Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Kleine Zeitung goes GUTMENSCH: Tschetschenen Moslem Messerstecher Asylant verharmlost

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kleine Zeitung goes GUTMENSCH: Tschetschenen Moslem Messerstecher Asylant verharmlost

Beitrag von politikjoker am 13.04.12 4:38

Zuerst lesen wir mal die Version der Kleinen Zeitung:
Ermittlungen gegen Polizisten nach Vorfall bei Abschiebung
Woher hatte jener Tschetschene, der sich in der Behörde in Villach den Arm aufschnitt, das Messer? Die Polizei prüft nun, ob Beamte nachlässig waren, der Mann hätte vorab überprüft werden müssen.
Ein tschetschenischer Familienvater schnitt sich am Dienstag kurz vor der Abschiebung in der Bezirkshauptmannschaft Villach mit einem Messer in den Unterarm.
Dieser Vorfall hat jetzt auch für die sechs Polizisten, die den Mann vorgeführt hatten, ein Nachspiel. Denn es stellt sich die Frage: Wie hatte es der Tschetschene geschafft, ein Messer bei sich zu haben? Haben die Beamten etwa schlampig gearbeitet? "Der gesamte Vorgang der Vorführung und die Tätigkeit der eingesetzten Polizisten werden jetzt genau untersucht", bestätigt Rainer Dionisio, Pressesprecher des Landespolizeikommandos. Sowohl der Mann als auch seine Frau und die Kinder hätten, wie es bei Vorführungen üblich ist, durchsucht werden sollen. Laut einem Ermittler gibt es im Moment den Verdacht, dass das Messer von der Frau des Tschetschenen in die Behörde geschmuggelt wurde und dass sie ihm die Waffe dann in einer Jacke versteckt übergeben hatte. Wie konnte das den Beamten, die für die Beaufsichtigung der Familie zuständig waren, entgehen?
Landeshauptmann Gerhard Dörfler erhielt die Information, dass der Tschetschene in der Behörde nicht nur sich selbst verletzt, sondern auch eine Dolmetscherin mit dem Messer bedroht hatte. Woraufhin er die Aussage tätige: "Dankeschön, auf Nimmerwiedersehen." Die Polizei kann im Moment einen solchen Angriff nicht bestätigen. "Es sind noch Befragungen ausständig", heißt es. Die Erhebungen werden vom Stadtpolizeikommando Villach durchgeführt. Wie auch immer: So etwas darf, laut Dionisio, einfach nicht passieren.
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/villach/villach/2993329/abschiebung-polizei-erhebt-gegen-kollegen.story
Aha - also hat sich der Tschetschene selbst verletzt (!) und vielleicht a bissl deppert rumgefuchtelt.
Das passt ja so gar nicht zum bekannten Verhalten von Islamisten Tschetschenen:
http://www.forum-politik.at/t4785-tschetschenen-islamisten-die-terror-und-gewalt-plage-europas

Seltsam.
Das ergibt doch keinen Sinn!
Wer hat ein Messer mit, um sich selbst damit zu verletzen..? confused
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Kleine Zeitung goes GUTMENSCH: Tschetschenen Moslem Messerstecher Asylant verharmlost

Beitrag von politikjoker am 13.04.12 4:53



Die Geschichte sieht da ein großes Bißchen teufel anders aus, um nicht zu sagen VÖLLIG anders und daher glaubwürdiger...!

* Tschetschene is aggressiv wie ein wildes Tier und polizeibekannt - also ein Verbrecher

* Tschetschene läuft mit Kampfmesser rum

* Tschetschene schleudert durchknallend in Mordabsicht Messer gegen Dolmetscherin

* Tschetschene ist klar Islamist mit Gebärmaschine und x Kindern versorgt vom Staat.

* Tschetschene ist allein wegen seiner illegalen Einreise schon ein Straftäter

* Tschetschene arbeitet offenbar nix und sonst auch keiner. Es wäre sonst ja erwähnt worden.
=> Tschetschene ist ein krimineller Schmarotzer!!! devil

* Offensichtlich nicht von der GEFÄHRLICHKEIT von Tschetschenen bzw. Islamisten informierte Polizisten hätten um ein Haar einen Mord zu verantworten und wären dann wohl wegen fahrlässiger Krida dran gewesen!
=> Forum Politik mehr lesen und ihr wißts bescheid, wer gefährlich is und wer nicht! devil


Naja...die Geschichte der Krone ergibt jedenfalls mehr Sinn bzw. passt zu SÄMTLICHEN anderen Meldungen zu Tschetschenen unserer Zeit!


*ungläubig GUTMENSCH Verschleierungsversuche aufzeigend*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten