Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Bank - Spekulantentum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 13.11.13 17:17

Banken brauchen unsere Hilfe !?

Von Jänner bis September erwirtschaftete die Bank Austria 1,1 Milliarden Euro.
Den Großteil des Erlöses steuerten Institute in Zentral- und OSTeuropa bei.
(Heute, Seite acht)


......und es wird gejammert bounce


Zuletzt von bushi am 03.10.16 13:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Gewinn gesunken, daher Verlust

Beitrag von bushi am 27.11.13 13:32

Raiffeisen-Gewinn von 411 Millionen Euro wird als Verlust angesehen, da er um die Hälfte  gesunken ist. (orf-2 13h Nachrichten)
http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/wien/1491360/Raiffeisen_Jeder-zehnte-Kredit-faul-?_vl_backlink=/home/index.do

Der Gewinn sank von 842 Mio. Euro auf 411 Millionen.
http://www.tt.com/wirtschaft/7533561-91/rbi-gewinn-brach-um-mehr-als-50-prozent-ein.csp

Die Raiffeisen Bank International (RBI) hat wie von Analysten erwartet ihren Gewinneinbruch fortgesetzt. Der Konzern-Periodenüberschuss hat sich in den ersten drei Quartalen 2013 mehr als halbiert und ging um 51,2 Prozent auf 411 Mio. Euro zurück.


.......nur läppische 411 Mio.€ Gewinn in 9 Monaten, daher in der Verlustzone sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Blutbad" bei Bank Austria

Beitrag von bushi am 29.11.13 13:55

bushi schrieb:Von Jänner bis September erwirtschaftete die Bank Austria 1,1 Milliarden Euro.
 
Die Bank Austria verschärft ihren seit 2011 laufenden Sparkurs drastisch. 850 Vollzeitstellen werden bis 2015 gestrichen. (Krone, S.7)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Gewerkschaft bekommt Herzkasperl

Beitrag von bushi am 29.11.13 19:44

Bank Austria hat heuer 1 Milliarde Euro verdient, trozdem werden 850 Mitarbeiter abgebaut. (laut orf-2 um 19,40h)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 05.12.13 11:31

bushi schrieb:Bank Austria hat heuer 1 Milliarde Euro verdient, trozdem werden 850 Mitarbeiter abgebaut. (laut orf-2 um 19,40h)
Eh klar, dass da noch Arbeitsplätze gestrichen werden müssen.

Wie will man sonst den Bonus noch bezahlen für die Aktionäre, wenn diese immer mehr wollen?

Beim Personal wird gespart und die Gebühren und Abgaben an die Banken werden immer mehr steigen. Irgendwie muss man ja das Geld verdienen. Also wird abgezockt was das Zeugs hält.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Krisenbank ÖVAG braucht wieder Geld.

Beitrag von bushi am 21.12.13 22:21

Nicht nur die Hypo, sondern auch das Volksbanken-Spitzeninstitut ÖVAG bereitet dem Staat Sorgen.
(Die Presse, S.13)

Hypo und ÖVAG  brauchen weiterhin  Milliardenhilfe vom Steuerzahler  bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 20.01.14 12:13

bushi schrieb:Nicht nur die Hypo, sondern auch das Volksbanken-Spitzeninstitut ÖVAG bereitet dem Staat Sorgen.
(Die Presse, S.13)

Hypo und ÖVAG  brauchen weiterhin  Milliardenhilfe vom Steuerzahler  bounce

Die Banken sind Steuerzahlerfresser.


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Verlust !?

Beitrag von bushi am 27.03.14 14:07

RBI-Gewinn im Osten auf 560 Millionen Euro gesunken.
(orf-2 13h Nachr.)

mir kommen die  Sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Austro-Banken erlitten 2013 ersten Verlust.

Beitrag von bushi am 30.04.14 19:52

1 Milliarde Euro Minus  Exclamation 

Österreichs Banken machten 2012 'drei' Milliarden Euro Gewinn.
Im Jahr 2013 eine Milliarde Euro Verlust. (Krone, S.6)
Also machten Österr. Banken im Jahr 2013 nur 'zwei' Milliarden Euro Gewinn.
mir kommen die  Sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von Bengelchen8 am 02.05.14 23:52

bushi schrieb:1 Milliarde Euro Minus  Exclamation 

Österreichs Banken machten 2012 'drei' Milliarden Euro Gewinn.
Im Jahr 2013 eine Milliarde Euro Verlust. (Krone, S.6)
Also machten Österr. Banken im Jahr 2013 nur 'zwei' Milliarden Euro Gewinn.
mir kommen die  Sad

All diese Idioten sollen gefälligst mal zu lügen aufhören!
Ein "Gewinn" kann erst dann verbucht werden, wenn die Einnahmen höher sind als alle laufenden Ausgaben inclusive ALLER Verbindlichkeiten!
Nebenbei sind diese "Gewinne" bei den Banken rein rechnerisch; dabei muss immer vorausgesetzt werden dass Kredite auch fristgerecht "bedient" werden! Perverserweise werden ja ausgegebene Kredite so lange auf der "Haben" Seite verbucht wie auch nur die theoretische Chance besteht das Geld auch wieder zu bekommen! Erst wenn die absolute Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers aufliegt (Uneinbringlichkeit) kommt diese Summe auf die "Soll" Seite!
Buchhaltärisch richtig, Logik mäßig der pure Wahnsinn!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 06.05.14 18:00

Bengelchen8 schrieb:Buchhaltärisch richtig, Logik mäßig der pure Wahnsinn!
...also geht es zu, wie beim Staat mit seiner "kameralistischen Buchführung"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 09.05.14 16:20

Ach, Bushi das ist doch gar nichts neues. Jeder der sich in Buchhaltung auskennt, weiss doch, dass man Gewinne schreiben kann mit Geldern die gar noch nicht da sind oder die man zu erwarten hat.

Der ganz schlaue Bauerntrick lieg auch darin, dass man den "Reingewinn" in irgendwelche Reserven verbucht, damit dann der effektive Reingewinn nicht so hoch ausfällt.

Die Banken schreiben ihren Gewinn genau auf solchen Posten aus. Und dann wird losgejammert.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 23.06.14 10:52

fidelio777 schrieb:
Der ganz schlaue Bauerntrick lieg auch darin, dass man den "Reingewinn" in irgendwelche Reserven verbucht, damit dann der effektive Reingewinn nicht so hoch ausfällt. Die Banken schreiben ihren Gewinn genau auf solchen Posten aus. Und dann wird losgejammert.
Was ist in der Bankenwelt ein VIP? Vorstand In Panik
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 26.06.14 15:49

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:
Der ganz schlaue Bauerntrick lieg auch darin, dass man den "Reingewinn" in irgendwelche Reserven verbucht, damit dann der effektive Reingewinn nicht so hoch ausfällt. Die Banken schreiben ihren Gewinn genau auf solchen Posten aus. Und dann wird losgejammert.
Was ist in der Bankenwelt ein VIP? Vorstand In Panik

Der ist aber ganz gut. Das hat was.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Faule Kredite kosteten österr. Banken 44 Milliarden Euro

Beitrag von bushi am 09.07.14 18:59

Seit 2008 mussten Österreichs Banken 44 Milliarden € in die Abdeckung nicht oder nur teilweise einbringbarer Kredite stecken.
Laut OeNB-Finanzmarktstabilitätsbericht (lt. Gouverneuer Ewald Nowotny) waren da 65% des Gewinns.
(8.7.Heute, S.6)
das heißt, die österr. Banken haben im Osten kräftigst abgezockt, denn es verbleiben trotzdem an die 22 Milliarden € an Gewinn Exclamation

mein Mitleid hält sich in Grenzen  Twisted Evil 
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 10.07.14 14:06

Klar brauchen die Banken hilfe.

Hilfe im Abzocken der kleinen Sparer. Die grossen Sparer werden nur ein müdes lächeln haben und sonst nichts.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 24.08.14 20:49

fidelio777 schrieb:Klar brauchen die Banken hilfe.
Hilfe im Abzocken der kleinen Sparer.
Fast 25% mehr Gewinn im Halbjahr.
Raiffeisen Bank International unter Karl Sevelda hat im 1.Halbjahr 344 Millionen € Gewinn eingefahren.
(22.8.'Heute' S.6)

Bawag steigert Gewinn um 87%
Bawag P.S.K. hat nach sechs Monaten unterm Strich einen Gewinn von 175 Mio.Euro eingefahren - um 87% mehr als im Vorjahreszeitraum.
(218.Österr., S.20)

Oberbank bleibt weiter auf Expansionskurs.
Die Oberbank (Linz) ist auf Erfolgskurs: Im ersten Halbjahr stieg der Gewinn um 10,8% auf knapp 74 Millionen Euro. Auch die Filialeexpansion geht weiter. Die Oberbank sperrt heuer bereits drei neue Filialen auf, fünf weitere folgen. (21.8.Österr., S.20)

RBI verdiente 344 Millionen Euro
Die Raiffeisen Bank International (RBI) hat ihren Gewinn bis Ende Juni trotz Ukraine-Krise deutlich gesteigert: Unterm Strich steht ein dickes Plus von 24% auf 344 Millionen Euro - die Russland-Tochter steuerte 212 Millionen zum Gewinn bei.
(22.8.Österr., S.27)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Banken und Versicherungen machen Gewinne!

Beitrag von bushi am 27.08.14 13:24

Banken und Versicherungen machen weiterhin GEWINN,
aber verglichen mit den vorangegangenen Jahren war's geringer,
daher spricht man von einem  VERLUST.
(aus orf)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 04.09.14 8:49

Die Banken finden immer einen Grund zum Jammern. Hauptsache der Sparer kann abgezokt werden. Da werden Gebühren erhoben die früher nie erhoben wurden. Da werden Spesen verrechnet und sonstiges die es noch nie gegeben hat. Dann am Ende werden die Sparzinsen noch einmal nach untengeschraubt damit man den Gewinn wieder steigern kann. Eines bleibt sich gleich: Die Bonuszahlungen werden weiterhin grosszügig ausbezahlt.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

"Drei Viertel unserer Gewinne kommen aus dem Osten"

Beitrag von bushi am 07.09.14 18:07

fidelio777 schrieb:Die Banken finden immer einen Grund zum Jammern. Hauptsache der Sparer kann abgezokt werden. Die Bonuszahlungen werden weiterhin grosszügig ausbezahlt.
Herausfordernd ist natürlich die politische Situation in Osteuropa für die RBI.
In Russland erzielt sie ihre besten Ergebnisse........über 200 Millionen Euro Gewinn im ersten HALBjahr 2014.
"Wir haben in den vergangenen 25 Jahren als Bank kein einziges Verlustjahr gehabt."
Gewinne in allen ehemaligen Ostländern einschließlich Weißrussland,  ausser in Ungarn. (Krone Wirtschafts-Magazin)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 12.09.14 15:57

Ja, das ist ja klar wie Klosbrühe. Da haben die eben einen Geschäftszweig entdeckt mit dem es sich leben lässt, sicherlich auf Kosten der Sparer.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Gewinne waren geringer als erwartet......

Beitrag von bushi am 02.10.14 20:22

......trotz hunderten Millionen Euro, war der Gewinn zu gering.

Volksbank AG wird zur 'Bad-Bank' und baut weiter Bankangestellte ab. (orf-1 20h Nachrichten)

http://derstandard.at/2000006349765/Volksbanken-stimmen-Fusionsmodell-zu
http://derstandard.at/2000006302317/Rettungsplan-Kraftakt-der-Volksbanken
Die ÖVAG wird - wie die Hypo - als "Bad Bank" geführt....... Die Bad Bank heißt zwar Bank, ist aber keine mehr.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/665624_Das-Ende-des-Volksbanken-Sektors-wie-wir-ihn-kennen.html
http://kurier.at/wirtschaft/unternehmen/neuer-rettungsplan-oevag-wird-aufgespalten/88.940.262
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 09.10.14 14:03

bushi schrieb:......trotz hunderten  Millionen Euro, war der Gewinn zu gering.

Volksbank AG wird zur 'Bad-Bank' und baut weiter Bankangestellte ab. (orf-1 20h Nachrichten)

http://derstandard.at/2000006349765/Volksbanken-stimmen-Fusionsmodell-zu
http://derstandard.at/2000006302317/Rettungsplan-Kraftakt-der-Volksbanken
Die ÖVAG wird - wie die Hypo - als "Bad Bank" geführt....... Die Bad Bank heißt zwar Bank, ist aber keine mehr.
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/665624_Das-Ende-des-Volksbanken-Sektors-wie-wir-ihn-kennen.html
http://kurier.at/wirtschaft/unternehmen/neuer-rettungsplan-oevag-wird-aufgespalten/88.940.262

Das ist der ganz normale Wahnsinn.

Mehr Geld muss her, damit noch mehr Bonis ausbezahlt werden kann. So schauts aus.

Die leidtragenden sind die Sparer und die Angestellten.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 09.10.14 15:11

fidelio777 schrieb:
Mehr Geld muss her, damit noch mehr Bonis ausbezahlt werden kann.
kenne einen Broker (39) der in Asien eingesetzt war, er bekam als Abfertigung - Boni, Prämie u. zweijährige Lohnfortzahlung.
Ein anderer Auslandsbroker (35) bekam insgesamt mehr, als sein akadem. Vater als Beamter verdiente, jetzt arbeitet der Jungspund
bei Gazprom.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 09.10.14 15:59

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb:
Mehr Geld muss her, damit noch mehr Bonis ausbezahlt werden kann.
kenne einen Broker (39) der in Asien eingesetzt war, er bekam als Abfertigung - Boni, Prämie u. zweijährige Lohnfortzahlung.
Ein anderer Auslandsbroker (35) bekam insgesamt mehr, als sein akadem. Vater als Beamter verdiente, jetzt arbeitet der Jungspund
bei Gazprom.

Das sind gute Aussichten. Dafür kann man diese mit ca. 40 oder 45 Jahren nicht mehr gebrauchen weil sie an einer Erschöpfungsdepression leiden oder anders gesagt sie haben ein Burn-Out.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von bushi am 01.11.14 10:17

fidelio777 schrieb: Hauptsache der Sparer kann abgezokt werden. Da werden Gebühren erhoben die früher nie erhoben wurden. Da werden Spesen verrechnet und sonstiges die es noch nie gegeben hat. Dann am Ende werden die Sparzinsen noch einmal nach untengeschraubt. Die Bonuszahlungen werden weiterhin grosszügig ausbezahlt.
Wie behandeln Banker ihre Kunden? Wie rohe Eier. Und wie behandelt man rohe Eier?
Man haut sie in die Pfanne!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 09.12.14 11:25

bushi schrieb:
fidelio777 schrieb: Hauptsache der Sparer kann abgezokt werden. Da werden Gebühren erhoben die früher nie erhoben wurden. Da werden Spesen verrechnet und sonstiges die es noch nie gegeben hat. Dann am Ende werden die Sparzinsen noch einmal nach untengeschraubt. Die Bonuszahlungen werden weiterhin grosszügig ausbezahlt.
Wie behandeln Banker ihre Kunden? Wie rohe Eier. Und wie behandelt man rohe Eier?
Man haut sie in die Pfanne!

Ganz richtig. Bevor du sie aber in die Pfanne haust musst du die Schale zerbrechen. So mancher Bankkund, vorallem kleine, sind ja bekanntlich sehr zerbrechlich und da kann man viel zerbrechen und ausnehmen. Fast wie bei einem Fisch. Je mehr du ausnimmst, desto weniger gibt er her. Das sollte den Banken eigentlich klar sein. Das Motto lautet aber stattdessen: Die Grossen haben es ja und die sollen noch mehr bekommen, die kleinen kann man noche schröpfen. Wie bei einer Zitrone so lange bis kein tropfen mehr rauskommt.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Am Ende kassiert immer die Bank

Beitrag von bushi am 16.04.16 11:06

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Größtes deutsches Geldhaus hat Spekulantentum zum Geschäftsmodell gemacht

Beitrag von bushi am 03.10.16 13:44

Die Deutsche Bank steht unter hohem Druck.
Deutsche-Bank-Chef John Cryan hatte Spekulanten für den Absturz des Börsenkurses verantwortlich gemacht.
http://www.bild.de/politik/ausland/iran/gabriel-geht-auf-deutsche-bank-los-48107576.bild.html
Die Bundesregierung ist über die Lage bei Deutschlands größten Geldhaus alarmiert.
Dem Vernehmen nach wird im Kollaps-Fall über einen Rettungsplan nachgedacht........wieder auf Kosten der Steuerzahler? bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von fidelio777 am 15.11.16 10:12

bushi schrieb:Die Deutsche Bank steht unter hohem Druck.
Deutsche-Bank-Chef John Cryan hatte Spekulanten für den Absturz des Börsenkurses verantwortlich gemacht.
http://www.bild.de/politik/ausland/iran/gabriel-geht-auf-deutsche-bank-los-48107576.bild.html
Die Bundesregierung ist über die Lage bei Deutschlands größten Geldhaus alarmiert.
Dem Vernehmen nach wird im Kollaps-Fall über einen Rettungsplan nachgedacht........wieder auf Kosten der Steuerzahler? bounce

Bushi, auf wen den sonst?

Auf Kosten der Reichen sicher nicht. Sondern wirklich auf Kosten der Steuerzahler.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Bank - Spekulantentum

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten