Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Oddysseus am 21.10.08 23:28

das Eingangsposting lautete :

Wiens Bürgermeister Häupl erklärte heute klipp und klar seine Ansicht über Österreich und polterte mit starker Stimme: "Österrreich ist ein Einwanderungsland und Wien eine Einwanderungsstadt."

Statt das Wahlergebnis zu akzeptieren, ignoriert er es total und setzt weiter auf ständigen Zuzug. Unglaublich wie stark er sich für die Ausländer macht. Das es auch eine andere Variante gibt, nähmlich eine konstuktive Familienpolitik, die es auch für Österreicher, vor allem Frauen, attraktiv macht eigenen Nachwuchs in die Welt zu setzen, auf die Idee kommt dieser Mufti gar nicht.

Auch die Tatsache, dass Österreich gar nicht flächenmäßig die Dimensionen einer USA, Kanda oder Australien hat wird ignoriert.

Wenn man in Wein Mineralwasser reingibt wird es mit der Zeit ein Spritzer. Gibt man noch mehr rein, verwässert der Wein zunehmend. Häupl will, dass die österreichische Bevölkerung zunehmend verwässert.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten


Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von janus am 29.01.09 18:16

Der Wiener Religionspädagoge Martin Jäggle sieht in der aktuellen Debatte um die mangelnde Demokratisierung unter muslimischen Religionslehrern in Österreich Versäumnisse der staatlichen Bildungsbehörden und der Islamischen Glaubensgemeinschaft. So sei Anas Shakfeh, Präsident der IGGiÖ, lange Zeit der einzige Fachinspektor (Qualitäts- und Lehrplankontrollor, Anm.) im Land gewesen.

Debatte erreicht Wiener Gemeinderat
Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) kündigte im Gemeinderat an, sich kommende Woche mit Unterrichtsministerin Schmied (SPÖ) treffen zu wollen, "um zu überlegen, was kann man da legislativ machen". Schließlich ließen einen die Ergebnisse, wonach ein Fünftel der Befragten die Demokratie als unvereinbar mit dem Islam ablehnt, nicht ruhig schlafen: "Wenn ich so eine Studie von autochthonen österreichischen Lehrern hätte, würde mich der Schlag treffen."
quelle Kurier/krone

Jetzt schaut der Michl aber affraid
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 68
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Robert E. Lee am 29.01.09 19:15

kann man ihm nicht eine solche studie unterjubeln mal sehen ob er wenigstens da wort hält. lol!
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Buckethead am 13.04.09 19:35

Die staatstragenden Bürger bekommen die Migranten vorgesetzt, damit sich der einheimische Bürger an denen "emotional abarbeitet". So steuert die Politik den unmündigen Bürger und der Staat ist der "lachende Dritte". Eine Bevölkerung die Angst vor dem Verlust ihrer bürgerlichen Existenz hat und sich untereinander nicht solidarisiert, gleichzeitig aber von der Problematik der unbewältigten Migration in Bewegung gehalten wird, kann sich gegen seine Regierung nicht erheben...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 50
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 13.04.09 20:14

[quote="Buckethead"]Die staatstragenden Bürger bekommen die Migranten vorgesetzt, damit sich der einheimische Bürger an denen "emotional abarbeitet". So steuert die Politik den unmündigen Bürger und der Staat ist der "lachende Dritte". quote]
....also du meinst, die politiker schaffen bürgerprobleme um nicht belästigt zu werden bounce
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Buckethead am 13.04.09 20:32

@Bushi

Die Politkaste schafft sich ein neues Volk...in der Übergangsphase der Umvolkung den Bürger noch an diverse Affecte aussetzen... sozusagen emotional abarbeiten lassen an den edlen Wilden...zwischendurch wiedermal ein Rassismus-Vorwurf an die Adresse der EUler - ein kurzer Nazi-Fetisch - "um Gottes Willen Neo Nazis wir hätten alle sterben können"...der Lammdrill haut doch voll rein...unzählige Abtreibungen jedes Jahr und Kinderreichtum bei den Migrus, die Demographie läuft gegen uns...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 50
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 14.04.09 12:25

Guten Abend Exclamation Dobro vecer Exclamation Iyi aksamlar Exclamation
An der Tafel steht die Begrüßung in acht verschiedenen Sprachen Shocked
An diesem Abend im April sind 27 Mütter und Väter in die Volksschule II, Greiseneckergasse im 20.Wiener Bezirk gekommen. Es ist ein normaler Elternabend !!! Die Volksschule hat einen Migrantenanteil von 96 Prozent.
Kaum ein Schüler hat als Muttersprache Deutsch und viele Kinder kommen aus sozial schwachen Familien
(harmlos ausgedrückt). Insgesamt besuchen im Vorjahr in Österreich 71.992 Kinder mit nicht deutscher Muttersprache eine Volksschule. Das sind 21,3 Prozent.
Sie kommen aus mehr als 160 verschiedenen Staaten.
(heút.Kurier, S.15)

in 20 Jahren ist die Umvolkung abgeschlossen und dann gibts gottseidank
kein dtsch. Rassendenken mehr afro alien
lol!
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Oddysseus am 14.04.09 22:43

bushi schrieb: Die Volksschule hat einen Migrantenanteil von 96 Prozent.

Nicht mal bei dieser horrenden Prozentangabe schrillen die Alarmglocken bei unseren Politiker. Im Gegenteil, es wird weiterer Zuzug und entsprechende Toleranz von uns abgefordert.

Bei einem Abendspazierung durch die Parks meiner Umgebung (Wien, 5.Bez.) habe ich kein einziges Wort deutsch gesprochen gehört. Auch die alten Pensionistinnen und Pensionisten gibts nicht mehr in den Parks. Dafür Zusammenrottungen von Kopftuchfrauen und kartenspielenden Männern auf der anderen Seite. Die Männer scheuen sie nicht, sogar in einer Einzäunung, wo ein Spielplatz für Kleinstkinder ist, sich breit zu machen.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 15.04.09 3:42

Häupl hat vollkommen recht, er hätte aber auch genauso gut sagen können, Europa ist eine unterwürfige Einwanderungs-Union.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 15.04.09 8:21

Chlodwig schrieb: Europa ist eine unterwürfige "Einwanderungs-Union"........
........abgekürzt = "EU" Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 15.04.09 8:32

Oddysseus schrieb: Dafür Zusammenrottungen von Kopftuchfrauen und kartenspielenden Männern auf der anderen Seite. Die Männer scheuen sie nicht, sogar in einer Einzäunung, wo ein Spielplatz für Kleinstkinder ist, sich breit zu machen.
.........bei uns sorgen sie für platzmangel, aber von dort wo sie herkommen, müßte eigentlich jetzt für uns genügend platz sein.

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Flüchtlinswelle steht bevor

Beitrag von bushi am 24.04.09 10:37

Das Pulverfass Tschetschenien steht kurz vor der Explosion. Tausende wollen dem Gemetzel entfliehen und strömen Richtung Österreich.
Die Rebellen bereiten gerade eine Großoffensive gegen Kadyrow vor. Wird diese gestartet, steht dem Land ein fürchterliches Blutbad bevor. Tausende Bewohner und Milizsoldaten sind sich dessen bewusst und fliehen jetzt Richtung Westen. Hauptziel: Österreich.
Großer Flüchtlingsstrom steht uns bevor.
Hunderte Tschetschenen sind in den vergangenen Monaten bereits in Polen gestrandet - dem inoffiziellen Sprungbrett für Österreich.
Gestern Donnerstag wurden bereits 13 Tschetschenen nach Polen zurück überstellt. (ans EU-Ersteintrittsland)
(heut.Krone, S.16+17)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von janus am 25.04.09 19:55

bushi schrieb:Das Pulverfass Tschetschenien steht kurz vor der Explosion. Tausende wollen dem Gemetzel entfliehen und strömen Richtung Österreich.
Die Rebellen bereiten gerade eine Großoffensive gegen Kadyrow vor. Wird diese gestartet, steht dem Land ein fürchterliches Blutbad bevor. Tausende Bewohner und Milizsoldaten sind sich dessen bewusst und fliehen jetzt Richtung Westen. Hauptziel: Österreich.
Großer Flüchtlingsstrom steht uns bevor.
Hunderte Tschetschenen sind in den vergangenen Monaten bereits in Polen gestrandet - dem inoffiziellen Sprungbrett für Österreich.
Gestern Donnerstag wurden bereits 13 Tschetschenen nach Polen zurück überstellt. (ans EU-Ersteintrittsland)
(heut.Krone, S.16+17)
<a href="http://www.sweetim.com/s.asp?im=gen&lpver=3&ref=11" target="_blank"><img src="http://cdn.content.sweetim.com/sim/cpie/emoticons/0002007F.gif" border=0 ></a>


Wenn es nur aushalten des zruckschiken, aber ich glaub da seh ich schwarz affraid
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 68
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Bengelchen8 am 26.04.09 21:19

Was die Tschetschenen angeht: Polen ist nicht so dämlich und anerkennt diese ungesehen als "Flüchtlinge"! Nur ein ganz kleiner Teil bekommt dort den "Asylstatus"; allerdings meilenweit von unserer Art der "Versorgung" entfernt.
Wie ich unsere "Oberhäupter" kenne, nehmen die alles auf, was dahergelaufen kommt; inklusive jahrelanger "Asylverfahren" mit den bekannten Begleiterscheinungen (Raub/Mord/Vergewaltigung/etc.)
All diese "Regierenden" und deren Einflüsterer (NGO's) gehen mir gewaltig auf den Senkel; die beschwören Unruhen ja regelrecht herauf!!!!!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Wien ist die beste Stadt der Welt

Beitrag von bushi am 28.04.09 13:04

Mit Bürgermeister Michael Häupl hat es dazugeführt, dass Wien heuer erstmals zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit gekürt wurde.
Bei der heute erscheinenden Mercer-Studie wird Wien zum ersten Mal unter den 215 weltweit getesteten Metropolen zur Nummer eins des Globus gekürt - in Sachen SICHERHEIT, Soziales, Wirtschaft und Umwelt hat die Hauptstadt die Nase vorne. (aus Heute u. Österr.)
Also die Ostkriminalität wirkt sich bei uns nicht aus! sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Bengelchen8 am 28.04.09 20:32

Schon komisch, dass justament eine Stadt mit dem "Siegel" der höchsten Lebensqualität ausgezeichnet wird, die österreichweit die höchste Kriminalitätsrate aufweist (mit rasant steigenden Zahlen).

Ich reihe solche "Studien" in die schier endlose Reihe von "Statistiken" ein, die uns ständig ein ach so tolles Leben bescheinigen sollten.
Wie immer weit an der Realität vorbei......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 28.04.09 21:29

Bengelchen8 schrieb:Schon komisch, dass justament eine Stadt mit dem "Siegel" der höchsten Lebensqualität ausgezeichnet wird, die österreichweit die höchste Kriminalitätsrate aufweist (mit rasant steigenden Zahlen).
Ich reihe solche "Studien" in die schier endlose Reihe von "Statistiken" ein, die uns ständig ein ach so tolles Leben bescheinigen sollten.
Wie immer weit an der Realität vorbei......
Wahltag ist Zahltag ?
108 120
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 28.04.09 23:51

Man sollte natürlich auch die Kriterien, die von den Städten erfüllt werden müssen, betrachten, die zu diesem Ranking führen.
Kriterien wie öffentliche Dienste, Schule und Bildung, wirtschaftliches Umfeld, Verkehr usw.
Und befragt wurden, soweit sich meinen Englischkenntnissen glauben schenken darf, hauptsächlich ausländische Personen, die eine gewisse Zeit in Wien arbeiteten, also wohl Leute im Bereich Manager.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von janus am 29.04.09 11:56

Chlodwig schrieb:Man sollte natürlich auch die Kriterien, die von den Städten erfüllt werden müssen, betrachten, die zu diesem Ranking führen.
Kriterien wie öffentliche Dienste, Schule und Bildung, wirtschaftliches Umfeld, Verkehr usw.
Und befragt wurden, soweit sich meinen Englischkenntnissen glauben schenken darf, hauptsächlich ausländische Personen, die eine gewisse Zeit in Wien arbeiteten, also wohl Leute im Bereich Manager.


Ich glaub eher dass Asylwerber, Einwanderer, Imigranten, und Osttouristen befragt wurden, letztere wenn sie gerade mit dem neue "Erworbenen" Audi die Grenze passiert haben Very Happy
avatar
janus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1354
Alter : 68
Anmeldedatum : 15.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 29.04.09 23:28

janus schrieb:
Chlodwig schrieb:Man sollte natürlich auch die Kriterien, die von den Städten erfüllt werden müssen, betrachten, die zu diesem Ranking führen.
Kriterien wie öffentliche Dienste, Schule und Bildung, wirtschaftliches Umfeld, Verkehr usw.
Und befragt wurden, soweit sich meinen Englischkenntnissen glauben schenken darf, hauptsächlich ausländische Personen, die eine gewisse Zeit in Wien arbeiteten, also wohl Leute im Bereich Manager.


Ich glaub eher dass Asylwerber, Einwanderer, Imigranten, und Osttouristen befragt wurden, letztere wenn sie gerade mit dem neue "Erworbenen" Audi die Grenze passiert haben Very Happy
Ist schon klar, daß keine notstandbeziehende Urwiener, Pensionisten und Bewohner von gewissen Bezirken interviewt wurden.
Eigentlich ist es eine Studie wie jede ander auch, für die nicht jeder, sondern nur eine bestimmte Klientel, seine Zustimmung geben kann.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bella am 30.04.09 17:04

An den Statistiken sieht man ganz genau, für wie blöd die uns eigentlich halten. jocolor
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 53
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Neo am 30.04.09 18:57

traue nur der statistik die du selbst gefälscht hast

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von alfaturbo am 01.05.09 18:46

....hat schon der gute, alte Winston-Onkel gesagt!
avatar
alfaturbo
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 677
Alter : 47
Ort : Bez. Korneuburg
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.01.09

Nach oben Nach unten

WILLKOMMEN bei uns

Beitrag von bushi am 07.05.09 19:38

Killer wollte Sippe auslöschen.
Niemand sollte übrig bleiben: Die Männer, die 44 Menschen bei einer Hochzeit im türkischen Bilge töteten, wollten die ganze Familie auslöschen (Opfer auch Schwangere u. Kinder). Ausgelöst wurde das schockierende Gewaltverbrechen von Spannungen innerhalb des großen Celebi-Clan, dem sowohl die Täter als auch die Opfer angehören.
Und solche kommen zu uns affraid
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von erdberg111 am 07.05.09 22:39

bushi schrieb:Killer wollte Sippe auslöschen.
Und solche kommen zu uns affraid

falsch, bushi, sie sind schon laengst da! affraid affraid affraid
avatar
erdberg111
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 231
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 16.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Oddysseus am 07.05.09 23:24

In Simmering, Favoriten und Ottakring herscht in den Hinterhöfen schon das Schariagericht. affraid
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Wilde Jagd und Messermord !

Beitrag von bushi am 08.05.09 16:43

erdberg111 schrieb:
bushi schrieb:Killer wollte Sippe auslöschen.
Und solche kommen zu uns affraid
falsch, bushi, sie sind schon laengst da! affraid affraid affraid
Linz: Eifersüchtiger Türke stoppt Auto, tötet seinen türkischen Nebenbuhler mit 25 Stichen.
Er posierte als Söldner mit Sturmgewehr - und war eine Zeitbombe: Ein eifersüchtiger Bauarbeiter (31) lauerte in der Nacht auf Donnerstag in Linz seinen Nebenbuhler (34) auf, jagte ihn mit dem Auto mit Tempo 180 durch die Stadt. Nach einem provozierten Unfall riss er ihn aus dem Wagen und stach 25 Mal auf sein Opfer ein (ein Vater von 2 Kleinkinder).

Der Täter sitzt in U-Haft. Auch für ihn gilt die Unschuldsvermutung teufel aus Heute, S.9
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 16.05.09 10:45

Schuld an den Messerstechereien ist das Strafrecht, daß in seiner Milde in keinster Weise irgend jemanden noch vor einem Verbrechen abschreckt, weil immer mehr Straftäter in Österreich ohne gerichtliche Verurteilung davonkommen.
Hätte man von Anfang an klipp und klar gezeigt, wer der Herr im Hause ist, hätten wir heute weniger Probleme mit Muslima mit Drang zur Schnitzerei.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 17.06.09 16:32

Bei Nachforschung zum Tempel-Attentat in Wien schießt 26-jähriger "indischer" Österreicher 2x auf Cobrabeamte.
Weiters wurden haufenweise Waffen gefunden sowie radikale Schriften und Fotos von Hinrichtungen.
Indischer Wr.-Gemeindebediensteter führte mit seinen Gleichgesinnten ein Doppelleben, sie waren als nett und zuvorkommend bekannt. (heut. Krone, S.10 u. 11)

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bella am 17.06.09 19:49

Schläfer???
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 53
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 23.06.09 16:08

schon was von "Macondo Wien" gehört Question siehe Google Shocked
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bella am 23.06.09 16:41

Ich hab mir das gerade durchgelesen, hab vorher noch nie was davon gehört.
Danke für den Link-tipp
Interessant
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 53
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Austri am 23.06.09 17:49

Tja, und ungefähr 2000 von den 3000 "Flüchtlingen" schwärmen tagtäglich aus, um die nahe Umgebung (ein Einkaufszentrum und den Leberberg) zu bereichern...
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

österreich ist ein einwanderungsland

Beitrag von feuerkogel am 29.06.09 20:43

ein land in der grössenordnung wie österreich punkto fläche und einwohnerzahl kann kein einwanderungsland sein.
avatar
feuerkogel
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 63
Ort : am traunsee
Nationalität :
Anmeldedatum : 29.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Oddysseus am 30.06.09 0:08

@feuerkogel

Sag das mal unseren führenden unter 80 IQ-Politikern, die nur ordentlich ein Weinglas schwenken können.

Häuptl möchte durch ständigen Zuzug eine künstliche Nachfrage erzeugen. Die Nachfrage nach Wohnungen für die Zuwanderer, wofür die Baubranche die Hand aufhält. Die Nachfrage nach Infrastruktur, wofür Wiener Linien, Gas-und Stromwerke, Versorgungsunternehmen u.sw. zuständig sind.

Wie lange wird wohl Häupl brauchen, bis er kapiert, dass es in einer begrenzten Welt, keine unbegrenzte Zuwanderung und Nachfrage geben kann.

Ich halte es für wesentlich besser, eine gewisse Lebensqualität zu erhalten und zu fördern. Statt sich unbegrenzt auszubreiten, damit man nur den ruinösen Spiel Kapitalismus-Nachfrage-Angebot entsprechen kann, bis alle Ressourcen aufgebraucht und verbraucht sind.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Bengelchen8 am 30.06.09 1:07

@Oddy

Du sprichst von einem Rötling; der hat mit Kompetenz und Weitsicht absolut nichts im Sinn! Dieser Mann lebt nur von "Momentaufnahmen"; was nachher kommt ist doch dem und anderen vollkommen egal!
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 57
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von feuerkogel am 30.06.09 7:42

wenn häupl schon behauptet österreich sei ein einwanderungsland, dann muss man auch die kriterien solcher einhalten wie diese es fordern.
dazu gehört unserer sprache mächtig und die qualifikation mitbringen um am arbeitsmarkt sich zu integrieren.
siehe kanada, australien, usa etc.
die mehrheit unserer zuwanderer legen sich nur in die sozialhängematte und nützen unser system schamlos aus.
avatar
feuerkogel
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 63
Ort : am traunsee
Nationalität :
Anmeldedatum : 29.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 30.06.09 10:30

feuerkogel schrieb:
dazu gehört unserer sprache mächtig und die qualifikation mitbringen um am arbeitsmarkt sich zu integrieren.
siehe kanada, australien, usa etc.
Da hast du vollkommen recht, Staaten ausserhalb Europas suchen sich ihre Einwanderer penibel aus und können kaum einen Facharbeitermangel beklagen, wir hier sind ganz verrückt auf ungebildete Nichtsnutze.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von feuerkogel am 30.06.09 12:05

@chlodwig>>> nur ein beispiel:
ein freund von mir beantragte ein visum in den usa, zwecks geschäftlicher tätigkeit.
er bekam ein sogenanntes buisness visa, mit der aufforderung das land nach erledigung seiner geschäfte, bzw. spätestens nach 3 wochen das land zu verlassen.
so schauts aus.
avatar
feuerkogel
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 124
Alter : 63
Ort : am traunsee
Nationalität :
Anmeldedatum : 29.06.09

Nach oben Nach unten

Österreich braucht Zuwanderer!

Beitrag von bushi am 26.08.09 13:01

Vergewaltiger brach Wienerin den Kiefer. In seiner Heimat Rumänien ist Nicola I. (41) mehrmals vorbestraft.
"Sie sind dort fast ihr gesamtes Leben im Gefängnis gesessen", fasst Richter Andreas Böhm die Strafregisterauskunft zusammen. "Ja" entgegnet der Angeklagte: "Deshalb wollte ich auch hier ein neues Leben beginnen." (Krone, Seite 20)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bella am 26.08.09 15:50

bushi schrieb:Vergewaltiger brach Wienerin den Kiefer. In seiner Heimat Rumänien ist Nicola I. (41) mehrmals vorbestraft.
"Sie sind dort fast ihr gesamtes Leben im Gefängnis gesessen", fasst Richter Andreas Böhm die Strafregisterauskunft zusammen. "Ja" entgegnet der Angeklagte: "Deshalb wollte ich auch hier ein neues Leben beginnen." (Krone, Seite 20)

Österreich, das Paradies für ausländische Verbrecher.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 53
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 11.10.09 20:52

wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht. geek

"A Land mit offenen Grenzen is net ganz dicht!"
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Chlodwig am 11.10.09 20:57

Lieber nicht ganz dicht, als einen Kopf mit Hydrocefalus auf den Schultern.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 11.10.09 21:49

avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 07.11.09 19:22

Wien war 1910 mit 2 Millionen Einwohner die viertgrößte Stadt der Welt.
Jetzt feiert unser Landeshauptmann und Wiener Bürgermeister sein 15-jähriges Jubiläum.
Er ist der längstdienende Wiener Bürgermeister
Mit seiner Einwanderungspolitik wird er den zweimillionsten Wiener doch noch schaffen teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Buckethead am 08.11.09 19:32

Ich hab mir heute wie fast jeden Sonntag "Heimat fremde Heimat" angesehn und ja es ging großteils wiedermal um Muslime - wie sie von der Mehrheitsgesellschaft diskriminiert werden und angeblich Chancenungleichheit bestehe...selbstverständlich kamen wieder einige Gutis zu Wort, die gleich wieder alles in Frage stellten, so quasi "wie definiere man Heimat und wer gehöre hier her"...ich war mittags schon wieder auf hundert!!!

Und dann sah anschließend noch auf dem Welser Sender "WT1" ein Interview mit den Inder - der Inder - "frag doch den Inder aus der Werbung"...na uns was wohl?...ja, der nette Inder von nebenan fuchtlte auch mit der Rassismuskeule um sich...die Gesellschaft so böse und gemein und hin und her...er beklagte auch das Fehrsehn sei diskriminierend und gäbe O-Ton Farbigen zu wenig Chancen usw...Frechheit das ihm dazu eine Plattform geboten wird ohne sich als Aussenstehender wehren zu können...ins Fehrsehn möchte jeder...diese Posten sind auch für uns Einer schwer bis garnicht zu ergatern, oder???...und warum sehn wir so wenig Dicke oder Körperbehinderte im TV???...Hauptsache ein Ausländer kann seinen Müll gegen die Gesellschaft ablassen...

Ich weiß ist ein wenig off-topic...und/aber darum hoff ich auf die F bei der kommenden Wienwahl...

zum Kotzen die Gutis der Betreuungsindustrie und auch der Inder...
avatar
Buckethead
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 158
Alter : 50
Ort : ja
Nationalität :
Anmeldedatum : 31.01.09

http://blogtom.myblog.de/

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 08.11.09 20:08

Buckethead schrieb:/aber darum hoff ich auf die F bei der kommenden Wienwahl...
.....aber der Hausherr wird wieder gewinnen ^125
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von bushi am 01.12.09 19:38

Zuwanderer sind ein "Wachstumsmotor".
IV-Präsident Kapsch "Es geht ncht um billige Arbeitskräfte, sondern um qualifizierte Zuwanderer,
das fördert die Wirtschaft, Kultur, Wettbewerb und verhindert alternde Gesellschaft." (Kurier, S.19)
Aber von woher will er die nehmen
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von politikjoker am 02.12.09 2:47

Zuwanderer sind ein "Wachstumsmotor".
IV-Präsident Kapsch "Es geht ncht um billige Arbeitskräfte, sondern um qualifizierte Zuwanderer,
das fördert die Wirtschaft, Kultur, Wettbewerb und verhindert alternde Gesellschaft." (Kurier, S.19)
=> deppen
*schallendes Gelächter*
loool rofl rofl lol!

Grüße vom erz-linken Wolkenkuckucksheim Nr.1 !
Propaganda pur.
Oder Dummheit gepaart mit Naivität pur.
Wie mans nimmt. 107

Typisch links kommen da halt so "sich schön lesende" Sätze daher, um die Bevölkerung zu beruhigen und für linke Absurditäten "einzustimmen".
Ein bissl am Lack gekratzt, bzw. nur ein bissl nachgedacht & schon weiß man, wie der Hase wirklich läuft:
http://www.forum-politik.at/politik-osterreich-f3/lugenmarchen-nr2-von-spogrunenasylanten-big-families-bringen-geniale-kopfe-hervor-t2269.htm

Für Linke ist aus undeffinierbaren Gründen alles Ausländische der absolute Knaller.
Ein großer Grund - schätze ich persönlich - ist, daß die Sozialisten nicht gefragt werden möchten, was aus den ganzen National Sozialisten vor ca. 70 Jahren wurde.
Daß die nämlich zu den Freiheitlichen gegangen sind, ist nicht wirklich logisch...

Wie dem auch sei, die linke Regierung muß ihre "Asylgeben ist geil"-Politik irgendwie vorm Wähler "legitimieren".
Da helfen obige Aussagen.
Die Masse glaubt die glänzenden "Erklärungen" dankbar.
Und die Linken am allerliebsten.

Ändert aber nix daran, daß sie reine Propaganda sind.
Andert aber nix daran, daß diese schönen Sätze genau nix mit der Wirklichkeit zu tun haben.
Aber von woher will er die nehmen
Vollkommen richtig gefragt, Bushi.
Die von ihm beschriebenen "Super-Asylanten" gibts fast nur in linken Wolkenkuckucksheimen mit inkludierten Museum (vor ca. 70 Jahren sahs ja anders aus - und an der Zeit orientieren sich imho die Linken alias unseren wahren Ewiggestrigen) zu "bestaunen".
In freier Wildbahn teufel sind die praktisch ausgestorben.

Und warum das ganze so absurd ist ?
Simpel: Wenn Kanonen brüllen, wirst schlecht lernen können.
Wenn jederzeit jemand dich in deinem Heimatort wegen kaum exekutierter Gesetze "einfach so" just-for-fun abmurksen kann, wirst nicht wirklich UNis (die eh nicht wirklich vorhanden sind) besuchen, sondern eher Waffenhändler und Nahkampf-Ausbilder.
Einfach damit länger am Leben bleibst.
Harte Worte - aber so isses halt.

Nebenbei braucht man nur ein bissl Geschichte zu lernen, um zu wissen, wer wirklich en gros 1000de Km her zu uns kommt: Verbrecher, Gesindel & co.
Woher ich das schon wieder weiß; bzw. glaube zu wissen...?

Wer hat denn die Indianer abgeschlachtet und sie als die damaligen Herren des Hauses mit aller Gewalt niedergemacht und anschließend die übriggebliebenen Hansl an den Ar... des Landes verbannt, *hmm*...? affraid affraid
Na, aus welcher sozialen Schicht der Engländer sind wohl derartige MOnster, Gewalttäter und Schlächter "hervorgegangen", *hmm*...?
UNi-Absolventen mit super-Diplom werdens wohl nicht gewesen sein.
Es waren Häftlinge, Verbrecher und sonstiges Gesindel, das zwischen sich und ihrem Heimatland 1000de Km bringen wollte, weil mußte, weil sonst hinter Gittern.
Zum größten Teil halt.
Realistische Western - so man mal einen echt zu Gesicht kriegt - zeigen nur einen winzigen, aber schon äußerst grausamen Teil der damaligen, grauenhaften Geschehnisse.

Aja, kommt uns da nicht was bekannt vor...? scratch
Mich deucht...!
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/asylanten-und-das-fast-tagliche-verbrechen-t2165-50.htm#93791
Was tun Gewaltverbrecher, die auch schon zuhaus im Gefängnis leben FREI bei uns, um Bürger bedrohen zu können, vergewaltigen und dabei gleich niederzuschlagen...?
Was tun die hier...? devil

Also:
WÄHLT-NICHT-LINKS; bedeutet euch euer Land und die Zukunft eurer Kinder in einer westlich angehauchten teufel Umwelt auch nur irgendwas!

Und glaubt nicht wie die kleinen Kinder alles, was euch die Onkels im Fernsehen so alles erzählen.
Wenn doch, wundert euch dann gefälligst nicht, wenn der böse Onkel euch dann wie ein kleines Kind behandelt und euch für jeden x-beliebig Dahergelaufenen glatt verrät!
http://www.forum-politik.at/osterreich-f21/ost-pflege-vs-osterreich-pflege-was-das-mit-spogrunen-zu-tun-hat-t2261.htm#92903

sagnix
Politik JOker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Für Zuwanderer

Beitrag von bushi am 02.12.09 9:35

Die Industriellenvereinigung hat erneut an die Politik appelliert, "sich endlich einzugestehen, dass Österreich ein Zuwanderungsland ist". Ohne qualifizierte Zuwanderung könne nämlich Österreich im internationalen Wettbewerb auf Dauer nicht mithalten. (Krone 1.12.)

Aber von woher nehmen Question scratch
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von strizzi am 02.12.09 10:12

wer hat was dagegen qualifizierte schlüsselarbeitskräft ins land zu holen, keiner, aber die ungebildeten anatolier, die sogar zu intelligent für hilfstätigkeiten sind, würde ich sofort wieder in die heimat schicken.

in der türkei bekommst du keine arbeitsbewilligung

1.) wenn nur ein einheimischer in der region arbeitslos ist

2.) man die landessprache nicht perfekt in wort und schrift beherrscht
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 61
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Häupl: "Österreich ist ein Einwanderungsland."

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten