.13 9:46

BunterKanzler schrieb:Sag mal bushi, bist du nicht ein Grüner?
....als 'rötling' bin ich nur manchmal grün hinter den ohren  Embarassed 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von BunterKanzler am 29.12.13 15:58

Das wissen wir, aber die Frage war, ob du nun pro oder contra Homo-Ehe bist.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Partnerschaft.....

Beitrag von bushi am 29.12.13 17:09

BunterKanzler schrieb:Das wissen wir, aber die Frage war, ob du nun pro oder contra Homo-Ehe bist.
.....aus meinen Beiträgen ist's doch ersichtlich  Exclamation
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Papa-Monat und Pensionssplitting

Beitrag von bushi am 29.12.13 20:27

 Die Frauenministerin will in der Privatwirtschaft durchsetzen, was im öffentlichen Dienst schon üblich ist....
http://kurier.at/politik/inland/heinisch-will-papa-monat-forcieren/42.844.844
 
Kindererziehungszeiten - Väterkarenz
Männer wickeln für den Papamonat
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20130905_OTS0110/wickeln-fuer-einen-bezahlten-papamonat


Ehepartner sollen künftig ihre Pensionsansprüche teilen, fordert ÖVP-Frauenchefin Schittenhelm.
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/621852/Neuer-Anlauf-zum-Pensionssplitting
VP-Frauen für neues Pensionssplitting
https://www.sozialversicherung.at/portal27/portal/esvportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=73706&p_tabid=4


...jetzt fehlt uns nur noch die Gebährmutter  Twisted Evil 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von BunterKanzler am 30.12.13 9:30

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Das wissen wir, aber die Frage war, ob du nun pro oder contra Homo-Ehe bist.
.....aus meinen Beiträgen ist's doch ersichtlich  Exclamation

dann bist du also gegen Homo-Ehe.
Andererseits pendelst du zwischen SPÖ und Grün, die beide die Homo-Ehe befürworten. Wie reimst uns das zusammen?
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

"Echte Männer"

Beitrag von bushi am 30.12.13 9:55

"Echte Männer gehen in Karenz"
http://www.maennerinkarenz.at/
http://www.heute.at/news/politik/art23660,824165
http://stmk.arbeiterkammer.at/service/presse/pressemitteilungen/Vaeterkarenz.html
siehe Video http://diepresse.com/home/bildung/erziehung/609482/Neue-Kampagne_Echte-Maenner-gehen-in-Karenz  Laughing 
Es gilt in Wirklichkeit: ECHTE BEAMTE gehen in Karenz.



"Echte Männer sind schwul"
Alexander der Große, Julius Cäsar, Aristoteles, Platon, Friedrich der Große, Leonardo da Vinci, Ludwig XIII, Michelangelo, William Shakespeare, Richard Wagner, Benjamin Britten, Errol Flynn,  James Dean, Richard Chamberlain, Oscar Wilde, Cary Grand, Rock Hudson, Thomas Man, Tennessee Williams, David Bowie, Elton John, Freddy Mercury, Little Richard .... u.a.m.


Little Richard  cheers 
http://www.youtube.com/watch?v=RCYGNtyktlg
http://www.youtube.com/watch?v=-hdeQ9vL1pc
http://www.youtube.com/watch?v=xbHC54c4AR4
http://www.youtube.com/watch?v=z3-OaNevkfg
http://www.youtube.com/watch?v=kc92MbyO7wE
http://www.youtube.com/watch?v=REYiLcTrrG8&list=RDq6eV2EUxW8E
damals brauchte man kein Aerobic
http://www.youtube.com/watch?v=gLzn8nDVSo8&feature=related.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von BunterKanzler am 31.12.13 8:32

BunterKanzler schrieb:dann bist du also gegen Homo-Ehe.
Andererseits pendelst du zwischen SPÖ und Grün, die beide die Homo-Ehe befürworten. Wie reimst uns das zusammen?

Du wählst bzw. unterstützt also Parteien, die Homo-Ehe befürworten
und kannst mit diesem Widerspruch zur eigenen Überzeugung leben.

Wieviele andere Überzeugungen gibt es bei dir noch, die du wider jede Vernunft hintenanstellst,
nur um diese zwei volks-schädlichen Parteien zu fördern?
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von bushi am 31.12.13 10:15

BunterKanzler schrieb:
Du wählst bzw. unterstützt also Parteien, die Homo-Ehe befürworten
nur um diese zwei volks-schädlichen Parteien zu fördern?
 123 es kommen wärmere Zeiten lachen Prosit Neujahr  drunken
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

ER ist meine große Liebe

Beitrag von bushi am 02.01.14 13:53

Gefunkt hat es dank einer Lederjacke!   Daraus wurde Liebe!
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/jochen-bendel/ruck-zuck-star-liebt-einen-mann-schwaermt-vom-neuen-freund-34046548.bild.html

1. Überraschung des Jahres

http://www.bild.de/politik/inland/dr-barbara-hendricks/schwule-und-lesben-feiern-umweltministerin-34037770.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

steht bald eine neue Homo-Ehe ins Haus ?

Beitrag von bushi am 09.01.14 17:07

Hitzlsperger verrät....
http://www.bild.de/sport/fussball/thomas-hitzlsperger/aeussert-sich-im-englischen-guardian-34135070.bild.html

„Über gute Schwulen- Witze konnte ich lachen"
http://www.bild.de/sport/fussball/thomas-hitzlsperger/ueber-schwulen-witze-im-fussball-34135466.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 15.01.14 12:46

bushi schrieb:  Die Frauenministerin will in der Privatwirtschaft durchsetzen, was im öffentlichen Dienst schon üblich ist....
http://kurier.at/politik/inland/heinisch-will-papa-monat-forcieren/42.844.844

.......aber für gleichgeschlechtliche Paare setzt sie sich nicht ein bounce 

Hoffentlich nicht. Die sollten gar keine Kinder adoptieren dürfen.

Und Christen sind das in meinen Augen gar nicht, die Homos. Auch dann nicht wenn sie dem Beischlaf fröhnen, sind sie trotzdem keine Christen.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 15.01.14 12:48

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Sag mal bushi, bist du nicht ein Grüner?
....als 'rötling' bin ich nur  manchmal grün hinter den ohren  Embarassed 

Mit verlaub, das hätte ich dir jetzt nicht zugetraut. Obschon manchmal könnte es schon sein, dass du bewusst den grünen der hinter den Ohren grün ist raushängen. Very Happy 

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Samenspende

Beitrag von bushi am 17.01.14 16:58

VfGH-Entscheid...   http://www.krone.at/Oesterreich/Samenspende_fuer_lesbische_Paare_muss_moeglich_sein-VfGH-Entscheid_-Story-389973



Warum verkauft sich Sperma so gut?  
Hoffentlich geht das nicht ins Auge .... http://www.bild.de/geld/wirtschaft/export/rindersperma-export-schlager-34278194.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

darf das sein?

Beitrag von bushi am 01.02.14 21:08

In weißer Galauniform inklusive einer Menge Orden und Tapferkeitsmedaillen an der Brust, heirateten zwei schwule Bundesheersoldaten in Wien-Margareten  103 

(heut.Krone, Seite 14 u.15 mit Foto)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von bushi am 02.02.14 12:24

In weißer Galauniform inklusive einer Menge Orden und Tapferkeitsmedaillen an der Brust, heirateten zwei schwule Bundesheersoldaten  
...ist das nicht eine Herabwürdigung und Lächerlichmachung der Uniform  Shocked
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

nach Uniformskandal - das Kuttenskandal

Beitrag von bushi am 02.02.14 19:06

„Mein Ehemann wohnt bei mir im Pfarrhaus“

http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/pfarrer/berlin-schwuler-pfarrer-lebt-mit-ehemann-im-pfarrhaus-34503916,var=a,view=conversionToLogin.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Homo und die EU

Beitrag von bushi am 04.02.14 19:59

Brüssel mischt sich ein.....in's Homoproblem  103  (orf-2 19,30h Nachr.)........nach Bananen- und Gurkenkrümmung Very Happy 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Schottland erlaubt Homo-Ehe

Beitrag von bushi am 05.02.14 9:44

ab herbst gilt in schottland die homoehe
http://kurier.at/politik/weltchronik/schottland-erlaubt-gleichgeschlechtliche-ehen/49.847.912
da werden sich die 'schottenröcke' freuen  lachen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

egit - egit

Beitrag von bushi am 05.02.14 11:06

Mit überwältigendem Ja-Anteil hat das schottische Parlament für die Einführung der Homo-Ehe gestimmt.
http://www.20min.ch/ausland/news/story/Schottland-fuehrt-Homo-Ehe-ein-10916275

Schottland führt „Homo-Ehe“ ein, obwohl Mehrheit dagegen Exclamation 
http://www.katholisches.info/2013/11/20/schottland-fuehrt-homo-ehe-ein-obwohl-mehrheit-dagegen-ebenso-die-jedi-hochzeit/
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Jagd auf Lesben & Schwule.

Beitrag von bushi am 05.02.14 22:49

Jagd auf Homosexuelle in Russland
http://www.bild.de/politik/ausland/homophobie/schock-video-aus-russland-so-brutal-werden-homosexuelle-attackiert-34538230.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

UNO: ban ki moon setzt sich für homo ein

Beitrag von bushi am 06.02.14 17:18

Olympische Winterspiele: UN-Generalsekretär setzt sich für Schwule und Lesben ein. (orf-2 17h Nachr.)
 welle 
http://www.rp-online.de/sport/olympia-winter/un-generalsekretaer-setzt-sich-fuer-schwule-und-lesben-ein-aid-1.4015294
http://www.ggg.at/index.php?id=62&tx_ttnews%5Btt_news%5D=5791&cHash=07b7abfe42942f8ddcdc9d8743c782f0
http://www.zeit.de/sport/2014-02/sotschi-olympia-ban-homophobie
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Rache der Natur"

Beitrag von bushi am 08.02.14 20:17

"Aids ist nicht nur eine Strafe Gottes für die Homosexuellen, sondern Gottes Straf für eine Gesellschaft, die Homosexuelle akzeptiert."
(US-Prdiger Jerry Falwell)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 12.02.14 12:43

bushi schrieb:In weißer Galauniform inklusive einer Menge Orden und Tapferkeitsmedaillen an der Brust, heirateten zwei schwule Bundesheersoldaten in Wien-Margareten  103 

(heut.Krone, Seite 14 u.15 mit Foto)

sagnix dazu. Doch nur eines: Pfui Teufi no amol.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

ist Ehe zwischen Mann und Frau zu anstrengend ?

Beitrag von bushi am 16.02.14 19:22

"Ich bin hier, weil ich lesbisch bin und anderen dabei helfen will, ein 'leichteres' Leben zu führen."

Ellen Page (26) kanadische Schauspielerin, outete sich bei der 'Human Rights Campaign' in L.A.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 18.02.14 8:16

bushi schrieb:"Ich bin hier, weil ich lesbisch bin und anderen dabei helfen will, ein 'leichteres' Leben zu führen."

Ellen Page (26) kanadische Schauspielerin, outete sich bei der 'Human Rights Campaign' in L.A.

Und die Welt hat noch eine Mehr dazu gekriegt.

Es scheint nun in Mode zu sein sich als homosexueller Mensch zu outen.

Oh, nein schon vergessen, man sich sogar als Geschlechtslos bezeichnen lassen.

Die Welt wird immer ärmer.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Toleranz mit Anderstartigen

Beitrag von bushi am 18.02.14 20:38

fidelio777 schrieb:
bushi schrieb:"Ich bin hier, weil ich lesbisch bin und anderen dabei helfen will, ein 'leichteres' Leben zu führen."
Es scheint nun in Mode zu sein sich als homosexueller Mensch zu outen.
"Wenn man jemand den kleinen Finger reicht, will er meistens gleich die ganze Hand haben"........ und auch was daran hängt  elephant  


Das schärfste Outing
http://www.bild.de/unterhaltung/leute/cara-delevingne/und-supermodel-cara-delevingne-sind-ein-paar-34733116.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

es war ja nur ein Homosexueller

Beitrag von bushi am 21.02.14 9:41

19 jähriger Rumäne wegen Totschlag verurteilt, obwohl er 30x zustich und das Opfer beraubte, bekam er nur 2 Jahre Haft.
http://wien.orf.at/news/stories/2631978/
http://derstandard.at/1392685809725/31-Messerstiche-Angeklagter-wegen-Totschlags-verurteilt
http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/13-Messerstiche-Angeklagter-wegen-Totschlags-verurteilt;art58,1312691.

Meinungen
Giovanni: Sie glaube wirklich das war unbeabsichtigt?
Friendly: Ein Skandal dieses Urteil!
derbesn:  "Sehr sehr Oasch gelaufen"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 26.02.14 11:32

In meinen Augen handelt es sich da um ein krasses Fehlurteil. Nur weil er sich bedroht fühlte, spricht das Gerich ein solch mildes Urteil. Wäre es ein Österreicher gewesen, der ein Rumäne angegriffen hätte, so wäre er wahrscheinlich für 15 bis 20 Jahre verurteilt worden.

Die Rechtssprechung in unseren Breitengraden wird immer wie mehr zu einer Farce.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

"Werbung für Homosexualität lehne ich ab"

Beitrag von bushi am 08.03.14 20:30

Andreas Mölzer (FPÖ) und Putin lehnen Propaganda u. Werbung  für Homosexualität ab. (Die Presse, S.5)



Der Dalai-Lama hat kein Problem mit Homo-Ehe   Evil or Very Mad 
obwohl der Buddhismus dies ablehnt  Twisted Evil 
(Die Presse, S.12)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von fidelio777 am 11.03.14 15:45

bushi schrieb:Der Dalai-Lama hat kein Problem mit Homo-Ehe   Evil or Very Mad 
obwohl der Buddhismus dies ablehnt  Twisted Evil 
(Die Presse, S.12)

Ist der wirklich massgebend?

Ich glaube nicht. Und der geht auch nur mit der Modeströmung Gender. So einfach ist das zu verstehen. Ob dies nun der Buddhismus vorsieht oder nicht ist der Modeströmung egal und zwar so was von egal.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Homo-Ehe, Nichts kann sie noch aufhalten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 15 Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten