Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

EU -Stadl - News

Seite 2 von 16 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 21.11.07 15:30

das Eingangsposting lautete :

Brüssel will "Made in EU"

Das etablierte österreichische Qualitätsgütesiegel „Made in Austria“ soll fallen!


http://tinyurl.com/3x9x7z

hmm,

wärs net bessa für diesen Ignorantenstadl : " Made im Speck "?
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten


Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 23.02.08 0:21

ass schrieb:

ich sag mir so, wo ein wille da ein weg............nur allein der gedanke muss bei unser politikern schon angstzustände auslösen....

Ein Mensch, der imstande ist, Politiker zu werden, hat weder an Angstzuständen noch an Verantwortungsgefühlen zu leiden! Da geht es einfach nur um ein Konzept und je nach Position wird es eingehalten; doch niemals um Menschlichkeit, Gefühle oder so was!
Sie kennen das Drüberdenken nicht, die Vorstellung, wie letztendlich eine Situation auch schlimmstenfalls ausgehen könnte! Würden sie die Kraft haben, wäre der Wille ein Leichtes!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Schwedenbombe am 23.02.08 8:05

Bengelchen8 schrieb:
Schwedenbombe schrieb:Der Vorfall zeigt nur an, dass es unter den Politikern, die ja eine Vertrauensposition erhalten haben, genau so viele Verbrecher gibt wie im Normalleben.

Das wird an der EU doch so viel ändern, dass die Blauäugigkeit in Brüssel etwas mehr auf die einsichtbare Plattform plaziert wird und man diesen Schurken langsam das Handwerk legt.
Wenn man es nicht macht, löst die eine Vertrauenskrise die andere ab.

Hi,Ego

"Vertrauenskrise" ist ehrlich gesagt eine absolute Untertreibung!
Es gibt für einen vernünftig denkenden Menschen nur noch eine Alternative: Raus aus diesem Verein!
Da es aber in der Politik an vernünftig denkenden Menschen mehr als mangelt, bleibt nur noch eine Möglichkeit: Den Schaden begrenzen!

Ich war und bin immer noch ein absoluter Gegner der EU; dieser Verein hat nur Müll fabriziert; obwohl der Grundgedanke ja sehr lobenswert war. Es läuft so wie immer schon in der Geschichte: Ein guter Gedanke wird durch Profitsucht zu Grabe getragen; denn nichts anderes geschieht hier...........

Servus Bengelchen,
Das mit Vertrauenskrise kann man verschärfen oder so sein lassen wie es steht, es wird sich nicht viel daran ändern, wenn man zum Schluss kommt, dass es unter Politikern leider einige Schurken gibt, die sich unberechtigt und verbrecherisch bereichern.
Diese Leute gehören mit Saus und Braus davon gejagt und dürfen niemals mehr politische Funktionen über haben, weder international noch national, weil sie das Vertrauenskapital ihrer Wähler direkt oder indirekt missbraucht haben.

Was die EU betrifft habe ich meine Stellung offen deklariert und gleichzeitig habe ich kein Problem, dass es andere Meinungen gibt.
Nur das mit dem „raus aus dem Verein“ würde eine Katastrophe für Österreich werden, die kaum abzusehen ist.
Du sagst es selbst, der Grundgedanke war gut und jede Entwicklung bedarf der Ausmerzung von Kinderkrankheiten, welche man wie ich hoffe auch in den Griff bringen muss.
Schönes Wochenende 123
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 23.02.08 14:38

Schwedenbombe schrieb:


Servus Bengelchen,

Was die EU betrifft habe ich meine Stellung offen deklariert und gleichzeitig habe ich kein Problem, dass es andere Meinungen gibt.
Nur das mit dem „raus aus dem Verein“ würde eine Katastrophe für Österreich werden, die kaum abzusehen ist.

hi Schwedenbombe

und drinnen bleiben (dabei sein) ist bereits zur katastrophe für österreich geworden.

als privater firmeninhaber, würde ich mich nie einen grosskonzern anschließen, bei dem ich als klein aktionär kein tatsächliches mitspracherecht habe und mich vorgaben und interessen anderer beugen muß.

ist nur meine meinung.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Schwedenbombe am 23.02.08 15:41

Janus,

Wenn ich dich richtig verstehe, vergleichst du Österreich mit dem priv. Firmeninhaber und die EU als den Grosskonzern, bei dem der Kleine kein Mitspracherecht hat.



Ich sehe da kaum eine Berührung damit, denn wenn Österreich nicht bei der EU ist, dürfte man wohl mit einem Separatvertrag mitmischen aber Einfluss auf das Geschehen nie haben. Und wenn Österreich austreten würde, schätze ich. dass ein Staatsbankrott um die Ecke wartet.

Als Zaungast mitten in Europa, da muss man es schon so verwalten wie die Schweiz, die auf alttraditionelle Art ihre Neutralität voll ausspielt, obwohl diese Neutralität auch meist ein Spiel für die Tribüne zu sein scheint.

Bist du der Meinung, dass Österreich innerhalb der EU so viel verliert, dann lasse ich dir den Glauben, ich will gerne Europäer sein und auf eine gemeinsame Entwicklung Europas für Frieden bauen, eine Sache die wohl in der Vergangenheit ein grosses Übel war.

Auch bin ich bereit, mit Kinderkrankheiten Geduld zu haben, wenn sie nur sehr schnell ausgemerzt werden.

Wie ich schon oben schrieb, gehören Schurken sofort in die Wüste gejagt.

LG 123
avatar
Schwedenbombe
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2864
Alter : 78
Ort : Göteborg
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 23.02.08 16:10

Es mag der Grundgedanke auf Frieden in Europa zur Gründung der EU gedient haben, genützt hat er bisher soviel wie gar nicht!
Bei anfangs 5-6 dazugehörigen Ländern waren wir, glaube ich, alle noch (auch die nicht EU Wähler) halbwegs zufrieden, die Länder waren selbst überlebensfähig und hatten große Chancen aus dieser Gemeinschaft zu profitieren.
Zug um Zug (ohne Einverständnis der bereits EU Mitglieder) kamen Länder dazu, die nicht nur ausgesprochen faul inbezug auf Gemeinsamkeiten sind - sondern sich diese Faulheit auch noch von den wirklich Arbeitenden bezahlen lassen mit unglaublichem Ideenreichtum, ansonsten gäbe es keine so gewaltigen Probleme!
Suspect warte schon auf Gegenstimmen!
p.s. wohin wird das überschüssige Geld der Nationalbank (bis zur EU für Österreich) transferiert?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 24.02.08 12:05

Schwedenbombe schrieb:





mit letzteren hast du sicher recht, allerdings was den einfluss betrifft, ich sehe keinen. ein paar jahre EU, und österreich ist pleite, das sind ja schöne aussichten.

Als Zaungast mitten in Europa, da muss man es schon so verwalten wie die Schweiz, die auf alttraditionelle Art ihre Neutralität voll ausspielt, obwohl diese Neutralität auch meist ein Spiel für die Tribüne zu sein scheint.[/size]

Österreich hatte die möglichkeit, aber die politiker haben beschlossen wieder teil eine grossen zu werden. No
Bist du der Meinung, dass Österreich innerhalb der EU so viel verliert, dann lasse ich dir den Glauben, ich will gerne Europäer sein und auf eine gemeinsame Entwicklung Europas für Frieden bauen, eine Sache die wohl in der Vergangenheit ein grosses Übel war.

nun Europa gab es bereits vor der EU, nach der EU wird es wohl eurabien sein. Suspect

Auch bin ich bereit, mit Kinderkrankheiten Geduld zu haben, wenn sie nur sehr schnell ausgemerzt werden.

ich finde es erfordert gottvertrauen, wenn man bereits bis zum hals im treibsand steckt, geduld wird da nicht helfen, man kann höchsten in der ohnmachr dulden. Sad

Wie ich schon oben schrieb, gehören Schurken sofort in die Wüste gejagt.

LG 123

es ist schwer die schurken zu verjagen, wenn diese die hebel der macht bedienen. Arrow
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 26.02.08 19:20

irak-hilfsgelder
Was geschah mit 800 Millionen Euro?

Zwei Stunden lang muss Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner den EU-Abgeordneten Rede und Antwort stehen. Und diese sind schon einigermaßen ungehalten. Mindestens vier Mal habe man bereits angefragt, was mit den 800 Millionen Euro an Hilfsgeldern im Irak genau passiert ist. Eine vollständige Liste, an welche Empfänger das Geld genau geflossen ist, habe man aber immer noch nicht bekommen.



http://tinyurl.com/2emgvz

ja wer hat denn da wieder mitgenascht Question
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 07.03.08 10:30

Schatten über EU-Parlament

Die Parlaments-Verwaltung hat in 167 Fällen die Abrechnungen der Sekretariatszulage von Abgeordneten untersucht. Bei der Untersuchung kam derart viel Missbrauch zutage, dass die EU-Betrugbehörde Olaf aktiv wurde.



http://tinyurl.com/ytfrjs

Danke EU - JA - Wähler ....
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 17.03.08 17:03

Im Spesendschungel

Fast 17.000 Euro können Abgeordnete im Europäischen Parlament monatlich für ihre Mitarbeiter ausgeben. Zusätzlich gibt es 4.000 Euro für Büromaterial. Also über 20.000 Euro - in alter Währung fast 300.000 Schilling - im Monat für die Gefolgschaft jedes EU-Parlamentariers. Und es gibt 785 davon.



http://tinyurl.com/38zuos
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 02.04.08 10:32

EU: Streit um Hilfsgelder an Afghanistan

Hilfsorganisationen in Afghanistan berichten, dass ein Großteil der versprochenen Hilfsgelder noch nicht ausgezahlt worden sei. Die EU dementiert: "Sie haben falsch gerechnet."

Wahrscheinlich nicht zufällig veröffentlichte die EU am selben Tag die Höhe ihrer Hilfszahlungen an die Palästinensergebiete. In diesem Jahr wurden bereits 300 Millionen Euro für diese Gebiete sowie für palästinensische Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Nach Angaben der EU-Kommission wurde damit der Großteil der vor drei Monaten bei einer Geberkonferenz in Paris versprochenen 440 Millionen Euro aus dem EU-Haushalt freigegeben. Zu diesem Betrag kommen noch bilaterale Hilfen aus den Budgets der einzelnen EU-Staaten in etwa gleicher Höhe hinzu.



http://tinyurl.com/yrwm49


Danke EU - JA - Wähler ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

jetzt sind wir entmündigt......

Beitrag von bushi am 04.04.08 10:08

EU setzt 122-verbot in Österreich durch
(aus heut.krone)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 04.04.08 10:25

bushi schrieb:EU setzt 122-verbot in Österreich durch
(aus heut.krone)

die EU sind die reinsten schnee die kotzen mich schon so an das es ärger nicht mehr geht

und unsere politschädl zahlen fest und dafür dürfen wir uns dann sagen lassen was wir zu tun haben.
die sollen gehen.............

normalerweise heist es - wer zahlt schaft an - nein bei uns nicht - wer zahlt darf sich am schädel lassen.......danke ihr schwachköpfe.........



das musste jetzt raus.........jetzt kannst zensieren sakci, aber jetzt ists mir etwas leichter......... devil

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 04.04.08 10:41

ass 123 bitte vor dem vorhang 94 94 94
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 04.04.08 11:25

ass schrieb:

das musste jetzt raus.........jetzt kannst zensieren sakci, aber jetzt ists mir etwas leichter......... devil

ass,

was soll ich zensieren ? die smiles ?

* kopfschüttel *
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 04.04.08 11:27

Sakc _ Pauer"][quote="ass schrieb:

das musste jetzt raus.........jetzt kannst zensieren sakci, aber jetzt ists mir etwas leichter......... devil

ass,

was soll ich zensieren ? die smiles ?

* kopfschüttel * [/quote]

eigentlich nicht...........hast recht........... teufel

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 04.04.08 16:42


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Österreich zahlt jährl. 860,-- Millionen an EU !

Beitrag von bushi am 14.04.08 11:28

.......mit diesem Beitrag werden die Ost-Nattern von uns aufgepäppelt.
An unserer Brust züchten wir uns selbst Konkurrenz-Nattern heran und werden dabei ausgesaugt.
Die betriebliche Steuerungleichheit kommt auch noch dazu,
siehe unter Europa "EU-Vertrag und Arbeitsrecht".
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 16.04.08 22:24

Heute in der Ganzen Woche.

Zitat:
Schüssel auf dem Mond
Jede Umfrage bestätigt es: Die EU ist bei einer deutlichen Mehrheit der Bevölkerung ungefähr so beliebt wie eine Steuernachzahlung. Da fährt die Eisenbahn drüber.
Zu den zahlreichen Politikern, die diese Abnei­gung nicht verstehen können - oder wollen - zählt der Ex-Bundeskanzler und jetzige ÖVP-Klubobmann Wolfgang Schüssel. So pries er kürzlich als eine der Segnungen unserer EU-Mitgliedschaft gleich an erster Stelle die Möglichkeit, nun nach Italien, Portugal und Spanien reisen zu können, ohne Geld umzuwechseln.
Welches Geld? Lebt der Mann auf dem Mond? Hat er nicht mitgekriegt, dass der sogenannte kleine Mann, wenn er nicht zufällig Schüssel heißt, schon längst nicht mehr so locker wie frü­her Ferien an Sonnenstränden verbringen kann? Dass die Urlaube auf „Balkonien" (daheim auf dem Balkon) von Jahr zu Jahr fast dramatisch zunehmen, weil die meisten Menschen sich ganz einfach immer weniger leisten können?
Klein- und Durchschnittsverdiener, denen vor 15 Jahren versichert wurde, durch einen Beitritt zur Union werde es künftig allen besser gehen, giftet das natürlich besonders. Der seinerzeit ver­sprochene „Ederer-Tausender" (die damalige Mi­nisterin Ederer hatte angekündigt, jeder Haus­halt würde sich in der EU künftig monatlich 1.000 Schilling ersparen) ist längst als „falscher Fuffziger" enttarnt. Denn das Gegenteil war der Fall: Fast alles, was die Menschen zum Leben be­nötigen, wurde teurer.
Inzwischen ist es jedenfalls so, dass viele Men­schen sich nicht mehr über Reiserouten den Kopf zerbrechen, sondern darüber, womit sie das Essen für die nächste Woche finanzieren sollen. Dass unserer Regierung, aus deren Reihen bereits Kö­nigsideen, wie der „Gusi"-Hunderter und Molterers Heiz-Fünfziger, kamen, dazu nicht mehr einfallen wird als ein Knackwurst-Zehner, steht zu befürchten.
Dafür finanziert unser Land ohne Widerspruch der Regierung mit seinen Netto-Zahlungen an Brüssel unter anderem den Ausbau der Atom­kraft in anderen Mitgliedsstaaten. So bekommen die Menschen in unserem Land immerhin et­was Preisgünstiges zwischen die Zähne: Anstatt in ein sauteures Schnitzel beißen sie vor Wut in den Tisch. Aber das ist ein Witz zum Weinen.


Und der Gusenbauer kann sich gleich daneben stellen. schleim
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Bengelchen8 am 16.04.08 22:41

Inzwischen ist es jedenfalls so, dass viele Men­schen sich nicht mehr über Reiserouten den Kopf zerbrechen,

Also, da widerspreche ich auf das Entschiedenste!!!!!

Ganz im Gegenteil!

Die Routenplanung ist heute wichtiger denn je !!!

Und zwar: Wie komme ich am schnellsten und mit dem wenigsten Spritverbrauch zum nächsten Disconter, Ramschladen, Billig-Fetzen-Anbieter!!!
Enorm wichtig!!!
Sonst ist am Ende des Geldes verdammt viel Monat übrig..........
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 16.04.08 22:47

Bengelchen8 schrieb:
Inzwischen ist es jedenfalls so, dass viele Men­schen sich nicht mehr über Reiserouten den Kopf zerbrechen,

Also, da widerspreche ich auf das Entschiedenste!!!!!

Ganz im Gegenteil!

Die Routenplanung ist heute wichtiger denn je !!!

Und zwar: Wie komme ich am schnellsten und mit dem wenigsten Spritverbrauch zum nächsten Disconter, Ramschladen, Billig-Fetzen-Anbieter!!!
Enorm wichtig!!!
Sonst ist am Ende des Geldes verdammt viel Monat übrig..........


Hi Bengelchen,
jene die du hier ansprichst, sind die Privatkonkursler von morgen, viele steht das Wasser bis zum Hals, aber sie merken es einfach nicht. Very Happy Very Happy
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Bengelchen8 am 16.04.08 23:01

Hi, janus

Das ist es ja gerade, was mir immer wieder die Kabeln anschwellen lässt !
Da faseln diese Schwachköpfe ständig davon, dass durch die EU bei uns ein Wohlstand herrsche wie noch nie und dabei explodieren die Privatkonkurse!!!!!
Nicht berücksichtigt dabei (noch dazu) die abgewiesenen Konkursanträge mangels Deckung des Mindestsatzes!

Es stimmt schon - der Wohlstand ist gestiegen; aber nur für eine winzig kleine Anzahl von Menschen in den EU-Ländern. Der Großteil darf sich auf das Minimum beschränken; sofern er/sie damit zurecht kommt.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 23.04.08 19:29

"Geistertabak"

EU zahlte Millionen-Förderung für fiktiven Tabak

http://tinyurl.com/5p4zyr ... 120
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 25.04.08 21:17

Es ist die beste Nachricht seit Monaten für alle Gegner des EU-Vertrages! Das Reform(un)werk, im österreichischen National- und Bundesrat schnell-schnell durchgepeitscht, wackelt! Grund: Der tschechische Senat schickte das Dokument zum Verfassungsgericht, weil es die Souveränität des Landes verletze.


Quelle Krone print. http://www.krone.at/


Die Tschechen sprechen aus, was unsere Politiker bestreiten. Twisted Evil
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Bengelchen8 am 25.04.08 21:35

Die Tschechen sprechen aus, was unsere Politiker bestreiten.

Tja; "Gebranntes Kind scheut eben das Feuer" !!!
Und gerade die Tschechen wissen nur allzu gut wie es sich unter Fremdbestimmung lebt. Haben ja lange genug unter sowjetischer Vorherrschaft gelebt.
Unsere Flachköpfe die jetzt die sogenannte "Regierung" bilden haben ja außer ihrer Selbstbereicherung nichts im Kopf!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 01.05.08 15:42

Ich bin erschüttert und schockiert, angesicht der Details den Reformvertrag betreffend, den der dänische EU-Abgeordnete Jens-Peter Bonde auf einer Veranstaltung in Irland im März dieses Jahres vor laufender Kamera zum Besten gab:
“Der Vertragstext den die Staats- und Regierungschefs unterzeichnet haben wurde von selbigen überhaupt nicht gelesen. Warum wurde er nicht gelesen ? Weil er gar nicht lesbar ist !

Dies ist kein Vertrag, sondern 300 Verweise, die sich auf 3.000 Regelungen in verschiedenen anderen Verträgen beziehen.

Sie können nur jeden Verweis einzeln lesen, um zu verstehen, auf welche Vertragsregelung er sich bezieht. Dazu müssen Sie den Verweis in die dazugehörige Passage des betreffenden Vertrages einfügen, damit sich Ihnen der Zusammenhang und somit die Bedeutung überhaupt erschließt.

Die Mitglieder des Europäischen Rates haben erklärt, dass Sie den EU-Abgeordneten die Lesearbeit bereits abgenommen hätten. Der Europäische Rat hat die Anweisung erteilt, dass keine Institution in der Europäischen Union die Erlaubnis erhält, eine konsolidierte und lesbare Version des EU-Reformvertrags zu drucken oder zu publizieren, bevor nicht alle 27 Mitgliedsstaaten diesem Vertragswerk zugestimmt haben. Das ist eine Entscheidung !
Das Europaparlament hat im Ausschuss für Verfassungsangelegenheiten einstimmig gefordert, dass eine konsolidierte und leicht lesbare Fassung des Vertragswerkes herausgegeben wird, die von jeder BürgerIn verstanden werden kann.

Wir werden eine solche Fassung nicht bekommen, da höhere Ebenen beschlossen haben, dass wir sie nicht haben dürfen. Es ist die Entscheidung einiger Staats- und Regierungschefs, die nicht möchten, dass dieser Vertragstext gelesen werden kann - die Anordnung lautet „unterschreiben !“

Angesichts solcher Tatsachen, die leider den wenigsten Bürgern in Europa bekannt sein dürften, müsste Brüssel eigentlich dem Erdboden gleich gemacht werden, und sämtliche EU-Parlamentarier ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Mein Hass wächst unaufhörlich.
http://www.radio-utopie.de/2008/04/24/der-eu-vertrag-illegal-nichtig-nicht-einmal-bekannt/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Zehn Jahre T€uro

Beitrag von Sakc _ Pauer am 03.05.08 17:46

EU verzichtet auf Geburtstagsfeier

Vor genau zehn Jahren hat ein Sondergipfel der EU grünes Licht für den Euro gegeben. Elf Staaten - darunter Österreich - nahmen daran teil. Heute umfasst die Währungsunion 318 Millionen Menschen in 15 Ländern. Zum Feiern ist Brüssel dennoch nicht zumute. Offenbar will man keine Unstimmigkeiten mit den übrigen zwölf EU-Mitgliedern ohne Gemeinschaftswährung riskieren. Vielleicht bleibt der Jubel auch deshalb aus, weil es auf der Euro-Baustelle noch viel unerledigte Arbeit gibt.



http://orf.at/080501-24600/index.html
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 03.05.08 17:54

manchesmal ist es schon rechtens, dass uns die eu auf die finger klopft Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Bengelchen8 am 04.05.08 0:30

bushi schrieb:manchesmal ist es schon rechtens, dass uns die eu auf die finger klopft Twisted Evil
Ach ja?
Genau so wie bei der Transitbeschränkung, die Tirol jetzt endlich mal durchführt? Da droht "uns" jetzt eine Klage beim EuGh!
Ist doch toll, wie "souverän" wir sind..............
120 121 121 121 121 121 121
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 04.05.08 8:49

aber beim festsetzen von zigaretten-mindestpreise zeigen wir ihnen die "souveränität" sowie bei bürger-abkeschung und rechtsprechung bounce
was schon der EUGh nicht für richtig fand Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 07.05.08 20:23

Genmais-Importverbot wurde von Brüssel aufgehoben. Ich habe mich ja schon gewundert wie lange es wohl noch dauern wird, bis die Union vor der US- Herrschaft in die Knie geht. Hat also, wie nicht anders zu erwarten, nicht allzu lange gedauert.
Somit ist es vorbei mit dem Gentechnikfreien Österreich. DANKE!
http://diepresse.com/home/politik/eu/382265/index.do?_vl_backlink=/home/index.do

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 07.05.08 20:30

Quorthon schrieb:Genmais-Importverbot wurde von Brüssel aufgehoben. Ich habe mich ja schon gewundert wie lange es wohl noch dauern wird, bis die Union vor der US- Herrschaft in die Knie geht. Hat also, wie nicht anders zu erwarten, nicht allzu lange gedauert.
Somit ist es vorbei mit dem Gentechnikfreien Österreich. DANKE!
http://diepresse.com/home/politik/eu/382265/index.do?_vl_backlink=/home/index.do


Landwirtschaftsminister Pröll bedauerte die Entscheidung der EU-Kommission. Er sei enttäuscht, dass die EU dem Druck der USA im Rahmen der WTO nachgegeben habe.


http://tinyurl.com/4lafp5

nau,

do wern si den Pröll seine Hamsterbackerln ganz schön aufgebläht haben ,

Danke EU - JA - Wähler ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 07.05.08 21:24

Sakc _ Pauer schrieb:
nau,
do wern si den Pröll seine Hamsterbackerln ganz schön aufgebläht haben ,
einen leichten Kropf hat er schon Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von janus am 08.05.08 18:52

Gentech-Soja ist sogar in Baby Nahrung zu finden.

Babys mit einer Allergie ge­gen Kuhmilch werden oft mit Sojaprodukten gefüttert. Die Umweltschutz-Organisation Global 2000 hat jetzt sogar in Säuglingsnah­rung gentech­nisch veränderte Bestandteile gefunden. Ins­gesamt wurden zehn Soja-Produkteuntersucht, sechs enthielten Gen-Soja, darunter auch die Baby-Nahrung. „Das Scho­ckierende für uns ist, dass aus­gerechnet in Säuglingsnahrung die höchste Verunreinigung gefunden wurde. Es handelt sich um Produkte für Kinder, die bereits mit einer Allergie auf die Welt kommen und die durch diese Produkte einem weiteren Gesundheitsrisiko aus­gesetzt sind. Die Babys werden zum Spielball eines Menschen-versuches, von dem bestenfalls eine Handvoll Großkonzerne profitiert", sagt Jens Karg, Gen-techniksprecher von Global 2000.
Die nachge­wiesene Gen-Soja-Menge bei den beiden Baby-Produkten lag bei 0,23' und 0,41 Prozent, damit un­ter dem gesetzlich festgelegten Grenzwert von 0,9 Prozent.
Am 7. Mai ist die Gentechnik auch Thema einer „Orientie­rungsdebatte" in Brüssel. EU-Kommissionspräsident Barroso ist für die Gentechnik, der Umweltkommissar dagegen.
quelle Ganze Woche
p.s. wer sich durchsetz, war im vorherein klar.
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 67
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Betrugsskandal in der EU

Beitrag von Sakc _ Pauer am 13.05.08 13:47

Die Europäische Union wird offenbar immer mehr als Selbstbedienungsladen angesehen – Kommissionspräsident Barroso hätte großen Aufräumbedarf, denn Montag wurden gleich zwei gigantische Betrugsfälle bekannt. Sie haben die Steuerzahler Hunderte Millionen Euro gekostet.

© Heute
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 15.05.08 17:18

Kein "Coq au Chlore" in Österreich

Die EU will die Einfuhr von mit Chlor behandeltem Hühnerfleisch aus den USA gestatten. Österreichs Landwirtschaftsminister wehrt sich.



http://kurier.at/geldundwirtschaft/159783.php

es wird aber nicht´s nützen , da kann der Pröll seine Hamsterbackerln noch so aufblasen

Danke EU - Ja - Wähler
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 15.05.08 21:16

die USA hat uns seinerzeit auch das hochgiftige DDT reingedrückt Shocked
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 30.05.08 7:38

EU-Parlament: Einheitliche Gehälter ab 2009

Ab kommendem Jahr erhalten die EU-Parlamentarier aller Mitgliedsländer das gleiche Gehalt, nämlich monatlich 7412,69 Euro brutto. Bisher gab es je nach Land große Unterschiede.

http://tinyurl.com/673zfj

verhungern wern´s sicher net , weil diverse Zulagen gibt´s ja auch noch ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 30.05.08 10:09

Sakc _ Pauer schrieb:
verhungern wern´s sicher net , weil diverse Zulagen gibt´s ja auch noch ...
und ihre Pensionsregelung und sonstig Begünstigungen nicht zu vergessen bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 05.06.08 16:58

40 EU-Milliarden futsch

Es ist ein neuer EU-Skandal, der alle bislang bekannten Dimensionen sprengt.



http://tinyurl.com/4d54cu

Danke EU- JA- Wähler ...
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Bengelchen8 am 05.06.08 17:07

Hab dies heute schon in der Zeitung gelesen. Ich wage dennoch zu behaupten: Das alles ist nur die Spitze eines gewaltigen Eisbergs.......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 09.06.08 17:38

Neuer Beschluss
Brüssel stellt Pässe für Pferde und Esel aus


http://tinyurl.com/5tk69f

da können sich wenigstens diese EU - Eseln gleich selber chippen ... Idea
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Arbeitszeit

Beitrag von Bengelchen8 am 10.06.08 8:10

(Quelle: Nachrichten von 8 Uhr; Ö3)
"Die 27 Arbeitsminister haben beschlossen, dass künftig statt der bisher erlaubten 48 in Zukunft 65 Arbeitsstunden pro Woche erlaubt sind (unter "bestimmten" Voraussetzungen????)

Wie war das? "Überstunden sollen eingedämmt werden, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen"????
Mit diesen 65 Stunden pro Woche "erledigen" zwei Personen bereits mehr Stunden als drei Personen bei Normalarbeitszeit.
Ergibt: Eine vollkommen legale Reduktion der Arbeitsplätze um ein Drittel !!!!!

PS.: Sind das schon die Vorbereitungen auf (seitens Wirtschaft gewünschte) Sonntagarbeit für alle????
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 29.06.08 12:18

EU: Österreichs Nettobeitrag 2007 fast verdoppelt

Österreich zahlte im Jahr 2007 563,7 Millionen Euro an Brüssel. 2006 waren es 301, 5 Millionen.



http://tinyurl.com/4b94p7

Dankle EU - JA - Wähler..
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 29.06.08 17:53

Tja, der Beitritt der beiden Grattler-Länder Bulgarien und Rumänien haben wohl auch dazu beigetragen, daß Österreich und auch das deutsche Land eine beträchtliche Menge Geld mehr an die Umverteiler und Vernichter in Brüssels Kasse reinstopfen müssen. Und wie hat Österreich vom Beitritt dieser völlig asozialen Länder profitiert? Aber eine beachtliche Steigerung der Beitragszahlungen kommt noch auf uns zu, dagen ist das jetzige ein Klacks, nämlich nach einem EU-Beitritt der Türkei.
Es gibt aber auch Nutznießer von dieser dubiosen Umverteilerei, so leben die Griechen mit einem Überschuss von 5,44 Milliarden Euro recht gut mit dem Geld anderer Leute. Auch Polen sahnt kräftig ab und somit bleiben ihnen 5,14 Milliarden Eurönchen übrig, oam. Spanien und Portugal komplettieren die Spitzengruppe mit 3,65 und 2,47 Milliarden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Aurora am 29.06.08 18:24

Quorthon schrieb:Tja, der Beitritt der beiden Grattler-Länder Bulgarien und Rumänien haben wohl auch dazu beigetragen, daß Österreich und auch das deutsche Land eine beträchtliche Menge Geld mehr an die Umverteiler und Vernichter in Brüssels Kasse reinstopfen müssen. Und wie hat Österreich vom Beitritt dieser völlig asozialen Länder profitiert? Aber eine beachtliche Steigerung der Beitragszahlungen kommt noch auf uns zu, dagen ist das jetzige ein Klacks, nämlich nach einem EU-Beitritt der Türkei.
Es gibt aber auch Nutznießer von dieser dubiosen Umverteilerei, so leben die Griechen mit einem Überschuss von 5,44 Milliarden Euro recht gut mit dem Geld anderer Leute. Auch Polen sahnt kräftig ab und somit bleiben ihnen 5,14 Milliarden Eurönchen übrig, oam. Spanien und Portugal komplettieren die Spitzengruppe mit 3,65 und 2,47 Milliarden.

94 94 94

Bin schon neugierig auf den Drogenbericht 2008, da kann man NIX verschleiern, wie in den Kriminalstatistiken, wo 50% der Delikte nicht mehr erfasst werden. Sonst würde uns eh der Schlag treffen, was HIER in der Ösi Bananenrepublik alles passiert.

Gerade Polen, das korrupteste EU Land überhaupt, mit dem Lech Kaczynski der von der EU sowieso erhöhte Subventionen erhalten hat, dem ist NICHT zu trauen.

Schau einmal: .....>>> Transparency International
oder hier .....>>> Korruption im polnischen Fußball
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gast am 30.06.08 16:06

Vorbilder für Korruption gibt es in der Union zuhauf. Das Europaparlament in Straßburg, Brüssel und Luxemburg ist die bekanntesten Adresse für übel riechenden, kapitalistischen Korruptionssumpf. Polen konnte gar nichts besseres passieren, als in diesen Sauhaufen aufgenommen zu werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 30.06.08 17:14

TRW-Atozulieferant verlegt sein Werk wegen Kostengründen in die EU unterstützten u. geförderten Länder Polen und Tschechien. In Salzburg werden daher über 500 arbeitslos.
^125
(aus orf2-17h Nachrichten)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Sakc _ Pauer am 30.06.08 18:37

bushi schrieb:TRW-Atozulieferant verlegt sein Werk wegen Kostengründen in die EU unterstützten u. geförderten Länder Polen und Tschechien. In Salzburg werden daher über 500 arbeitslos.
^125
(aus orf2-17h Nachrichten)

Autozulieferer TRW schließt in Bergheim

http://tinyurl.com/3glsuq
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Aurora am 01.07.08 2:00

bushi schrieb:TRW-Atozulieferant verlegt sein Werk wegen Kostengründen in die EU unterstützten u. geförderten Länder Polen und Tschechien. In Salzburg werden daher über 500 arbeitslos.
^125
(aus orf2-17h Nachrichten)

.....und viele, viele werden sich ein Beispiel nehmen an TRW, besonders wenn die von Buchinger protegierte Vermögenssteuer in die Realität umgesetzt werden wird! Twisted Evil
JEDE sozialistische Partei der Nachkriegszeit, hat den Steuerzahler eine Menge Geld gekostet. Aber was jetzt abgeht, schlägt sogar noch die Kreisky - Ära! Twisted Evil

Weit sind wir gekommen durch den Eu Beitritt, und das Tüpferl auf dem i ist diese Idio...truppe der jetzigen Regierung! Twisted Evil

Der Ostblock erlebt einen Aufschwung, der jedem einzelnen der EU - Befürworter als Alptraum erscheinen möge! Twisted Evil

Irgendwann, in nicht mehr allzu ferner Zeit, werden wir Alpenösis den Ostblockstandard - VOR der EU - hautnah am eigenen Geldbörsel spüren und froh sein müßen, wenn WIR dummen Ösis im Ostblock, bei den abgewanderten Firmen, eine Kulanzarbeit bekommen werden! Twisted Evil


Gute Nacht Leute,
Gute Nacht Österreich,
wünscht
Aurora
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von bushi am 03.07.08 20:06

nach Verlust von 548 Stellen der Fa. TRW kommen jetzt noch 570 Verwaltungsstellen der Bank-Austria dazu, denn sie werden alle in die neuen EU-Oststaaten ausgelagert.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: EU -Stadl - News

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 16 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten