Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Nach unten

Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von politikjoker am 24.01.13 5:58

(Frei nach "Was vom Tage übrig blieb")
Dass die LINKEN logen, wie der Teufel - das war ja keine Überraschung.
http://www.forum-politik.at/t5684-wehrpflicht-dauer-linke-lugen-entwerten-ganze-spo-propaganda-machen-ovp-linie-perfekt

Dass aber auch ihgre bezahlten "Experten" sich einen Deppen runterhauten und den Dilettanten raushängen liesen - das war schon bemerkenswert:
..Politologen sind sich einig: "Wien wird entscheiden".."Die Wiener können jedenfalls ganz entscheidend den Ausgang der Volksbefragung beeinflussen", meint der Politologe Thomas Hofer. Die Zahl der Berufsheer- Befürworter in den Städten überwiege.
Selten eine unqualifiziertere und irrationalere Meldung aus "prominenten Munde" gehört. 107

1. Wien is nicht ganz Österreich - also KANN Wien gar nirgends eine Ausschlag geben.
Geht "physikalisch / biologisch" nicht. teufel
Außerdem werden niemals alle WienerInnen abstimmen oder für oder gegen die Wehrpflicht stimmen.
So bleibt dann bei Nutzung des geseunden Menschenverstandes eher eine unmöglich relevante Zahl von Stimmen übrig.

2. Wien hat als EINZIGES Bundesland anders bzw. "falsch" bzw. LINKS gewählt.
Gebracht hat das aber rein gar nix.
Den LINKEN und ihren Lügen wurden klar eine Absage erteilt - und sie wurden für alle Zeiten beschämt. Der Spott für ihre sinnlose Aktion wird ihnen dafür ewig nachhängen. In den eigenen Reihen prodelt´s schon jetzt und Häupl hat politisch eine aufs Aug´ gekriegt. Übler kann´s für die LINKEN fast nimmer
ausgehen..! lachen
Nebenbei wurde ihnen noch klar gemacht, dass ihnen all ihre Medienmacht relativ wenig bringt, kommt es hartt auf hart. teufel


*trauriges Kopfschütteln, dass sich die LINKEN trotz allem Geld und Macht nicht einen Typen auch mit Hirn leisten können*
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 24.01.13 6:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von politikjoker am 24.01.13 6:05

Volksbefragung
Politologen sind sich einig: "Wien wird entscheiden"
Die Wettbüros sehen noch einen knappen Vorteil für die Wehrpflicht- Befürworter, die Politologen bleiben mit ihren Aussagen deutlich vorsichtiger: Die Innenpolitik- Experten Thomas Hofer und Peter Filzmaier sprachen mit der "Krone" über ihre Einschätzungen, über die politischen Folgen einer Niederlage der jeweiligen Koalitionspartei und über die Probleme der Opposition sowie auch über den Einfluss des Sonntagswetters auf den Ausgang der Heeres- Volksbefragung.
Der Countdown zur ersten Volksbefragung der Zweiten Republik läuft, SPÖ und ÖVP versuchen verbissen, noch ihre Lager zu mobilisieren. "Die Wiener können jedenfalls ganz entscheidend den Ausgang der Volksbefragung beeinflussen", meint der Politologe Thomas Hofer. Die Zahl der Berufsheer- Befürworter in den Städten überwiege.
Wetter "eine tolle Ausrede"

Und in den Bundesländern könnte auch das Wetter das Befragungsergebnis beeinflussen: "Bei tollem Skiwetter wird manchem Wehrpflicht- Befürworter vielleicht ein langer Skitag wichtiger sein." Politologe Peter Filzmaier hakt beim Wetter- Thema gleich ein: "Allerdings wissen wir, dass die Wetterbedingungen nur bis zu zwei Prozent die Wahlbeteiligung beeinflussen. Es bleibt aber sicher eine tolle Ausrede für die Politiker."

Die Folgen einer Niederlage wären sowohl für die ÖVP als auch die SPÖ alles andere als harmlos, analysiert Hofer: "Für die ÖVP wäre ein Berufsheer- Sieg natürlich sehr schlimm, fast alle erwarten sich ja, dass die Wehrpflicht bleibt. Verliert die SPÖ, folgt garantiert eine Debatte über Minister Norbert Darabos." Für die SPÖ sei aber auf alle Fälle positiv, dass sie mit diesem Thema viele junge Österreicher erreichen konnte. Das habe vor allem der FPÖ geschadet.
Auch Sieger steht nach Volksbefragung unter Druck

Aber auch bei einem Sieg stünde jede Partei schon ab dem Abend des 20. Jänner unter Druck, sagt Peter Filzmaier: "Gewinnt die ÖVP, muss sie sehr schnell ein Konzept zur Reform der Wehrpflicht vorlegen. Bis zur Nationalratswahl müsste das Wehrgesetz dann geändert werden - viel Zeit bleibt also nicht. Kommt ein Berufsheer, muss es die SPÖ schaffen, eine Verfassungsänderung und eine Änderung des Wehrgesetzes bis zum Sommer durchzubringen. Ein Scheitern von ÖVP oder SPÖ würde den Oppositionsparteien helfen: Sie könnten dann ja vor der Wahl im Herbst trommeln, dass lediglich viel Wind um nichts erzeugt worden ist."

Ein Gewinner im ÖVP- Lager sei aber laut Filzmaier bereits fix: "Erwin Pröll wird in Niederösterreich eine Mehrheit für die Wehrpflicht schaffen, das nützt ihm bei der Landtagswahl." Für die FPÖ sei die aktuelle Situation aber extrem schwierig, sind sich Filzmaier und Hofer einig: Im Match SPÖ gegen ÖVP seien sämtliche Oppositionsparteien medial kaum noch wahrnehmbar.
http://www.krone.at/Politik/Politologen_sind_sich_einig_Wien_wird_entscheiden-Volksbefragung-Story-348130
AUCH die Övp wurde von der LINKEN Medien Macht politisch vernichtend geschlagen.
Der Rest der Parteien sowieso. Wurden politisch ausradiert.
Das macht den Ausgang der Abstimmung noch mal um einiges peinlicher für die LINKEN...!
Wie bei den Nazis: Am ENDE hilft ihnen nix mehr und sie verlieren TROTZ aller Macht.
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von BunterKanzler am 24.01.13 16:54

Die Systemmedien und "Experten" versuchen vor jeder Art Wahl die Wünsche der Plutokraten der Masse als bereits herrschenden Mehrheitswillen zu verkaufen, um so die Wahl zu beeinflussen.
Es geht weniger um richtig vorhersagen, sondern um Stimmung machen, was auch erschreckend oft gelingt. Diesmal ging es daneben.

Und Wien ist wirklich anders: es ist die links-multikulti-verseuchte Pestbeule Österreichs.
Gut möglich, daß diese Stadt der Schande eines Tages von allen Bundesländern aus der Republik ausgeschlossen wird und als Kleinststaat auf sich gestellt vor die Hunde gehen kann.
Wien ist anders, Wien ist widerlich! Wien kostet ganz Österreich viel Geld, Wien ist ein Parasit!
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 53
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Die wichtigsten Anliegen der Österreicher.....

Beitrag von bushi am 24.01.13 18:57

BunterKanzler schrieb:Und Wien ist wirklich anders: es ist die links-multikulti-verseuchte Pestbeule Österreichs.
Gut möglich, daß diese Stadt der Schande eines Tages von allen Bundesländern aus der Republik ausgeschlossen wird und als Kleinststaat auf sich gestellt vor die Hunde gehen kann.
Wien ist anders, Wien ist widerlich! Wien kostet ganz Österreich viel Geld, Wien ist ein Parasit!
....bei Sicherheit und Bildung nicht sparen Exclamation (Krone, S.1) ..........dazu braucht man die Wehrpflicht ^125
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von politikjoker am 27.01.13 6:10

@Bushi
Da gibt´s nix gegen die Wand zu hauen oder sich zu wundern.
Ja, selbstverfreilich bracht man das Heer für Sicherheit!! 88
Oder wo würdest du sonst Abwehr von Chaoten und Islamisten Zoimbies bis Rettung von Katastrophenopfer "einordnen"..??
Bushi, 88 88
Sag mal, verkehrst du zufällig im gleichen Narrenghetto wie BunterImam..? teufel
BunterKanzler schrieb:...Gut möglich, daß diese Stadt der Schande eines Tages von allen Bundesländern aus der Republik ausgeschlossen wird und als Kleinststaat auf sich gestellt vor die Hunde gehen kann. ..
Angenehme Vorstellen, aber VÖLLIG IRRATIONAL, BunterImam.

Derartige Ideen sind derart absurd, dass wieder mal(!) nur geistesgestört wirkst.
Fettes Eigentor führt zu einem 0:1 gegen dich, weil solch einen Unfug hast ja noch nicht gehört! devil

Tatsächlich wirst noch eher Kärnten als Wien los, da Kärnten den Wienern schon immer verhasst war und sie es beinahe den Slowenen geschenkt hätten, diese Verräter! devil
http://www.forum-politik.at/t4360-mehr-lugen-bracht-das-linke-land-slowenen-tauchen-je-in-geschichte-positiv-auf

Aber Wien als Hauptstadt Österreichs mit den wichtigsten und berühmtesten Wahzeichen, Künstlern usw. - NIEMALS; nicht mal theoertisch!

BunterImam, du solltest wirklich deine Bildungsferne mal bekämpfen - sonst wirkst ja noch ewig wie aus dem Narren-Ghetto ausgebrochen. lol!


*mitleidiges kopfschütteln*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von bushi am 27.01.13 9:10

politikjoker schrieb:Sag mal, verkehrst du zufällig im gleichen Narrenghetto wie BunterImam..? teufel
ich wohn nicht in Hintertupfing Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von BunterKanzler am 29.01.13 14:26

Ich wohn auch nicht im Ghetto ...
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 53
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Spindelegger will Soldaten entsenden

Beitrag von bushi am 29.01.13 20:13

Außenminister Michael Spindelegger (V) hat erneut auf eine Entsendung heimischer Soldaten in das bürgerkriegsgeschüttelte Mali gedrängt
http://www.heute.at/news/politik/art23660,847010
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Wehrpflicht: Was von Orf & Krone Hetze übrig blieb: Politologen hatten 0 Ahnung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten