Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Bürger

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bürger

Beitrag von Neo am 19.10.08 19:12

So da ist die gewünschte plattform für unzufriedene bürger

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Bengelchen8 am 19.10.08 19:14

Schöner Ansatz, neo
Aber wie viele "unzufriedene" Bürger werden wohl hier posten?
Und; "posten ist nicht gleich handeln"; so ist's nun mal leider.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 19.10.08 19:24

was soll das jetzt wieder? zuerst das geschrei nach einer plattform und dann gleich wieder pessimismus verbreiten, euch kann man wirklich nichts recht machen.

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Bengelchen8 am 19.10.08 19:41

Neo schrieb:was soll das jetzt wieder? zuerst das geschrei nach einer plattform und dann gleich wieder pessimismus verbreiten, euch kann man wirklich nichts recht machen.

Ich hab noch nie um so etwas geschrieen. teufel engel ; eher bin ich in solchen Dingen äußerst skeptisch.
Ich würd mich gerne eines besseren belehren lassen; aber ich glaub nun mal nicht daran, dass man ohne dem nötigen Rückhalt durch Medien/Lobbys wirklich was ins Rollen bringen kann.

Es mag ein Anfang sein, wenn hier über Probleme diskutiert wird und Missstände aufgezeigt werden. Aber es müssten/sollten sich auch die entsprechenden Stellen nicht nur dafür interessieren, sondern diese Themen auch aufgreifen und entsprechend daran arbeiten.
Das ist es was ich am meisten bezweifle.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 19.10.08 19:48

da kannst recht haben, aber irgendwas muss man doch versuchen

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 19:49

danke neo, lieb von dir, aber so hab ich das nicht gemeint.

ich stelle mir vor, dass man schon einen "namhaften" menschen finden sollte, man braucht ja ein zugpferd, um dann schön langsam im internet stimmung zu machen, natürlich auch im umfeld der einzelnen. das ist eine grobe darstellung meiner vorstellungen, für gute ideen und taten wäre ich allen dankbar, v.a. aber für´s mitmachen.

ich gehe schon davon aus, dass soetwas einige jahre dauern kann, dafür aber dann umso heftiger ausfallen kann.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 19:54

es darf net nur diskutiert werden, da geb ich dir recht! wir müssen endlich was tun. wir müssen zu den jeweiligen stellen, betreffend des problems, selber hingehn!!!! und wer net alleine gehn will (wegen unsicherheit und so) muß eben einige leut mitnehmen, die politiker müssen sich für uns zeit nehmen (kassieren auch unsere steuergelder), siehe klagenfurt landesregierung, da kann dank haider jeder BÜRGER rein gehn!!

UNS muss bewusst werden das wir die demokratie leben müssen und net nur reden davon!!
in zukunft müssen wir bürger wieder mehr zusammen halten und gemeinsam zu den grossköpfen hin gehn!!!! ANDERS GEHTS NET!!!!!!!!!! Mails und telephonate sind sinnlos, da wird man nur abgescheisserlt!!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 19:56

scratch Embarassed jetzt hab i was missverstanden!!!
soooooooooooooooorry, ihr meinst so a richtige Bügervereinigung cheers
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 19:57

Bengelchen8 schrieb:
Neo schrieb:was soll das jetzt wieder? zuerst das geschrei nach einer plattform und dann gleich wieder pessimismus verbreiten, euch kann man wirklich nichts recht machen.

Ich hab noch nie um so etwas geschrieen. teufel engel ; eher bin ich in solchen Dingen äußerst skeptisch.
Ich würd mich gerne eines besseren belehren lassen; aber ich glaub nun mal nicht daran, dass man ohne dem nötigen Rückhalt durch Medien/Lobbys wirklich was ins Rollen bringen kann.

Es mag ein Anfang sein, wenn hier über Probleme diskutiert wird und Missstände aufgezeigt werden. Aber es müssten/sollten sich auch die entsprechenden Stellen nicht nur dafür interessieren, sondern diese Themen auch aufgreifen und entsprechend daran arbeiten.
Das ist es was ich am meisten bezweifle.


meine erfahrungen auf dieser ebene sind, dass es unbedingt vom volk ausgehen muß, der einzelne kann nichts bewegen. die leute müssen erst die verschlechterungen spüren, um zu reagieren, wir sind wirklich träge!!!!
komisch ist schon, dass sich alle beschweren und keiner etwas nachhaltiges unternimmt, wenn man mit den leuten spricht, glaubt man schon eine große mehrheit zu finden, ich versteh´s einfach nicht!!!
es fängt in der eigenen gemeinde an, wenn nicht schon in der familie oder im bekanntenkreis. man trägt das immer weiter nach oben, leider geht das langsam. wenn man seinen bürgermeister ständig traktiert, die gemeinderäte, dann kommt langsam etwas in bewegung.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von strizzi am 19.10.08 19:58

imgi

aber es ist ein anfang, wenn in jedem forum so ein blog erstellt werden würde könnte man diese zusammen fassen
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 19.10.08 19:59

wie hast du das sonst gemeint?? für was brauchst einen namhaften menschen??? also es hat den anschein als ob ihr nur einen prominenten was zutraut, sag habts ihr alle kein selbstwertgefühl oder ist es pure faulheit? immer kritisieren und schimpfen, dann eine idee in den raum stellen die dann ein andere ausführen soll!!


am besten ihr vergesst eure halbherzigen ambitionen


Zuletzt von Neo am 19.10.08 20:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 20:00

populaer schrieb:scratch Embarassed jetzt hab i was missverstanden!!!
soooooooooooooooorry, ihr meinst so a richtige Bügervereinigung cheers


du hast gar nix missverstanden, ich sehe das ähnlich wie du.

vernetzen muß man sich schon, sonst geht ja alles unter. die schwierigkeiten liegen natürlich auch am geld, es bleibt also nur das internet, aber das wäre ja schon einmal sehr viel, wenn man einige tausend leute zusammenbringen würde. es potenziert sich dann von selbst.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 20:02

Neo schrieb:wie hast du das sonst gemeint?? für was brauchst einen namhaften menschen??? also es hat den anschein als ob ihr nur einen prominenten was zutraut, sag habts ihr alle kein selbstwertgefühl oder ist es pure faulheit? immer kritisieren und schimpfen, dann eine idee in den raum stellen die dann ein andere ausführen soll!!


am besten ihr vergesst eure halbherzigen ambitionen


na jetzt sei net so angerührt, is jo nix passiert, oder???

es is halt schon psychologisch gut ein sog. zugpferd zu haben, es geht v. a. schneller. und glaub mir, ich hab´selbstwertgefühl genug!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 20:02

i weiss net was man da so umadum tut!!!
man müsste termine mit den großköpfen ausmachen, wenn diese dann abblocken oder ausreden suchen oder einen abscheisserl, dann ebne sofort die medien verständigen, denn die großköpf müssen sich in zukunft für uns zeit nehmen, denen muss doch durch die beerdigung, des haiders, eiiges klar geworden sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! nämlich der bürger zählt und nix anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 20:03

Neo schrieb:wie hast du das sonst gemeint?? für was brauchst einen namhaften menschen??? also es hat den anschein als ob ihr nur einen prominenten was zutraut, sag habts ihr alle kein selbstwertgefühl oder ist es pure faulheit? immer kritisieren und schimpfen, dann eine idee in den raum stellen die dann ein andere ausführen soll!!


am besten ihr vergesst eure halbherzigen ambitionen


bin bei dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 20:08

strizzi schrieb:imgi

aber es ist ein anfang, wenn in jedem forum so ein blog erstellt werden würde könnte man diese zusammen fassen


das denk ich mir auch öfters, v.a. wenn ich sämtliche beschwerden lese, warum verbündet man sich nicht, alle machen kleinkram und nix kommt dabei heraus.

natürlich weiß ich wie schwer soetwas zu organisieren ist, ich seh das ja in unserem berufl. umfeld, es gibt schon viele verbale mitstreiter, aber wenn´s ans eingemachte geht, dann bleiben ein paar über, die alles machen. dabei ist man schon recht froh, wenn zu div. veranstaltungen viele kommen, ist ja auch eine solidaritätsbezeugung. die wirkung ist selbst bei 500 leuten gering, und der potenzierungsfaktor ist auch da, weil die interessen in ganz ö verfolgt werden. dennoch setzt sich die politik darüber hinweg!! es ist ihnen egal was da gesagt od. gemacht wird, da kommen so aussagen vom lh pröll "wie viele sind das, ist das überhaupt 1 mandat".
daran könnt ihr ermessen, wieviele menschen man braucht, damit die bonzen ev. darauf reagieren.

offensichtlich geht es uns noch zu gut!!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 20:10

populaer schrieb:i weiss net was man da so umadum tut!!!
man müsste termine mit den großköpfen ausmachen, wenn diese dann abblocken oder ausreden suchen oder einen abscheisserl, dann ebne sofort die medien verständigen, denn die großköpf müssen sich in zukunft für uns zeit nehmen, denen muss doch durch die beerdigung, des haiders, eiiges klar geworden sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! nämlich der bürger zählt und nix anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mir kommt s´lachen, du hast doch selbst vor kurzem erst gesehen wie das läuft, ohne kohle geht gar nix, oder es sind die massen, die die politiker stürmen.

ja und mit den terminen der div. herrschaften, wissen wir auch wie das läuft, es wird alles erschwert, bzw. von haus aus verhindert, dass die leute oftmals resignieren.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 20:36

jjooooo vergiss die aktion!!! des is weil alle immer alles so umständlich angehn!!!!!! dann kommt so a schmarrn raus!!!

mit zusammenhalt, hab ich folgendes gemeint!!

zum beispiel: Bürger nummer eins, hat eine druckerei, der druckt die flugzetteln!!! und die anderen bürger verteilen diese selber (postwurf ist unmöglich, net leistbar) und wennst mi jetzt fragst wie die flugzetteln dann, zum beispiel, von NÖ. nach Salzburg kommen, dann sag ich dir, das bürger nummer X, ohnehin die tour mit dem LKW 5x in der woche fährt, der nimmt die dann mit und der bürger nummer XY in salzburg verteilt diese dann usw. und so fort!!!

ich hoff ihr wisst jetzt was ich mit umsetzung und zusammenhalt meine!!!! net nur immer reden und erzählen, wie viele mails ihr an die oberköpf geschickt habts!! sondern selber etwas tun, so mein i des!

lg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 20:40

und wiiiiiiiiiiiiiiichtig, immer schön an die türen der großköpfe klopfen, dann wissen die nämlich dass es uns wirklich gibt, das wir menschen sind, dass wir das volk sind!!!
uns gibts net nur in der statistik und auf dem papier, wir sind real!!!!! das volk, also wir bürger müssen wieder ein gesicht bekommen!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 19.10.08 21:14

popi bitte zuerst ein konkretes problem und dann den lkw Very Happy , es wäre überhaupt einmal interessant zu erfahren wer sich mit bürgerrechten überhaupt auskennt, wer weiss´was für rechte er hat

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 19.10.08 21:47

neo,

in der demokratie geht alles recht vom volk aus, also da brauchen wir uns nicht um bürgerrechte informieren, wenn wir der meinung sind es gehört etwas geändert. die mehrheit entscheidet dann!
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 19.10.08 21:53

Neo schrieb:popi bitte zuerst ein konkretes problem und dann den lkw Very Happy , es wäre überhaupt einmal interessant zu erfahren wer sich mit bürgerrechten überhaupt auskennt, wer weiss´was für rechte er hat

neo!! des war nur a beispiel!! confused (moch mi net narrisch Razz )

die imgi hat recht, die macht geht vom volk aus, was soll da denn falsch sein wenn ich mein interesse oder meine meinung vertrete!!!
ausserdem (jetzt sama wieder bei den beispielen) vielleicht wäre bürgeXXL a rechtsanwalt, der die sache gut findet und "Unentgeldlich" mitarbeitet!!! eben unter dem motto, die bürger müssen zusammen halten!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Oddysseus am 19.10.08 22:29

Hier könnten auch Ideen und gelunge Aktionen ausgetauscht werden, wenn wir Bürger von der Obrigkeit mit flatternden Knien unsere Rechte einfordern.

Diese Plattform finde ich mal als guten Beginn. Laughing
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 20.10.08 7:06

imgi schrieb:neo,

in der demokratie geht alles recht vom volk aus, also da brauchen wir uns nicht um bürgerrechte informieren, wenn wir der meinung sind es gehört etwas geändert. die mehrheit entscheidet dann!


so oberflächlich würde ich das nicht betrachten, man sollte differnzierter an die sache herangehn, es gibt viele einzelfälle und überhaupt woher willst du für jeden fall die mehrheit der bürger hernehmen?

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 20.10.08 9:11

ich habe da in richtung volksabstimmung gedacht, einzelfälle abhandeln ist wohl zu differenziert.

wir sind ja nicht einmal bei generellen themen am zug, außer bei den sch.... wahlen.
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 20.10.08 11:22

ja, aber die volksabstimmung (durchführungs versuch der fpö/strache) wurde ja auch von der regierung abgelehnt!!!!!!!! obwohl die "F" dahingehend sehr viel gemacht hat!!! deine idee, imgi, ist zwar gut, aber wenns die "F" net geschafft hat wie sollen wir das dann schaffen!!???

wir könntens nur gemeinsam mit denen nochmal machen, indem wir bürger vorrort direkt zu jeden einzelnen hingeht und die unterschriften einholen, des muß aber so laufen dass immer eine gruppe der bürger bei jedem schritt (selbst im parlament oder an jeder anderen stellle) mit dabei ist! aber nicht nur 2 oder 3 leut! die müssen jetzt sehen dass der bürger mitarbeitet und sich nimma am kopf .....(des schreib i jetzt net) lassen!!!

ohne unterschriften gibts ka volksabstimmung!!!!!! ohne dieser liste kannst nix im parlament einreichen!! des is so!!!! und ohne die oberköpf (regierung) ist des jo verboten!!!
wir selber müssen andere bürger aktivieren, so eine art selbsthilfegruppe, anders geht jo eirlich net! oder seh ich das falsch!

wo ist eigentlich die inM-Res????? die wär ja a so ein kluger kopf??!!

glg
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gast am 20.10.08 12:00

Können eigentlich Bürger selbst einen Antrag auf Volksabstimmung einbringen? Ich meine wenn man genügend Unterschriften sammelt müsste das doch auch möglich sein, oder braucht man da irgendeinen aus einer Partei, der dahintersteht

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Bengelchen8 am 20.10.08 13:24

Volksabstimmung: Ein Gesetzesbeschluss ist einer Volksabstimmung (durch die stimmberechtigte Bevölkerung) zu unterziehen, wenn dies der Nationalrat beschließt bzw. die Mehrheit seiner Mitglieder verlangt. Bei Gesetzen, die die Verfassung zum Teil verändern, ist eine Volksabstimmung durchzuführen, wenn dies 1 Drittel der Nationalrats- oder Bundesratsmitglieder verlangt, bei die Verfassung gesamt ändernden Gesetzen ist eine Volksabstimmung obligatorisch.
Quele:Bestimmungen

Somit ist wohl klar, dass rein durch die Bevölkerung eine Volksabstimmung nicht erzwingbar ist.
"Die da oben" haben sich diesbezüglich schon abgesichert.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 20.10.08 17:40

bengal, des nennt man demokratischediktatur Twisted Evil und des geschieht uns recht, weil wir nie was dagegen getan haben, weil wir jo die einstellung haben, der papa?! wirds schon richten!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 20.10.08 19:42

so o.k. die öbb hat jetzt 600 mio euro verspekuliert, was gedenkt ihr dagegen zu unternehmen bzw. wer soll für den schaden aufkommen und wer zur rechenschaft gezogen werden ?

es gibt sicher rechtliche voraussetzungen für diese spekulationsmöglichkeit, die manager haben in ihren verträgen sicher keine haftung eingebaut, was nun tun??

ihr seht es ist nicht damit getan flugzettel zu verteilen und auf die missstände aufmerksam zu machen, wenn überhaupt dann bleiben nur rechtliche schritte und die kann man medienwirksam setzen.


damit ist einmal ein beispiel gegeben wie schwierig bis unmöglich es ist als bürger dagegen vorzugehen.


Zuletzt von Neo am 20.10.08 19:54 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von strizzi am 20.10.08 19:52

neo

gebe dir vollkommen recht, bin schon mal gespannt wer sich gerne von den managern und ministern milde belächeln lässt
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Bengelchen8 am 20.10.08 21:00

Neo schrieb:so o.k. die öbb hat jetzt 600 mio euro verspekuliert, was gedenkt ihr dagegen zu unternehmen bzw. wer soll für den schaden aufkommen und wer zur rechenschaft gezogen werden ?

es gibt sicher rechtliche voraussetzungen für diese spekulationsmöglichkeit, die manager haben in ihren verträgen sicher keine haftung eingebaut, was nun tun??

ihr seht es ist nicht damit getan flugzettel zu verteilen und auf die missstände aufmerksam zu machen, wenn überhaupt dann bleiben nur rechtliche schritte und die kann man medienwirksam setzen.


damit ist einmal ein beispiel gegeben wie schwierig bis unmöglich es ist als bürger dagegen vorzugehen.

Diese Frage gehört eigentlich ganz anders gestellt: Wer ist eigentlich für diese Irrsinnsverträge verantwortlich, die diesen "Managern" und Direktoren einen solchen Freibrief ausstellen und obendrein noch wahnsinns "Prämienzahlungen" selbst bei erwiesener Unfähigkeit garantieren???????

Hier läufts wie bei den Ausländern; nicht die Nutznieser sind in die Verantwortung zu nehmen, sondern jene Blindfische, die solche Machenschaften ermöglichen!
Wir haben anscheinend in den entscheidenden Etagen lauter Vollidioten sitzen! Nicht einmal fähig, Verträge so abzufassen, wie's ein normaler Autoverkäufer zuwege bringt; ohne Schlupflöcher und Stolperfallen.
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gast am 21.10.08 8:48

populaer schrieb:...

wo ist eigentlich die inM-Res????? die wär ja a so ein kluger kopf??!!

glg

*on Topic*

welch´Balsam für meine geschundene Seele!
Bin eh da, wenn auch nicht immer eingeloggt, ich schau eh täglich vorbei (selten dass ich einen tag auslasse!!).
Ich habe mich etwas in meine Schmollecke zurückgezogen,
eine Bekannte, die Gründerin vom gegen-islamisierung.info Forum hat Suizid begangen - mir persönlich ein bisschen viel Todesnachrichten.
Und mein Mann ist da, der versteht nicht dass wir dringendst 2 PC auch in der Wohnung brauchen.
Und beruflich ist´s etwas zu stressig - obwohl ich eigentlich gut mit Stress umgehen kann, und, un, und...

*off Topic*

Was die Plattform angeht - ähm...
die Grundidee ist ja nicht schlecht aber da will vieles durchdacht sein.
Als was wird diese Plattform gegründet? Verein? Was ist rechtlich zu beachten?
Mit was genau wird sich diese Plattform genau beschäftigen?
Gibt es rechtlichen Beistand wenn ich ein Problem habe?
Wer ist der Ansprechpartner?
Wie erreiche ich diese Plattform?
Finanziell - wie schaut´s da aus?
und, und, und...

Bei der FPÖ gibt es einige Vorfeldorganisationen,
den Freiheitlichen Familienverband, die Initiative Freiheitliche Frauen Wien,
die Kleinen Sozialen Netze, den Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender, den Seniorenring,...
aber meiner Meinung nach ist das alles zu wenig präsent.
ich glaube - aber nehmt mich bitte nicht 100% bei Wort,
ich glaube es gibt auch einen "Österreicher in Not" Verein der aber auf Grund mangelnder Finanzen nicht weiterkommt.
Ich glaube dass der Verein so heißt, veilleicht aber auch anders, müsste mal durchfragen.


Mir wäre was anderes lieber,
stellt euch vor alle FPÖler wären besser vernetzt.
Ich brauche einen Schneider und gehe zu keinem Grünen oder roten.
Oder Installateur, oder was-weiß-ich....
Schön und machbar wäre es wenn die "Zur Zeit" oder die "Neue freie Zeitung" mehr Werbefläche hätten,
oder sonst irgendwie...


Ich muss mal darüber nachdenken,
das war mir jetzt zu schnell, mein Hund will raus...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 22.10.08 22:20

so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gast am 22.10.08 22:29

populaer schrieb:so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!
Jawohl Cheffe!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 22.10.08 22:33

in.medias.res schrieb:
populaer schrieb:so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!
Jawohl Cheffe!!!


Shocked Shocked na so wollt ich nicht rüberkommen, sorry!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gast am 23.10.08 7:28

popiiiiiiiiii!
bist du immer so todernst??
Was heißt "so wolltest du nicht rüberkommen"?? Ja wie denn??
Shocked Shocked

Ich hab das nicht "so" aufgefasst, sei doch lockerer bitte!
bounce Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gast am 23.10.08 9:22

populaer schrieb:so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!

Um was gehts denn da genau?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 23.10.08 21:23

populaer schrieb:so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!

das angekündigte mail ist aber imaginär, bevor fragst was das heisst; nicht vorhanden

rofl rofl

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von populaer am 23.10.08 22:15

Neo schrieb:
populaer schrieb:so am besten wir arbeiten jetzt mal!!

neo, morgen bekommst ein mail und die M-res auch!

das mit der vernetzung der fpöler ist ja a gute idee!

das angekündigte mail ist aber imaginär, bevor fragst was das heisst; nicht vorhanden

rofl rofl

sorry, die mails werden schon kommen, nur ich hab da so a dummes hobby, es nennt sich arbeit (damit verdient man sich sein geld zum leben) und bis mittwoch hab ich streß pur geek eigentlich müßtest grade du wissen, dass ich kein leeres geschreibsl von mir gib!!!!!!!!!
avatar
populaer
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 11236
Alter : 90
Ort : Im Herzen von NÖ
Nationalität :
Anmeldedatum : 14.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von imgi am 02.11.08 16:52

ich habe das in wiki gefunden, es gibt schon genügend strukturierte menschen die sich für direkte demokratie einsetzen!
der folgende artikel zeigt nur, wie sehr wir ernst genommen werden!!!
http://www.mehr-demokratie.at/


Wie wenig die „Repräsentant/innen“ ihren „Souverän“ ernst nehmen Drucken E-Mail
Mittwoch, 01. August 2007 um 21:03

Im Bewusstsein der selbst zugeschriebenen Machtfülle haben die politischen Oligarchen unter Ausschluss des Souveräns (der Stimmberechtigten) und unter Negierung des Artikel 1 der Bundesverfassung beschlossen: „Die Legislaturperiode wird von vier auf fünf Jahre verlängert“
Fragen wurde mit billigen Ausreden begegnet: Die meisten Bundesländer und das EU-Parlament hätten eine 5-jährige Legislaturperiode (dass 20 EU-Länder eine 4-jährige Legislaturperiode haben wurde unterschlagen), vier Jahre seien wegen der Wahlkämpfe für eine gute Regierungsarbeit zu kurz (ist der Souverän an den inhaltsleeren Wahlkämpfen schuld?) und es sei ohnehin relativ oft zu einer kürzeren Legislaturperiode gekommen (eine unzulässige Vermischung von sein und sollen!).

Wie wenig die „Repräsentant/innen“ ihren „Souverän“ ernst nehmen, verdeutlichen folgende Zahlen betreffs Anfragen im Zusammenhang mit der Verlängerung der Legislaturperiode an:

3 Nationalratspräsident/innen
Keine Antwort

24 Mitglieder des Verfassungsausschusses
Eine Antwort

4 Parteivorsitzende unter Hinweis auf die Demokratie-Aussagen im jeweiligen Grundsatzprogramm
Eine „Nichtantwort“ (SPÖ)
Eine Teilantwort (Grüne)
Eine sehr verspätete Antwort (FPÖ)

183 NR-Abgeordnete
Zwei Antworten

Es erstaunt also nicht, dass in der Öffentlichkeit der Eindruck entstanden ist, die „Repräsentant/innen“ sähen das Kreuzerl auf dem Wahlzettel als eine Art Blankoscheck für beliebige Umtriebe an.
Quelle und Rückfragen
"Initiativgruppe Arbeitslosigkeit"
Dietmar Köhler
ibd.koehler@utanet.at
avatar
imgi
Spammer
Spammer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6288
Alter : 58
Ort : most 1/4
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von bushi am 02.11.08 17:04

mit dem Neo-Avatar macht er George Clooney
Konkurrenz
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Neo am 03.11.08 21:28

bushi schrieb:mit dem Neo-Avatar macht er George Clooney
Konkurrenz


schleim

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von bushi am 04.11.08 8:59

Neo schrieb:
schleim
wie schon Tante Jolesch sagte: "Was ein Mann schöner is wie ein Aff, ist ein Luxus!"
(Frierich Torberg)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Genialerkimi am 04.11.08 21:25

bushi schrieb:
Neo schrieb:
schleim
wie schon Tante Jolesch sagte: "Was ein Mann schöner is wie ein Aff, ist ein Luxus!"
(Frierich Torberg)

Wie schon Kimi sagte (und immer sagen wird):
Wozu(oder mit welcher Berechtigung) schreiben einige gewisse LEUTE ins BÜRGERFORUM????????????????
lol!
(und das Drama an dem Ganzen ist,dass gewisse Elemente wahlberechtigt auch noch sind) devil
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von bushi am 04.11.08 22:15

mit deiner ausdrucksweise besudelst du deinen avatar pale


Zuletzt von bushi am 04.11.08 22:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19274
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Genialerkimi am 04.11.08 22:24

Erhebt sich nur die Frage wer oder was wen hier besudelt!
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

ICH bin für die Einführung

Beitrag von Aurora am 12.11.08 21:14

....von Videoüberwachung in Öffis!

und den zur sofortigen OHNE Verhandlungsaufschub (verhandeln in der 2. Inszanz kann man auch vor Ort in den jeweiligen Ländern!) stattfindenden Abschiebungen krimineller Ausländer/Asylanten! Twisted Evil


Rauschgiftdealer OHNE jegliche Vergütungen, wie Rekursmaßnahmen und Revisionsrekurs! Oder gar ein Einspruch an den EuGH. Da sinds dann schon eingebürgert, solange diese Instanzen in Österreich bzw. der EU dauern würden!!
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Austri am 28.11.08 17:56

Man sollte kein Geld an Licht ins Dunkel überweisen, sondern stattdessen einem selbst bekannte bedürftige inländische Personen oder Familien unterstützen!
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Ennasus am 27.12.08 23:48

Zuerst brauchen wir ein gutes Konzept. Was wollen wir verändern? Diese Frage sollten wir uns stellen, und danach ein Skript erarbeiten.

Jedem von uns liegt sicher etwas am Herzen, vielleicht sogar das Selbe, doch ohne Ansatz wird das nichts.

Ich persönlich will mehr Unterstützung, aus dem Steuertopf, für Behinderte, zu Pflegende und Schulen. Das stelle ich mir das in Form von Umverteilung vor. Keine Unterstützungen für Nitsch mehr, dafür eben für andere Dinge. Der Kirche würde ich auch jegliche finanzielle Unterstützung abstellen, da die eine Firma ist, und selbst wirtschaften soll. Caritasspenden nur für inländische Projekte. Unterstützung für sozial schwache Familien, deren Kinder auf höhere Schulen gehen möchten und können. Mütter sollten so lange bei ihren Kindern bleiben können, wie sie wollen, ohne in die Armut zu rutschen.

Ich hoffe, dass von Euch auch etwas kommt.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: Bürger

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten