Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Neo am 07.11.09 21:47

Wien (APA) - Neuerliche Befragungen im Fall Natascha Kampusch haben nach Angaben der Zeitung "Die Presse am Sonntag" erste konkrete Ergebnisse gebracht. Demnach wird aktuell gegen Ernst H. wegen Paragraf 99 StGB (Freiheitsentziehung) ermittelt. Gegen den Freund von Priklopil "besteht der Verdacht, dass er unter Umständen beteiligt war", sagt der zuständige Grazer Oberstaatsanwalt Thomas Mühlbacher.
"Es haben sich Verdachtsmomente ergeben. Und aus der besonderen Nahebeziehung von H. zu Priklopil sind noch Fragen offen, die nicht zufriedenstellend geklärt sind", sagt Mühlbacher, der die offizielle Ermittlung "nicht dementieren kann". Ernst H. ist jener Mann, der als Freund von Wolfgang Priklopil den Kampusch-Entführer unmittelbar nach der Flucht des Mädchens am 23. August 2006 ein letztes Mal traf.

Im Zusammenhang mit dem Fall Kampusch wurde außerdem ein Ersuchen an die deutsche Staatsanwaltschaft gestellt, bei zwei Zeugen Beweismittel sicherzustellen. Bis Jahresende will Mühlbacher über eine eventuelle Anklage entscheiden

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Bengelchen8 am 07.11.09 22:07

Mal ganz abgesehen davon dass mir das Thema "Kampusch" ziemlich weit am la vorbeigeht:
Glaubt denn wirklich jemand allen Ernstes dass der Priklodingsda dieses Verlies ganz alleine gebaut hat? Dass kein anderer etwas vom Aushub/Abtransport/Maurerarbeiten/Einrichtung/etc. zumindest mitgekriegt hat?
Selbiges wage ich auch im Fall "Fritzl" zu behaupten.....
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von strizzi am 07.11.09 23:31

bengelchen

es gab ein gesetz in nö wo man einige zeit lange einen schutzbunker ins haus bei neubau einbauen musste
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von bushi am 08.11.09 8:34

strizzi schrieb:
es gab ein gesetz in nö wo man einige zeit lange einen schutzbunker ins haus bei neubau einbauen musste
...und vom Land Niederösterreich aus wurde es gesponsert, auch Fritzl bekam dafür Geld.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19267
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Neo am 08.11.09 9:57

das gesetz gab es in allen bundesländern

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Neo am 08.11.09 20:38

Bengelchen8 schrieb:Mal ganz abgesehen davon dass mir das Thema "Kampusch" ziemlich weit am la vorbeigeht:
Glaubt denn wirklich jemand allen Ernstes dass der Priklodingsda dieses Verlies ganz alleine gebaut hat? Dass kein anderer etwas vom Aushub/Abtransport/Maurerarbeiten/Einrichtung/etc. zumindest mitgekriegt hat?
Selbiges wage ich auch im Fall "Fritzl" zu behaupten.....

die sache stinkt doch gewaltig wie wir immer schon vermutet haben, bin gespannt was da noch alles rauskommt

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Bengelchen8 am 08.11.09 23:12

strizzi schrieb:bengelchen

es gab ein gesetz in nö wo man einige zeit lange einen schutzbunker ins haus bei neubau einbauen musste

Das Gesetz ist mir nicht unbekannt; gabs in O.Ö. auch! Allerdings waren diese "Schutzbunker" abnahmepflichtig und somit in jedem Bauplan enthalten.
Sieht man sich die "Räumlichkeiten Priklopils bzw. Fritzls an so kommt jeder normal denkende Mensch (und vor allem gelernte Handwerker) zu der klaren Erkenntnis dass derartige Bauten unmöglich von einer Person alleine durchgeführt werden können!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Wildrose am 15.07.10 12:56

Priklopil-Freund Ernst H. steht ab August vor Gericht

Fast genau vier Jahre nachdem Natascha Kampusch die Flucht aus dem Haus in Strasshof im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf gelungen ist, wird ein Freund des Entführers Wolfgang Priklopil vor Gericht gestellt.
Die Anklage gegen Ernst H. lautet auf Begünstigung.
Fall Kampusch ist für die Ermittler offiziell geklärt krone.tv: Priklopil-Freund Ernst H. im Visier der Ermittler Priklopil legte vor seinem Freitod Lebensbeichte ab Kampusch: "Da war immer nur ein Täter" Die Chronologie von 1998 bis 2010 Ernst H. attackiert: Milde Strafe für Kampusch-Vater Wolfgang Priklopil war am 23. August 2006, dem Tag, an dem Natascha Kampusch nach über acht Jahren Gefangenschaft ihrem Entführer entkam, auf der Flucht vor der Polizei. Sein Freund Ernst H. ließ ihn damals in sein Auto einsteigen und chauffierte ihn durch Wien. Laut Anklage hat ihn Ernst H. dadurch vor der Verhaftung geschützt. Priklopil beging kurz danach Selbstmord.
avatar
Wildrose
VIP
VIP

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 4969
Alter : 60
Ort :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von fidelio777 am 26.03.13 14:15


------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Neue Ermittlungen im Fall Kampusch

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten