Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Türken kaum integrierbar

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 25.01.09 21:32

Die Bundesrepublik ist ein Einwanderungsland. Mittlerweile leben rund 15 Millionen Menschen in Deutschland, die aus anderen Ländern stammen. Viele davon sind gut integriert. Aber ein großer Teil driftet in Parallelgesellschaften ab. Besonders betroffen sind die türkischstämmigen Migranten.

Türkische Migranten rotten sich in eigene Stadtviertel zusammen, sind häufiger arbeitslos und benötigen öfters als andere Migranten Sozialhilfe.

Sie nehmen kaum am öffentlichen Leben teil und ihre Frauen lernen nicht deutsch. Andere Migranten vermischen sich mit der deutschen Bevölkerung, die Türken nicht. Sie verheiraten sich zu 93 % mit ihren Landsleuten und verweigern sich der Integration. Das ergab ein Studie an Migranten.

Was wir schon immer vermutet haben, hat nun diese Studie ergeben.

Quelle: http://news.de.msn.com/politik/Article.aspx?cp-documentid=13222058
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 25.01.09 21:40

die turkmanen mischen sich nur mit den deutschen bei vergewaltigung.

warum hat ein türke nach dem GV mit einer deutschen rote augen?









na vom pfefferspray. rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 14:07

Was in Berlin und vielen Orten im Ruhrgebiet besonders ins Auge fällt, beweist nun die erste umfassende Studie, die am Montag präsentiert wird. Erstmals durfte das "Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung" "ungenutzte Potenziale bei der Lage der Integration" aus dem Mikrozensus von 800.000 Haushalten erheben. Das Ergebnis des Vergleichs der Einwanderer-Gruppen ist extrem unterschiedlich: Bei den Türken ist es am schlechtesten, bei den sogenannten Aussiedlern am besten.

Obwohl die meisten der drei Millionen Türken schon lange in Deutschland leben und die Hälfte von ihnen sogar hier geboren wurde, zeigen sie kaum Willen zur Integration: Jeder Einwanderer mit einem Elternteil, der mindestens acht Jahre in Deutschland lebt, kann dessen Staatsbürgerschaft problemlos erwerben – trotzdem tun das nur 32 Prozent.

Parallelwelt
Viele vermeiden die Vermischung mit der Mehrheitsgesellschaft, leben in Vierteln, wo sie unter sich bleiben. 93 Prozent der in Deutschland geborenen Türken heiraten Türken. Extrem gering ist der Bildungswille: 30 Prozent der Türken sind ohne Schulabschluss, können also kaum Deutsch und Lesen und Schreiben. Nur 14 Prozent haben Abitur, weit weniger als alle anderen Migranten und weniger als die Hälfte des deutschen Durchschnitts.

Deshalb haben Türken am Arbeitsmarkt wenig Chancen: Ihre Arbeitslosigkeit ist so "extrem" hoch wie die Hausfrauen-Quote, der Großteil daher abhängig von Sozialleistungen. Somit lebt die türkische Parallelgesellschaft weitgehend vom deutschen Staat: "Wir haben uns zu lang an Schulklassen gewöhnt, wo 80 Prozent kein Deutsch verstehen", so der Direktor des Instituts.

Weniger, aber auch starke Eingliederungsmängel stellt er bei Migranten aus dem ehemaligen Jugoslawien und aus Afrika fest. Dass es auch anders geht, zeigen die aus der Ex-Sowjetunion Eingewanderten. Die wegen entfernter deutscher Abstammung "Aussiedler" genannten Migranten sind bildungshungrig, nur drei Prozent ohne Schulabschluss. Zwei Drittel heiraten in der zweiten Generation Einheimische.

Der für Integration zuständige Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) dazu: "Multikulti ist keine Lösung, Integration aber eine zentrale Aufgabe, wie sie die CDU-geführte Regierung schon jetzt betreibt."

Quelle: www.kurier.at
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 26.01.09 16:00

für das haben sie eine studie gebraucht, das die meisten türken einen klopfer haben sieht man ja schon auf der strasse, von integrieren gar nicht zu reden. wer sich nicht integrieren will ab nach anatolien mit diesen muselmanischen koffern.auf schnellsten wege weg mit ihnen
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 16:14

Robert E. Lee schrieb:für das haben sie eine studie gebraucht, das die meisten türken einen klopfer haben sieht man ja schon auf der strasse, von integrieren gar nicht zu reden. wer sich nicht integrieren will ab nach anatolien mit diesen muselmanischen koffern.auf schnellsten wege weg mit ihnen
Dem ist nichts hinzuzufügen.
Wenns jetzt ein "Händeschüttel-Icon" gäbe, würdest´se vorbehaltlos bekommen!
So gibts ein 94 94 94
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Austri am 26.01.09 17:34

Davon wurde heute sogar im Ö1 Exclamation berichtet. Denen werden doch nicht die Augen aufgehen?


quelle:kurier
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 22:01

alfaturbo schrieb:
Ihre Arbeitslosigkeit ist so "extrem" hoch wie die Hausfrauen-Quote, der Großteil daher abhängig von Sozialleistungen. Somit lebt die türkische Parallelgesellschaft weitgehend vom deutschen Staat.


Dafür ist Zuwanderung notwendig, damit die Migranten von Sozialleistungen des Einwanderungsstaates leben?!!!! Twisted Evil
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 22:30

Oddysseus schrieb:
alfaturbo schrieb:
Ihre Arbeitslosigkeit ist so "extrem" hoch wie die Hausfrauen-Quote, der Großteil daher abhängig von Sozialleistungen. Somit lebt die türkische Parallelgesellschaft weitgehend vom deutschen Staat.


Dafür ist Zuwanderung notwendig, damit die Migranten von Sozialleistungen des Einwanderungsstaates leben?!!!! Twisted Evil
Offensichtlich schon, laut debiler linker Reichshälfte.
Mein Vorschlag zum Zuwanderungsstopp:
doppelte Kinderbeihilfe + völlig kostenfreie Schule für österreichische Kinder, die mindestens in 3. Generation Staatsbürger sind und Deutsch beherrschen.
Keine Kinderbeihilfe für Ausländer und Abschiebung bei mangelnden Deutschkenntnissen.
Sofortige Abschiebung (egal, wohin) bei kriminellen Handlungen.
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.

Dieses integrationsunwillige Pack, das unseren Staat nur ausnutzen will, wäre damit eingedämmt.
So einfach könnte es sein, aber wer traut sich sowas?
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 26.01.09 22:32

alfa


gute vorschläge aber bitte erst ab der 5ten generation
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 26.01.09 22:35

alfaturbo schrieb:
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 26.01.09 22:40

alfaturbo schrieb:

Dieses integrationsunwillige Pack, das unseren Staat nur ausnutzen will, wäre damit eingedämmt.
So einfach könnte es sein, aber wer traut sich sowas?

Es könnte wirklich viel einfacher sein: Asylgewährung wirklich nur solchen Personen, denen es auch zusteht!
Aus der Türkei, Marokko, usw. KANN gar kein "echter Asylant" kommen! Somit jedwede Einleitung eines Asylverfahrens hinfällig!
Wäre sogar "Menschenrechtskonform"; auch wenns die grünen Spinner anders sehen!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 22:45

bushi schrieb:
alfaturbo schrieb:
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
Arbeit macht in diesem Fall nicht frei, sondern maximal grosse Blasen an den Händen der internationalen Herren Vergewaltiger, Dealer und sonstigen Mistviechern.

Was wäre denn deine (sinnvolle) Lösung für dieses Problem?
Gemma, hoppauf, bushi!! Das ist deine grosse Chance auf eine kostruktive Antwort.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 26.01.09 22:49

da wirst wohl vergeblich warten.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 22:55

Bengelchen8 schrieb:
alfaturbo schrieb:

Dieses integrationsunwillige Pack, das unseren Staat nur ausnutzen will, wäre damit eingedämmt.
So einfach könnte es sein, aber wer traut sich sowas?

Es könnte wirklich viel einfacher sein: Asylgewährung wirklich nur solchen Personen, denen es auch zusteht!
Aus der Türkei, Marokko, usw. KANN gar kein "echter Asylant" kommen! Somit jedwede Einleitung eines Asylverfahrens hinfällig!
Wäre sogar "Menschenrechtskonform"; auch wenns die grünen Spinner anders sehen!
Viel, viel einfacher!!!
Asylanten in einem gesperrten Areal auffangen, bis ihr Fall abgehandelt ist.
Danach bestehen 3 Möglichkeiten:

1.) sofortige Abschiebung
2.) zeitlich begrenztes Asyl
3.) Integration von Personen, die unserem Staat Vorteile bringen und die natürlich auch gutes Geld verdienen sollen.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 23:00

alfaturbo schrieb:
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
Arbeit macht in diesem Fall nicht frei, sondern maximal grosse Blasen an den Händen der internationalen Herren Vergewaltiger, Dealer und sonstigen Mistviechern.

Was wäre denn deine (sinnvolle) Lösung für dieses Problem?
Gemma, hoppauf, bushi!! Das ist deine grosse Chance auf eine kostruktive Antwort.

War das nicht ein sehr bekanntes Nazi- oder Kommunistenzitat? Bushi vergleicht uns hiermit mit denen. Shocked
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 26.01.09 23:03

stand überm KZ. wen er nichts anderes weiß dann kommen solche "spassigen" meldungen.hauptsache er schreibt irgendetwas und wen es nur sch..... ist.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 23:03

Bengelchen8 schrieb:
Aus der Türkei, Marokko, usw. KANN gar kein "echter Asylant" kommen!

Das sind beliebte Urlaubsländer. Ayslanten von dort aufzunehmen, wo der Österreicher Urlaub macht, ist etwas hirnrissig.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 23:05

Robert E. Lee schrieb:stand überm KZ. wen er nichts anderes weiß dann kommen solche "spassigen" meldungen.hauptsache er schreibt irgendetwas und wen es nur sch..... ist.

Das war nicht spassig gemeint. Bushi beschimpft damit alfa indirekt als Nazi.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 23:17

Oddysseus schrieb:
alfaturbo schrieb:
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
Arbeit macht in diesem Fall nicht frei, sondern maximal grosse Blasen an den Händen der internationalen Herren Vergewaltiger, Dealer und sonstigen Mistviechern.

Was wäre denn deine (sinnvolle) Lösung für dieses Problem?
Gemma, hoppauf, bushi!! Das ist deine grosse Chance auf eine kostruktive Antwort.

War das nicht ein sehr bekanntes Nazi- oder Kommunistenzitat? Bushi vergleicht uns hiermit mit denen. Shocked
Ich weiss eh, was der alte Stänkerer meinte. Bin aber absichtlich nicht darauf eingegangen.
Das stand doch am Einfahrtstor zum KZ Auschwitz.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 26.01.09 23:25

Oddysseus schrieb:
Robert E. Lee schrieb:stand überm KZ. wen er nichts anderes weiß dann kommen solche "spassigen" meldungen.hauptsache er schreibt irgendetwas und wen es nur sch..... ist.

Das war nicht spassig gemeint. Bushi beschimpft damit alfa indirekt als Nazi.
Wer die unbequeme Wahrheit anspricht, ist eben in Österreich ein Nazi. (straffreie Aussage)

Ich zumindest weiss, was ich bin:
ein Österreicher, der stolz auf sein Land und seine Vorfahren ist.
einer, der sein Land verteidigt, wenn auch leider nur verbal.
einer, der sich nicht den Mund verbieten lässt. ( ausser im KTS Very Happy )

Alle, die mir danach eine Nazi-Liebhaberei andichten wollen, sollen mir doch den "braunen Salon" lecken, wenn sie wollen.
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 23:30

alfaturbo schrieb:
Alle, die mir danach eine Nazi-Liebhaberei andichten wollen, sollen mir doch den "braunen Salon" lecken, wenn sie wollen.

Bushi wird in diesem Forum noch zum Vielbeschäftigten. Very Happy
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 26.01.09 23:42

Nur mal so nebenbei eingestreut: Würde man jede Redewendung und jedes Wort das man den (echten) Nazis "zuordnen könnte" verbieten, wäre die deutsche Sprach so gut wie weggefegt.
Manchmal denk ich mir, dass ein paar so Knallköpfe das sogar wollen..... affraid
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Fidel am 26.01.09 23:49

Bei den Türken sehe ich, ehrlich gesagt, weniger das Problem einer "Parallel-Gesellschaft" viel gefährlicher sind da schon die Zuwanderer aus anderen islamischen Ländern, wenn man bedenkt, dass unsere Regierung inzwischen schon bis zu 30000 tschetschenische "Rebellen" ins Land gelassen hat.

Die Türken halte ich vergleichsweise für gemässigt. Es ist auch in den türkischen Lokalen in Wien so, dass eigentlich nur Männer drinnen sind, aber keine Frauen.

Da sind sogar die Männer nur unter sich.

Das "Unter-Sich-Sein-Wollen", gilt eigentlich auch für die Chinesen, halte ich nicht so für das Problem, etnscheidender ist, was daraus für eine Gesellschaft entsteht oder entstehen kann.
avatar
Fidel
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 56
Ort : Wien
Anmeldedatum : 25.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 26.01.09 23:54

Fidel schrieb:
Die Türken halte ich vergleichsweise für gemässigt. Es ist auch in den türkischen Lokalen in Wien so, dass eigentlich nur Männer drinnen sind, aber keine Frauen.

Da sind sogar die Männer nur unter sich.


Das ist das Problem. Sie leben ihre Geschlechtertrennung in Ländern weiter, in denen es aufgrund von gesellschaftlichen Fortschritt keine Geschlechtertrennung gibt. Dieser Fortschritt wird zum Rückschritt.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Genialerkimi am 27.01.09 1:27

bushi schrieb:
alfaturbo schrieb:
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.
"Arbeit macht Frei" scratch Idea

bis jetzt habe ich es immer nur geschrieben,aber heute sage ich es:

die 65jährigen pensionisten haben an klescher,und sind die wahre gefahr!!!!!!
sie kommen einfach nicht umhin die wahrheit zu sagen:

TUAT DA SCHON WEH,DASS MA 2009 HABEN UND NET 1933,GÖ? HERR SOZIALDEMOKRAT??????????
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Sakc _ Pauer am 27.01.09 9:40

Türken: Lange hier und trotzdem fremd

In Deutschland sorgt die erste umfassende Integrationsstudie, die am Montag präsentiert wurde, für Aufregung: Türkische Migranten, so das zentrale Ergebnis der Studie, integrieren sich kaum und leben besonders häufig vom Staat. 93 Prozent der in Deutschland geborenen Türken heiraten Türken, ein Drittel bleibt ohne Schulabschluss.

Eine vergleichbare Studie fehlt in Österreich – das Bild, das die vorhandenen Daten zeichnen, ist aber ähnlich.

Rund 1,4 Millionen Menschen in Österreich haben Migrationshintergrund (das heißt: Sie oder ein Elternteil wurden im Ausland geboren), etwas weniger als die Hälfte davon hat die österreichische Staatsbürgerschaft. Nach jenen aus dem ehemaligen Jugoslawien machen türkischstämmige Zuwanderer die größte Gruppe aus.

http://kurier.at/nachrichten/289957.php
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 27.01.09 10:06

Sakc _ Pauer schrieb:Türken: Lange hier und trotzdem fremd

In Deutschland sorgt die erste umfassende Integrationsstudie, die am Montag präsentiert wurde, für Aufregung: Türkische Migranten, so das zentrale Ergebnis der Studie, integrieren sich kaum und leben besonders häufig vom Staat. 93 Prozent der in Deutschland geborenen Türken heiraten Türken, ein Drittel bleibt ohne Schulabschluss.

Eine vergleichbare Studie fehlt in Österreich – das Bild, das die vorhandenen Daten zeichnen, ist aber ähnlich.
http://kurier.at/nachrichten/289957.php

Jetzt aber mal ehrlich: Braucht's zu dieser Erkenntnis eine "Studie"?????
Unsere Oberhirnis brauchen für allgemein bekannte Tatsachen immer eine "Studie"; ich könnte denen mal einen Tip geben: Augen und Ohren auf und den "geschützten Bereich" in dem sie normalerweise leben, einmal verlassen!
Ist zwar etwas viel verlangt (ein "abgeben" mit dem normalen Pöbel), würde aber wohl Wunder wirken!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 27.01.09 11:50

alfaturbo schrieb:
bushi schrieb:
alfaturbo schrieb:
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
Arbeit macht in diesem Fall nicht frei, sondern maximal grosse Blasen an den Händen der internationalen Herren Vergewaltiger, Dealer und sonstigen Mistviechern.
Was wäre denn deine (sinnvolle) Lösung für dieses Problem?
Gemma, hoppauf, bushi!! Das ist deine grosse Chance auf eine kostruktive Antwort.
wenn`st mir einen politikergehalt zahlst, verrate ich dir die lösung. Very Happy
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 27.01.09 19:07

ma bushi du bist und bleibst ein bl.... ar....darfst du dir ohne anwalt einen kaugummi kaufen. ich glaub nicht.

wozu dir ein politikergehalt zahlen bekommst sowieso zuviek beamtenpension, in meinen augen ein sozialschmarotzer nicht besser ald die scheinasylanten.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 27.01.09 20:59

Der KURIER schreibt auch heute, dass die jungen Türken zwar modern nach außen wirken, aber ziemlich konservativ und fundamendalistisch in ihren Einstellungen sind. Sie verachten die "Ungläubigen".

Für mich ist diese Integration ganz klar gescheitert. Sogar der ORF gibt heute bekannt, dass jeder fünfte Religionslehrer des Islam eine Demokratie ablehnt.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 27.01.09 21:10

Oddysseus schrieb:Der KURIER schreibt auch heute, dass die jungen Türken zwar modern nach außen wirken, aber ziemlich konservativ und fundamendalistisch in ihren Einstellungen sind. Sie verachten die "Ungläubigen".

Für mich ist diese Integration ganz klar gescheitert. Sogar der ORF gibt heute bekannt, dass jeder fünfte Religionslehrer des Islam eine Demokratie ablehnt.

Einfach lächerlich dieser "Staatsfunk"!
Warum wohl gibt der ORF diese Tatsache bekannt? Ganz einfach: Weil's ohnehin schon alle wissen!
Hätten die "Zuständigen" auch nur irgendeine Möglichkeit gesehen, diese für sie unerfreuliche Nachricht im Keim zu ersticken, wärs auch im Schundfunk nie erwähnt worden.

PS.: UNd was hört man von den Verantwortlichen????? NICHTS; wie immer. Und seitens der "islamischen Gemeinde" wird wohl wieder auf die "blumige Sprache" hingewiesen, die man ja bekanntlich unterschiedlich auslegen kann.
Nur ja nicht zugeben, dass der Islam einfach nicht nach Europa passt! devil devil devil devil devil
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 27.01.09 21:19

Robert E. Lee schrieb:ma bushi du bist und bleibst ein bl.... ar....darfst du dir ohne anwalt einen kaugummi kaufen. ich glaub nicht.
wozu dir ein politikergehalt zahlen bekommst sowieso zuviek beamtenpension, in meinen augen ein sozialschmarotzer nicht besser ald die scheinasylanten.
du bist sogar einen roten od. grünen zu ORDINÄR (gewöhnlich, gemein, vulgär, unanständig, unfein, unsittlich)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Austri am 27.01.09 21:25

Aus dem Rundfunk:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl von der Elite-Donauuni Krems meint, der Staat sei gefordert. Weiters sei es nicht zumutbar, dass manche Lokale bestimmte Bevölkerungsgruppen nicht hineinlassen. Sie kommt zu dem weisen Schluß, mehrsprachige Ausbilung als Standard könnte die Probleme lösen.

^125


Zuletzt von Austri am 27.01.09 21:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von alfaturbo am 27.01.09 21:27

bushi schrieb:
alfaturbo schrieb:
bushi schrieb:
alfaturbo schrieb:
Bei unmöglicher Abschiebung: Schwer- und Schwerstarbeit zum Wohle unseres Staates.
"Arbeit macht Frei" scratch Idea
Arbeit macht in diesem Fall nicht frei, sondern maximal grosse Blasen an den Händen der internationalen Herren Vergewaltiger, Dealer und sonstigen Mistviechern.
Was wäre denn deine (sinnvolle) Lösung für dieses Problem?
Gemma, hoppauf, bushi!! Das ist deine grosse Chance auf eine kostruktive Antwort.
wenn`st mir einen politikergehalt zahlst, verrate ich dir die lösung. Very Happy
Sinnentleerte Worthülsen in rot und grün.
Was haben wir uns eigentlich erwartet?
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 46
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 27.01.09 21:42

Austri schrieb:Aus dem Rundfunk:

Sie kommt zu dem weisen Schluß, mehrsprachige Ausbilung als Standard könnte die Probleme lösen.

^125

Mehrsprachige Ausbildung??!! Dann können wir gleich unsere Nationalhymne, unsere Flagge ablegen und die Grenzen für die türkische Überbevölkerung öffnen. Twisted Evil
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 27.01.09 21:47

Austri schrieb:Aus dem Rundfunk:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl von der Elite-Donauuni Krems meint, der Staat sei gefordert. Weiters sei es nicht zumutbar, dass manche Lokale bestimmte Bevölkerungsgruppen nicht hineinlassen. Sie kommt zu dem weisen Schluß, mehrsprachige Ausbilung als Standard könnte die Probleme lösen.

^125

Wie bescheuert ist die denn?
Wäre beinahe versucht zu sagen: Typisch Fachidioten! teufel
Nur ihren eigenen kleinen (problemlosen) Bereich im Blickfeld und dies auf die Allgemeinheit umgelegt!
Dass Wirte/Discos/etc. immer mehr dazu übergehen, "Problemgruppen" (vor allem Türken/"stark Pigmentierte") auszuschließen hat sehr wohl seine sehr guten Gründe!
Da können die Laffen noch so schreien, das wäre "Diskriminierung"; diese genannten Gruppen verursachen immer Wirbel!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Austri am 27.01.09 21:50

Bengelchen8 schrieb:
Austri schrieb:Aus dem Rundfunk:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl von der Elite-Donauuni Krems meint, der Staat sei gefordert. Weiters sei es nicht zumutbar, dass manche Lokale bestimmte Bevölkerungsgruppen nicht hineinlassen. Sie kommt zu dem weisen Schluß, mehrsprachige Ausbilung als Standard könnte die Probleme lösen.

^125

Wie bescheuert ist die denn?
Wäre beinahe versucht zu sagen: Typisch Fachidioten! teufel
Nur ihren eigenen kleinen (problemlosen) Bereich im Blickfeld und dies auf die Allgemeinheit umgelegt!
Dass Wirte/Discos/etc. immer mehr dazu übergehen, "Problemgruppen" (vor allem Türken/"stark Pigmentierte") auszuschließen hat sehr wohl seine sehr guten Gründe!
Da können die Laffen noch so schreien, das wäre "Diskriminierung"; diese genannten Gruppen verursachen immer Wirbel!

Die Überstuckatierten sollten endlich ihre Ghettos verlassen!

Vom Haus im Wienerwald in die Garage der Uni; einkaufen im Pandaversand und ab Hof beim Biobauern; Besuch bei einer Multikultiveranstaltung; Diskussion mit türkischen und rumänischen Univ.Prof.; Urlaub in der Türkei bei akad. Kollegen; ....

Und dann den rechten Pöpel nicht verstehen ^125


Zuletzt von Austri am 27.01.09 21:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von ratharina am 27.01.09 21:54

Bengelchen8 schrieb:
Dass Wirte/Discos/etc. immer mehr dazu übergehen, "Problemgruppen" (vor allem Türken/"stark Pigmentierte") auszuschließen hat sehr wohl seine sehr guten Gründe!

Und die wären?

lg

ratharina
Jungspund
Jungspund

Anzahl der Beiträge : 397
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Sakc _ Pauer am 27.01.09 22:01

ratharina schrieb:
Bengelchen8 schrieb:
Dass Wirte/Discos/etc. immer mehr dazu übergehen, "Problemgruppen" (vor allem Türken/"stark Pigmentierte") auszuschließen hat sehr wohl seine sehr guten Gründe!

Und die wären?

lg

Bengelchen8 schrieb:
diese genannten Gruppen verursachen immer Wirbel!
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Austri am 27.01.09 22:02

Sakc _ Pauer schrieb:
ratharina schrieb:
Bengelchen8 schrieb:
Dass Wirte/Discos/etc. immer mehr dazu übergehen, "Problemgruppen" (vor allem Türken/"stark Pigmentierte") auszuschließen hat sehr wohl seine sehr guten Gründe!

Und die wären?

lg

Bengelchen8 schrieb:
diese genannten Gruppen verursachen immer Wirbel!

daher sind sie auch Problemgruppen
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von ratharina am 27.01.09 22:20

Ich formulier es anders,
Was macht diese Personen zu "Problemgruppen" ?

ratharina
Jungspund
Jungspund

Anzahl der Beiträge : 397
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Oddysseus am 27.01.09 22:28

ratharina schrieb:Ich formulier es anders,
Was macht diese Personen zu "Problemgruppen" ?

Bei Türken z. B. die Mißachtung und Respektlosigkeit von österreichischen Frauen. In ihren Augen sind das Huren, die man strafrei (islamisches Recht) vergewaltigen kann.

Außerdem bin ich selbst mal zusammengeschlagen worden, weil ich in einem Tanzlokal eine Österreichin angesprochen habe, auf die vier Türken auch ein Auge geworfen habe. Sie vertragen es nicht, wenn ein anderer Mann bevorzugt wird. Da fühlen sie sich in ihrer "Ehre" gekränkt und greifen sofort zur Gewalt.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Austri am 27.01.09 22:38

Oddysseus schrieb:
ratharina schrieb:Ich formulier es anders,
Was macht diese Personen zu "Problemgruppen" ?

Bei Türken z. B. die Mißachtung und Respektlosigkeit von österreichischen Frauen. In ihren Augen sind das Huren, die man strafrei (islamisches Recht) vergewaltigen kann.

Außerdem bin ich selbst mal zusammengeschlagen worden, weil ich in einem Tanzlokal eine Österreichin angesprochen habe, auf die vier Türken auch ein Auge geworfen habe. Sie vertragen es nicht, wenn ein anderer Mann bevorzugt wird. Da fühlen sie sich in ihrer "Ehre" gekränkt und greifen sofort zur Gewalt.

Diese Frauen erliegen dann nicht selten mittels K.O.-Tropfen dem Charme der testosterongedopten Anatolier.
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Bengelchen8 am 27.01.09 22:51

ratharina schrieb:Ich formulier es anders,
Was macht diese Personen zu "Problemgruppen" ?

Hemmschwelle zu brutalster Gewalt nahezu Null; absolute Missachtung hiesiger Gesetze/Bräuche/Kultur; Integrationsunwilligkeit in reinster Form; etc.
Willst noch mehr wissen? Da gäbs noch jede Menge......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Genialerkimi am 28.01.09 0:47

Austri schrieb:Aus dem Rundfunk:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl von der Elite-Donauuni Krems meint, der Staat sei gefordert. Weiters sei es nicht zumutbar, dass manche Lokale bestimmte Bevölkerungsgruppen nicht hineinlassen. Sie kommt zu dem weisen Schluß, mehrsprachige Ausbilung als Standard könnte die Probleme lösen.

^125

ich lebe in wien,und da gibt es nur EINE SPRACHE,nämlich MEINE!!!!!!
wenn ma fad ist,geh i immer auf de ottakringerstrasse zwecks INTEGRATIONSPROGRAMM! teufel

(und ihr könnt mir eines glauben: so ca. an die HUNDERT musels hob i scho "integriert".mei ,wenns nur mehr so leut geben tät wie mi) engel
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 28.01.09 8:56

Bengelchen8 schrieb:
ratharina schrieb:Ich formulier es anders,
Was macht diese Personen zu "Problemgruppen" ?

Hemmschwelle zu brutalster Gewalt nahezu Null; absolute Missachtung hiesiger Gesetze/Bräuche/Kultur; Integrationsunwilligkeit in reinster Form; etc.
Willst noch mehr wissen? Da gäbs noch jede Menge......

da kann man garnichts mehr hinzufügen oder ist dir das auch noch zuwenig.

bushilein was rot, grün,du, die asy- und SPNAUfreunde von mir halten ist mir sowas von egal als würde in peking der asphalt aufbrechen.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 28.01.09 9:26

Genialerkimi schrieb:
ich lebe in wien,und da gibt es nur EINE SPRACHE,nämlich MEINE!!!!!!
wenn ma fad ist,geh i immer auf de ottakringerstrasse zwecks INTEGRATIONSPROGRAMM! teufel
(und ihr könnt mir eines glauben: so ca. an die HUNDERT musels hob i scho "integriert".mei ,wenns nur mehr so leut geben tät wie mi) engel
solche Rambos und Terminator brauchen wir, dann hätten die ottakringer Muslime mehr Respekt Very Happy Very Happy
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 28.01.09 9:43

Robert E. Lee schrieb:
bushilein was rot, grün,du, die asy- und SPNAUfreunde von mir halten ist mir sowas von egal als würde in peking der asphalt aufbrechen.
was ich, rot, grün, asy u. spnaus von dir halten ist unwichtig; wichtig ist ! was dieses forum u. vor allem neo, strizzi, bengelchen8, oddy...... von dir halten Idea
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Robert E. Lee am 28.01.09 13:39

hoffentlich halten sie mehr von mir, als ich von dir, den ich halte von dir nichts aber schon garnichts. für mich bist nur ein armer alter mann.

wieder einmal hat es der allerwerteste bushi geschafft am thema vorbeizuschreiben.


Zuletzt von Robert E. Lee am 28.01.09 13:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von bushi am 28.01.09 13:52

Robert E. Lee schrieb:hoffentlich halten sie mehr von mir,
man soll die Hoffnung nie aufgeben
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Türken kaum integrierbar

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten