Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Gedenken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gedenken

Beitrag von bushi am 08.05.12 19:10

8.Mai.....Gedenken am Wr.-Heldenplatz

Kapitulation des Naziregime
Befreiung durch Russen

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Wiener-Innenstadt-steht-still/65395103


Zuletzt von bushi am 30.01.13 12:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von Chlodwig am 08.05.12 19:30

Die nicht ganz ernst genommenen Grünen wollen doch schon seit längeren den 8. Mai als gesetzlichen Feiertag verankert sehen und feiern an diesem Tag ihr "Befreiungsfestchen".


avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 48
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von bushi am 09.05.12 14:19

200 friedliche Burschenschaften wurden von 1.200 randalierende Chaoten und Anarchisten
bei der Totengedenk-Feier gestört.
Großes Polizeiaufgebot verhindert brutale Übergriffe. (Österr., S.17)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von politikjoker am 10.05.12 2:37

bushi schrieb:200 friedliche Burschenschaften wurden von 1.200 randalierende Chaoten und Anarchisten bei der Totengedenk-Feier gestört.
Großes Polizeiaufgebot verhindert brutale Übergriffe. (Österr., S.17)
Da fehlt wieder die Hälfte!!

200 RECHTE Burschenschaften gedachten FRIEDLICH der Toten.
1.200 pietätlose (!), LINKE GEWALTTÄTER versuchten, friedliche RECHTE LINKSradikal anzugreifen, wie die "Young Nazis" von LINKS! devil 121
http://www.forum-politik.at/t4729-so-wurden-aus-linken-linksfaschisten-linke-verhalten-sich-11-wie-faschisten-bzw-nazis
Absperrungen rund um den Heldenplatz
Etwas lauter wird es vermutlich bei den Protesten zahlreicher linker Organisationen zugehen. Studentenvertretungen von Grünen und SPÖ haben bereits eigene Proteste vor der Uni Wien angekündigt. Auch zahlreiche andere Organisationen und sogar Privatpersonen wollen laut Polizei demonstrieren. Daher werden ab 16 Uhr Platzverbote am Heldenplatz und in Teilen der Innenstadt gelten, wie die Exekutive mitteilte.
http://www.news.at/articles/1219/11/327292_s2/burschenschafter-totengedenken-heldenplatz
Während der Rede kam es im Anschluss zu lautstarken Störversuchen der Veranstaltung, etwa durch Knallkörper. Einige Demonstranten versuchten erfolglos, Absperrungen zu durchbrechen...während der Störaktionen vor der Krypta am Heldenplatz ein Polizist durch einen Flaschenwurf verletzt. Der Werfer wurde festgenommen und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt...
*AHA!!" Radikale auf Seiten der LINKEN! Und FÜR die sind folgende Typen:
Neben mehreren Vertretern der Grünen waren bei der Gegenveranstaltung zum „Totengedenken“ auch Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ) und SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas anwesend. Auf einer kleinen Bühne traten mehrere Redner auf, darunter der Klubobmann der Wiener Grünen, David Ellensohn, der Wiener SPÖ-Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG), Oskar Deutsch, und Richard Wadani vom Personenkomitee Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz.
Quelle
Bleibt nur noch die Frage zu klären, wann die LINKEN sich eigentlich von den bösen Radikalen distanzieren werden.
Sonst gelten sie ja auf deren Seite und sie gelten als nahe zu LinksRADIKALEN.

Schätze da wird aber nix kommen.
Schließlich scheinen sie ja das sogar zu genießen...
http://www.youtube.com/watch?v=Zo40jb_IWSU
=> 121 121
...bzw. das als "völlig normal" und sogar "richtig" zu sehen.
=> 121 121


*ekelt sich vor Typen, die RADIKALE ganz offen unterstützen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

30. Jänner......Gedenken

Beitrag von bushi am 30.01.13 12:28

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von BunterKanzler am 31.01.13 9:17

... in demokratischer Wahl erfolgreich und eine Regierung gebildet.

Ist schon eine "teuflische" Sache, wenn ein Regierungs-Chef den internationalen + hiesigen Finanzverbrechern die Macht wegnimmt und Arbeitslosigkeit samt Dachinierer beseitigt.

Ein wirklich denkwürdiger Tag, gell.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von politikjoker am 10.02.13 9:16

BunterKanzler schrieb:..Ist schon eine "teuflische" Sache, ..
NUR für Islamisten is das verharmlost "teuflisch" und nicht TEUFLISCH. 121 devil

Denn nur für Islamisten is die Vorbereitung auf Massenmord an Juden und Krieg im "Kontext" "positiv denkwürdig".

Deine Ghetto-Bildungsferne hat ja wieder mal VOLL zugeschlagen, BunterImam! 121
Verständlich, da Islamisten ja Diktatoren, Gewalt und willkürliches Morden als "normal" empfinden:
http://www.forum-politik.at/t5585-agypten-machtgeiler-mursi-islamist-bringt-nur-tod-und-verderben-pierre-vogel-salafisten-dafur

http://www.forum-politik.at/t5583-agypten-mursi-muslimbruder-und-pierre-vogel-salafisten-lassen-maske-fallen-geil-auf-sharia

Fette Eigentore ergeben gleich ein 0:2 gegen dich!

DENN: BESONDERS DIE ERWÄHNTEN AKTIONEN DER NAZIS SIND 100% ZU VERACHTEN, DA SIE ZUM ÄRGSTEN GRAUEN UNSERER ZEIT FÜHRTEN!! devil
Ohne Grande!
Ohne Ausnahme!
Alles Andere stinkt nach Nazi und is umso mehr verachtenswert! 121


*NAZIS PFUI TEUFEL - NACH NAZI STINKENDE BUNTERIMAME NEIN DANKE*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von BunterKanzler am 10.02.13 19:39

Ein typischer clown-Beitrag von jokerli.
Ich glaube nicht, daß es in Deutschland jemals einen Politiker gab, dem soviele Leute zugejubelt haben, wie dem besagten Reichskanzler. Könnte es sein, daß diese Begeisterung damit zusammenhing, daß er mehr für das Volk getan und erreicht hat als alle vorher seit dem verlorenen 1.WK?
Da könnte ein unvoreingenommener Mensch doch glatt behaupten, daß dies eigentlich die Machtergreifung des Volkes war… Die Ernennung Hitlers zum Reichskanzler konnte nur Hindenburg machen, der war ganz sicher kein NSDAP-Mitglied, aber hat wohl seine Gründe gehabt, nicht länger eine Rechts-Regierung abzulehnen.
Übrigens ähnelt das Führersystem stark dem US-amerikanischen Präsidialsystem…
Der lästige Politiker dieser seit 1945 verbotenen Partei hat sogar Volksabstimmungen erreicht, die für einige Gebiete die völkerrechtliche Selbstbestimmung bzw. Rückkehr ins Deutsche Reich ermöglicht haben, ganz schön demokratisch, was? (Abstimmungen im Saarland 1935 oder die Wahlen in Danzig und im Memelgebiet. Überwältigende Zustimmung für das Deutsche Reich ganz ohne Terror, Gewalt und Unterdrückung)
Die Kurve der Arbeitslosigkeit fiel im raschen Tempo steil ab. Mit dem Bau der Reichsautobahnen begann ein gigantisches Werk. In wenigen Jahren entstanden Fahrbahnen und neue Brücken in hoher Qualität, die noch lange Jahre nach dem Krieg ihre Dienste geleistet haben.
Die NSV richtete abertausende Kindergärten ein und andere Länder beneideten schon bald darauf die deutschen Arbeiter um ihre KdF-Organisation mit eigener Urlaubs-Schiffsflotte und Ferienheimen, die dem kleinen Mann zum erstenmal in der Geschichte preiswerte Urlaube ermöglichten.

Wenn jemand auf die von Terror und Gewalt geprägten Zeiten vor 1933 hinweist, dann bitte nicht den Terror der Kommunisten vergessen. Es herrschte eine Wirtschaftskrise mit Klassenkampf und Revolutionsstimmung in Deutschland.
Gedenken ist schon gut, dabei aber nicht auf das Denken und Wissen verzichten.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von bushi am 11.02.13 9:10

BunterKanzler schrieb:Ich glaube nicht, daß es in Deutschland jemals einen Politiker gab, dem soviele Leute zugejubelt haben, wie dem besagten Reichskanzler. Könnte es sein, daß diese Begeisterung damit zusammenhing, daß er mehr für das Volk getan und erreicht hat als alle vorher seit dem verlorenen 1.WK?
Die Kurve der Arbeitslosigkeit fiel im raschen Tempo steil ab. Mit dem Bau der Reichsautobahnen begann ein gigantisches Werk. In wenigen Jahren entstanden Fahrbahnen und neue Brücken in hoher Qualität, die noch lange Jahre nach dem Krieg ihre Dienste geleistet haben.
Die NSV richtete abertausende Kindergärten ein und andere Länder beneideten schon bald darauf die deutschen Arbeiter um ihre KdF-Organisation mit eigener Urlaubs-Schiffsflotte und Ferienheimen, die dem kleinen Mann zum erstenmal in der Geschichte preiswerte Urlaube ermöglichten.
der "gute" Mann hat positive Änderungen bzw. Neuerungen eingeführt.........bei Krankenstand, Pension, Familien- u. Kinderbeihilfe, Schul- und Ausbildungswesen, Arbeits- u. Urlaubsrecht, im allgem. Sozialrecht u.a.m. ....und das auf Kosten Anderer Exclamation
Sogar die Kirche hatte mit ihm Freude.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von politikjoker am 19.02.13 2:06

BunterKanzler schrieb:Ein typischer clown-Beitrag von jokerli.
Nope. Typisch für mich is nur, dass ich auf Nazis extrem "allergisch" reagiere.
Mache da zwischen Moslem- und neo-Nazis keinen Unterschied.
Ich glaube nicht, daß es in Deutschland jemals einen Politiker gab, dem soviele Leute zugejubelt haben, wie dem besagten Reichskanzler.
Spielt keine Rolle.
H. war ein Dämon der Millionen auf dem Gewissen hat.
Daher is es völlig egal, ob ihm irgendwann 1 oder 1 Mrd. zugejubelt hat.
Er hat heute ein Pariah zu sein. Für jeden. Für immer.
Jede andere Art über ihn zu denken, is nazi.
Einfache Regeln.
Könnte es sein, daß diese Begeisterung damit zusammenhing, daß er mehr für das Volk getan und erreicht hat als alle vorher seit dem verlorenen 1.WK?
Mohammed haben auch die Massen zugejubelt.
Ändert aber nix daran, dass er ein blutrünstiger Pädophiler und Massenmörder war. *schulterzucken*
http://www.forum-politik.at/t5412-islam-fur-das-schlechteste-im-mann-menschen-hasserfullt-fanatisch-toten-wegen-video-mit-wahrheitsgehalt-uber-mohammed

http://www.forum-politik.at/t4909-islam-mohammed-befahl-im-koran-juden-toten-vs-moslem-luge-vom-freund-jude
=> *BÄNG* Und schon wieder als Nazi Islamist verraten!
=> H. verbindet die Islamisten und Nazis.
=> Astreine Eigentore. Ergeben 0:2 gegen dich, da das alles längst bekannt und du dennoch es selten dämlich versucht hast und prompt aufgeflogen bist. teufel
Da könnte ein unvoreingenommener Mensch doch glatt behaupten, daß dies eigentlich die Machtergreifung des Volkes war…
Nope auf solche absurden Ideen kommen nur dumm gehaltene Islamisten, die H. bis heute verehren und schwer geistesgestört sind.
http://www.youtube.com/watch?v=6OJZ68Jh1lo

Rest vom Blabla voll des Lobes für Nazis:
=> 121 121 121

Spielt keine Rolle.
Nur was dabei raus kam, spielt eine Rolle.
Und das waren Millionen Tote, ein zerstörtes Deutschland und Deutsche als Buh-Männer bis heute.


*angeekelt von BunterImams geisteskranken "Lobesgesängen" für Dämonen der Geschichte*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von BunterKanzler am 19.02.13 11:06

bushi schrieb:
BunterKanzler schrieb:Ich glaube nicht, daß es in Deutschland jemals einen Politiker gab, dem soviele Leute zugejubelt haben, wie dem besagten Reichskanzler. Könnte es sein, daß diese Begeisterung damit zusammenhing, daß er mehr für das Volk getan und erreicht hat als alle vorher seit dem verlorenen 1.WK?
Die Kurve der Arbeitslosigkeit fiel im raschen Tempo steil ab. Mit dem Bau der Reichsautobahnen begann ein gigantisches Werk. In wenigen Jahren entstanden Fahrbahnen und neue Brücken in hoher Qualität, die noch lange Jahre nach dem Krieg ihre Dienste geleistet haben.
Die NSV richtete abertausende Kindergärten ein und andere Länder beneideten schon bald darauf die deutschen Arbeiter um ihre KdF-Organisation mit eigener Urlaubs-Schiffsflotte und Ferienheimen, die dem kleinen Mann zum erstenmal in der Geschichte preiswerte Urlaube ermöglichten.
der "gute" Mann hat positive Änderungen bzw. Neuerungen eingeführt.........bei Krankenstand, Pension, Familien- u. Kinderbeihilfe, Schul- und Ausbildungswesen, Arbeits- u. Urlaubsrecht, im allgem. Sozialrecht u.a.m. ....und das auf Kosten Anderer Exclamation
Sogar die Kirche hatte mit ihm Freude.

Erklär das doch genauer: was wäre „auf anderer Kosten“ für Bürger im Deutschen Reich gemacht worden?
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von bushi am 19.02.13 11:16

BunterKanzler schrieb:
Erklär das doch genauer: was wäre „auf anderer Kosten“ für Bürger im Deutschen Reich gemacht worden?
politikjoker wird es dir erklären woher das viele Geld hiefür herstammte.

mir wurde erzählt: 1938 kamen die Deutschen am Wiener-Westbahnhof mit Feldküchen an und verteilten Gratisgulasch aus, am Nebengleis gingen inzwischen die Viehtransporte nach Deutschland.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Gedenken

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten