Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Beitrag von politikjoker am 22.08.12 12:57

Wir wissen, wer der wahre Chef der Justiz is und nach wessen Pfeife diese tanzt bzw. welche Verbrecher überhaupt(!) gejagt werden dürfen(!) bzw. wer überhaupt ein Verbrecher zu sein hat:
* http://www.forum-politik.at/t5325-justiz-im-zwielicht-von-linken-auf-strache-gehetzt
* http://www.forum-politik.at/t5149-verurteilung-von-scheuch-polizeistaat-da-scheuch-staatsburgerschaft-unmoglich-verleihen-kann
* http://www.forum-politik.at/t4535-fratze-linker-justiz-fusfessel-macht-stadt-kita-fur-frauen-zur-no-go-zone
=> Die LINKEN sind also bezüglich Täterschutz für Sexmonster bereits Wiederholungstäter(!) 121 devil

Und das sieht kurz zusammengefasst so aus:
* Schwerverbrecher und Sexmonster vergewaltigt 15-Jährige über Jahre(!) 121

* Lächerliches Urteil bedeutet Spaß-Strafe von kümmerlichen zwei Jahren teilbedingt(!).
Nur acht Monate müßte das bösartige Sexmonster demnach echt in den Knast - dafür dass er notgeil ein junges Leben zerstört hat! devil

* Er sah NIE einen Knast. Nicht für acht Monate, nicht mal für einen Tag(!) 121
Als er in den Knast gehen sollte, stellte er frech einen "einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens. Dieser wurde erst drei Jahre später endgültig abgewiesen."
Bis dahin war er wohl ein freier Mann. affraid

* Auch das war noch zuviel der Strafe für die notgeilen Irren der LINKEN, die die Justiz voll kontrollieren: Aus acht wurden nr mehr sechs Monate. devil

* Und jetzt ist er weiter ein freier Mann. Eine völlig nutzlose Fussfessel ermöglicht ihm eine fast unbehindertes Leben.
Bzw. sollte. confused

* Die Justiz wollte ihn dann dennoch nicht sooo lächerlich davon kommen lassen und maßte sich an, die Fussfessel-Geschichte nocht zu genehmigen.

* Das Sexmonster will aber dennoch nicht in den Knast, sondern frisch und froh fast tun können, was er will und bei Zeiten wieder mal notgeil seine Gelüste an kleinen Kinderchen befriedigen können.

* Das Sexmonster bekommt recht und darf mit Fußfessel frishc und froh auf die Jagd nach kleinen, sexy Kinderchen gehen. 121 121


Hinweis:
"Interpretation" nicht notwendig - das Sexmonster is zu 100% schuldig, wird aber als Schwerstverbrecher von einer korrupten Justiz zu fast 100% das arme OPfer VERHÖHNERND und VERLACHEND voll geschützt! devil

Bei Strache is die Justiz aber über absurdeste Interpretation VOLL da und suchtsuchtsucht, weil da mußmußmuß ja ein Verbrechen vorliegen!

Und:

devil WEHE EUCH KÄRTNERN!!! devil
devil WÄHLT LINKS UND IHR "DÜRFT" VIEL MEHR ANGST HABEN devil
devil NÄMLICH UM EURE KLEINSTEN MÄDCHEN, EHEFRAUEN & FREUNDINNEN devil


*kann unmöglich genug essen, um soviel kotzen zu können, wie er will*
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 22.08.12 13:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Beitrag von politikjoker am 22.08.12 13:01

"Nicht zu kapieren"
Vergewaltiger von 15-Jähriger kommt mit Fußfessel frei
Wer soll dieses Urteil verstehen? Ein Vergewaltiger (51) darf seine Strafe in seinem eigenen Salzburger Haus "verbüßen", wo er eine damals 15- Jährige mehrmals sexuell missbraucht hatte. Die Vollzugskammer beim Oberlandesgericht Linz gewährte dem Mann nun eine Fußfessel, obwohl ein Justizanstaltsleiter noch vor ihm gewarnt hatte. Das OLG wollte die Entscheidung am Dienstag nicht kommentieren - weil es sich um eine nicht öffentliche Angelegenheit handle.
Es ist jedenfalls ein Urteil, das sprachlos macht. Vor allem das Opfer, das heute als 22- Jährige nicht verstehen kann, wieso der Salzburger B., der sie vergewaltigte, der sie fünf Mal sexuell missbrauchte, jetzt Hausarrest bekommt wie ein Pubertierender, der beim Stehlen eines Schokoriegels erwischt wurde. "Ich kapiere das einfach nicht", ist Sabine K. (Name geändert) verzweifelt. Und damit steht sie nicht alleine da.

Die Vorgeschichte: Er Hundetrainer, sie Hundeliebhaberin. B. wird zu einer Art Ersatzvater für den orientierungslosen Teenager. Bis zu jenem Abend im Ehebett der Familie, als der Mann über sie herfällt, sie zwischen 2005 und 2006 fünf Mal missbraucht. Auch das Gericht sieht die Sex- Attacken als erwiesen, B. wird 2007 zu zwei Jahren Haft, davon acht Monate unbedingt, verurteilt - und muss doch keinen Tag absitzen. Denn zuerst stellt er einen Antrag auf Haftaufschub, der genehmigt wird, anschließend jenen auf Erhalt einer Fußfessel.
Justizanstaltsleiter lehnte Fußfessel ab

Gerade das letzte juristische Vorhaben scheint anfangs zu scheitern, denn der Leiter der Justizanstalt Salzburg lehnt den Wunsch des Täters gnadenlos ab. Mit Worten, die heute eine Gänsehaut erzeugen: "Wir können eine missbräuchliche Verwendung (der Fußfessel, Anm.) nicht ausschließen." Spätestens da hätte es wohl kein Entkommen mehr für B. geben dürfen. Gibt es aber doch: Denn der Salzburger beruft bei der Vollzugskammer beim Oberlandesgericht Linz - und bekommt tatsächlich Recht!

Zwar mit "verschärften Auflagen", wie die Vollzugsdirektion in Wien betont, doch das hilft Sabine K. auch nicht weiter. Ein Bekannter gibt dem Täter sogar die Bestätigung, dass er bei ihm arbeiten kann - eine der Voraussetzungen für die Fußfessel. Damit hat der Täter dem Opfer vieles voraus: Er darf ein Leben in Ruhe führen, während die junge Frau immer eine Gefangene ihrer Angst bleiben wird.
http://www.krone.at/Oesterreich/Vergewaltiger_von_15-Jaehriger_kommt_mit_Fussfessel_frei-Nicht_zu_kapieren-Story-331769
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Beitrag von fidelio777 am 24.08.12 16:06

Ein Kleinkrimineller der Betrügereien getätigt hat, erhält eine höhere Strafe als ein Schwerstverbrecher der ein Kind vergewaltigt hat. Der bekommt gleich einen Freipass damit er weiter fahren kann.

Solche Urteile kann ich beim besten Willen nicht verstehen und kann sie auch nicht nachvollziehen.

Dazu Passt auch noch gleich diese kleine Story.

Frechster Raser drückt sich

ABGETAUCHT

Amir B.* (29) hat seine Haftstrafe
nicht angetreten. Er befindet sich auf der Flucht.


Der schweizweit bekannte Verkehrs-Rowdy Amir B. wird von der Polizei gesucht. Der Kosovo-Albaner mit serbischem Pass sollte Mitte Juni in den Knast. Doch Amir B. drückte sich. Der Familienvater ist weg, abgehauen. Neun Monate müsste Amir B. aus Schlieren ZH absitzen.

Weil er ohne Billett Auto fuhr und zweimal erwischt wurde. Im Jahr 2004 hatte Amir seinen grossen TV-Auftritt. In der «Rundschau» outete er sich als Raser: «Ich bin ein Psychopath – ich mache lieber einen Unfall, als ein Rennen zu verlieren.» Danach trat er eine Gefängnisstrafe an. Kaum wieder draussen, wurde Amir B. erneut straffällig. Im Dezember 2011 stand der Raser in Hinwil ZH vor Gericht. Neben neuen Verkehrsdelikten stand Amir B. bei einem Einbruch Schmiere. Der Kosovare kassierte 46 Monate Knast.

Eine Sicherheitshaft hätte das Untertauchen des Delinquenten verhindert. Doch dafür muss Fluchtgefahr bestehen. Bei Amir B. hielten die
Behörden das für ausgeschlossen. Er sei in der Schweiz aufgewachsen, habe mit seiner Familie zusammengelebt. dam

Quelle: http://php.blick.ch/baa_epaper/2012-08-23_be.pdf

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Beitrag von fidelio777 am 24.08.12 16:10

Er sollte eine Gefängnisstrafe antreten im Juni. Seither ist er auf der Flucht. Es bestand keine Fluchtgefahr, da der Täter in der Schweiz aufgewachsen ist, sagen die Behörden.

Eine Sicherheitshaft hätte das Untertauchen des Delinquenten verhindert. Doch dafür muss Fluchtgefahr bestehen. Bei Amir B. hielten die Behörden das für ausgeschlossen. Er sei in der Schweiz aufgewachsen, habe mit seiner Familie zusammengelebt.

Wie dumm muss man eigentlich sein um eine solche Scheisse anzunehmen. Da er in der Schweiz aufgewachsen ist besteht keine Fluchtgefahr. Aber eben wie er so schön sagt: Lieber einen Unfall bauen als ein Rennen zu verlieren.

Lieber einen Flüchtigen verlieren der bei der nächsten Gelgenheit vielleicht jemand über den Haufen fährt, weil er ja nicht auf der Flucht ist.

Schon nur überhaupt bei einem bekannten Raser solches anzunehmen ist ein Witz.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 58
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Justiz im Zwielicht: LINKE Beeinflussung sorgt für VOLLEN Täterschutz von Vergewaltiger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten