Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

"Chuzpe" von Dr. Franz Schellhorn

Nach unten

"Chuzpe" von Dr. Franz Schellhorn

Beitrag von bushi am 08.11.14 20:57

Direktor Franz Schellhorn (45) von der 'Denkfabrik' Agenda Austria über die Affäre Juncker:
"In der EU müssen sich Politiker neuerdings für niedrigen Steuern rechtfertigen. Nicht für hohe".

Er hält die Steuerflucht nach Luxemburg für 'goldrichtig'. (siehe 'eu news')

Durch den Luxemburger-Trick ging Österreich 5 Milliarden Euro an Steuergeld verloren. (heut. Kurier, S.9)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Luxemburg-LEAKS

Beitrag von bushi am 09.11.14 10:54

Konzerne wie E.ON, Amazon, IKEA und auch Austro-Firmen, zahlten kaum Steuern. 'Legal'.
Geheimpapiere decken nun auf wie über 1.000 Konzerne in der Steueroase Luxemburg Milliarden sparten: Sie zahlten auf Gewinne teils weniger als 1% Steuern.
So nahm E.ON-Tochter 2012 etwa 130 Mio.Euro ein - zahlte aber nur 1.600 Euro Steuern Exclamation
(7.Xi.Österr., S.20)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Chuzpe" von SPÖ

Beitrag von bushi am 09.11.14 12:52

Die SPÖ fordert von EU-Chef Juncker, die Steueroase Luxemburg zu schließen.
Der Skandal erschüttert die EU seit Tagen: Der neue EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker war jahreland Premierminister von Luxemburg und hat als solcher sein Land zur Steueroase für Großkonzerne gemacht. Riesen wie Facebook, Amazon usw. haben ihre Zentrale im Fürstentum - und zahlen dort so gut wie keine Steuern: Die Empörung ist groß, jetzt rücken auch die Sozialdemokraten, die Juncker ja mitgewählt hatten, von ihm ab.
EUGEN FREUD  hat selbst als SPÖ-Abgeordneter Jean-Claude Juncker zum Kommissonspräsidenten gewählt.
Das Steuerskandal war Eugen Freud (SPÖ) zum Zeitpunkt der Wahl des Kommissionspräsidenten im Europaparlament noch nicht bekannt. (heut.Österr., S.10)

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: "Chuzpe" von Dr. Franz Schellhorn

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten