Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Österr. Pensionisten und Frührentner helfen Spanien in der KRISE

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Österr. Pensionisten und Frührentner helfen Spanien in der KRISE

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 01.05.12 15:45

was haltet ihr davon würden 20.000 ÖSSI Pensionisten richtig motiviert den Spaniern wirtschaftlich mit "IHRER KAUFKRAFT" unter die Arme greifen.

Es ist doch so das in Österreich ein Pensionist recht und schlecht zB mit 1.000 bis 1.200 Euro leben können, unter anderem auch wegen der hohen Miet- und Heizkosten.

Daher haben wir uns überlegt diesen Pensionisten die Region Valencia (Spanien) und hier rund um Alicante schmackhaft zu machen. Vorteile wie folgt.

Ne 80m² Wohnung (zB http://www.green-acres.es/de/​rentals/19260a-grr450.htm ) kostet ca 400 Euro Miete (bei uns locker 700 und mehr) und diese ist nicht mehr als 5 Km vom Meer weg.
Die Kaufkraft der verbliebenen Pension ist um ca 50% höher, heißt wenn einem Pensionisten dann noch zB 700 Euro bleiben ist das in etwa wie wenn er in Österreich 1.100 Euro noch zur Verfügung hätte.

Laut schriftlicher Info der Pensionsversicherungsanstalt in Wien geht das einfachst, der Pensionist teilt der Pensionsversicherungsanstalt nur seine spanische Bankverbindung mit und fertig.

Somit lebt der ÖSSI Pensionist in Spanien fast doppelt so gut, wie hier und dazu noch dort wo andere Urlaub machen.

Pensionistenpaare die sich verstehn, können zB zusammen ein Haus mieten (ca 700 bis 900 Euro) als Beispiel .......
http://www.green-acres.es/de/​rentals/15154a-cvbb0002loc.htm

Was die medizinische Versorgung betrifft würde diese Pensionisten ebenfalls weitaus besser gestellt sein als hier, WARUM ???

Nun der Arzt / das KKR rechnet formlos mit der ÖSSI Krankenversicherung über E-Card ab und kriegt sichtbar mehr für seine Leistung als für einen Spanier, daher würde ein Österr. Pensionist dort schon wie ein Privatpatient behandelt und Spanien wird sicher alles daran setzen (sie müssens ja ned zahlen) das der Pensionist lange lebt, da er ja nur lebend Geld in Ihren Wirtschaftskreislauf einfließen lassen kann.

Wie ihr seht is mal für Spanien und die Pensionisten ein WIN/WIN Gschichtl, auch hinsichtlich der Immobilien Überangebotes, das inzwischen zu 80% dem Staat gehört, denm es lieber ist er kriegt die Laufenden Kosten rein als gar nix.

Was würde wir/ich dabei verdienen :-)

Nun ich handle mir grad mit Verantwortliche des Wirtschaftsministeriums von Spanien ne "Provision aus die in etwa bei einmalig ca 1.000 Euro (Steuerfrei) pro Pensionist liegen wird und das mal 10.000 oder 20.000 würd meinen Lebensabend ab 50 halbwegs versüßen *GRINS.

Bin Ende Mai in Madrid und sitz mit den Wichtigen Spaniens und der Region Valencia mal zusammen und handle mir nen Vertrag aus *GG*


geht das Projekt auf krieg ich 20 Mio Steuerfrei, fürs Projekt ca 2 Mio Projektkosten, also kostets Spanien grand mal 22 Mio bringt ihm aber ca 450 Mio jährlich an Kapitalzufluß durch die Pensionäre.

Klar das Projekt is ned grad günstig für Österreich, aber mit 20 Mio im Säckel is mir das echt scheiß egal, ich machs wie unsere Politiker ganz Nach dem Motto Scheiß auf Östzerreich hauptsache ich hab Geld wie Heu.

PS: Vorab in der Testphase haben wir schon über 800 Pensionäre (meist Frühpensionisten aus dem Wiener Raum) die das Angebot annehmen würden. Diese haben wir in 4 Vortragsabende gekriegt, und die haben auch mal mit Namen und Adresse Ihren Wunsch zur Abwanderung bekundet.


the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Re: Österr. Pensionisten und Frührentner helfen Spanien in der KRISE

Beitrag von politikjoker am 02.05.12 2:37

*aha*
Und du weißt schon, dass Spanien - kommt´s hart auf hart - als eine der ersten Länder der Eurozone in einem Bürgerkrieg verbrennt, oder..?

Haste von den mega Problemen in Spanien nix mitgekriegt..?
Geht ja eh "nur" schon seit x Tag durch alle Medien. 88

Nebenbei wird dort die wahre Korruption GROSS geschrieben
Wer in dem Ferienort bauen oder investieren wollte, musste hohe Schmiergelder zahlen. Laut Anklage ließen sich Lokalpolitiker jede einzelne baurechtliche Abstimmung bezahlen. Dann gewährten sie Baulöwen freie Hand: Der Staatsanwaltschaft zufolge ist jede dritte der 80.000 Wohnungen in Marbella illegal gebaut worden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,719884,00.html

Kistenweise Material transportierten die Fahnder ab, bis Donnerstagnacht nahmen sie sieben Personen fest, darunter mehrere Funktionäre der konservativen Volkspartei PP. Sie stehen in Verdacht, öffentliche Gelder in Millionenhöhe veruntreut zu haben.
Um ihren Arbeitsaufwand ist die Polizei der Urlaubsinsel Mallorca derzeit nicht zu beneiden. Noch immer läuft, erfolglos, die Fahndung nach den Mitgliedern der baskischen Terrororganisation Eta, die vergangene Woche zwei Polizisten töteten.
http://www.sueddeutsche.de/politik/spanien-korruption-bei-konservativen-dubiose-deals-auf-mallorca-1.170213
Also keine Kindergarten-Beflegelungen in einem sinnlosen Untersuchungsausschuss, sondern ausgewachsene Korruption, wo Geld alles ermöglicht und ohne am la bist.

Zusätzlich kannst auch noch von der Eta ganz schnell ermordet werden oder du stehst Verbrechern völlig hilflos gegenüber, weil die Polizei eingeschüchtert (!) und in Todesangst überall is, nur nicht wo ihnen ein Verbrecher übern Weg laufen könnte. sofa


Bete zu Gott, dass letzterem nicht eines Tages erklären musst, wieso einen Haufen alter Leute aus Geldgier direkt in Tod und Krieg geschickt hast!


affraid 121
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Österr. Pensionisten und Frührentner helfen Spanien in der KRISE

Beitrag von the Patriot (no NAZI) am 10.05.12 22:17

Nun Spanien ist ned viel gefährlicher wie Wien 17, und dort leben teilweise auch noch Österreicher und viele Pensionisten :-)

Und grad die Region Valencia is relativ locker drauf.

Aber klar man kann überall Angst haben auch am Häusl wenn das Licht aus geht.


the Patriot (no NAZI)
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 299
Alter : 53
Ort : Burgenland
Nationalität :
Anmeldedatum : 25.04.11

Nach oben Nach unten

Pensionistenopfer

Beitrag von bushi am 11.01.14 20:45

Mallorca wird zur Mörderinsel.

Nach Raubüberfälle und dem zweiten Mord an ausländischen, niedergelassenen Pensionisten binnen einiger Monate wächst auf der spanischen Insel die Angst. Osteuropäische Banden und Hells Angels treiben ihr Unwesen.(Die Presse, S.12)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Österr. Pensionisten und Frührentner helfen Spanien in der KRISE

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten