Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Movimento 5 Stelle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 20.02.13 15:42

Zu den kommenden Wahlen in unserem südlichen Nachbarland Italien hörte man in unseren Medien bisher hauptsächlich von diesem bunga-bunga-Affen, aber kaum von dieser sehr populären Partei, der ich einen Überraschungserfolg gönnen würde:
http://de.wikipedia.org/wiki/M5S
(abgekürzt M5S, zu Deutsch Fünf-Sterne-Bewegung)
Der Gründer der Bewegung Beppe Grillo zählte in den 1980er Jahren zu den bekanntesten TV-Entertainern Italiens. Seine Auftritte hatten mitunter politische Züge bis hin zur Satire, wobei er italienische Politiker direkt angriff. Auf deren Betreiben erhielt Grillo ein faktisches Auftrittsverbot im italienischen Fernsehen.
Seit seiner Verbannung Anfang der 1990er Jahre tritt Grillo mit weiterhin großem Erfolg an Theatern und in Arenen italienweit auf. Er betreibt auch einen täglich aktualisierten Blog, in dem er Themen wie Energiepolitik, Korruption, Meinungsfreiheit und Globalisierung behandelt.

Als Protestinitiative gegen die italienischen Politiker, die korrupt und überbezahlt seien, startete er im Jahr 2007 den sogenannten V-Day. Das V steht für “Vaffanculo”, auf Deutsch etwa „Leck mich am Arsch“ aber auch „Scher dich zum Teufel“.
Im Rahmen des V-Day konnten über 350.000 Unterschriften zu Grillos Hauptanliegen gesammelt werden, unter anderem dass Vorbestrafte kein passives Wahlrecht mehr haben sollen, Politiker nur für zwei Legislaturperioden und direkt, anstatt über Parteilisten, gewählt werden sollen.

Der Erfolg bewog Grillo im Jahr 2008 einen zweiten V-Day zu organisieren und bei den Kommunalwahlen im folgenden Jahr sogenannte Fünf-Sterne-Bürgerlisten (Liste Civiche a Cinque Stelle) zu unterstützen. Im Juli 2009 wollte er bei den Urwahlen zum Parteivorsitzenden des Partito Democratico kandidieren, wurde aber von dessen Parteiführung an der Teilnahme gehindert. Daraufhin legte er im Oktober 2009 den Grundstein für eine neue politische Bewegung.
- - -
kritisiert Grillo offen die Politik der Europäischen Union und hat sich für den Ausstieg Italiens aus der Europäischen Währungsunion ausgesprochen - - -

und hier ein Leserbericht aus http://www.hartgeld.com/infos-europa.html
"Ich wohne in Italien und verfolge das Wahlspektakel mit Genuss. Interessanterweise wird der "Feind des Establishments Nr. 1", vor dem alle wie Espenlaub zittern, niemals bzw selten genannt und das ist das "Movimento 5 Stelle".
Beppe Grillo, der sich zum Sprachrohr dieser Bewegung, aber NICHT zu dessem "Parteichef" gemacht hat, zieht bei seinen Veranstaltungen problemlos die Massen an: In Mailand, Piazza Duomo, 100.000, OHNE Fernsehwerbung. In Rom am Samstag werden es wohl 1 Million sein.
Nix davon in den System-Medien.
Die Bewegung ist vom ehemaligen amerikanischen Botschafter in Rom, als der einzige wahre Gegner der USA geadelt worden(!!!!!!!) Warum wohl?
Besonders nett zu lesen der Wirtschaftsteil, eine offene Kriegserklaerung an die herrschenden Eliten. Und das Monti die Interessen von Goldmann und Sachs vertritt weiss hier jeder, auch die Putzfrau von nebenan......
das Movimento 5 Stelle ist innerhalb kuerzester Zeit zu einem Zyklon geworden.........
dagegen ist Berlusco-Ade eine Mumie.
Hier ist die Hölle los! Es werden keine Wahlprognosen mehr veröffentlicht, da das Establishment wohl verhindern will, dass das ganze noch mehr zu einem Selbstläufer wird als es ohnehin schon ist......
Alle anderen Parteien werden sich nur noch durch Allianzen untereinander vor dem Movimento retten können, und diese Allianzen halten bekanntlich nie lange.........ecco il "Chaos", vor dem sich alle so fürchten, den das Movimento wird KEINE Allianz eingehen, also nicht regieren.......

Um es kurz zu machen: die Italiener sind es Leid von ihrer eigenen Regierung ausgenommen und systematisch kriminalisiert zu werden, die Zeiten der Koexistenz des Volkes mit der Regierungskrake gehen hier unaufhaltsam ihrem Ende entgegen.
Ob das Movimento eine tragfähige Alternative ist, wagen auch hier viele zu bezweifeln, aber im Gegensatz zu den Schafsdeutschen haben die Italiener echt Lust dem Establishment ein paar schallende Backpfeifen zu geben und vor dem Chaos haben sie keine Angst: Man ist es seit Jahrhunderten gewohnt sich zu arrangieren und ohne Regierung fahren die Italiener eh traditionell besser......."

avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 24.02.13 17:15

Gutes Beispiel, wie komplett desinformiert wir Österreicher durch die Schweinsmedien und Rotfunk leben: Da kommen in unserem südlichen Nachbarland 800.000 Leute zur Abschlußkundgebung eines wichtigen Kandidaten und hierzulande kennt man nur Berlusconi und Monti...

http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=11048898/mve13u/index.html
Beppe Grillo sammelt in seiner Bewegung "Fünf Sterne" all die Menschen, die von Europa im Allgemeinen und von den italienischen Politikern im Besonderen enttäuscht sind.

"In Rom seht ihr sie ja jeden Tag: Gut abgeschirmt in ihren Dienstwagen ohne Kontakt zur Realität", wettert Grillo. "Man müsste auf diese Autos schreiben: - Sie verlassen gerade die Realität. - Die sind doch komplett abgehoben."

Mit dieser Form der Antipolitik kann Grillo bei vielen Politikverdrossenen punkten.
Zu seiner Abschlussveranstaltung in Rom kamen 800.000 Menschen.

Was der SWR-Jewrnalist "Antipolitik" nennt, ist volksnahe Politik.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

FP-Chef hofft auf 'Sieg von Berlusconi'

Beitrag von bushi am 24.02.13 17:28

BunterKanzler schrieb:Zu den kommenden Wahlen in unserem südlichen Nachbarland Italien ....
FP-Chef Heinz-Christian Strache hofft, dass Berlusconi die Italien-Wahl gewinnt und aus dem Euro austritt. Dann beginne ein richtiger Prozess,
der dann auch zum Austritt von Griechenland und Spanien führen würde. (Österr., S.16)

Wie gefährlich ist Berlusconi?
Paul Lendvai: "Gefahr für ganze Euro-Zone"
Sollte er wieder an die Macht kommen, wären die Konsequenzen für Italien und die gesamte Euro-Zone dramatisch, unabschätzbar. Der Gaukler könnte wieder zur Gefahr für alle werden. (Österr., Seite acht)

Nackte Brüste gegen Berlusconi
http://www.bild.de/politik/ausland/silvio-berlusconi/italien-wahl-hier-waehlt-berlusconi-sich-selber-29252504.bild.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 26.02.13 9:18

Stärkste Einzelpartei bei der Wahl in Italien wurden die 5-Sterne-Partei des Herrn Grillo.
Die Partei, die von der Medienmafia im In- und Ausland totgeschwiegen wurde.

Gratulation an diesen Mann, der eine Hoffnung für Italien sein kann.
http://www.beppegrillo.it/movimento/

Das Wahlergebnis wird stark verschleiert durch diverse Parteienbündnisse, die zusammen stärker erscheinen als die Grillo-Partei.

http://www.welt.de/politik/ausland/article113905414/Die-Italiener-sagen-Basta-zu-Europa.html
- - -
Die Mitte-links-Parteien um Bersani, die als haushohe Favoriten gehandelt wurden, kommen im Abgeordnetenhaus auf 29,55 Prozent der Stimmen. Denkbar knapp dahinter liegt die Mitte-rechts-Allianz des früheren Regierungschefs Silvio Berlusconi mit 29,18 Prozent. Gemäß dem italienischen Wahlrecht wird der führenden Liste automatisch die absolute Mehrheit im Abgeordnetenhaus zugesprochen.
- - -
Dass zwischen den beiden Blöcken ein Patt herrscht, liegt an der erst 2009 gegründeten Grillo-Bewegung Fünf Sterne. Sie ist der Shootingstar der Wahlen und hat selbst die kühnsten Erwartungen übertroffen. Rund 20 Prozent hat man ihr zugetraut, jetzt sind es deutlich mehr geworden.

Mit 25,55 Prozent ist sie die stärkste Einzelpartei im Abgeordnetenhaus.

http://www.welt.de/politik/ausland/article113904728/Der-Wahl-Tsunami-des-italienischen-Politik-Clowns.html
im direkten Parteienvergleich schnitt er am besten ab: Bersanis Demokratische Partei (PD) kam auf 25,41 Prozent der Stimmen. Die Partei Volk der Freiheit (PDL) von Berlusconi erreichte 21,56 Prozent. Auch im Senat feierte Fünf Sterne mit 23,79 Prozent der Stimmen und 54 Sitzen einen großen Erfolg.

Das "Gehirn" von Fünf Sterne ist nicht Grillo, sondern Gianroberto Casaleggio. Der Computerexperte arbeitete früher bei Olivetti und gründete später den Internetdienst Webegg. Heute hat er eine Agentur, die den Internetauftritt Grillos betreut. Der Blog Grillos zählt inzwischen zu den meistgelesenen Politikblogs der Welt

avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von bushi am 26.02.13 9:45

BunterKanzler schrieb:Stärkste Einzelpartei bei der Wahl in Italien wurden die 5-Sterne-Partei des Herrn Grillo.
Gratulation an diesen Mann, der eine Hoffnung für Italien sein kann.
ein Mann ohne vernünftigen Parteiprogramm, also hat Strache auch bei uns Chance.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 27.02.13 4:38

BunterKanzler schrieb:..Zu seiner Abschlussveranstaltung in Rom kamen 800.000 Menschen.
Ein gutes Beispiel, wie leichtgläubig wie ein kleines Kind du doch bist.
Wie und wer soll denn die alle gezählt haben..?
Mit Helis und 1, 2, 3 oder was..? 107 107
Und wo sollen die alle auf einmal reinpassen..? 107
=> 88 88

=> Is ne frei erfundene Zahl, basierend darauf, dass dort ne Menge Leute waren.
Aber mehr als ein paar 1000 waren´s niemals.
=> Fettes Eigentor: 0:1.
Was der SWR-Jewrnalist "Antipolitik" nennt, ist volksnahe Politik.
Mit Juden hat das aber sowas von NULL zu tun, dass du so richtig geistesgestört erscheinst und wieder mal als Moslem (Kamellover) Nazi, da nur solche Typen in dem Zusammenhang derart fanatisch auf Juden kommen können.


*mitleidig und angeekelt den Kopf schüttelnd*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 27.02.13 9:32

[quote]
politikjoker schrieb:
BunterKanzler schrieb:..Zu seiner Abschlussveranstaltung in Rom kamen 800.000 Menschen.
Ein gutes Beispiel, wie leichtgläubig wie ein kleines Kind du doch bist.
Wie und wer soll denn die alle gezählt haben..?
Das musst du den SWR fragen, ich konnte nicht nach Rom kommen und nachzählen. Üblicherweise macht meist die örtliche Polizei solche Schätzungen, weil die müssen den Verkehr regeln und für die Sicherheit der Veranstaltung sorgen. Medien übernehmen das dann und übertreiben oder untertreiben, je nachdem...

Was der SWR-Jewrnalist "Antipolitik" nennt, ist volksnahe Politik.
Mit Juden hat das aber sowas von NULL zu tun,
Nachdem die Medien so gut wie nie gegen Juden schreiben, liegt es auf der Hand, daß sie für deren Interessen schreiben, bzw. Nachteiliges über J. vertuschen. Ansonsten erleben wir es täglich, irgendwo irgendwelche mitleidige Opfergeschichten oder Jubelarien auf die Genialität der J. serviert zu bekommen. Keine andere Bevölkerungsminderheit wird medial derart bevorzugt. Das ist ein Beweis für die pro-jüdische Ausrichtung aller Massenmedien. Von jüdischen Eigentumsverhältnissen am Medienmarkt rede ich dabei noch nicht mal, dazu gibt es genug Informationen, die sich jeder selber auffinden kann wenn er es nicht glauben will.
Projüdische Medien fürchten nichts mehr als volksnahe oder national motivierte Berichterstattung.

Im Falle von Herrn Grillo wurde er aufgrund seiner Kritik an den Italo-Sozialisten rausgeworfen und in weiterer Folge totgeschwiegen. In deutschsprachigen Medien hörte man sowieso bis ganz kurz vor der Wahl nichts von Herrn Grillos Volksbewegung, weil das ein Beispiel für unzufriedene Bürger hierzulande ist; deshalb gefährlich für die Machthaberer.
Nach dem grandiosen Wahlsieg der 5-Sterne-Partei Grillos sind die Schweinsmedien nun gezwungen, wenigstens ein bisschen darüber zu bringen. Sie vertuschen den Wahlsieg Grillos mit der verworrenen italienischen Politlandschaft, indem es dort Bündnisse aus verschiedenen Parteien gibt, die als Block agieren und nur so knapp mehr Prozente als Grillo erzielen. In fast jedem Bericht der Jewrnalisten wird Herr Grillo auf den Komiker reduziert, der sonst nichts könnte. Das ist billige Polemik gegenüber einem mißliebigen Polit-Konkurrenten. Verschweigen geht nun nicht mehr ganz so gut, dann wird er eben heruntergemacht Richtung Unseriösität und Lächerlichkeit. Aber die Menschen durchschauen diese JEWrnalisten-Masche immer leichter.

Den ersten fundierten Bericht habe ich hier gelesen:
Bastian Brandau ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung. Sein soeben erschienenes Buch: Fünf Sterne gegen Berlusconi. Das Movimento 5 Stelle und sein Weg in die italienische Politik. Göttinger Junge Forschung 14, ibidem-Verlag: Stuttgart 2013, 160 Seiten, 24,90 Euro.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/02/27/beppe-grillo-wer-ist-der-mann-vor-dem-europa-zittert/
Grillo war in den 1970er und 1980er Jahren ein bekannter Komiker, der in Shows im italienischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen auftrat. Er war immer ein politischer Entertainer, spätestens seitdem er sich Ende der 1980er Jahre aus dem Fernsehen verabschiedete. Er musste gehen, weil er sich über die regierenden Sozialisten und deren allgemein bekannten Bestechlichkeit lustig gemacht hatte. Die Tourneen, die er danach veranstaltete, hatten politische Themen wie 1995 „Energie und Information“. Grillos Art kann man als extrovertiert beschreiben, er schreit, gestikuliert und gibt auf der Bühne alles – das kann man auch anstrengend finden. Insbesondere die mangelnde Informationsfreiheit hat ihn dann auch dazu bewegt, das Internet zu benutzen - eigentlich hatte er eine Aversion gegen Computer, die er am Ende seiner Auftritte regelmäßig zerhackte. Sein Blog ww.beppegrillo.it war und ist ein Riesenerfolg, was auch viel mit den dort veröffentlichten Informationen zu tun hatte, die es schlicht nirgends anders einzusehen gab.
Der endgültige Wandel vom Komiker zum Politiker hat er mit der Gründung des Movimento 5 Stelle vollzogen. Grillo ist der Lautsprecher, das Megaphon der Bewegung, er befindet sich im Diskurs auf Augenhöhe mit den Spitzenpolitikern, die er mit einfachen Wahrheiten angeht. Das spricht in Italien viele Menschen an.

Die lokalen Gruppierungen des Movimento 5 Stelle, die ich untersucht habe, haben sich Regeln gegeben, wie sie über Themen und Inhalte entscheiden wollen. Eine Art Vollversammlung soll dabei immer das letzte Wort haben, in einigen Regionen werden durch sie auch die Abgeordneten entlastet und deren Gehalt festgelegt, also wie viel Geld sie von der ihnen zustehenden Diät behalten dürfen.
Auf Landes- und Bundesebene gibt es keine Organisationsstruktur, hier erlebt man es im Gegensatz, dass der Führungszirkel um Beppe Grillo durchgreift
Jeder online registrierte und bestätigte Aktivist hatte Wahlrecht, wer sich zur Wahl stellen durfte und wie genau das Procedere aussah, hatte wiederum der Zirkel um Grillo festgesetzt.
Das Movimento ist in Ablehnung des in Italien stark negativ konnotierten Parteienbegriffs bewusst keine Partei und will auch keine werden. Es gibt keinen Mitgliedsbeitrag, keinen Ausweis und kein Parteipräsidium. Ziel ist es, zu zeigen, dass effektive Politik ohne schwere Verwaltungsstruktur und staatliche Zuwendungen möglich ist. Die Wahlkampfkostenerstattung wird dem Staat zurückgegeben, nach den Parlamentswahlen sollen es rund 100 Millionen Euro sein.

Die Privilegien, die mit einem Mandat verbunden sind, sollen nicht der Anreiz sein, sich zu engagieren. Deswegen werden auch die neuen Abgeordneten nur einen Teil ihrer Diät annehmen und den Großteil spenden.

klare Abgrenzung zu den anderen Parteien und Politikern, denen man Karrierismus und Verschwendung vorwirft.

Die Abgeordneten sind wesentlich jünger als die Kandidaten der anderen Parteien, der Anteil der Frauen ist wesentlich höher, nämlich mehr als die Hälfte, in Italien eine Sensation. Typischerweise sind es Angestellte oder Selbständige, häufig mit Universitätsabschluss; einige kommen direkt von der Universität. Parlamentarische Erfahrung hat keiner von ihnen, wohl aber Wahlkampferfahrung auf Kommunal- oder Regionalebene.

Eine Forderung des Movimento 5 Stelle ist die nach einem Referendum über den Ausstieg aus dem Euro

Die Mandatsträger, die ich im März 2011 interviewt habe, haben schon erste Veränderungen gesehen: Politik in ihrer Region laufe jetzt sauberer ab, die Regierung sei vorsichtiger geworden, betreffend Ausgabe, Postenbesetzung, Spesenabrechnung. Ähnlich könnte es jetzt im Parlament laufen.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 27.02.13 13:36

@swr:
Es ist "common sense" bzw. reicht ein bissl gesunder Menschenverstand, um zu wissen, dass das keiner zählt und man halt irgend ne Zahl sagt.
Bei Grillo is das ne Mio. bis 800.000. Die Zahl kommt in seinen Blogs, Likes usw. vor.
Anyway: Sowas is GRUNDSÄTZLICH nicht ernst zu nehmen, weiß man halbwegs, was läuft und steht nicht nur wie ein kleines Kind voll daneben oder läuft halt mal x und mal y deppert hinterher.
Peinlich, peinlich für dich.

..Nachdem die Medien so gut wie nie gegen Juden schreiben, liegt es auf der Hand, daß sie für deren Interessen schreiben, bzw. Nachteiliges über J. vertuschen.
Sicher.
Und weil keiner gegen WoW-Spieler schreibt, is es klar, dass alle für WoW-Spieler schreiben und deren Verbrechen vertuschen...


Shocked
88 OIDA!!! 88
Shocked

Du läßt wirklich keine Gelegenheit aus, dich als Moslem Nazi und bildungsferner Ghetto-Vollpfosten zu outen, der den Judenhass mit der Muslima-Muttermilch aufgesogen hat, was..? lol!
http://www.youtube.com/watch?v=w_ohNrWalME

Juden spielen in unserer Welt keine Rolle.
Sie schmeißen keine Bomben und begehen keine Verbrechen.
Gegen die fanatischen Islamisten sind sie ja "nur" ganz normal im Krieg und Nazis auszuradieren, wenns wieder mal mordlüsternd frech werden, is ihr gutes Recht - und NUR gut für die ganzen Welt:
http://www.forum-politik.at/t5564-nazi-palastina-zeigt-satanische-fratze-und-wird-schnell-wieder-nieder-gemacht-nur-israel-hassen-terroristen-gebaren-is-zuwenig
Ansonsten erleben wir es täglich, irgendwo irgendwelche mitleidige Opfergeschichten oder Jubelarien auf die Genialität der J. serviert zu bekommen.
WO???
Keine andere Bevölkerungsminderheit wird medial derart bevorzugt.
WO???
Das ist ein Beweis für die pro-jüdische Ausrichtung aller Massenmedien.
Beweis lieber mal deine obigen Behauptungen, wenn nicht mit fetten Eigentoren als rumjaulendes Inet-Kiddie dem Spott preisgegeben werden willst.
Links oder Lüge.
Du kennst das Spiel ja von Bushi, nicht wahr..? teufel
Von jüdischen Eigentumsverhältnissen am Medienmarkt rede ich dabei noch nicht mal, dazu gibt es genug Informationen, die sich jeder selber auffinden kann wenn er es nicht glauben will.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 27.02.13 13:38

Ich such aber nicht für deine Fantastereien bzw. mach ich nicht deine Arbeit.
Also such du und her mit den Links!
Und selbst wenn: Und weiter..?? Shocked
Die schmeißen noch immer keine Bomben oder begehen sonst Verbrechen.
Projüdische Medien fürchten nichts mehr als volksnahe oder national motivierte Berichterstattung.
Weil..? teufel
Im Falle von Herrn Grillo wurde er aufgrund seiner Kritik an den Italo-Sozialisten rausgeworfen und in weiterer Folge totgeschwiegen.
Verstehe. Weil die LINKEN mit Grillo ein Problem haben, sind an allem die Juden schuld.

Shocked
88 OIDA!!! 88
Shocked

Deine Schlüsse wirken schwer geistesgestört bis extrem bildungsfern.
In deutschsprachigen Medien hörte man sowieso bis ganz kurz vor der Wahl nichts von Herrn Grillos Volksbewegung, weil das ein Beispiel für unzufriedene Bürger hierzulande ist; deshalb gefährlich für die Machthaberer.
Wenn unsere Medien JEDEM Kasperl ohne Plan und Programm weltweit jede Menge Berichte widmen, hätten wir NUR mehr Kasperle-Nachrichten und die eigenen, Grünen-Kasperl könnten dann gleich gar nimmer präsentiert werden. loool
Und das geht ja gar nich´...! rofl
Nach dem grandiosen Wahlsieg der 5-Sterne-Partei Grillos sind die Schweinsmedien
=> *BÄNG* Du hast dich gerade wieder als fanatischer Islamist geoutet, da niemand anders mit dem Wort Schwein derart Negatives asoziiert oder es so im Kontext einsetzen würde.
Schöne Überführung der Lüge.
Reicht fürs nächste, fette Eigentor und das nächste 0:1 gegen dich.
..In fast jedem Bericht der Jewrnalisten wird Herr Grillo auf den Komiker reduziert, der sonst nichts könnte.
1. Auch in dem Kontext haben Juden NULL zu suchen - außer man is ein fanatischer Moslem Nazi, der an nix Anderes denken KANN.
2. Grillo selbst sieht sich als Komiker und er kann auch nix bezüglich Politik, da er ja höchstens "Anti-Politik" betreibt.
Das ist billige Polemik gegenüber einem mißliebigen Polit-Konkurrenten.
Nö.
Das sind die Fakten. Er ist ein Komiker / Polit-Kasperl und hat NULL Programm oder Plan bezüglich ernsthafter Politik.
Ein Dilettant, der ganz lustige Sprüche schwingt.
..Aber die Menschen durchschauen diese JEWrnalisten-Masche immer leichter.
Nee, unter all den Kasperln is Grillo bloß das Lustigste.
Und da dank Bunga-Bunga keiner mehr IRGENDWEN in der italienischen Politik ernst nimmt... loool


*dachte immer, geistesgestörte LINKE würden die Welt krass verkehrt sehen - DENKSTE - es sind die Islamisten!*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 27.02.13 14:31

Neben den größten Medien-Imperien arbeiten selbst bezahlte und unbezahlte Forum-Clowns wie politjoker für die Interessen der jüdischen Lobby. So tut eben jeder das, was ihm wichtig ist. Viel Glück bei der weiteren A--kriecherei für die Sternderl-Abrahamiten...

In Italien gab es mit der Grillo-Bewegung wenigstens eine neue Alternative am Stimmzettel, durch deren Wahl man seinen Missmut bekunden konnte, und die Italiener trauen sich wenigstens noch ihr Kreuzerl auf einen Stimmzettel zu machen, auch wenn es eine verleumdete Partei ist.

Seit der Abschaffung der Monarchie 1946 gab es in Italien bereits 25 Regierungen. Mit dem durch Grillo aufgebrochenen Wahlergebnis wird das Ablaufdatum jeder kommenden Italien-Regierung eben noch kürzer werden.
Der Technokrat Monti ist wohl aus dem Rennen, aber Berlusconi wird mit aller Kraft die Macht anstreben, um sich durch die damit verbundene Immunität vor dem Gefängnis zu schützen.

Die Wahrscheinlichkeit, daß Italien im Chaos versinkt und/oder den Euro aufgibt und zur Lira zurückkehrt ist erheblich gestiegen. Herrn Grillos Volksbewegung ist ein erfreulicher Katalysator, der endlich aufräumt mit den etablierten Bonzen und Politschleimern.

avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 01.03.13 5:03

BunterKanzler schrieb:Neben den größten Medien-Imperien arbeiten selbst bezahlte und unbezahlte Forum-Clowns wie politjoker für die Interessen der jüdischen Lobby. So tut eben jeder das, was ihm wichtig ist. Viel Glück bei der weiteren A--kriecherei für die Sternderl-Abrahamiten...
=> rofl rofl
*Lacht sich echt nur mehr schief über deine Meldungen zu den von dir überall gesehenen "Phantom-Juden".*
DAS is wirklich das Verhalten eines Clowns.
Selbst unsere Nazis haben schon kapiert, dass Juden keine Rolle mehr in Europa spielen und gehen eher auf Islamisten los.
Du läufst immer noch Gespenstern nach und landest so permanent verhöhnt und verachtet in der braunen Soße.
Und wofür..?
Dafür, dass auch noch extrem dumm wirkst, weil es einfach nicht kapierst und lernst.
Peinlich!
In Italien gab es mit der Grillo-Bewegung wenigstens eine neue Alternative am Stimmzettel, durch deren Wahl man seinen Missmut bekunden konnte, und die Italiener trauen sich wenigstens noch ihr Kreuzerl auf einen Stimmzettel zu machen, auch wenn es eine verleumdete Partei ist.
Hier wird nix verleumdet.
Die Partei hält sich für einen guten Witz und ihr Chef is stolz darauf, "Anti-Politiker" und lustiger Schreihals zu sein.
Das KANN man nicht irgendwie schlecht machen. "Verleumden" geht übrigens schon überhaupt nicht.
Nicht mal theoretisch! Du kannst sie höchstens denunzieren - theoretisch.
Deine Ghetto-Moslem-Bildungsferne NERVT immer mehr! lol!
Tatsächlich geht das aber praktisch nicht, da die Clowns von sich aus sich als Chaos-Komiker sehen und auch so arbeiten.
Grillo is n Clown - und darauf is er stolz.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 01.03.13 5:03

Er hat auch keinen Plan, was er überhaupt machen will - außer gegen alles sein und grölen.
Jedenfalls: Mit gegen-alles-sein kriegst vielleicht genug Stimmen von den angefressenen und verzweifelten Italienern - aber aus der Schei... raus holen wird das Italien nicht.
Italien kann auch nicht gerettet werden.
Daher sind die jetzt gaaannnzzz kurz vor einem baldigen Bürgerkrieg, da die Zahlungsunfähigkeit droht und dann Faustrecht, wenn Italien keine Polizisten mehr bezahlen kann - und sonst auch nix mehr.
Dagegen is Griechenland ja noch leicht zu lösen.
Auch is da wer, mit dem wenigstens reden kannst.
In Italien herrscht jetzt Chaos pur und wenn die drauf kommen, dass der Clown zwar lustig is, aber sonst keinen Plan von irgendwas hat und keine Chance hat, die Probleme zu lösen - dann... sofa ...das kann ganz böse, böse ins Auge gehen...
..Mit dem durch Grillo aufgebrochenen Wahlergebnis wird das Ablaufdatum jeder kommenden Italien-Regierung eben noch kürzer werden..
Das is aber nix gut. What a Face
Kürzere Regierungen können noch weniger irgendwas lösen und "gegen-alles-sein" löst genau NULL.
Bringt nur Chaos und..am Ende Bürgerkrieg.
Übrigens: Auch, die Nazis kamen per Wahlen an die Macht und es stellte sich heraus,. dass sie keine Ahnung von der Politik hatten.
Das Ende von DEM kennen wir alle. affraid
Grillo wirkt so wie ein ganz lustiger neu-Nazi, der auch schon wie ein "Clown-H." agiert, in seiner Partei.
Die Wahrscheinlichkeit, daß Italien im Chaos versinkt und/oder den Euro aufgibt und zur Lira zurückkehrt ist erheblich gestiegen. Herrn Grillos Volksbewegung ist ein erfreulicher Katalysator, der endlich aufräumt mit den etablierten Bonzen und Politschleimern.
Jaja, Chaos mag in deinem kranken Hirn ja was Cooles zu sein - und das wohl der Genuß schlechthin
http://www.youtube.com/user/islamisierung2/videos
Tatsächlich aber gebiert Chaos viel eher (Bürger)Krieg, als irgendwas Anderes - besonders wenn so komische "Diktatoren" mitmischen und die Machthaber 0 Ahnung von nix haben...


*niemand schlägt Islamisten im Lächerlichmachen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 02.03.13 10:47

politikjoker schrieb:Er hat auch keinen Plan, was er überhaupt machen will - außer gegen alles sein und grölen.

Grillo wirkt so wie ein ganz lustiger neu-Nazi, der auch schon wie ein "Clown-H." agiert,
Politik Joker

Wann hast du Herrn Grillo "grölen" gehört? Schreib doch nicht immer so einen Sch....!
Schlechter Stil, politikjoker.

Ich würde Herrn Grillo eher als politischen Kabarettisten bezeichnen, den das staatliche Fernsehen vor lauter "Meinungsfreiheit" als politisch unerwünschte Person abserviert hat.
Diese Aktion der italienischen Systemmedien ging in die Hose und Grillo hat sich per Internet und vielen Auftritten weiter Gehör verschafft und nun noch mehr Anhänger als zuvor.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 02.03.13 19:45

BunterKanzler schrieb:Wann hast du Herrn Grillo "grölen" gehört? Schreib doch nicht immer so einen Sch....!
Schlechter Stil, politikjoker...

Auweh!
Du hast dir gerade zwei fette Eigentore geschossen, so peinlich is dein Unwissen hier!
Macht also 0:2 mit "Anlauf" für diese Meldung da oben, geprägt von eklatantem(!) Halbwissen!

Grillo brüllt und grölt PERMANENT - und das öffentlich bzw. im TV.
Er is also noch(!) nerviger und lächerlicher, als unsere LINKEN / Grünen Schreihälse auf der Straße, deren Grölerei eher selten im TV zu sehen is. lol!



Ich habe zwar keinen Schimmer, was der da schreit - aber nachdem er auf die Bühne gehüpft(!) is, schreit er , bis seine Stimme fast versagt, als ob er gar kein Micro hätte .
Danach kommt tw. lustig aussehende Gestik und immer wieder Gebrüll und noch mal Gebrüll.
Gib das unter dem Motto "Polit-Satire" ein bissl zusammengeschnitten in ne Gag-Show und die Leute lachen sich schief. loool
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 02.03.13 19:46



Also...geht der mal in Pension - dann ohne Stimme. Ein1-man-Schreiorkan. lol!




Das "Preview-Bild" sagt mehr als 1000 Worte: Der volle Schreihals "caught in the act". rofl


UND:
Italien kennt ihn nur heiser, mit offenem Mund zwischen weißem Bart und weißen Wuschelhaaren...Grillo ist ein Meister darin, alles und alle lauthals zu kritisieren. Er schreit sich regelmäßig heiser, ..Meist dauert es nur wenige Minuten, bis er zum ersten Mal von "Ar***gesichtern" redet, wenn er sich über Politiker auslässt...Bei Pressekonferenzen bleibt Grillo in der Regel eine Antwort auf Fragen schuldig und verliert sich im Aneinanderreihen von Behauptungen...„Er sei ein unbekehrbarer Anarchist“ gestand er damals...Der „Leck-mich-am-Ar***-Tag“[in der Quelle ausgeschrieben - ich dulde solche Ordinäritäten nicht in meinen Posts ]

Anyway:
Dass Grillo ein Schreihals is, is allgemein(!) bekannt.
Gab kaum n Medium, das dies NICHT erwähnt hat.
Aber du im Ghetto darfst ja wohl wieder mal keine Medien der Ungläubigen ansehen - und schon hast wieder den Salat (des Ungebildeten) und kannst dir des Spottes und Hohnes sicher sein.


*wenn ich von Schreihälsen schreibe, dann stimmt das auch!*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 02.03.13 19:47

Grillo schreit gegen Berlusconi
Wüste Beschimpfungen, Spott und Populismus: Komiker Beppe Grillo trifft den Nerv vieler politikverdrossener Italiener. Seine Protestbewegung Cinque Stelle lag in Umfragen schon bei 20 Prozent - genug, dass sogar Berlusconi nun gegen Grillo keift. Dabei haben die beiden mehr gemeinsam, als den Italienern lieb sein kann.
Tsunami nennt er seine Wahlkampftour, und je näher nun die Parlamentswahl in Italien rückt, desto mehr jagt Beppe Grillo damit den etablierten Parteien Angst ein: Es könnten tatsächlich Wählerstimmen in einer großen Welle zu seiner Protest-Bewegung Cinque Stelle fließen. Auf 15 bis 20 Prozent kam sie in Umfragen vor zehn Tagen, seither dürfen keine neuen Werte mehr veröffentlicht werden. Aber im Politikbetrieb in Rom wird gemunkelt, dass Grillo seither mächtig zulegt haben soll. Bis zu 30 Prozent der Italiener werden sich erst im letzten Moment vor der Wahl entscheiden, deswegen sind große Verschiebungen durchaus denkbar.

Vor allem Wählern unter 25 Jahren gefällt Beppe Grillo. Der versucht auf den Plätzen der Städte die Wankelmütigen für seine Bewegung zu gewinnen, die sich gegen jede Partei und jeden Parteipolitiker richtet. Grillo ist ein Meister darin, alles und alle lauthals zu kritisieren. Er schreit sich regelmäßig heiser, als Komiker hat er Pointen parat: "Wer glaubt, dass Berlusconi lebt, der glaubt auch, dass Meister Proper lebt!" Und er benutzt reichlich Schimpfworte. Meist dauert es nur wenige Minuten, bis er zum ersten Mal von "Arschgesichtern" redet, wenn er sich über Politiker auslässt. Keinen lässt er mehr gelten, und natürlich bietet ihm die Politik der vergangenen Jahrzehnte sehr viel Angriffsfläche.

Er wettert über Korruption und Verschwendung von öffentlichem Geld, über Parteienfinanzierung und zu hohe Steuern. Den kleinen Unternehmern soll geholfen werden, fordert Grillo. Das trifft den Nerv vieler Bürger. Leute, die links gewählt haben bisher, haben nun Sympathie für ihn. Aber Zulauf hat er nun im Norden auch von bisherigen Anhängern der fremden- und europafeindlichen Lega-Nord. Wie die Lega fordert Grillo ein Referendum über den Euro, und er ist auch dagegen, dass die Staaten irgendetwas von ihrer Souveränität an Europa abgeben.
Grillo hat einiges mit Berlusconi gemeinsam

Anzeige

Inzwischen keilt auch Silvio Berlusconi gegen Grillo - aus Angst, Stimmen an ihn zu verlieren: "Eine Gefahr für die Demokratie" nennt ausgerechnet der Ex-Premier den Komiker, der sich weder links noch rechts einordnen lässt. Doch etwas hat er mit Silvio Berlusconi gemeinsam, auch wenn sein Stil ein ganz anderer ist: Beppe Grillo ist genauso Selbstdarsteller und Populist wie der Mann, den er seit Jahren verdammt.

Hässliche Geschichten sind in den vergangenen Monaten ans Licht gekommen, die das Image von der ganz und gar demokratischen Protestbewegung beschädigt haben: Es kam heraus, wie autokratisch Grillo alles bestimmt bei den Cinque Stelle: Wer kandidieren darf, wer in die Medien darf, Ausschlüsse hat es gegeben. Und es wurde ruchbar, dass es keineswegs so transparent zugeht, wie es den Anschein erwecken soll.

Es sah so aus, als sei die Bewegung nach dem Erfolg bei den Regionalwahlen in Sizilien auf dem absteigenden Ast. Doch jüngst hat sich das wieder geändert. Während die anderen Politiker ihren Wahlkampf wegen der Kälte bis vor wenigen Tagen nur in Hallen und Fernsehstudios führten, hat der 64 Jahre alte Grillo von Anfang an als Bühne die großen Plätze gewählt. Immer mehr Leute sind zu seinen Auftritten geströmt, die er wie Shows zelebriert. 30.000 waren es gerade in Turin, am Freitag vor der Wahl will er in Rom vor der Laterankirche gar 100.000 Leute versammeln. Dazu kommt ein riesiges, unsichtbares Publikum: Zehntausende verfolgen Grillos Auftritte per Livestream im Internet.
Kritische Fragen beantwortet Grillo nicht gern

Das ist sein Medium, dank ihm ist er groß geworden, fast nur dort teilt er sich mit, wenn er nicht gerade auf einer Bühne steht. Interviews gibt Grillo kaum, und während die anderen Wahlkämpfer von links bis rechts täglich im Fernsehen auftreten, verweigert sich Grillo da: Das sei ein Medium für Politiker, teilte er gerade mit, dort würden nur Fallen gestellt. Kritische Fragen beantwortet der Selbstdarsteller mit der grauen Lockenmähne eben nicht so gerne. Jetzt, da es keine Umfragen mehr öffentlich gibt, spekulieren einige schon, die "Grillini" könnten gar als stärkste oder zweitstärkste Kraft aus der Wahl am 24./25. Februar hervorgehen.

Der sozialdemokratische Europa-Abgeordnete Roberto Gualtieri hält das nicht für möglich, wie er am Dienstag der Süddeutschen Zeitung sagte: Cinque Stelle könne wegen seiner Schwäche in einigen Regionen im Senat höchstens 15 Prozent der Sitze erreichen und auch im Abgeordnetenhaus werde es keinesfalls zur Mehrheit reichen. Aber besorgniserregend findet er den Erfolg der Fünf Sterne auch.

Beppe Grillo selbst übrigens, das ist eine der großen Besonderheiten, kandidiert nie für irgendein Mandat, auch jetzt nicht. Der Hintergrund ist tragisch: 1981 verursachte Grillo einen schweren Autounfall. Drei Menschen starben, ein befreundetes Ehepaar und deren kleiner Sohn. Grillo wurde wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Nach dem Gesetz könnte er kandidieren, aber nicht nach den Regeln der Cinque Stelle - da darf kein Vorbestrafter antreten für ein öffentliches Amt. Er redet nicht viel über die Sache. Aber die Tochter des Ehepaars hat sich jetzt nach all den Jahren in einer Zeitschrift zu Wort gemeldet: Warum, fragte sie da, hat sich Beppe Grillo eigentlich nie gemeldet, um zu hören, wie es mir geht? Eine Antwort hat sie noch nicht bekommen.
http://tinyurl.com/betahyl
Beppe Grillo im Porträt Der Dauerredner
Das Wahlergebnis hat die politische Landschaft Italiens völlig verändert. Wer ist der Komiker Beppe Grillo, der aus dem Stand ein Viertel der Stimmen auf sich vereinigen konnte?
Italien kennt ihn nur heiser, mit offenem Mund zwischen weißem Bart und weißen Wuschelhaaren. Beppe Grillo heißt der 1948 bei Genua geborene Mann, der die italienischen Parteien das Fürchten gelehrt hat: Seine „Bewegung 5 Sterne“ wurde in der Abgeordnetenkammer stärkste Einzelpartei; Sozialdemokraten und Konservative gingen Bündnisse mit anderen ein und sind deshalb als Fraktionen stärker als Grillo. Weil die „Grillini“ in Sizilien stärkste Kraft wurden, sind sie auch im Senat von Rom drittstärkste Gruppierung. Mit diesem Ergebnis geht ein Wahlkampf zu Ende, der Italiens politische Landschaft völlig verändert hat.

Als Komiker wird Piero (Beppe) Grillo gemeinhin bezeichnet; und so fing er auch vor knapp dreißig Jahren an, als er in Latzhose und Ringelpullover vor sein Publikum trat. Damals waren Haare und Bart noch schwarz, und er konnte sein Publikum mit unpolitischen Witzen erheitern. Seither hat er sich angewöhnt, stets selbst zu sprechen und niemand anderen zu Wort kommen zu lassen. Bei Pressekonferenzen bleibt Grillo in der Regel eine Antwort auf Fragen schuldig und verliert sich im Aneinanderreihen von Behauptungen. Dabei spielt er den ungebildeten Mann von der Straße.

Über die Jahre wurde Grillo immer politischer. Anfangs reichte es ihm noch, über die Sozialisten zu schimpfen, die den anderen das Geld stehlen oder darüber zu scherzen, wie man Schweinefleisch von Belgien nach Parma bringen kann, nur um es als Parma-Schinken wieder nach Belgien zurück zu fahren. Dann wetterte er gegen den Einsatz italienischer Soldaten im Irak, gegen die Politik der italienischen Zentralbank und wurde Agitator gegen die Trasse des Hochgeschwindigkeitszugs (TAV) durch das Susa-Tal, die dereinst Lyon und Turin verbinden soll. „Er sei ein unbekehrbarer Anarchist“ gestand er damals.
Der „Leck-mich-am-Arsch-Tag“

2005 begann Grillo einen Blog, damals eine Neuigkeit. Als er bald 60.000 „Follower“ hatte, kaufte er mit dem auch bei ihnen gesammelten Geld eine Anzeigenseite in der „Herald Tribune“, um der Welt klar zu machen, dass im italienischen Parlament vor allem Vorbestrafte und Verurteilte säßen. Damit wurde Grillo erstmals international bekannt und Italiens Politik desavouiert. Im Gespräch mit der Zeitung La Repubblica entwickelte er kurz darauf die Idee, über das Internet eine „völlig neue Demokratie“ zu schaffen, die die „alten Politiker im Koma“ weder begreifen noch wirkungsvoll beantworten könnten.

2007 hatte Grillo dann so viel Rückhalt im Internet, das er seine Unterstützer von den Bildschirmen auf die Plätze holte. Italien erlebte den „Leck-mich-am-Arsch-Tag“, der den Protest gegen das System lautstark artikulierte. Damals wollte Grillo per Volksabstimmung ein Gesetz durchbringen, das in Teilen erst in der Amtszeit von Mario Monti verwirklicht wurde: Wer einmal verurteilt wurde, darf nicht mehr kandidieren. Niemand darf länger als zehn Jahre in einem Parlament sitzen. Listenplätze dürfen nicht per Nominierung von der Parteispitze dekretiert werden. 2009 gründete Grillo dann seine „Bewegung 5 Sterne“, die jetzt Furore macht.
http://tinyurl.com/alo9hes
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von heireiad am 03.03.13 5:11

geh joker,der gibt dir sicher keine antwort auf deine beweise,wetten?

ausser wahrscheinlich das titelseitenstatement vom roncalliparasiten.
kro..e,linkes hetzblattl eben.

der gibt dort gar von sich,dass der italo keinpolitclown ist.
denn clown zu sein ist nämlich eine kunst.

so ähnlich stand das auf der titelseite.aber da ich das drecksblatt immer nur von weiter entfernung sehe(liegt ja auf in fast jedem wirtshaus),möge man mir verzeihen,dass ich den genauen wortlaut nicht wiedergeben kann.
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 04.03.13 12:31

Lautstark gegen das Establishment wettern ist nicht grölen.
Vielmehr ist Grölen sinnlose Parolen brüllen und ohne Verstand Lärm produzieren,
z.B. wenn linke Kinder und ewig debile 68er "Nazis raus!" rufen - oder "Wir sind friedlich was seid ihr?!" und gleichzeitig von hinten Flaschen und Steine geflogen kommen.

Grillo hat recht, wenn er Parteipolitiker-A...löcher lautstark genauso nennt und damit der Unzufriedenheit der Mitbürger eine Stimme verleiht.

Wir erleben mit Grillo das Erstarken einer neuen Anti-Establishment-Bewegung, die sich durchaus auf weitere Länder ausweiten könnte. Ich wünsche mir als Staatslenker auch gefestigte, ruhig und besonnen sprechende Ehrenmänner, aber leider kommt man im jetzigen System damit nicht weit. Und zum Aufbrechen dieser einzementierten Parteien-Herrschaft sind mir Personen wie Herr Grillo durchaus willkommene Eisbrecher wo ich nicht über Stilfragen diskutieren muss.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 04.03.13 16:52

BunterKanzler schrieb:Lautstark gegen das Establishment wettern ist nicht grölen.
Vielmehr ist Grölen sinnlose Parolen brüllen und ohne Verstand Lärm produzieren,
..
Jaja.
Kennen wir ja von Allah und seinen Weisheiten.
Geistloses, dämonisches Morden ab dem Zeitpunkt X is völlig ok, sofern es um Ungläubige geht teufel
Koran Sure 9, Vers 5: Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!
http://www.forum-politik.at/t5136-islam-deswegen-begehen-islamisten-taglich-weltweit-massenmord-an-christen-und-muslimen
Tatsächlich is weder das Morden, noch das Grölen was Anderes als Morden oder Grölen lol! .

Als Grillo keine sinnvollen Botschaften gegen die italienische Regierung zu brüllen, is auch nix Anderes, als als Antifa & co keine sinnvollen Botschaften gegen alles und jeden zu brüllen.

Jedenfalls:
Grillo brüllt bis-geht-nimmer bzw. bis er heiser is.
Das is nicht staatsmännisch, das is lächerlich bzw. "clownesk".
Hätte er Inhalte - was nicht der Fall is - wäre er höchstens ein brüllendes Kasperl.
So is er echt nur ein "Gröler", da er ja nix Sinnvolles brüllt.


*und das jetzt irgendwie anders zu bezeichnen is Verharmlosung bis Lügen und ziemlich deppert*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 05.03.13 11:30

politikjoker schrieb:Das is nicht staatsmännisch, das is lächerlich bzw. "clownesk".

Politik Joker

Er will ja gar nicht Staatsmann werden. Er will seine Bewegung nach oben bringen und das Establishment attackieren, was ihm bisher beeindruckend gut gelungen ist. Grillo ist erfrischend anders, gegen den ist die Piratenpartei oder Stronach ein Haufen von Langeweilern. Mir jedenfalls ist e i n so ein Italiener, wie dieser Grillo, tausendmal lieber, als jeder einzelne der Abgeordneten im Wiener Palaverment!

Die Aussagen Grillos sind auch für das hiesige Parteien-System gefährlich, weshalb will ihn die Systempresse diskreditieren versuchen. Als "Nazi" kann man Grillo gerade in Italien nicht verleumden, daher die Strategie, ihn als Clown verächtlich zu machen.

Das wird politikjoker nicht davon abhalten, Grillo trotzdem als Naso zu interpretieren. Kleiner Tip: in Italien heisst das Faschist (die gibts dort übrigens noch, wie gehts eigentlich der Mussolini-Tochter?)Vielleicht helfe ich jokerli damit:

“Alles, was wir in Europa über Israel und Palästina wissen, wird von einer internationalen Agentur gefiltert, hinter der ein ehemaliger Mossad-Agent steht.”
(Quelle: Corrierra de la Serra)
http://www.corriere.it/politica/12_g...a67b523f.shtml

“Tausende Roma, die nach Italien kommen, sind ein Vulkan, eine Zeitbombe. Einst waren die Grenzen unsere Staates heilig, aber unsere Politiker haben sie geschändet.” (Grillo, 2007)
http://www.beppegrillo.it/2007/10/i_confini_scons.html

“Über Israel zu reden ist in Europa tabu. Wer es dennoch tut, wird zum Antisemiten gestempelt.” (Grillo im Gespräch mit der Tageszeitung Yedioth Ahronot)

Die jüdischen Produzenten in Hollywood und auch die nicht-jüdischen (falls es solche geben sollte) wollen Mel Gibson keine zweite Chance geben. Sein Vergehen: Er sagte, dass die Juden für alle Kriege verantwortlich seien. Hätte er gesagt, dass Israel und sein Verhalten den Dritten Weltkrieg auslösen könnte, hätte man für ihn wohl Alcatraz wieder aufgesperrt und die Schlüssel weggeworfen, so sehr fürchtet Israel diese Kritik. Und jetzt habe ich das auch geschrieben, und ich bin nicht mal besoffen. Wird man mich jetzt aus der Cinecittà verjagen? Hinter Israel stehen die Vereinigten Staaten, oder sind die Vereinigten Staaten Israel? Schwer zu sagen, was hier Ursache und Wirkung ist. Italien ist voll mit amerikanischen Atomwaffen. Zu unserem Schutz sagen sie. Ich will von diesen Leuten aber nicht beschützt werden. Ich sage: Raus aus der Nato, die Cowboys sollen nachhause gehen”. (Grillo in seinem Blog)
http://www.beppegrillo.it/2006/08/adolf_gibson.html

“Ich bin dagegen, dass in Italien geborene Kinder von Ausländern automatisch die italienische Staatsbürgerschaft bekommen sollten. Es ist sinnlos. Das ist doch nur ein Manöver der Gutmenschen, wie auch der Rechten, um von den realen Problemen der Bürger abzulenken” (in seinem Blog)
http://www.beppegrillo.it/2012/01/la_cittadinanza.html

Gefunden auf: http://lindwurm.wordpress.com/2013/0...lustige-clown/
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von politikjoker am 05.03.13 22:43

BunterKanzler schrieb:Er will ja gar nicht Staatsmann werden. Er will seine Bewegung nach oben bringen und das Establishment attackieren, was ihm bisher beeindruckend gut gelungen ist. Grillo ist erfrischend anders, gegen den ist die Piratenpartei oder Stronach ein Haufen von Langeweilern. Mir jedenfalls ist e i n so ein Italiener, wie dieser Grillo, tausendmal lieber, als jeder einzelne der Abgeordneten im Wiener Palaverment!..
Is schön, wahr und gut - bloß reicht das halt nicht.
Clowns sind supi im TV zur Parodie-Zeit - jedoch im Parlament haben die halt NULL verloren.
Auch wenn Grillo sogar nur rumkaspern und -grölen WILL - das hilft ja nix! Shocked

Grillo is so höchstens geistesgestört! Shocked

Wieso bitte tritt er zu Wahlen zwecks Regierungs-Macht an, wenn er gar nicht regieren will..???
Das ergibt doch keinen Sinn!
Das is ja wirklich nur mehr geistesgestört!
http://www.forum-politik.at/t3522-gutmenschen-xxxxxxxxxxxx

Das is so, als würde ich mich abmühen, damit ich beim Orf als Chef-Redakteur den LINKEN endlich medial den la aufreißen kann - und dann wenn ich endlich anfangen könnte, komm ich einfach nicht, weil ich lieber weiter NUR hier rumpiepse.
=> 107 107

Und wenn dann die Leute ihn völlig zu recht ein Kasperl und Clown nennen, isser beleidigt.
Ja, was denn dann..??? Shocked
Soll man ihn gleich einliefern, weil er offensichtlich nicht weiß, was er will oder tut - oder was..?? lol!

Er ist einfach ein Clown und politisch höchstens ein NARR.
Und du der noch größere Narr, der ihm auch noch folgt und ihn "bewundert".
Und das is peinlich und dumm.


*so schaut´s aus*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 06.03.13 12:54

politikjoker schrieb:geistesgestört! Shocked
nur mehr geistesgestört!
la
=> 107 107
Shocked
Soll man ihn gleich einliefern,
ein NARR.
Und du der noch größere Narr,
Politik Joker

Danke für das Gespräch Rolling Eyes
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von heireiad am 06.03.13 21:44

lugner wollte mal bp werden (spasshalber halt).
aber der hat wenigstens nicht gegrölt,sondern eben nur schwachsinn gelallt. trinken

meiner meinung nach war das "drama"aber damals,dass es doch genug deppen gegeben hat,die diesen wurstel auch wählten.
ein armutszeugnis für die politiker,die das land in der hand haben,aber für die wähler,die so einem kasperl ihre stimme geben.

verzweiflung pur,beins wie in italien und der restlichen eu.
^125 ^125 ^125 ^125

avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 07.03.13 8:39

naja, heireiad. Würdens die FPÖler besser machen, wären andere Protestwählerparteien unnötig bzw. würden kaum Stimmen bekommen.

Aber wenn es ein Stronach ohne wirkliches Parteiprogramm (bis jetzt!) schafft, der FPÖ bzw. FPK derart viele Stimmen abzugraben, dann müssen sie den Fehler schon bei sich selber suchen.

Übrigens: ich wähle immer FPÖ weil es weiter rechts davon nichts gibt, bzw. staatlich verboten wird. Gäbe es jemand wie diesen Grillo in Österreich wäre ich auch am Überlegen, einem solchen meine Stimme zu geben wenn die rechteste Partei Österreichs zu wenig unternimmt, um den Blockparteien ernsthaft auf die Zehen zu steigen.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Protestwähler

Beitrag von bushi am 07.03.13 9:23

"meine lieben loser" ich bin mit mir im reinen, ich weiß was ich zu wählen habe 123
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von heireiad am 07.03.13 22:49

bushi schrieb:"meine lieben loser" ich bin mit mir im reinen, ich weiß was ich zu wählen habe 123

was oder wen du wählst,ist doch schon seit jahren hier jedem bekannt,oder?
ich hoffe ja nur,dass du mit dir wirklich bald im reinen bist,dann kannst du endlich aus der kiste irgendwen als loser betiteln.
bei mir wäre es eben das berühmte sparpaket.
überall sparen,nur bei parasiten nicht............

ausserdem schau mal nach wie man loser schreibt! (bzw.was das überhaupt bedeutet)
kasperl vom feinsten eben... Sleep
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von bushi am 07.03.13 23:07

heireiad schrieb:ich hoffe ja nur,dass du mit dir wirklich bald im reinen bist,dann kannst du endlich aus der kiste irgendwen als loser betiteln.
Alle Menschen die mich kennen - Wünsche ich zehnfach das, was Sie mir gönnen.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von heireiad am 07.03.13 23:20

mein gott,wenn du wüsstest was ich dir gönne.....
teufel la prügel und was es eben sonst noch so gibt...
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von bushi am 08.03.13 9:48

heireiad schrieb:mein gott,wenn du wüsstest was ich dir gönne.....
teufel la prügel und was es eben sonst noch so gibt...
hoffentlich gehen deine Kinder nach der Mutter
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 09.03.13 11:56

Beppe Grillo im Video, 11 Min. mit deutschsprachigen Untertiteln:
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=16Sb9CXYUrQ#!

(die Passagen betreffend Gold finde ich persönlich nicht so gut, aber der Rest ist es wert zu sehen und da bringt er für einen "Clown" sehr bedeutende Denkanstöße)
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von heireiad am 09.03.13 15:48

bushi schrieb:
heireiad schrieb:mein gott,wenn du wüsstest was ich dir gönne.....
teufel la prügel und was es eben sonst noch so gibt...
hoffentlich gehen deine Kinder nach der Mutter

ein wort noch über meine mutter bzw.über die mütter meiner kinder,und du lernst mich kennen du kasperl (was anderes darf ich dir ja im internet sagen)
du alter schei.....
du gehörst doch wirklich ....
avatar
heireiad
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 561
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 28.07.11

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von bushi am 09.03.13 19:25

heireiad schrieb:
ein wort noch über meine mutter bzw.über die mütter meiner kinder,und du lernst mich kennen du kasperl
bist zu dumm Question um das gelesene zu verstehen Exclamation


bei mir war die Schule gratis, aber bei dir umsonst.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von BunterKanzler am 13.03.13 8:47

Grillo fährt gnadenlos einen Anti-Euro-Kurs.
Allerdings ist die letzten Monate so oder so klar geworden, daß der Euro ganz von selber auf dem absteigenden Ast sitzt weil er eine Fehlkonstruktion ist bzw. seine Funktion erfüllt hat (die deutschen Länder zu ruinieren, Europa in Unfrieden und Chaos zu stürzen, eine weitere Bereicherung der US-Ostküste voranzutreiben)

http://www.format.at/articles/1311/931/354565/beppe-grillo-de-italien-euro

Beppe Grillo: "De facto ist Italien doch schon aus dem Euro raus"

Der Überraschungssieger der italienischen Parlamentswahl, Beppe Grillo, glaubt nach eigenen Worten nicht an einen Verbleib seines Landes in der Euro-Zone.
"De facto ist Italien doch schon aus dem Euro raus", sagte Beppe Grillo, Chef der Bewegung "Fünf Sterne", in einem Interview dem "Handelsblatt". Er gehe davon aus, dass auch die nordeuropäischen Staaten Italien nur so lange halten würden, bis sie die Investitionen ihrer Banken in italienische Staatsanleihen hereingeholt hätten. "Dann werden sie uns fallen lassen wie eine heiße Kartoffel."

Grillo deutete eine Volksentscheidung zum Euro an. Er beschließe einen Austritt aus dem Euro aber „nicht allein“ sondern würde „ein Online-Referendum zum Euro machen“. Genauso wie zum Vertrag von Lissabon. Dies seien „alles Themen, bei denen unsere Verfassung außer Acht gelassen wurde“.

Im Interview rechnete Grillo mit dem bisherigen italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti scharf ab. Dieser sei „ein Konkursverwalter im Namen der Banken. Statt oben bei den Topverdienern und im Staatsapparat zu kürzen, hat er den Bürgern unten höhere Steuern aufgebrummt“.

Deutschland hat sich bereichert

Grillo sieht sich aber nicht als Anti-Europäer. „Europa muss keine Angst haben“, sagte er im Handelsblatt-Interview. Er fordere aber eine deutliche Umkehr und „mehr Demokratie“. Für seine Partei nimmt er in Anspruch: „Wir sind die Französische Revolution – ohne Guillotine.“ Europa brauche einen „Plan B“, sagt der italienische Politiker. „Wir müssen uns doch fragen: Was ist aus Europa geworden? Warum haben wir keine gemeinsame Informationspolitik, keine gemeinsame Steuerpolitik, keine gemeinsame Politik der Immigration? Warum hat sich nur Deutschland bereichert?“

Der frühere Komiker Grillo ist als Euro-Skeptiker bekannt. Seine Bewegung wurde bei der Parlamentswahl die stärkste Einzelpartei und könnte für die Bildung einer Regierung entscheidend sein. Grillo will aber die traditionellen Parteien nicht unterstützen und lehnt auch eine neue Regierung aus Fachleuten ab.

Wo er nicht recht hat: "Deutschland" hat sich sicher nicht bereichert.
Was versteht Grillo unter Deutschland?
Die deutsche Bank?, die lange vom Juden Aaron Ackermann geführt wurde und gar nicht deutsch ist?
Oder Merkel und ihre Verbrecherkomplizen?
Beppe, sei doch so fair und sag nicht Deutschland zu Verbrecherbanden, wir sagen ja auch nicht Italien zum clown Berlusconi...
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Movimento 5 Stelle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten