Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von Sakc _ Pauer am 29.08.11 22:35

Die Banken-Situation ist schlimmer als angenommen! In einem dramatischen Appell fordert Christine Lagarde, die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Europas Regierungen zum Handeln auf. Gibt es nicht rasch finanzielle Hilfe für die Euro-Banken, droht der Kollaps: "Wir sind in einer gefährlichen Phase", warnt Lagarde.

Quelle

Leute , bringts euer sauer verdientes Gerschtl in Sicherheit l...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von politikjoker am 29.08.11 23:48

Euro-Banken stehen vor dem Kollaps
Was denn..?
Schon wieder..?? confused

=> teufel teufel

*hat das Mitzählen aufgegeben*
*zuckt abgestumpft mit den Schultern*
Leute , bringts euer sauer verdientes Gerschtl in Sicherheit l...
Ich befürchte, das bringt nix mehr.

Wer bisher noch kein Gold gekauft hat, kann eher nur Geld verlieren, da keiner sicher sein kann, daß morgen nicht der Kurs extrem abstürzt.
Kannst alles haben - auch natürlich ultra-Anstieg - brauchen alle nur genug panisch sein.

Das Geld im Sparstrumpf bringt auch nix, da das Geld von heut auf morgen nix mehr wert is.

Bleibt nur mehr Investition.
Die Frage ist nur: In was..? 95

Häuser können ganz schnell abbrennen, zucken alle aus.

Momentan kannst also höchstens in die Schweiz Reißaus nehmen.
Oder ne Karibik-Insel, oder so.

Europa inkl. Usa geht jedoch spätestens 2012 unter.
Die arabische Welt steht dann schon längst in Flammen.

Im Prinzip hast also nur zwei Möglichkeiten:
1. In Silber anlegen
2. Die Fahrkarte nebst Asylansuchen für Schweiz oder karibische Insel in der Tasche haben.

Wenn das alles nit geht, bleibt noch Option 3:
Kugelsichere Westen anschaffen und sich Waffenschein nebst Waffe besorgen.

2012 wirds dafür wohl zu spät sein...


95 zitter affraid
Politik Joker


avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von bushi am 30.08.11 8:20

politikjoker schrieb:Leute , bringts euer sauer verdientes Gerschtl in Sicherheit
Politik Joker
66,6% österr. EU-Wähler haben sich das selbst eingebrockt. Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von Sakc _ Pauer am 30.08.11 10:26

Alarmstufe Rot: Pleite-Griechen treffen Vorbereitungen für Sprengung des Euro-Systems

Den griechischen Banken ist das letzte Geld ausgegangen. Als allerletzter Rettungsanker blieb ihnen jetzt nur noch, in den Not-Topf der sogenannten »Notkreditlinie« (Emergency Liquidity Assistance, ELA) zu greifen. Der GAU für den Euro ist damit wohl unabwendbar. Und jeder nach Athen überwiesene Cent ist rausgeworfenes Geld. Seit Mai berichteten Fachleute über die Kapitalflucht und den stillen Bankrun in Griechenland – und über die abzusehenden Folgen. Dreieinhalb Monate später sind diese nun eingetreten. Und das einzige, was in Griechenland jetzt noch boomt, ist das Verbrechen.

Quelle

Danke EU - JA - Wähler burns
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von politikjoker am 30.08.11 10:42

Sakc _ Pauer schrieb:...
Danke EU - JA - Wähler burns
Nope, "danke" der Sozialistischen Internationalen, die Kommunisten bzw. Sozis "mit Gewalt" in den EU-Raum geholt haben; denen "mit Gewalt" Kohle schenken, die keiner hat - und das alles wider besseren Wissens devil , da Griechenland sich ja sogar schon in die EU gelogen hat.

An allem schuld (schon wieder) Sozialisten / LINKE (die schon wieder nach Oslo), wie immer seit fast 66 Jahren.

Die EU war schon eine gute Idee - nur Dilettanten Sozialisten ohne Kontrollorgane waren unser aller Fehler bzw. daß wir es nie geschafft haben, diese Größenwahnsinnigen loszuwerden! devil


*so schauts aus*
Politik Joker

P.S.: Sozis, Kommunisten & Faymann der globale Hans Wurst ohne Ahnung von nix!
http://www.youtube.com/watch?v=mowX7bGVPP0
http://www.youtube.com/watch?v=D-bEG16LMwA

http://www.youtube.com/watch?v=Zw_3CXrv2cs
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von Bengelchen8 am 04.09.11 18:57

JEDER, der nur einen Funken Verstand (Hirn) besitzt wusste von Anfang an, dass die ganze "Griechenland-Hilfe" nur dazu dient um den Banken eine "Flucht" zu ermöglichen!
Aber die Brüsseler Hosenfurzer wollen uns immer noch einreden, dass es keine andere Möglichkeit gäbe!
Und was machen "unsere" Politiker? Sagen überall "ja und amen" anstatt mel ein donnerndes "Nein" in diese "illustre" Runde zu schreien!
Es gibt im ganten Euroraum NICHT EIN LAND, das nicht selber mehr als genug Schulden angehäuft hat. ALLE wären verpflichtet entsprechende Sparmaßnahmen (nicht zu verwechseln mit "Sparpaketen"; DIE sind nur eine weitere Belastung des normalen Steuerzahlers) umgehendst zu treffen!
Aber was wird statt dessen gemacht?
Komplette Pleite-Kandidaten werden künstlich am Leben erhalten!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von politikjoker am 07.09.11 21:06

Möchte hinzufügen, daß die LINKEN sogar Haider umgebracht haben (siehe Signatur - Unfall is physikalisch völlig unmöglich), als sie was von IHM mit "Banken" gehört haben.

Wers nicht glaubt:
Der glaubt wohl, daß mit Haider am Leben diese ganze PIIGS Scheiße auch so hätte durchgeführt werden können.

Und der glaubt dann aber auch an den Weihnachtsfaymann, der zu Ostern die Lösung all unserer Probleme bringt... lol!


Crying or Very sad Crying or Very sad
Politik Joker


Zuletzt von politikjoker am 11.10.11 20:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Bank schreibt Riesenverlust!

Beitrag von bushi am 11.10.11 13:27

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl sagt am Montag in Wien. Sprach`s und ließ die Bombe platzen: Statt bisher prognostizierten 950 Millionen Euro Gewinn wird der Konzern heuer bis zu 800 Millionen Verlust einfahren.

Vor elf Tagen sagte Treichl Millionengewinne voraus, jetzt sind`s Millionenverluste (aus orf mit Armin Wolf)

"JA" solche Banker braucht man Cool
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von politikjoker am 11.10.11 20:08

Ich bin nur immer wieder fasziniert, daß keine Sau fragt, wer denn da de ganzen Millionen vergeigt hat.

Das is nämlich "nur" Fahrlässigkeit bis Untreue UND voll strafbar.
Aber das wird ja PENIBELST "vergessen", da die Schuldigen Dilettanten dank "Unterschriften" unter den Verträgen chancenlos verknackt werden könnten - und das ca. 100x teufel lebenslang.

Da das aber alles LINKE aus SpÖvp sind, wird nicht mal daran
gedacht.. teufel
http://www.forum-politik.at/t2579-haider-mord-bzw-attentat-und-die-verschworungstheorie-nr1-banken-juden-sind-schuld

Trotzdem isses schon ne "Ansage", daß man nicht mal einen Pieps bezüglich Verantwortlicher und deren Versagen hört, das die Bank um Milliardeb gebracht hat!!


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 46
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Warum sich Banken bewußt abwerten.

Beitrag von bushi am 15.10.11 19:40

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl: Statt bisher prognostizierten 950 Millionen Euro Gewinn wird der Konzern heuer bis zu 800 Millionen Verlust einfahren.
Nach der Ankündigung der Ersten Bank, in diesem Jahr statt eines hohen Gewinnes etwa 800 Mio. € Verlust zu machen, haben auch schon andere Banken ähnliche Schritte angekündigt.
Für die Banken macht es Sinn, sich lieber zu arm als zu reich darzustellen.
Wo nichts ist, kann man auch nichts holen.
(Krone Wirtschafts-Magazin)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von Neo am 15.10.11 20:01

die volksbank hat auch verluste in der höhe, aber die bonis werden weiter fließen !

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von bushi am 16.10.11 23:00

Es kriselt arg, warm anziehen ist angesagt
Immer mehr Experten reden von einem historisch fälligen Zusammenbruch.
(kurier.at)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von bushi am 28.10.11 10:56

Erste-Bank-Chef Andreas Treichl sagt am Montag in Wien. Sprach`s und ließ die Bombe platzen: Statt bisher prognostizierten 950 Millionen Euro Gewinn wird der Konzern heuer bis zu 800 Millionen Verlust einfahren.
Vor elf Tagen sagte Treichl Millionengewinne voraus, jetzt sind`s Millionenverluste (aus orf mit Armin Wolf)
"JA" solche Banker braucht man Cool
Erste Bank: 1,5 Milliarden Verlust, Treichl wehrt sich gegen Anschuldigungen. Austro-Banken brauchen Milliarden.
Die Finanzmarktaufsicht ermittelt wegen des Verdachts der Marktmanipulation. Erste-Bank-Chef Treichl verteidigt sich. (Kurier.at)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Schuldenkrise

Beitrag von bushi am 28.10.11 19:49

Austro-Banken brauchen Milliarden.
Österreichs Banken brauchen 2,9 Milliarden €.
Es herrscht in ganz Europa Erleichterung über die Gipfel-Ergebnisse.
(Kurier, S.1)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

großer, peinlicher Banken-Rechenfehler.

Beitrag von bushi am 31.10.11 20:29

Banker verlieren völlig die Übersicht.
In der verstaatlichten Hypo (HRE) wurde peinlicherweise plus mit minus verwechselt.
Insgesamt 55,5 Milliarden Euro wurden falsch verbucht. Es wurden Kursgewinne als Verlust verbucht und erhaltene Sicherheiten nicht von den Verbindlichkeiten abgezogen.
Der nun aufgefallene Fehler senkt die deutsche Schuldenquote.
(aus heut. Kurier)
Ich vermute unser Treich ist bei denen in die Schule gegangen, aber bei ihm gehts ins minus Rolling Eyes
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Nur 55 Milliarden!

Beitrag von bushi am 03.11.11 18:20

Banker verlieren völlig die Übersicht.
In der verstaatlichten Hypo (HRE) wurde peinlicherweise plus mit minus verwechselt.
Insgesamt 55,5 Milliarden Euro wurden falsch verbucht.
Wenn bei der Führungsmacht Deutschland in der Europäischen Union solche Fehler passieren, ist es nicht verwunderlich, wie die Griechen es schafften, trotz aller Expertenprüfungen in die EU zu gelangen.
"Milliarden sind nicht mehr so wichtig - wir rechnen in Billionen" Laughing
(aus Leserbriefe)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Euro-Banken stehen vor dem Kollaps

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten