Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Nach unten

Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Beitrag von politikjoker am 16.12.12 5:09

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:


http://www.forum-politik.at/t2555-eu-mega-skandal-attacke-auf-alle-braven-burgerserben-d-gefahrlichsten-ost-verbrecher-visumfrei
=> Ein Umdenken GEGEN diesen Verbercherwahnsinn is für den offensichtlich schwer gestörten Övp Typen
Populistisch und hanebüchern

Peinlich - wie "offiziell" bezeichnet teufel - is dafür eine hemmungslose Untertreibung. lol!
Spindelegger führt sich auf, wie ein größenwahnsinniger, weltfremder und geistloser Halbstarker, der seine gerade eingeknasteten Kumpels versucht, über Beschimpfungen der Polizisten wieder frei zu kriegen. 107 lol!


*UNFASSBAR, zu was asylantengeilheit und Verbrecherfreundschaft die Verrückten so treibt*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Ein ganz normaler Wahnsinn

Beitrag von bushi am 18.01.14 16:50

politikjoker schrieb:
Peinlich - is dafür eine hemmungslose Untertreibung. Spindelegger führt sich auf, wie ein größenwahnsinniger
von MICHAEL PRACK

Der Verlust des Anstandes
Was kürzlich ein heimisches Nachrichtenmagazin
über die Rechnungshof-Beamtin Margit
Spindelegger berichtete, musste ich zwei Mal
lesen, um es ein Mal zu glauben. Die Ehefrau
des Vizekanzlers, Außenministers und
ÖVP-Chefs Michael Spindelegger ist in unserem
Rechnungshof als Abteilungsleiterin tätig
und verdient in dieser Funktion monatlich
zwischen' 5.000 und 6.000 Euro brutto. Schön
für sie, aber der Geldregen geht weiter. Denn
Frau Spindelegger ist im "Brotberuf" EU-Be-
amtin am EU-Rechnungshof in Luxemburg
und wurde als "nationale Expertin" nach Wien
entsandt. Was bedeutet, dass sie auch die Differenz
zu ihrem EU-Salär ausbezahlt erhält. So
kommt die Frau des Vizekanzlers insgesamt auf
11.680Euro brutto plus EU-Zulagen. Darunter
eine Haushaltszulage, Kindergeld, eine Ausbildungszulage
sowie eine Teuerungsabgeltung.
Sachen gibt's, die gibt's nur in der Verschwendungs-
Union der EU-Bürokraten. Selbst unser
Ex-EU-Kommissar Franz Fischler, ein Parteifreund
der Spindeleggers, empfand das als "eine
komische Geschichte". Und Ex-Rechnungshof-
Präsident Franz Fiedler wunderte sich ebenfalls
über diese "Leiharbeiterin" aus Luxemburg.
Das Angenehme für Frau Spindelegger: Die
Aufzahlung der Differenz auf ihr EU-Gehalt;
sowie die geradezu obszönen Zulagen sind
durch das EU-Beamtenstatut gedeckt. Das weniger
Angenehme für Frau Spindelegger: Als
Bürger - und da bin ich zweifellos nicht allein -
beschleicht mich einmal mehr das Gefühl, dass
mit meinem Steuergeld Schindluder getrieben
wird. Selbstwenn die Vorteile eines solchen Pos-
tens hundert Mal rechdich gedeckt sind, haben .
sie mit dem, was die Menschen unter Anständigkeit
und Seriosität verstehen, nichts mehr zu
tun. Zumal es dabei ja nicht um privates Geld
geht, sondern um die Steuerleistungen nicht
zuletzt der von der ÖVP so hofierten Mittelschicht.
Zu der Geschichte passt die Meldung, dass
immer mehr EU-Beamte in die wohldotierte
Frühpension gehen, manche bereits im Alter
zwischen 50 und 54 Jahren. Es muss in der Tat
eine Knochenarbeit sein, welche den Bananengrößen-
Vermessern in den EU-Zentren abverlangt
wird.
Die ganze Woche 17/13
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Beitrag von fidelio777 am 20.01.14 15:51

Das ist nichts anderes als Steuergelder Verschwendung.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Josef Pröll und Spindelegger seilten sich ab

Beitrag von bushi am 31.08.14 22:13

Spindelegger überraschend zurückgetreten?

Josef Pröll trat krankheitshaber zurück wegen seinem Hypo-Kollaps
und Spindelegger braucht nicht mehr nach Luxenburg pendeln......
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Spindi-zu-Familie-nach-Luxemburg/155625566
101  .....jetzt braucht er nicht jedes  Wochenende nach Luxemburg pendeln, um seinen Kindern und Gattin nahe zu sein  I love you  

Michael Spindelegger: Für mich ist die Familie etwas Heiliges. Das ist meine absolut oberste Priorität. Meine Frau arbeitet beim europäischen Rechnungshof. Da  war es für mich klar, dass ich jedes Wochenende nach Luxemburg pendle, um den Kindern so nah wie möglich zu sein. Wenn es um die Familie geht, gibt es nichts, was mir wichtiger ist.
105
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Beitrag von fidelio777 am 05.09.14 15:26

bushi schrieb:Spindelegger überraschend zurückgetreten?

Josef Pröll trat krankheitshaber zurück wegen seinem Hypo-Kollaps
und Spindelegger braucht nicht mehr nach Luxenburg pendeln......
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Spindi-zu-Familie-nach-Luxemburg/155625566
101  .....jetzt braucht er nicht jedes  Wochenende nach Luxemburg pendeln, um seinen Kindern und Gattin nahe zu sein  I love you  

Michael Spindelegger: Für mich ist die Familie etwas Heiliges. Das ist meine absolut oberste Priorität. Meine Frau arbeitet beim europäischen Rechnungshof. Da  war es für mich klar, dass ich jedes Wochenende nach Luxemburg pendle, um den Kindern so nah wie möglich zu sein. Wenn es um die Familie geht, gibt es nichts, was mir wichtiger ist.
105

Auffallend ist, dass er nur von seinen Kindern spricht. Da kommt bei mir doch die Frage auf, ob seine Frau es denn nicht auch wert ist, dass er zu ihr kommt. Familienmensch ist nicht nur das wohl der Kinder sondern auch das wohl des Partners wichtig. Finde ich zumindest.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Spindelegger: Neuer Job bei der EU

Beitrag von bushi am 03.01.15 13:47

10.000 Euro pro Monat und seiner Frau wäre der Ex-Politiker damit wohl näher
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Spindelegger-Neuer-Job-bei-der-EU/171075006

....auch ein 'Versorgungsposten' wie bei Josef Pröll
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

obwohl sie in der Innenpolitik keine Bäume ausrissen, haben sie ausgesorgt

Beitrag von bushi am 04.01.15 10:40

Spindelegger wird nicht darben müssen, als EU-Koordinator für die Donauraum-Strategie mit 10.000€ pro Monat.
Pröll hat es besser getroffen bei der Raiffeisenbank und Molterer als Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank
hat 20.000 € pro Monat
burns
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Beitrag von fidelio777 am 29.01.15 18:32

bushi schrieb:Spindelegger wird nicht darben müssen, als EU-Koordinator für die Donauraum-Strategie mit 10.000€ pro Monat.
Pröll hat es besser getroffen bei der Raiffeisenbank und Molterer als Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank
hat 20.000 € pro Monat
burns

Na, ja das sind ja ganz schöne Gehälter die die Herr da beziehen. Ich glaube ich überlege mal ob ich nicht auch in die Politik einsteigen soll. So hätte ich doch wenigstens ein besser Gehalt als jetzt. Ob ich dann glücklicher wäre, denke ich nicht.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Oevp Spindelegger als Feind von Europa & Österreich rücktrittsreif

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten