Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Bürger verstoßen KOLLEKTIV gegen Menschenrechte! Österreichs LINKS Sozialfällen werden die MILLIONEN nicht gegönnt

Nach unten

Bürger verstoßen KOLLEKTIV gegen Menschenrechte! Österreichs LINKS Sozialfällen werden die MILLIONEN nicht gegönnt

Beitrag von politikjoker am 10.11.11 23:32

SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE
bushi schrieb:ein Sozialstaat kostet eben Geld Twisted Evil
*Aha*
Damit ist also DAS hier "Sozialstaat":
http://www.forum-politik.at/t3249-wien-spo-haupl-millionen-steuergeld-subventionen-verschenkt-an-asylanten
=> Wahrlich, das sind ganz schlimme Sozialfälle.
Schwindlige, permanent abgebrannte LINKS Vereine versorgen täglich Ausländer bzw. deren Anwälte mit dringenst benötigter, sozialer Unterstützung!
http://www.forum-politik.at/t4379-caritas-kuberl-ultra-linker-freund-von-schwarzafrikaner-schwerverbrechern-drogen-dealern

Was für ein Drama!
Drogen-Leichen wegschaffen, Zeugen bestechen, Rollkommandos von Dealer-Feinden beschwichtigen bzw. Schulden der Dealer unterm Drogen-Sozial-Rettungsschirm begleichen..

Das kostet voll viel Geld, Leute! affraid
Meine, ein Unmensch, der zuschaut, wie Drogen-Killer-Dealer in den nazi Gefängnissen Österreichs verrotten müssen!
Es ist doch nur ihr natürlicher Drang, Menschen mit Pulverchen zu beliefern, bis diese sozial verträglich tot umfallen und niemanden mehr zur Last fallen.
Viele sind noch ganz jung und so gibts gleich keine Sorgen um später auszubezahlende Pensionen!
Mörderische Sozialfälle verhindern Sozialfälle der Zukunft!
Das MUß man ja förmlich schützen und sogar fördern!
Ein Unmensch, der da mit der nazi-Polizei eine heile und sehr sinnvolle Welt kaputt machen will!
Darum wird ja alles getan, damit die Dealer immer genug Stoff zum Morden haben.
Hilft den Sozialsystem der LINKEN!
http://www.forum-politik.at/t3307-volks-verbrecher-sport-drogen-anbauen-fur-menschen-toten

Selbstverständlich darf um keinen Preis riskiert werden, daß diese perfekte Symbiose aus Mord und Wahnsinn zerstört wird.
Taschengeld, Luxus und Sorglosigkeit sind das allermindeste, was man solch schwer arbeitenden Sozialfällen zugestehen muß!
Böse Nazis behaupten, diese ärmsten der Armen würden nix arbeiten für die gratis Luxus-Versorgung!
Reine Propaganda! Arme Medienopfer sind die alle!
Sie arbeiten doch!
Immer wieder fallen Leute tot um, die später das Sozialsystem nimmer belasten zu können.
Das muß einem doch echt was wert sein!!

http://www.forum-politik.at/t2436-asylanten-der-luxusurlaub-ist-nicht-genugstaatliche-kosten-eines-asylanten-nachgerechnet


Zuletzt von politikjoker am 10.11.11 23:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Bürger verstoßen KOLLEKTIV gegen Menschenrechte! Österreichs LINKS Sozialfällen werden die MILLIONEN nicht gegönnt

Beitrag von politikjoker am 10.11.11 23:34

http://www.forum-politik.at/t2582-spo-wien-haupl-auser-kontrolle-geraten-zurechnungsfahigkeit-nach-23-millionen-e-steuergeld-pro-tag-kosten-fraglich
=> *Aha* Dann sind das also "sozial bedürftige" Statistik-Leutz, die derat arm sind, daß sie satte 2,3 Millionen Steuergeld PRO TAG benötigen.
Junge, junge - die müssen aber arm sein...oder müssen jeden Tag unglaublich viel Geld im "Sozial-Casino" verzocken, weshalb natürlich ihnen der Sozialstaat unter die Arme greifen muß und ihnen zum Trost täglich Kaviar Champagner finanziert samt einem Besuch im teuersten edel Puff Wiens, damit sie beim Fi... all ihre Sorgen vergessen können. 107
Und das ist wahrlich nicht leicht.
2.300.000 € am Tag (!!) wollen durchgebracht werden.
Sozial Wassersuppe und Brot des niederen Volkes sind ihnen ärtzlich verboten (!), da sie sich sonst damit ob der Menge glatt totessen würden! affraid

http://www.forum-politik.at/t2076-konsulenten-od-wie-verzocke-ich-135-mio-beim-flughafenbau
=> Jaja, auch hier wird sozial geprasst und wohl halb Österreich mildtätig mit 10gängigen Menüs, Luxus-Autos und edel-Huren für alle und all das TÄGLICH versorgt.
Besonders hoch dürfte da der Verbrauch von Luxus Karossen sein.
Es ist vorstellbar, daß nach sozial verträglichen halb bewußtlos Fi... und viel zuviel Champagner der Weg mit der Luxus Karosse ins Casino a bissl schwer is, weshalb es regelmäßig knallt und natürlich als Trost sofort ne neue Luxus Karosse her muß, damit die ganzen Konsulenten nicht mit der obszönen Realität der Armut und Sozialfälle Wiens konfrontiert werden.
Die LINKEN wollen ja keine Traumata risikieren.
Sonst kostet die Luxus Spitals-Behandlung (natürlich auch aufgelockert von Champagner und Callgirl "Gesundheitsbetreuung" teufel ) noch mehr Millionen - und das könnte mal auffällig werden.

http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/obbosterreichs-groster-polit-finanz-skandal-aller-zeiten-mit-7-milliarden-verlust-t2313.htm
=> Ein schwerer Sozialfall für die LINKEN Freunderl.
Diesmal müssen JÄHRLICH 7.000.000 Millionen verbrannt werden.
Es ist zu vermuten, daß da ganze Heerscharen von Sozialfällen sämtliche edel-Sozial-Puffs der LINKEN stürmen und die ganze Nacht bei Champagner durchfi..
!


Zuletzt von politikjoker am 10.11.11 23:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Bürger verstoßen KOLLEKTIV gegen Menschenrechte! Österreichs LINKS Sozialfällen werden die MILLIONEN nicht gegönnt

Beitrag von politikjoker am 10.11.11 23:34

So gestresst sind die armen Sozialfälle natürlich zu nichts mehr in der Lage, wenn sie geistig völlig weggetreten wie Zombies zum Dienst erscheinen.
Muß ein schrecklicher Anblick sein!
Total besoffen mit mega Augenringen ausgestattet, müssen sie noch im nächsten Sozial-Casino minütlich (!) ne Million setzen und ständig hoffen, nie die richtige Zahl zu treffen!
Das sind wahre Sozialfälle! (a la LINKS) teufel


http://www.forum-politik.at/t4477-straftater-spo-bundeskanzler-faymann-warum-er-aus-eitelkeit-uber-oebb-das-wurde
=> Sozialfall nummero uno!
Von allen Freunderl ausgegrenzt und von Strache gemeinstens gemobbt, hat er keine Freunde mehr, außer die, die er sich kauft. teufel
Der totale (LINKE) Sozialfall!
Leere Parteikassen machten ihn zum Verbrecher!
Er wollte doch nur ein paar jolende Massen und nette Worte seiner Umwelt!
Aber nix! (diese gemeinen Schweine!! Shocked )
Ein Sozialfall, wie er im Bilderbuche steht!
Gemobbt, ausgegrenzt und oft auch noch als Grinsekanzler verspottet, muß er zur einzigen Medizin greifen, die seinem gebrochenen Herzen noch helfen kann:
Veruntreuung von Öbb Geldern, um endlich wieder sich produzieren zu können, anzugeben und allen zu sagen, wie klug er eigentlich is...das verkannte Genie und wie toll doch seine Sozialarbeit für die Öbb is.
Mitleidig wie die Krone so is, nimmt sie sich völlig uneigennützig für hunderttausende Steuereuro des armen und österreichweit angefeindeten Sozialfalles Faymann an.
Da durfte Faymann endlich wieder glücklich sein.
Endlich!
Er konnte wieder grinsen!
Grinsen!
So wurde einem LINKEN Gossenmann eine große, große Freude gemacht.
Eine gute Tat!
Daß das jetzt plötzlich ein Verbrechen und verwerflich sein sollte, ist erschütternd!
Das Leuchten ist in seine Augen zurück gekehrt!
In diese Augen, diesem Gesicht eines so sozial Bedürftigen, der seine schwere Regierungslast nur mehr mit Luxus-Aufenthalten in Solarien mit sehr spezieller "Betreuung"...Massage...EDEL..Massage...verkraften kann.
Ein UNMENSCH, der ihm da gierig nach diesen einzigen Freuden eines LINKS Sozialfalles trachtet!

Der Menschenrechtsrat sollte besonders von Letzteren erfahren!
Österreich braucht wohl wieder mal ein paar Sanktionen! prügel


SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE SATIRE
ENDE
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Bürger verstoßen KOLLEKTIV gegen Menschenrechte! Österreichs LINKS Sozialfällen werden die MILLIONEN nicht gegönnt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten