Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Neo am 14.01.08 21:16

Mit stramm nationalen Parolen und gezielten Provokationen auffallen um jeden Preis. Stationen einer klassischen FPÖ-Karriere, die in die Grazer Stadtregierung führen könnte.

GRAZ. „Ich weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“, wundert sich Susanne Winter am Tag danach. Am Sonntag hatte die FPÖ-Spitzenkandidatin für die Grazer Gemeinderatswahl am 20. Jänner mit Attacken auf den Islam für Aufregung gesorgt. Die Intensität der ablehnenden Reaktionen habe sie überrascht, sagt Winter am Montag zur „Presse“.

Die blaue Frontfrau hatte beim Neujahrstreffen der FPÖ vor einem „muslimischen Einwanderungstsunami“ gewarnt und den islamischen Propheten Mohammed als „Kinderschänder“ bezeichnet, der den Koran „in epileptischen Anfällen“ geschrieben habe. „Ich wollte niemanden verletzen“, beteuert die promovierte Juristin, die sich selbst als „selbstkritisch bis zur Selbstzerfleischung“ beschreibt. Vor der Prüfung ihrer Aussagen durch die Staatsanwaltschaft und möglichen strafrechtlichen Konsequenzen – im Fall eines Tatbestands der Verhetzung bis zu zwei Jahre Haft – habe sie jedenfalls keine Angst.

Manchen in ihrer Partei gehen die Parolen aber zu weit. Margit Uray-Frick reagiert betroffen: „Mir stellt's die Gänsehaut auf. Jetzt ist Schluss mit lustig“, sagt die Noch-Klubobfrau der FPÖ im Gemeinderat und ehemalige Stadträtin. Sie steht kurz vor einem Parteiaustritt. „Das ist nicht mehr meine Partei“, bedauert Uray-Frick.

Winter sei als Bezirksrätin von Graz-Straßgang „nie aufgefallen“, erinnert sie sich an die ersten politischen Gehversuche der binnen zwei Jahren parteiintern von der Bezirksobfrau rasant nach oben durchgereichten jetzigen Stadtpartei-Chefin. Politik sehe sie nicht als Beruf, sondern als Berufung, sagte Winter nach ihrer Kür zur Spitzenkandidatin.



Wunsch nach Todesstrafe
Dieses Sendungsbewusstsein und die tiefe Verwurzelung im nationalen Lager ist bei den Winters generationenübergreifend. Auch Winters Sohn Michael ist politisch als Obmann der steirischen FP-Jugend mit eindeutiger Schlagrichtung aktiv. „Ich würde mir die Wiedereinführung der Todesstrafe für Mörder und Kinderschänder wünschen“, räsonierte der 20-Jährige im August.



„Asylanten internieren“
Die Aussagen reihen sich in eine lange Kette ausländer- und religionsfeindlicher Ausritte der Winters. Bereits vor einem halben Jahr hatte Susanne Winter die „Internierung von Asylanten in leer stehenden Kasernen“ gefordert. Bis es zu einem Asylbescheid kommt „würde es so zu keinem einzigen Verbrechen durch einen Asylanten kommen“, schlussfolgerte sie damals. Später schlug Winter ein Fahrverbot für Schleierträgerinnen vor, verteidigte ihre mehrmalige Verwendung der Bezeichnung „Neger“ leidenschaftlich und verstörte mit schrägen biogenetischen Theorien: „Da ist etwas in ihren Genen, das sie noch nicht verarbeiten konnten. Sie haben dadurch zu wenig Selbstbewusstsein und zu viel Hoheitsdenken“, schockierte sie einen dunkelhäutigen Grazer in einem Interview.

Ihr Geschichtsbild? „Ist Privatsache“, wehrt Winter stets ab. „Damit will man uns ja nur ins rechte Eck drängen.“ Politisches Vorbild hat die 51-Jährige, stets korrekt geschminkt und mit mähnenähnlich getunter Haarpracht auftretende Frontfrau keines, „nur eine Idee“.

Auf Wahlplakate umgemünzt kommt das in scharfen Parolen gegen altbekannte Feindbilder daher: Gegen „Bettlermafia“ und „Asylmissbrauch“ und für ein Moscheen-Verbot in Graz. Es wird laut Umfragen für einen Wiedereinzug in die Stadtregierung reichen. Sich selbst bezeichnet Winter als „praktizierende Christin.“ Der Islam dagegen sei „ja keine wirkliche Religion“, findet Winter.



„Schafe gegen Vergewaltigung“
Folgerichtig hat ihr Sohn auch schon gefordert, „eine Schafherde im Stadtpark grasen zu lassen als Sofortmaßnahme gegen türkisch-muslimische Vergewaltigungen.“ Denn, fabulierte Winter junior: „Geschlechtsverkehr mit Tieren scheint im Islam eine gewisse Tradition zu haben.“ „Das war als Anregung gedacht“, verteidigte die Frau Mama ihren Filius: „Es haben sehr viele darüber gelacht.“

Ex-FPÖ-Stadträtin Uray-Frick war nicht darunter: „Mir dreht's den Magen um.“

("Die Presse", Print-Ausgabe, 15.01.2008

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Neo am 14.01.08 21:56

wenn die aussagen stimmen von frau winter dann wird sie untragbar auch der junior scheint mir eine besondere spezies zu sein.

solche aussagen schaden der bewegung

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Sakc _ Pauer am 14.01.08 22:11

heute noch ein runder Tisch nach der ZIB 2
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 17:50

hallo neo,

mich bestürzt es ebenfalls sehr, dass solch eine mit dem aufgezeigtem gedankengut lebende frau spitztenkanditatin der fpö ist.

das sie ihren sohn solche aussagen wie mit den schafen als spitztenkanditain erlaubt, bzw. sich nicht davon disdanziert, gibt sehr zu denken und für mich ist sie deshalb untragbar, denn hier wird die fpö wieder, aber diesmals zu recht, ins braune eck gestellt und von solch einer partei distanziere ich mich zunächst.
nur popolismus und polemig sind mir einfach zu wenig für eine partei, diese ich wähle und das solch wahnsinn der strache zulässt, bestärkt meine distanzierung.

wenn strache das extreme schon zulässt, ja bitte, wie geht’s dann weiter?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 19:31

Vielleicht ist es aber auch eine Überlegung wert, warum zu solch heftigen Mitteln gegriffen werden muss!

Die gesamte Ausländerpolitik wird, wenn überhaupt, viel zu lasch und inkonsiquent behandelt. Die Gesetze erlauben den Ausländern so viel und entsprechende Richter können diesen Sachverhalt aufgrund der Gesetzeslage nützen.

Solange keine wirksame Gesetzesänderungen, solange wird's nur noch schlimmer.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Neo am 16.01.08 19:41

ich bin ein absoluter gegner der infiltration durch die islamisten das ist der eine punkt, ich bin aber auch ein gegner von solchen aussagen auch wenn sie der überlieferung entsprechen, der grund ist das dadurch die linken wieder munition in ihren waffen haben und ein bild der nazipartei fpö zeichnen und damit in der bevölkerung schuldgefühle schüren können( nach den motto wenn ihr die wählt seit ihr auch nazis), deshalb schadet es der fpö nur und nützt ihr nichts, dass sollte bedacht werden.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von qualtinger am 16.01.08 20:02

Bravo Happy!!
^106
avatar
qualtinger
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 549
Alter : 63
Ort : Florida
Anmeldedatum : 23.09.07

http://www.humantronic.com

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 20:05

Happy schrieb:Vielleicht ist es aber auch eine Überlegung wert, warum zu solch heftigen Mitteln gegriffen werden muss!

Die gesamte Ausländerpolitik wird, wenn überhaupt, viel zu lasch und inkonsiquent behandelt. Die Gesetze erlauben den Ausländern so viel und entsprechende Richter können diesen Sachverhalt aufgrund der Gesetzeslage nützen.

Solange keine wirksame Gesetzesänderungen, solange wird's nur noch schlimmer.


94
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Sakc _ Pauer am 16.01.08 20:14

qualtinger schrieb:Bravo Happy!!
^106

hmm,

i glaub i steh am Schlauch .... What a Face
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6035
Alter : 68
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 20:28

Neo schrieb:ich bin ein absoluter gegner der infiltration durch die islamisten das ist der eine punkt, ich bin aber auch ein gegner von solchen aussagen auch wenn sie der überlieferung entsprechen, der grund ist das dadurch die linken wieder munition in ihren waffen haben und ein bild der nazipartei fpö zeichnen und damit in der bevölkerung schuldgefühle schüren können( nach den motto wenn ihr die wählt seit ihr auch nazis), deshalb schadet es der fpö nur und nützt ihr nichts, dass sollte bedacht werden.


Also Hr. Neolandeshauptmann, zu diesen Aussagen kann man stehen wie man will, sie haben auf jeden Fall Aufsehen erregt. Natürlich kommen von den politischen Kontrahenten die entsprechenden Kommentare, war ja nicht anders zu erwarten.
Zur Nazipartei wie du schreibst möchte ich dir kurz mal etwas schildern: Ich würde die gerne mal in Wien in einige Lokale einladen, wo unsere Kulturbereicherer nicht gerne gesehen sind. Dort verkehren ausschliesslich echte Österreicher (für mich persönlich ein Paradies). Unter den Gästen sind auch sehr viele Pensionisten und SPÖ-Wähler.
Wenn du gerade diese an den diversen Stammtischen politisieren hörst, glaubst du man hat dich ins Jahr 1938 zurückgebeamt. Wenn du diese Leute aber ansprichst, ob sie bei den nächsten Wahlen nicht etwas ändern wollen, kommt meist der Spruch "Wen willst du sonst wählen".
Ich bin seit Jahren schon bekennender FPÖ-Wähler und lasse mir meine Einstellung durch Nazibezeichnungen nicht nehmen. Mir persönlich ist aufgefallen, dass wegen der steigenden Unzufriedenheit in der Bevölkerung, man doch mit einiger Argumentation auch erzrote Wähler zum Nachdenken bewegen kann. Ich habe erst heute wieder von einem Sozi recht bekommen, welcher sich mordsmäßig über Fr. Dr. Winter aufgeregt hat, als ich ihm meinen Standpunkt klargelegt habe, nämlich: Selbstverständlich wird nun wegen dieser Aussagen eine linke Treibjagd veranstaltet, aber es gibt weitaus radikalere Statements und Taten, z.B. die Grünen mit ihrem Gaggerl fürs Flaggerl, die Drohvideos der Islamisten, die überzogenen Forderungen eines Hrn. Muzikant usw....
Es ist für mich schon ein Erfolg und eine gewisse Befriedigung, wenn ich als einfacher Bürger meine Überzeugung auf andere übertragen kann oder zumindest einige zum Nachdenken anrege und somit einen kleinen Beitrag für die Partei leisten die meine Unterstützung verdient hat.

lg Chris
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 20:32

chrisi!!

wir sollten mal gemeinsam eine wirtshausrally veranstalten, so a umfärb aktion eben!!! lol! dafuer (owa 3 bier mag i net, des vertrag ich nicht rofl )
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 20:39

populaer schrieb:chrisi!!

wir sollten mal gemeinsam eine wirtshausrally veranstalten, so a umfärb aktion eben!!! lol! dafuer (owa 3 bier mag i net, des vertrag ich nicht rofl )

kannst dir ja auch 3 stamperln bstellen lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 20:47

fuxal schrieb:
populaer schrieb:chrisi!!

wir sollten mal gemeinsam eine wirtshausrally veranstalten, so a umfärb aktion eben!!! lol! dafuer (owa 3 bier mag i net, des vertrag ich nicht rofl )

kannst dir ja auch 3 stamperln bstellen lol!


Shocked Shocked des is noch schlimmer, na drei kaffee würden grad gut tun lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 20:50

kannst ja auch 3 wasserl bstellen...weil von vielen kaffe kriagst nu herzerl-bumm-bumm lol!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 20:52

fuxal schrieb:kannst ja auch 3 wasserl bstellen...weil von vielen kaffe kriagst nu herzerl-bumm-bumm lol!


ja!! und dann muss i wieder so oft aufs häusl, dann bekomm i noch probleme mit den grünen lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 20:53

aber geh....is doch eh nur wasser....die grünen solln froh sein, dass du ihre natur schön feucht haltest rofl rofl rofl

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 21:03

hust, hust!! i glaub wir haben hier eine themenverfehlung!!! Rolling Eyes
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 16.01.08 21:05

populaer schrieb:hust, hust!! i glaub wir haben hier eine themenverfehlung!!! Rolling Eyes

okay...dann nehmens wir zurück lol! aber nur die themenverfehlung...sunst nix dafuer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 21:40

populaer schrieb:
fuxal schrieb:
populaer schrieb:chrisi!!

wir sollten mal gemeinsam eine wirtshausrally veranstalten, so a umfärb aktion eben!!! lol! dafuer (owa 3 bier mag i net, des vertrag ich nicht rofl )

kannst dir ja auch 3 stamperln bstellen lol!


Shocked Shocked des is noch schlimmer, na drei kaffee würden grad gut tun lol!


oder drei Eisweinderln?? Idea
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 21:42

auch keinen eiswein!!! da red i sonst wieder zuviel!! dann gehts mir wie der winter Embarassed lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 21:45

populaer schrieb:auch keinen eiswein!!! da red i sonst wieder zuviel!! dann gehts mir wie der winter Embarassed lol!


des passt scho, du redest und i moch de zensur lol!
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 21:47

Chrisi62 schrieb:
populaer schrieb:auch keinen eiswein!!! da red i sonst wieder zuviel!! dann gehts mir wie der winter Embarassed lol!


des passt scho, du redest und i moch de zensur lol!


zensur am lebenden objekt!! Shocked wie geht des, des muss i vorher wissen!!! weil bei mir gibts kan krankenstand!!! sonst blass i die aktion ab lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Sondersitzung im Parlament

Beitrag von Bengelchen8 am 16.01.08 21:49

Irgendwie bezeichnend für die absolute Verlogenheit unserer Politiker.
Bis dato wurde uns doch immer wieder mit Nachdruck erklärt, dass es sich beim Islam um eine Religion des Friedens und bei den dort agierenden Personen um die liebsten und friedlichsten überhaupt handelt.
Jetzt heißt's auf einmal (in Anspielung auf die Aussagen von Frau Winter), dass Österreich dadurch zur "Zielscheibe" werden könnte
(Zitat Schüssel):.....meinte Schüssel, auf diesem Weg werde bewusst das in Österreich ganz besondere Modell des Zusammenlebens der Bevölkerungsgruppen gefährdet: "Österreich könnte dadurch zur Zielscheibe werden."
Ganz ähnlich äußerte sich Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen, der Winteres Ausfälle "unsäglich dumm und gefährlich" nannte.
Wie können wir zur "Zielscheibe" werden und warum ist es "gefährlich", wenn doch eh alle soooooo friedlich sind?

Es wird doch nicht etwa schon bis zu diesen Heinis durchgedrungen sein, dass der Islam in seinen Grundzügen alles andere als eine "friedliche" Religion ist????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 21:55

Bengelchen8 schrieb:Irgendwie bezeichnend für die absolute Verlogenheit unserer Politiker.
Bis dato wurde uns doch immer wieder mit Nachdruck erklärt, dass es sich beim Islam um eine Religion des Friedens und bei den dort agierenden Personen um die liebsten und friedlichsten überhaupt handelt.
Jetzt heißt's auf einmal (in Anspielung auf die Aussagen von Frau Winter), dass Österreich dadurch zur "Zielscheibe" werden könnte
(Zitat Schüssel):.....meinte Schüssel, auf diesem Weg werde bewusst das in Österreich ganz besondere Modell des Zusammenlebens der Bevölkerungsgruppen gefährdet: "Österreich könnte dadurch zur Zielscheibe werden."
Ganz ähnlich äußerte sich Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen, der Winteres Ausfälle "unsäglich dumm und gefährlich" nannte.
Wie können wir zur "Zielscheibe" werden und warum ist es "gefährlich", wenn doch eh alle soooooo friedlich sind?

Es wird doch nicht etwa schon bis zu diesen Heinis durchgedrungen sein, dass der Islam in seinen Grundzügen alles andere als eine "friedliche" Religion ist????

Ja, das ist der islamische Glauben alle glauben dass er friedlich ist
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 21:59

populaer schrieb:
Chrisi62 schrieb:
populaer schrieb:auch keinen eiswein!!! da red i sonst wieder zuviel!! dann gehts mir wie der winter Embarassed lol!


des passt scho, du redest und i moch de zensur lol!


zensur am lebenden objekt!! Shocked wie geht des, des muss i vorher wissen!!! weil bei mir gibts kan krankenstand!!! sonst blass i die aktion ab lol!

popi, des geht, i praktizier des immer in da hockn, wenn i merk, dass mei chef auf an meeting an bledsinn redet, quatsch i dazwischen und red no an grösseren schmorrn zaumm, drum steht mei chef auf mi, i bin eigentlich unentbehrlich 105
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 22:06

passt chrisi. dann plan schonmal die route!!! für die rally!!! i kum!! i nimm die imgi mit!! (wegen dem navi lol! )brauchma sonst noch wen!!! einen NR hätte ich a noch anzubieten (denn lass i aber daham, der is so streng lol! der will imma standort durchgabe und so sachen wie beim bundesheer lol! )
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Chrisi62 am 16.01.08 22:12

populaer schrieb:passt chrisi. dann plan schonmal die route!!! für die rally!!! i kum!! i nimm die imgi mit!! (wegen dem navi lol! )brauchma sonst noch wen!!! einen NR hätte ich a noch anzubieten (denn lass i aber daham, der is so streng lol! der will imma standort durchgabe und so sachen wie beim bundesheer lol! )

naujo, wurscht i glaub des salutieren hob i net verlernt, hoffentlich moch i des net falsch, a wurscht hob i drei bier bestellt lol!
avatar
Chrisi62
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 945
Alter : 56
Ort : sämtliche Wirten und Buschenschanken im Bezirk Bruck an der Leitha
Nationalität :
Anmeldedatum : 06.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 16.01.08 22:25

chrisi!!! bitte nach der route hab ich gefragt!! net nach dem bier!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 16.01.08 22:34

Zuerst einmal: Servus Leute, ein tolles Forum hier. lol!

Was ich an dieser Aussage so verwerflich finde: Die Diskriminierung der kranken Menschen. Kein Mensch kann was dafür, wenn er an Epilepsie leidet.
Dieser Sager stellt m.E. die Partei ins ultra-rechte Eck', vergleichbar mit dem NS Regime. Die Tötungen der Kranken und Behinderten durch die Aktion T4 meine ich hier im Speziellen.

Diese Rede der Frau Dr. Winter sollte dazu dienen mehr Stimmen zu bekommen, vorwiegend von Müttern, die die Pädophilie genauso verachten, wie unsereins.
In Wirklichkeit verängstigt sie nun die Menschen, vorwiegend Alte und auch Menschen die mit dem islamischen Glauben nichts anzufangen wissen; nun haben diese Leute alle Angst vor einem Anschlag der radikalen Fundamentalisten, und m.E.- zu Recht!
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Bengelchen8 am 16.01.08 23:08

Aurora schrieb:
In Wirklichkeit verängstigt sie nun die Menschen, vorwiegend Alte und auch Menschen die mit dem islamischen Glauben nichts anzufangen wissen; nun haben diese Leute alle Angst vor einem Anschlag der radikalen Fundamentalisten, und m.E.- zu Recht!

Die Epilepsie bei dieser "Rede" ins Spiel zu bringen, war mehr als daneben. Da wird dir jeder noch so überzeugte FPÖ Anhänger zustimmen.
Was Mohammed damals gemacht oder nicht gemacht hat, ist so eine eigene Sache. Soll man das jetzt "auf's Tapet" bringen oder nicht? Soll man darauf hinweisen, welcher "Mensch" es war, dessen "Lehren" heute derart viele ohne irgendetwas in Frage zu stellen in allem nacheifern?
In diesem Punkt würde ich klar mit "Ja" stimmen. Es geht ja vordergründig gar nicht darum, was damals geschah und wie dies heute bewertet würde; es geht vielmehr um's Aufzeigen der Gefahr, die nachweislich vorhanden ist, da seine Anhänger in blindem Gehorsam seine "Lehren" eins zu eins ins heutige Leben übertragen.

Und wenn du sagst, dass deines Erachtens die Gefahr eines Anschlags seitens radikaler Islamisten besteht, so hat dieser "Sager" zumindest erreicht, dass nicht mehr alles mit der rosaroten Brille gesehen wird.
Immer wieder versuchen uns die Politiker weiszumachen, dass seitens des Islam keinerlei Bedrohnug ausgehe. Wie kann es dann sein, dass nur die Aussage einer einzelnen Person ein derartiges "Gefahrenpotential" in sich birgt?
Was wären die Folgen, wenn nicht eine Person, sondern viele gleichgeartete (richtige) Aussagen tätigen würden? Krieg? Aufruhr?
Wo bleibt da die Friedlichkeit dieser Religion?
Immer wieder werden wir darauf hingewiesen, dass es sich beim Islam um eine "anerkannte" Religion handelt. Soll so sein; nichts dagegen.
Sehr wohl hab ich was dagegen, dass sich eine "Religion" derart massiv ins tagespolitische Geschehen einmischt und ständig Forderungen stellt!
Religion hat in der Politik nichts verloren und umgekehrt.
Genau das sollten unsere Waschlappen von Politikern sämtlichen Religionsführern (gleichgültig welcher Konfession) in aller Deutlichkeit einmal klarmachen.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 16.01.08 23:55

Jetzt ist er weg mein Beitrag????
Hab ich falsch gedrückt?
Embarassed
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 7:51

Aurora schrieb:Zuerst einmal: Servus Leute, ein tolles Forum hier. lol!

Was ich an dieser Aussage so verwerflich finde: Die Diskriminierung der kranken Menschen. Kein Mensch kann was dafür, wenn er an Epilepsie leidet.
Dieser Sager stellt m.E. die Partei ins ultra-rechte Eck', vergleichbar mit dem NS Regime. Die Tötungen der Kranken und Behinderten durch die Aktion T4 meine ich hier im Speziellen.

Diese Rede der Frau Dr. Winter sollte dazu dienen mehr Stimmen zu bekommen, vorwiegend von Müttern, die die Pädophilie genauso verachten, wie unsereins.
In Wirklichkeit verängstigt sie nun die Menschen, vorwiegend Alte und auch Menschen die mit dem islamischen Glauben nichts anzufangen wissen; nun haben diese Leute alle Angst vor einem Anschlag der radikalen Fundamentalisten, und m.E.- zu Recht!

Ich will auch noch was zu dem Thema der Epilepsie sagen. Man kann Frau Winter in Punkto Wahrheit heir keinen Strick drehen, da es wirklich so sein dürfe (ist eine medizinische Diskussion), dass historische Figuren (Napoleon, Cäser, Mohammed) wirklich an dieser Krankheit litten. Problem war und ist, dass man bei der Wortfolge der Rede (im Kontext mit der Islamkritik) den Eindruck vermittelt bekam, dass die Epilepsie "minderwertig" sei, was sie nicht ist.

lg (mfg) :)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Neo am 17.01.08 8:03

das mag schon so sein das sie es nicht so gemeint hat nur hat sie es mit einem negativa behaftet und diese krankheit praktisch in einem atemzug mit der pädophilen neigung mohammeds verwendet das heißt eine binäre asoziierung konstruiert.

wie sie es gemeint hat ist im nachhinein nicht mehr relevant!!

ausserdem warum soll man jede äusserung solange mit dem verbalen skapell sezieren, bis die positive zelle haften bleibt?

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 8:32

Neo schrieb:das mag schon so sein das sie es nicht so gemeint hat nur hat sie es mit einem negativa behaftet und diese krankheit praktisch in einem atemzug mit der pädophilen neigung mohammeds verwendet das heißt eine binäre asoziierung konstruiert.

wie sie es gemeint hat ist im nachhinein nicht mehr relevant!!

ausserdem warum soll man jede äusserung solange mit dem verbalen skapell sezieren, bis die positive zelle haften bleibt?

Sind wir uns eh einer Meinung. Das muss ich beim Reden schreiben bedenken....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 17.01.08 9:04

Aurora schrieb:Jetzt ist er weg mein Beitrag????
Hab ich falsch gedrückt?
Embarassed
Hallo Bengelchen8
Gestern hatte mein Pc ein äußerst zickiges Eigenleben entwickelt, er verabschiedete sich einfach und ließ mich im Stich, obs die Altersschwäche ist, oder haben wir Vollmond? Aber heute kann er mich nicht austricksen, heute schreib ichs am Editor.

Es geht ja vordergründig gar nicht darum, was damals geschah und wie dies heute bewertet würde; es geht vielmehr um's Aufzeigen der Gefahr, die nachweislich vorhanden ist, da seine Anhänger in blindem Gehorsam seine "Lehren" eins zu eins ins heutige Leben übertragen.

Dieser Koran ist sowieso für westliche Bürger nicht nachvollziehbar- geschweige denn zu verstehen. Ich bin mir nicht einmal sicher, dass die Müslimannen ihn selbst kapieren. Einerseits ein hetzerischer Reißer, andererseits ein Widerspruch, je nach Übersetzung. Von Beginn an verfälscht und je nach Auslegung brutal bis liberal. Selbst die Imame legen ihn individuell verschieden aus.

Und wenn du sagst, dass deines Erachtens die Gefahr eines Anschlags seitens radikaler Islamisten besteht, so hat dieser "Sager" zumindest erreicht, dass nicht mehr alles mit der rosaroten Brille gesehen wird.

Ja, aber obs was ändert? Die Politiker haben entschieden, dass wir mit diesen hinterwädlerischen Zwangsmitbürgern leben MÜSSEN, das ist hier die Sauerei. Man zwingt uns einen Kulturkreis auf, der sich nicht assimiliert, geschweige integriert.

Ich erzähle Dir jetzt eine Begebenheit vom Oktober 2007:
In der Schule meines Buben (Informatik HS in einer westlichen Stadt in Österreich) war im Oktober Elternabend, wie jedes Jahr kurz nach Schulbeginn.
Die Klasse besteht aus 23 Kindern. Von diesen 23 Kindern sind fünf 5 Österreicher! Die anderen gehören verschiedenen Nationen an. Die Türken überwiegen haushoch, ein Bub ist aus Indien, sechs Kinder aus den diversen Jugoslawischen Ländern (4 Moslems), der Rest sind alles Türken. Die Türkenbelagerung in den Schulen, sozusagen.
Also wir hatten Elternabend und rate einmal wieviele Elter erschienen sind? Ganze 7 Eltern, davon wir 5 Österreicher, die indische Familie (Vater und Mutter), und eine Jugoslawische Mutter, die schon seit ihrer Kindheit in Österreich wohnt und hier auch fleißig arbeitet (bzw. hier von einer deutschen Lebensmittelkette fleißig ausgenützt wird, sie kam etwas später, weil sich diese Lebensmittelkette die Putzfrau spart und diese Frau dies, neben ihrer Tätigkeit, auch noch machen muß; sie spricht perfekt Deutsch, nur zur Erklärung). Von den Müslimannen war KEINER anwesend, obwohl es alle wußten, da die Kinder ein Schriftstück unterschreiben lassen mußten.
Was sagst Du jetzt?
Das ist aber noch nicht alles: Unsere Kinder haben bis dato weder eine Klassenfahrt, noch eine mehrtägige Reise machen können, weil die Müslis dies nicht gestatten, fährt einer nicht, fährt keiner, so schauts aus. Da im österr. Schulgesetz in so einem Falle auch den Österreichern wegen Minderheit an der Beteiligung diese Fahrten verwehrt werden, fällt seit Beginn der HS Zeit, jede Unternehmung buchstäblich ins Wasser.
UNSERE KINDER SIND MINDERHEITEN IN DER EIGENEN SCHULE!
Sie haben sich den Sitten dieser Neanderthaler unterzuordnen, oh wie ich dieses Pack hasse!
Die Lehrerin muß sich mit "HE OIDA" anreden lassen, wenn sie es wagt diese Zwangsmitbürger zurechtzuweisen, so weit sind wir in Österreich! Da soll mir noch einmal ein Politiker mit "Dialog" und solchem Blödsinn kommen, den/die lade ich ein, sich EINEN Tag in diese Klasse zu setzen. Die haben ja leicht blöd daher zu reden: Die haben Ihre Kinder ja in Privatschulen untergebracht und da ist natürlich keine Türkenbelagerung vorhanden! Mein Bub sagt schon heute: Wenn ich einmal wählen darf, dann wähle ich den H.C. Strache.

Immer wieder versuchen uns die Politiker weiszumachen, dass seitens des Islam keinerlei Bedrohnug ausgehe. Wie kann es dann sein, dass nur die Aussage einer einzelnen Person ein derartiges "Gefahrenpotential" in sich birgt?
Was wären die Folgen, wenn nicht eine Person, sondern viele gleichgeartete (richtige) Aussagen tätigen würden? Krieg? Aufruhr?
Wo bleibt da die Friedlichkeit dieser Religion?
Die Damen und Herren Politiker können mir nix mehr erzählen, überhaupt nix mehr!
Diese Bonzen-Pack wird von mir nicht mehr gewählt: JA zu H.C. Strache!
Die Politiker werden erst dann etwas unternehmen, wenn sie und ihre Sippe selbst bedroht und Opfer der Gewalt wurden.

Immer wieder werden wir darauf hingewiesen, dass es sich beim Islam um eine "anerkannte" Religion handelt. Soll so sein; nichts dagegen.
Sehr wohl hab ich was dagegen, dass sich eine "Religion" derart massiv ins tagespolitische Geschehen einmischt und ständig Forderungen stellt!
Religion hat in der Politik nichts verloren und umgekehrt.
Genau das sollten unsere Waschlappen von Politikern sämtlichen Religionsführern (gleichgültig welcher Konfession) in aller Deutlichkeit einmal klarmachen.
Diese "anerkannte" Religion sollen sie gefälligst bei sich zuhause ausleben. In den Schulen hat man heute eigene Imame, die diese präpotenten Machos unterrichten, natürlich auf türkisch und ohne die Anwesenheit eines anderen Lehrers zu dulden.
Natürlich wird in der Schule meines Buben TÜRKISCH als Nebenfach angeboten, nach Anweisung des Unterrichtsministeriums. IRRSINN pur!
Wenn die Lehrer könnten wie sie wollten, wären 2/3 dieser Kinder schon lange suspendiert, das hat mir die Frau Direktor und die Frau Klassenvorstand erzählt.
Ja, alles lauter unfähige Waschlappen, unsere Volksvertreter mit dem Hang zur Bagatellisierung der Problematik, von der sie ja nicht betroffen sind, aber wer weiß wie lange dies noch so sein wird?
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 17.01.08 9:06

DiePartei schrieb:
Aurora schrieb:Zuerst einmal: Servus Leute, ein tolles Forum hier. lol!

Was ich an dieser Aussage so verwerflich finde: Die Diskriminierung der kranken Menschen. Kein Mensch kann was dafür, wenn er an Epilepsie leidet.
Dieser Sager stellt m.E. die Partei ins ultra-rechte Eck', vergleichbar mit dem NS Regime. Die Tötungen der Kranken und Behinderten durch die Aktion T4 meine ich hier im Speziellen.

Diese Rede der Frau Dr. Winter sollte dazu dienen mehr Stimmen zu bekommen, vorwiegend von Müttern, die die Pädophilie genauso verachten, wie unsereins.
In Wirklichkeit verängstigt sie nun die Menschen, vorwiegend Alte und auch Menschen die mit dem islamischen Glauben nichts anzufangen wissen; nun haben diese Leute alle Angst vor einem Anschlag der radikalen Fundamentalisten, und m.E.- zu Recht!

Ich will auch noch was zu dem Thema der Epilepsie sagen. Man kann Frau Winter in Punkto Wahrheit heir keinen Strick drehen, da es wirklich so sein dürfe (ist eine medizinische Diskussion), dass historische Figuren (Napoleon, Cäser, Mohammed) wirklich an dieser Krankheit litten. Problem war und ist, dass man bei der Wortfolge der Rede (im Kontext mit der Islamkritik) den Eindruck vermittelt bekam, dass die Epilepsie "minderwertig" sei, was sie nicht ist.

lg (mfg) :)

Ja genau, diesem Eindruck hat sie erweckt und dies schadet ihrem Ansehen.
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 14:10

War aber doch nicht wirklich der Grund zur Aufruhr -
wollt oder könnt ihr alle zusammen nicht den wahren Hintergrund erkennen, der so eindeutig ist und sowas von "verschleiert" wird, dass mir nur mehr 121 werden kann.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 15:51

ich bin mit sicherheit kein freund der moslems, da es bei den meisten dieser zuwanderer extrem an der integration scheitert und ich persönlich oft genug darunter gelitten habe -
aber das war purer und hysterischer populismus und polemik.

die wähler in dieser art von der richtigkeit ihrer partei überzeugen, ist auch als fpö denkender nicht tragbar, denn wie ich schon geschrieben, wenn die parteispitze hier schon nicht eingegriffen hat, was kommt dann als nächstes?

die hauptschuld hat hier nicht die irre winter, sondern strache selbst, denn er hätte sich unbedingt von diesen aussagen distanzieren müssen und so stärke in seiner partei zeigen, um weiteres schadendes gedankengut bundesweit in der partei zu verhindern, dass er ja bei einem haider verurteilt hat.

ich weiß nicht ob diese aussagen manche nichtwähler überzeugt haben, doch zu wählen, aber wer auf solch einen zug aufspringt ist eher ballast für die zukunft, da so die fpö immer mehr ins nazilager gerückt wird und deshalb als koalitionspartner untragbar wird.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 16:13

bossierer1 schrieb:ich bin mit sicherheit kein freund der moslems, da es bei den meisten dieser zuwanderer extrem an der integration scheitert und ich persönlich oft genug darunter gelitten habe -
aber das war purer und hysterischer populismus und polemik.

die wähler in dieser art von der richtigkeit ihrer partei überzeugen, ist auch als fpö denkender nicht tragbar, denn wie ich schon geschrieben, wenn die parteispitze hier schon nicht eingegriffen hat, was kommt dann als nächstes?

die hauptschuld hat hier nicht die irre winter, sondern strache selbst, denn er hätte sich unbedingt von diesen aussagen distanzieren müssen und so stärke in seiner partei zeigen, um weiteres schadendes gedankengut bundesweit in der partei zu verhindern.


ich weiß nicht ob diese aussagen manche nichtwähler überzeugt haben, doch zu wählen, aber wer auf solch einen zug aufspringt ist eher ballast für die zukunft, da so die fpö immer mehr ins nazilager gerückt wird und deshalb als koalitionspartner untragbar wird.



@

geh bossi,

geh a bisserl vom gas weg und übertreibe es nicht mit deinen sagern,.........

ich habe eben genau das gegenteil was du schreibst von manchen mitbekommen.......die zwar nicht alles von der Winter gutheisen aber sie sagen auch.......sie hat mut gezeigt...........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 16:24

hallo ass,

man wirft den islamen vor, hasspredigen zu verbreiten und verurteilt zu recht diese verfasser.

die fr. dr. winter hat aber ebenfalls nichts anders getan, denn auch ihre aussagen kamen einer hasspredig gleich und so gehört auch sie verurteilt – oder?

das war doch kein mut, dass war vertrottelt, parteischädigend, denn so entstehen wieder genug angriffspunkte der fpö gegenüber.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 17:02

bossierer1 schrieb:hallo ass,

man wirft den islamen vor, hasspredigen zu verbreiten und verurteilt zu recht diese verfasser.

die fr. dr. winter hat aber ebenfalls nichts anders getan, denn auch ihre aussagen kamen einer hasspredig gleich und so gehört auch sie verurteilt – oder?

das war doch kein mut, dass war vertrottelt, parteischädigend, denn so entstehen wieder genug angriffspunkte der fpö gegenüber.

bossi,

ich sage ja nicht das alles was sie gesagt hat gut war.........zb. das mit der krankheit hätte sie sich sparen können......


Mohammed scheint auch den Geschlechtsverkehr mit Tieren gepflegt zu haben, dazu ein Zitat von Ibn Sharib:

Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)


Dazu meinte Khomeini:


Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

Und so eine Religon verbreitet sich ungehemmt in Europa.


und ist das bitte normal was da abgeht..........nur das will keiner hören......... devil devil devil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 17:35

Bossi,
wenn eine Nebenbemerkung zum Streitpunkt gemacht wird, haben letztendlich wieviele den wahren Wortlaut vernommen???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Neo am 17.01.08 19:48

Der FP-Obmann will dafür sorgen, dass es nicht mehr zu "missverständlichen" Formulierungen wie jener von Susanne Winter kommt - und betont, dass er dennoch voll hinter der Grazer Spitzenkandidatin steht.

"Unglücklich und missverständlich" - so nannte FP-Chef Heinz Christian Strache am Donnerstag bei einer Presekonferenz in Antwerpen die islamfeindlichen Aussagen seiner Parteifreundin Susanne Winter. Er werde als Parteiobmann Sorge dafür tragen, "dass es in Zukunft nicht mehr vorkommen kann, dass jemand Formulierungen verwendet, die dann vielleicht aus dem Zusammenhang gerissen werden können".

Außerdem stellte Strache klar: "Mohammed war selbstverständlich kein Kinderschänder".

"Stehe voll und ganz hinter Winter"
Strache will diese Äußerungen jedoch ausdrücklich nicht als Distanzierung von Winter verstanden wissen. "Ich stehe voll und ganz hinter der Person Susanne Winter", heißt es in einer nach der Pressekonferenz veröffentlichten Aussendung Straches.

Straches Auftritt in Antwerpen diente der Präsentation der Allianz „Städte gegen Islamisierung". Diese Initiative gründete die FPÖ gemeinsam mit dem fremdenfeindlichen Vlaams Belang und der rechtspopulistischen Liste "pro Köln".

"Bauverbot für Moscheen andenken"
Dem Anlass entsprechend ließ es sich Strache dann nach seiner "Mohammed-Verteidigung" auch nicht nehmen, weiter gegen den Islam mobil zu machen. Es könne nicht sein, dass ein erwachsener Mann Kinder durch Zwangsverheiratung zugesprochen bekomme. Diese Probleme gebe es aber in Wien. Außerdem müsse man ein Bauverbot für Moscheen andenken. In Wien gebe es einen "Wildwuchs" und zusammen mit islamischen Gebetshäusern und Vereinslokalen schon mehr Moscheen als Kirchen.

Filip Dewinter, Fraktionschef des Vlaams Belang, erklärte, dass die Allianz einen Baustopp von Moscheen nicht nur andenken will. Vielmehr strebe sie ein Moratorium für den Bau von Moscheen in europäischen Städten an.

Die vereinten Anstrengungen gegen den Islam sollen in Zukunft noch verstärkt werden. Markus Beisicht von der Bürgerbewegung "pro Köln" kündigte "einen großen Antiislam-Kongress" im Herbst in Köln an.

(APA/Red.)

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gast am 17.01.08 19:52

ass schrieb:
bossierer1 schrieb:hallo ass,

man wirft den islamen vor, hasspredigen zu verbreiten und verurteilt zu recht diese verfasser.

die fr. dr. winter hat aber ebenfalls nichts anders getan, denn auch ihre aussagen kamen einer hasspredig gleich und so gehört auch sie verurteilt – oder?

das war doch kein mut, dass war vertrottelt, parteischädigend, denn so entstehen wieder genug angriffspunkte der fpö gegenüber.

bossi,

ich sage ja nicht das alles was sie gesagt hat gut war.........zb. das mit der krankheit hätte sie sich sparen können......


Mohammed scheint auch den Geschlechtsverkehr mit Tieren gepflegt zu haben, dazu ein Zitat von Ibn Sharib:

Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)


Dazu meinte Khomeini:


Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.“ (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)

Und so eine Religon verbreitet sich ungehemmt in Europa.


und ist das bitte normal was da abgeht..........nur das will keiner hören......... devil devil devil



Herrje, ich glaub, ich muss gleich 121

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 17.01.08 21:18

ass schrieb:
bossierer1 schrieb:ich bin mit sicherheit kein freund der moslems, da es bei den meisten dieser zuwanderer extrem an der integration scheitert und ich persönlich oft genug darunter gelitten habe -
aber das war purer und hysterischer populismus und polemik.

die wähler in dieser art von der richtigkeit ihrer partei überzeugen, ist auch als fpö denkender nicht tragbar, denn wie ich schon geschrieben, wenn die parteispitze hier schon nicht eingegriffen hat, was kommt dann als nächstes?

die hauptschuld hat hier nicht die irre winter, sondern strache selbst, denn er hätte sich unbedingt von diesen aussagen distanzieren müssen und so stärke in seiner partei zeigen, um weiteres schadendes gedankengut bundesweit in der partei zu verhindern.


ich weiß nicht ob diese aussagen manche nichtwähler überzeugt haben, doch zu wählen, aber wer auf solch einen zug aufspringt ist eher ballast für die zukunft, da so die fpö immer mehr ins nazilager gerückt wird und deshalb als koalitionspartner untragbar wird.



@

geh bossi,

geh a bisserl vom gas weg und übertreibe es nicht mit deinen sagern,.........

ich habe eben genau das gegenteil was du schreibst von manchen mitbekommen.......die zwar nicht alles von der Winter gutheisen aber sie sagen auch.......sie hat mut gezeigt...........

Die Umfragewerte sind gestiegen, und das freut mich für H.C. und seine Partei. dafuer
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 17.01.08 21:21

gibts da was zum nachlesen!! dafuer
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 17.01.08 21:31

populaer schrieb:gibts da was zum nachlesen!! dafuer

hallo popolaer,

http://derstandard.at/?url=/?id=3177873

hier hab ichs gesehen. lol!
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 17.01.08 21:33

Danke!!! flower es geht hier nicht um die quelle!! nur sonst heisst es wieder wir tun uns was schönreden/schreiben!! lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Aurora am 17.01.08 21:53

populaer schrieb:Danke!!! flower es geht hier nicht um die quelle!! nur sonst heisst es wieder wir tun uns was schönreden/schreiben!! lol!

ja ich weiß eh Very Happy
und alle FPÖ Wähler sind Rassisten und Nazi, alles Klischees.
ABER: m.W.

ich steh' zu H.C. könig
Du auch, gell?
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 58
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von populaer am 17.01.08 21:58

Aurora schrieb:
populaer schrieb:Danke!!! flower es geht hier nicht um die quelle!! nur sonst heisst es wieder wir tun uns was schönreden/schreiben!! lol!

ja ich weiß eh Very Happy
und alle FPÖ Wähler sind Rassisten und Nazi, alles Klischees.
ABER: m.W.

ich steh' zu H.C. könig
Du auch, gell?


wie bist da jetzt drauf gekommen!! scratch study lol!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 91
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Winter: "Weiß nicht, was ich zurücknehmen sollte“

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten