Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Gangster Griechen wird von EU Troika ganz sicher unsere Milliarden geschenkt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gangster Griechen wird von EU Troika ganz sicher unsere Milliarden geschenkt

Beitrag von politikjoker am 12.10.11 2:03

Kommentar überflüssig - das Volk wird nicht gefragt, ihm wird nur alles von Sozialisten bzw. den LINKEN an der Macht an die Kommunisten bzw. Genossen in den PIIGS bzw, in Griechenland, Land der Verbrecher geschenkt! devil Crying or Very sad
* http://www.forum-politik.at/t2799-griechenland-land-der-steuerhinterziehung-luxus-yachten-eu-schmarotzertums-super-pensionen-fur-alle
* http://www.forum-politik.at/t4415-griechenland-betruger-polit-gangster-und-die-ewige-luge-es-gibt-geld
* http://www.youtube.com/watch?v=mowX7bGVPP0
Zahlung im November (!)
Troika gibt grünes Licht für nächste Griechen-Tranche
Die internationalen Gläubiger Griechenlands haben grünes Licht für die Auszahlung der nächsten Hilfstranche an Athen gegeben. Damit könne die nächste Rate der vereinbarten Notkredite in Höhe von acht Milliarden Euro überwiesen werden, teilte die Troika aus Europäischer Union, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds am Dienstag in Athen mit. Ohne das Geld wäre Athen im kommenden Monat pleite.Die Auszahlung der nächsten Hilfstranche wird nach Ansicht der Troika wahrscheinlich Anfang November erfolgen. Die Euro- Gruppe und der IWF müssten den Ergebnissen der Prüfung nur noch zustimmen, erklärten die Experten der Troika am Dienstag nach einem Besuch des Landes. Durch die positive Bewertung sei aber ein wichtiger Schritt genommen, hieß es.
Defizit- Ziel für 2012 kann erreicht werden

Zugleich gaben sich die Fachleute optimistisch, dass das Mittelmeerland bei einer entschlossenen Umsetzung der Sparziele das Defizit- Ziel für 2012 erreicht. Allerdings mahnten sie auch weitere Schritte ein. Die Fortschritte bei den bisherigen Reformen seien holprig. Vor allem die Privatisierungseinnahmen würden niedriger sein als zunächst erwartet. Zugleich betonten die Troika- Inspektoren, ein Erfolg des griechischen Reformprogramms sei von der Beteiligung des privaten Sektors abhängig.
Notkredite sind an Erfüllung von Vereinbarungen geknüpft

Für das hoch verschuldete Griechenland war im vergangenen Frühjahr ein erstes Programm mit Notkrediten vereinbart worden, damit das Land nicht von seinem Schuldenberg erdrückt wird. Vor Auszahlung der Raten muss die Regierung in Athen jedoch nachweisen, dass sie die im Gegenzug vereinbarten Reform- und Sparmaßnahmen erfüllt. Dabei war Griechenland wiederholt in Verzug geraten.

Grund dafür ist auch die am Boden liegende griechische Wirtschaft. Die Rezession sei tiefer als noch im Juni erwartet, teilte die Troika mit. Eine Erholung könne erst ab 2013 erwartet werden. Durch das Schrumpfen der Wirtschaft - und die ungenügende Umsetzung mancher Reformen - seien die Haushaltsziele für das laufende Jahr "nicht mehr zu erreichen". Die von der Regierung in Athen für das kommende Jahr angekündigten Maßnahmen sind nach Ansicht der Troika bei voller Umsetzung jedoch ausreichend, um das Programm "zurück in die Spur zu bringen".
Streiks beherrschen das Leben in Griechenland

Während die Troika die harten Sparmaßnahmen würdigt, wächst bei der griechischen Bevölkerung der Zorn. Seit Monaten protestieren sie gegen den Sparkurs und so auch am Dienstag. Staatsbedienstete besetzten abermals symbolisch die Eingänge zahlreicher Ministerien, die bei den Kommunen Beschäftigten setzten ihren seit einer Woche andauernden Streik fort. Dieser hat hauptsächlich bei der Müllabfuhr Auswirkungen. In fast allen Stadtteilen von Athen und in anderen Städten des Landes haben sich Berge von Müll gebildet. Derzeit werden die Abfälle nur aus Krankenhäusern und Schulen abgeholt.

Auch im Flugverkehr gab es am Dienstag erhebliche Probleme. Weil die Fluglotsen nach Angaben der Gewerkschaft "nach Vorschrift" arbeiteten, kam es zu erheblichen Verspätungen vor allem im Inlandsverkehr.
"Wir werden bald leere Tanks haben"

Und zu allem Überfluss wird nun auch noch das Benzin knapp: Aus Protest gegen anstehende Entlassungen und Gehaltskürzungen sind am Dienstag die Beschäftigten der staatlichen Raffinerien in den Streik getreten. "Wir haben Sprit für sieben Tage. Wenn es aber so weitergeht, werden wir bald leere Tanks haben", kündigte der Präsident des Verbandes der Tankwarte, Giorgos Asmatoglou, an. Aus Angst vor Benzinknappheit bildeten sich spontan lange Warteschlangen vor den meisten Tankstellen des Landes.
http://www.krone.at/Welt/Troika_gibt_gruenes_Licht_fuer_naechste_Griechen-Tranche-Zahlung_im_November-Story-299039
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Gangster Griechen wird von EU Troika ganz sicher unsere Milliarden geschenkt

Beitrag von GeorgvonD am 13.10.11 22:15

Das ⍺ und das Ω oder Juncker küsst Venizelos

Alpha und Omega sind der erste und der letzte Buchstabe des griechischen Alphabets, der Kultursprache des Altertums.

Die Griechen sind mächtig stolz darauf, dass sie am Anfang der europäischen Zivilisation gestanden haben!

Bald ist es so weit, dass sie auch das Ende Europas als ihre Leistung in Anspruch nehmen dürfen!

Europa hat sich das natürlich selbst eingebrockt, wenn man sieht wie Euro-Gruppenchef Juncker den griechischen Finanzminister Venizelos abküsst, während der Herr aus Athen Europa das Geld aus der Tasche zieht.

Wenn der Milliardentransfer so weitergeht, wird es bald heißen:

Griechenland gerettet, EUROpa pleite!

avatar
GeorgvonD
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 53
Alter : 61
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.10.11

Nach oben Nach unten

Re: Gangster Griechen wird von EU Troika ganz sicher unsere Milliarden geschenkt

Beitrag von politikjoker am 15.10.11 3:28

*unterschreibt traurig, is aber als Bürger völlig machtlos bzw. kann nur ohnmächtig den IRREN an den Hebeln zusehen*
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Gangster Griechen wird von EU Troika ganz sicher unsere Milliarden geschenkt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten