Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Beitrag von bushi am 30.11.11 19:23

Ungarn befindet sich nicht in der Eurozone und hat somit noch den Forint.
Müssen jetzt die EU-Mitglieder zur Hilfe eilen - auch für EU-Länder welche keinen Euro haben Question (aus Leserbriefe)


Zuletzt von bushi am 01.09.12 11:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Ungarn: Österreichische Betriebe fürchten Enteignung

Beitrag von bushi am 01.01.12 20:25

EU-Abgeordnete und Wirtschaft kritisieren die Demokratie-Verstöße der Regierung Orbán.

Bankensteuer, Krisensteuer, jetzt Quasi-Enteignung in der Abfallwirtschaft – heimische Firmen stöhnen.

Auch in der Wirtschaftskammer sieht man die Entwicklungen mit Sorge: „Mit dem geplanten Abfallwirtschaftsgesetz wird versucht, Private aus dem Markt zu drängen“, erklärt Christian Gessl, in der Wirtschaftskammer für Osteuropas Märkte zuständig.
Insgesamt haben Österreichs Firmen in Ungarn bisher rund sieben Milliarden Euro direkt investiert, vor allem in der Ziegel- und Zuckerproduktion.
In der heimischen Industrie ist man ebenfalls besorgt: „Der Bankensektor und der Handel sind massiv getroffen, auch Nahrungsmittelerzeuger klagen, sie verdienen in Ungarn kein Geld mehr“, berichtet Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV).
Viele würden nachdenken, wie man mit dem Standort Ungarn langfristig umgehe.
(Kurier.at)

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Beitrag von Bengelchen8 am 02.01.12 18:50

bushi schrieb:EU-Abgeordnete und Wirtschaft kritisieren die Demokratie-Verstöße der Regierung Orbán.

Bankensteuer, Krisensteuer, jetzt Quasi-Enteignung in der Abfallwirtschaft – heimische Firmen stöhnen.

Auch in der Wirtschaftskammer sieht man die Entwicklungen mit Sorge: „Mit dem geplanten Abfallwirtschaftsgesetz wird versucht, Private aus dem Markt zu drängen“, erklärt Christian Gessl, in der Wirtschaftskammer für Osteuropas Märkte zuständig.
Insgesamt haben Österreichs Firmen in Ungarn bisher rund sieben Milliarden Euro direkt investiert, vor allem in der Ziegel- und Zuckerproduktion.
In der heimischen Industrie ist man ebenfalls besorgt: „Der Bankensektor und der Handel sind massiv getroffen, auch Nahrungsmittelerzeuger klagen, sie verdienen in Ungarn kein Geld mehr“, berichtet Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV).
Viele würden nachdenken, wie man mit dem Standort Ungarn langfristig umgehe.
(Kurier.at)

Warum jammern diese Deppen?
1.) Es war vorhersehbar dass in den ehemaligen Ostblockländern auf längere Sicht nichts "zu verdienen" sein wird! Dazu sind deren Steuer-, Sozialsysteme viel zu weit weg von "westlichem Standard"! Der Hauptfehler bestand ja schon darin die EU überhaupt so rasch aufzublasen (anders kann mans gar nicht ausdrücken). Um dort wirklich in die Gewinnzone zu kommen müsste erst mal das Lohnniveau unserem Stand entsprechen; dann aber wär's schon wieder vorbei mit der "kostenschonenden" Produktion in diesen Ländern!

2.) Die anfängliche Euphorie rührt doch einzig auf einer (faulen!!!!) Kreditblase! Unsere Banken haben dort Kredite vergeben wie es bei uns völlig unmöglich wäre (keine Sicherheiten). Klar; DIE scheißen sich nichts! Haben ja auch Null Risiko! Geht's schief brennt mal wieder der Steuerzahler; nennt sich dann wohl "Bankenrettung---->die wievielte???"

3.) Ein "echter" Geschäftsmann wird wohl die einzig richtige Konsequenz daraus ziehen: Ist nichts zu verdienen, dann ziehe ich mich von einem solchen Markt halt zurück!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Beitrag von politikjoker am 02.01.12 19:14

Bengelchen8 schrieb:...Der Hauptfehler bestand ja schon darin die EU überhaupt so rasch aufzublasen (anders kann mans gar nicht ausdrücken)...
Doch.
Passender wäre: "Aufblähen".
*tschuldigung, konnts mir nicht verkneifen - war nicht bös gemeint*

Der Rest:
Absolute und 100%ige Zustimmung zur kompetenten Post!


lachen dafuer
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

EU stellt Ungarn die Rute ins Fenster

Beitrag von bushi am 11.01.12 21:52

Ungarns Budget und Verfassung stehen im Visier der EU-Kommission. Brüssel droht mit dem Stopp von EU-Geldern. Ungarns Premier Viktor Orbán muss schwere Schelte von der EU einstecken. Brüssel droht dem Land nun u. a. mit einem Auszahlungsstopp von EU-Fördergeldern. Kein Land, nicht einmal Griechenland, steht in Brüssel derzeit sosehr am Pranger wie Ungarn.........Dabei ist Ungarn kein Mitglied der Eurozone! (Kurier.at)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

EU droht Ungarn mit Verfahren.

Beitrag von bushi am 12.01.12 18:36

Die EU-Kommission droht Ungarn am Mittwoch mit mehreren Verfahren wegen Verstoß gegen den EU-Vertrag.
Eine Entscheidung darüber soll am 17.Jänner fallen. (Die Presse, S.28)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Österreich sollte nicht über Ungarn schimpfen.

Beitrag von bushi am 14.01.12 19:48

Wie stark wäre die ERSTE BANK von einer Pleite Ungarns betroffen?

Erste-Chef Treich: Es wird zu keiner Pleite kommen. Wir haben 1,2 Milliarden € ungarische Staatsanleihen
und elf, zwölf Milliarden € Kredite draussen. Unser Problem in Ungarn sind die Frankenkredite.
Aber Österreich, das zugedeckt ist mit Schweizer Franken, soll nicht über Ungarn schimpfen. (Die Presse, S.13)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Beitrag von Bengelchen8 am 14.01.12 20:38

bushi schrieb:Die EU-Kommission droht Ungarn am Mittwoch mit mehreren Verfahren wegen Verstoß gegen den EU-Vertrag.
Eine Entscheidung darüber soll am 17.Jänner fallen. (Die Presse, S.28)

Wäre diese komische "EU-Kommission" auch bereit zu sagen, gegen "welchen" EU-Vertrag Ungarn verstößt?
Ist nämlich tatsächlich nicht so einfach das fest zu stellen: Etliche Länder in der EU haben Sonderregelungen in ihrem Vertrag; die Verträge selber werden ständig still und heimlich abgeändert (mit "außertourlichen" Sondervereinbarungen; davon erfährt aber "Otto-Normalo" so gut wie nie etwas).
Nur mal so als Gedankenanstoß: Trete ich einem Verein bei gelten für ALLE Vereinsmitglieder die selben Bestimmungen/Richtlinien; OHNE Ausnahme!
Komischerweise gilt DIESER Grundsatz bei der EU anscheinend überhaupt nicht!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

EU-Rettungsschirm für Slowenien

Beitrag von bushi am 01.09.12 10:59

Slowenien droht Staatspleite http://kurier.at/wirtschaft/4510390-premier-jansa-slowenien-droht-staatspleite.php
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Alarmmeldung aus Slowenien.

Beitrag von bushi am 02.09.12 9:40

Das Musterland Slowenien auf Weg in den Bankrott?......Auch unsere Banken im Ernstfall betroffen! (Krone, S.2)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU-Rettungsschirm für Ungarn und .....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten