Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Ute Bock

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 08.09.08 16:52

wer kennt den verein ute bock?

die lady ist mit ihrem verein für asys in konkurs gegangen, jetzt soll der steuerzahler einspringen um diesen unnötigen verein am leben zu erhalten.

nachzulesen im KTS.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 08.09.08 21:18

ich habe diese dame ein paar mal im fernsehen gesehen und a hat sie immer gejammert das zuviel geld fehlt, wobei ich glaube das sie keinen unterschied macht und auch schon asylanten versteckt hat um sie vor der abschiebung zu bewahren, wie gesagt das ist in meiner erinnerung, ich glaube das war bei thema im orf

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 08.09.08 21:24

Ute Bock ist unnötig. Der Staat Österreich stellt jeden Asylanten eine Grundversorgung zur Verfügung. Ute Bock möchte nur mehr für ihre Asylanten. Für einige gabs vor gar nicht langer Zeit sogar Luxusherbergen vom Verein.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 08.09.08 21:33

Oddysseus schrieb:Ute Bock ist unnötig. Der Staat Österreich stellt jeden Asylanten eine Grundversorgung zur Verfügung. Ute Bock möchte nur mehr für ihre Asylanten. Für einige gabs vor gar nicht langer Zeit sogar Luxusherbergen vom Verein.

das ist doch diese ältere dame die jedem ausländer der zu ihr kommt ohne gross nachzufragen hilft?

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 08.09.08 21:40

Neo schrieb:
Oddysseus schrieb:Ute Bock ist unnötig. Der Staat Österreich stellt jeden Asylanten eine Grundversorgung zur Verfügung. Ute Bock möchte nur mehr für ihre Asylanten. Für einige gabs vor gar nicht langer Zeit sogar Luxusherbergen vom Verein.

das ist doch diese ältere dame die jedem ausländer der zu ihr kommt ohne gross nachzufragen hilft?

Genau die. Früher war sie Heimleiterin für das Gesellenheim Zohmanngasse, in der Österreicher mit Familienprobleme ein Zimmer bekommen haben. Dann hat sie das Haus für Asylanten umgewandelt und die Österreicher waren auf der Straße.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 08.09.08 21:41

Oddysseus schrieb:
Neo schrieb:
Oddysseus schrieb:Ute Bock ist unnötig. Der Staat Österreich stellt jeden Asylanten eine Grundversorgung zur Verfügung. Ute Bock möchte nur mehr für ihre Asylanten. Für einige gabs vor gar nicht langer Zeit sogar Luxusherbergen vom Verein.

das ist doch diese ältere dame die jedem ausländer der zu ihr kommt ohne gross nachzufragen hilft?

Genau die. Früher war sie Heimleiterin für das Gesellenheim Zohmanngasse, in der Österreicher mit Familienprobleme ein Zimmer bekommen haben. Dann hat sie das Haus für Asylanten umgewandelt und die Österreicher waren auf der Straße.

aha dann soll sie im konkurs bleiben ohne steuergeld

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 08.09.08 21:43

Neo schrieb:[q

aha dann soll sie im konkurs bleiben ohne steuergeld

Dafür bin auch. 94
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 08.09.08 21:56

Ich kenne die Frau auch.

Ich möchte mich da nicht weiter auslassen.... Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

1. Nur so viel: Sie hätte sich über das österr. Stiftungsrecht informieren sollen, dann wäre sie jetzt NICHT pleite....

2. Man weiß auch viel zu wenig über die Hintergründe, wie es zum Konkurs kommen konnte, bei den vielen xenophilen, spendenfreudigen Österreichern und EU Staatlern!! Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 08.09.08 22:55

@Aurora

In Wien 12 hat Bock Luxuswohnungen für Asylanten gemietet, die über Terrassen verfügen. Dazu war noch im Haus eine Schwimmbadbenützung am Dach und Sauna dabei. Kein Wunder, dass ihr Verein pleite ist.

Der österreichische Staat stellt jedem Asylanten eine Unterbringungsmöglichkeit und Versorgung zur Verfügung. Was Ute Bock ist, ist absolot unnötig. Sie gilt in der Szene als DIE Anlaufstelle für illegale Asylanten.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 09.09.08 13:24

Oddysseus schrieb:@Aurora

In Wien 12 hat Bock Luxuswohnungen für Asylanten gemietet, die über Terrassen verfügen. Dazu war noch im Haus eine Schwimmbadbenützung am Dach und Sauna dabei. Kein Wunder, dass ihr Verein pleite ist.

Der österreichische Staat stellt jedem Asylanten eine Unterbringungsmöglichkeit und Versorgung zur Verfügung. Was Ute Bock ist, ist absolot unnötig. Sie gilt in der Szene als DIE Anlaufstelle für illegale Asylanten.

WAHNSINN, gel? Österreichern, vorwiegend arme Menschen, die delogiert werden hilft kein Mensch!!!

Dabei haben ALLE Asylanten einen RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum, im Gegensatz zum Österreicher, der kann schauen, wo er bleibt!
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 09.09.08 14:17

ich denke da läuft was falsch im staate österreich oder seid ihr anderer meinung?

jetzt jammert die beste das die stadt wien die stromkosten und den ganzen rest übernehmen sollte, natürlich im gleichklang mit den wauwaus.

hat eine eigene homepage "www.rettet-verein-ute-bock.at" der song allein ist spitze.die reinste verarsche.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von bushi am 09.09.08 14:57

Aurora schrieb:
Dabei haben ALLE Asylanten einen RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum, im Gegensatz zum Österreicher, der kann schauen, wo er bleibt!
als drittreichste Land der EU kann sich der Österreicher eine Wohnung selber leisten teufel
daher müssen Asylanten und Migranten bervorzugt werden Twisted Evil
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 09.09.08 17:11

ja lieber bushi sie gehören eh bevorzugt hast schon recht, aber bei einem tritt in den arsch das sie bis nachhause fliegen. in diesem falle bin ich auch für bevorzugung.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 09.09.08 20:36

Aurora schrieb:[]

WAHNSINN, gel? Österreichern, vorwiegend arme Menschen, die delogiert werden hilft kein Mensch!!!

Dabei haben ALLE Asylanten einen RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum, im Gegensatz zum Österreicher, der kann schauen, wo er bleibt!

Da hast du vollkommen Recht. Es gibt genug Österreicher, die dringend Wohnraum benötigen wurden. Man braucht da nur in die Frauenhäuser, Tagesräume für Obdachlose und Sozialamt schauen.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 10.09.08 0:10

Oddysseus schrieb:
Aurora schrieb:[]

WAHNSINN, gel? Österreichern, vorwiegend arme Menschen, die delogiert werden hilft kein Mensch!!!

Dabei haben ALLE Asylanten einen RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum, im Gegensatz zum Österreicher, der kann schauen, wo er bleibt!

Da hast du vollkommen Recht. Es gibt genug Österreicher, die dringend Wohnraum benötigen wurden. Man braucht da nur in die Frauenhäuser, Tagesräume für Obdachlose und Sozialamt schauen.

Du sagst es!

Bei uns in Salzburg (Beziehe mich auf eine Sendung "Bundesland Österreich/Salzburg) sind die Frauenhäuser großteils mit Migrantinnen belegt. Dieser Beitrag kam zur Eröffnung des Frauenhauses NEU!

Die Obdachlosen sind vorwiegend Österreicher und illegale, beziehe mich auf den "Armutsbericht, der Armutskonferenz"
http://www.armutskonferenz.at/Presse-Info_20PK_20Wohnungslosenerhebung.pdf

Armutsgefährdung der Bevölkerung liegt bei 12.3%.*
Darunter liegen Salzburg mit 8,7% (46 000 Personen armutsgefährdet),
(und das bei Burgstaller,von der "sozialen" SPÖ)

und mit der höchsten Armutsgefährdungsquote Kärnten mit 16,3% (91 000).
(und das beim Jörgl....Wo er doch soooo für viel für sein Kärnten tut???)

Die glauben wohl wir sind alle meschugge! Evil or Very Mad
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 10.09.08 0:16

bushi schrieb:
Aurora schrieb:
Dabei haben ALLE Asylanten einen RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum, im Gegensatz zum Österreicher, der kann schauen, wo er bleibt!
als drittreichste Land der EU kann sich der Österreicher eine Wohnung selber leisten teufel
daher müssen Asylanten und Migranten bervorzugt werden Twisted Evil

Weißt eh Bushi.....zuerst denken, dann......>>> hier weiterlesen <<<......
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

"Häuslbauer"

Beitrag von bushi am 10.09.08 9:40

Der "Speckgürtel" um Wien weitet sich rasant aus (aus gestr.Österr.)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 10.09.08 18:21

ein polizist der 14 jahre in wien dienst versah erzählte mir heute das und jetzt kommts 1200 ausländer die selbe meldeadresse bei frau bocks wohnung hatten das geschah und gelang nur dank der mithilfe der gemeinde wien, damit hatten sie einen ordentlichen wohnsitz und konnten nicht so leicht abgeschoben werden!!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 10.09.08 19:30

naja so asys zeigen sich halt dankbar bei der frau bock, wer weiss schon wie sie ihr ihre dankbarkeit gezeigt haben.jetzt hat die blöde alte den scherm auf, solls halt schauen wie sie da rauskommt und das ganze von ihr beschützte gesindel gleich abschieben.

super 1200 auf einer adresse haben die aufeinander oder ineinander dort geschlafen.eine frechheit was die alte kuh da abgezogen hat. geschieht ihr voll recht das jetzt im konkurs ist.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Sakc _ Pauer am 10.09.08 19:36

Ute Bock
Auf der Suche nach Hilfe
Der Fonds Soziales Wien (FSW) will Ute Bock unter die Arme greifen. Wie berichtet steht ihr Flüchtlingsprojekt vor dem Aus. Schulden in Höhe von 250.00

http://www.wienweb.at/content.aspx?menu=1&cid=154888

soo schaut´s aus ... What a Face
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 10.09.08 20:17

hier ist ein supersong drauf

http://www.rettet-verein-ute-bock.at/


das ist kein flüchtlingshilwerk das ist ein verein zur unterstüzung illegaler, daher gehört er so oder so aufgelöst.


Zuletzt von Robert E. Lee am 10.09.08 20:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 10.09.08 20:17

Neo schrieb:ein polizist der 14 jahre in wien dienst versah erzählte mir heute das und jetzt kommts 1200 ausländer die selbe meldeadresse bei frau bocks wohnung hatten das geschah und gelang nur dank der mithilfe der gemeinde wien, damit hatten sie einen ordentlichen wohnsitz und konnten nicht so leicht abgeschoben werden!!!

Wahnsinn, bei Überbelag bekommt man in Wien sofort einen Vormerkschein für eine Gemeindewohnung. Kann mir gut vorstsellen, dass das bei Asylanten mit positivem Bleibebescheid sofort geschehen ist. So hintergeht man die eigene Bevölkerung. Mad
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

selber Schuld an diesem Dilemma.......

Beitrag von bushi am 11.09.08 9:22

Neo schrieb:ein polizist der 14 jahre in wien dienst versah erzählte mir heute das und jetzt kommts 1200 ausländer die selbe meldeadresse bei frau bocks wohnung hatten das geschah und gelang nur dank der mithilfe der gemeinde wien, damit hatten sie einen ordentlichen wohnsitz und konnten nicht so leicht abgeschoben werden!!!
.........man kann sich heutztage bei jeder adresse anmelden, früher brauchte man die einwilligung mittels stempel u. unterschrift von der hausverwaltung od. hausherrn Cool
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 11.09.08 14:28

lt. radio hat die alte schon 70.000,-- € an spenden bekommen sie hofft das ihr unnötiger verein jetzt gerette wird.

deppate gibst mehr als bürgermeister und von die gibts schon genug.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 11.09.08 20:25

@ Oddysseus

die. Früher war sie Heimleiterin für das Gesellenheim Zohmanngasse, in der Österreicher mit Familienprobleme ein Zimmer bekommen haben. Dann hat sie das Haus für Asylanten umgewandelt und die Österreicher waren auf der Straße.

BOAH so eine Frechheit, aber wieder einmal typisch. Die Österreicher gehen ihr also am Ar... vorbei?
Dann sollte noch mit Seuergeldern subventioniert werden????? Ja sind wir im Kasperltheater?
Aber die Frauen und Kinder aus Österreich sollte man wohl lieber tot prügeln, dafür gebens wir den Asylanten, die OHNEHIN Rechtsanspruch auf Wohnraum haben.

ABER wo sind die geprügelten Frauen und Kinder hin gekommen?..... Evil or Very Mad
DIE schicken's lieber zurück zu den gewalttätigen Männern, wo sie weiterhin physisch und psychisch misshandelt werden! MAH!
devil devil devil

MEINE FORDERUNG: RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum AUCH für ÖsterreicherInnen
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Aurora am 11.09.08 20:27

Robert E. Lee schrieb:lt. radio hat die alte schon 70.000,-- € an spenden bekommen sie hofft das ihr unnötiger verein jetzt gerette wird.

deppate gibst mehr als bürgermeister und von die gibts schon genug.


rofl rofl rofl rofl rofl rofl

L.G. Aurora
avatar
Aurora
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 394
Alter : 57
Ort : Österreich
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 11.09.08 22:45

[quote="Aurora"]

BOAH so eine Frechheit, aber wieder einmal typisch. Die Österreicher gehen ihr also am Ar... vorbei?

MEINE FORDERUNG: RECHTSANSPRUCH auf Wohnraum AUCH für ÖsterreicherInnen

Ich war selber 2 1/2 Jahre in der Zohmanngasse (Wien, 10. Bez.). Wir waren alle junge Männer um die 20 Jahre trotzdem bekam niemand einen Hausschlüssel, wenn wir mal am Wochenende länger unterwegs waren. Wir mussten Bock stets aus dem Bett läuten. Mädchen durfen wir auch nicht aufs Zimmer nehmen für das wir Miete, Strom und Heizung bezahlten.

Ich hatte damals eine fixe Freundin schon ein paar Jahre. Wegen den unguten Zuständen habe ich um eine Gemeindewohnung angesucht. Bock hat das mitgekriegt und einen Wutanfall bekommen. Sie war der Meinung ich müsste noch ein paaar Jahre in der Zohmanngasse absitzen.

Ich nehme ihr die Menschenfreundlichkeit nicht ab. Ute Bock hatte immer eine unangenehme, respektlose und unweibliche Art war schnell aufbrausend und rannte stets mit einem säuerlichen Gesicht durch die Gegend.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 12.09.08 21:17

wie funktionierte das mit der zimmervermietung dort?? ich hab nämlich keine ahnung

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 12.09.08 21:40

Neo schrieb:wie funktionierte das mit der zimmervermietung dort?? ich hab nämlich keine ahnung

Das Gesellenheim war eine Einrichtung der Gemeinde Wien. Junge Männer mit Familienproblemen die arbeiten gingen und nicht mehr Zuhause oder in einem Schülerheim wohnen konnten, wurden dort aufgenommen. Das Zimmer war nicht größer als 10 m2 mit Einzelbett, Kasten, kleiner Tisch, Minieiskasten und Waschbecken ausgestattet. (Gemeinschaftsdusche und WC am Gang). Wir bezahlten alles inklusive mit Miete, Heizung und Strom einmal im Monat bei Bock.

Bock hatte im Erdgeschoß Kanzlei und Wohnung in einem. Sie wohnte alleine. Einen Mann oder Kinder hab ich bei ihr nie gesehen.

Ich bin ihr dankbar, dass sie mich in einer schwierigen Situation aufgenommen hat. Aber ihren Wutanfall und Beschimpfungen als ich einen Vormerkschein für eine Gemeindewohnung bekam, werde ich nie vergessen.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 12.09.08 21:54

das versteh ich jetzt aber nicht, jedesmal wenn sie im tv war hatte es den anschein sie wäre die güte in person,
da sieht man wieder einmal wie man die gesellschaft täuschen kann, unglaublich eigentlich!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 12.09.08 22:42

@Für mich ist ihre scheinbare Menschenfreundlichkeit auch eine Überraschung. Shocked

Ich denk, sie ist es gewöhnt Menschen um sich zu haben, die von ihr abhängig sind. Alleine bekommt sie wahrscheinlich Zustände, daher ihr Engagement für die Asylanten.

Oft braucht der Helfende, die Hilfesuchenden mehr als sie ihn.
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Hornung am 12.09.08 23:34

Oddysseus schrieb:................
Oft braucht der Helfende, die Hilfesuchenden mehr als sie ihn.
dafuer Ein wahres Wort Odysseus!!!!1

Hornung
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 344
Alter : 92
Anmeldedatum : 22.01.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von bushi am 13.09.08 10:39

Oddysseus schrieb:

Das Gesellenheim war eine Einrichtung der Gemeinde Wien. Junge Männer mit Familienproblemen die arbeiten gingen und nicht mehr Zuhause oder in einem Schülerheim wohnen konnten, wurden dort aufgenommen. Das Zimmer war nicht größer als 10 m2 mit Einzelbett, Kasten, kleiner Tisch, Minieiskasten und Waschbecken ausgestattet. (Gemeinschaftsdusche und WC am Gang). Wir bezahlten alles inklusive mit Miete, Heizung und Strom einmal im Monat bei Bock.
hat die gemeinde wien schon wieder ihre probleme abgewälzt ? wozu wird eine frau bock dafür eingesetzt ?
gibts denn keine "männerheime" mehr, so wie die ehemalige meldemannstraße, wo schon adolf h. residierte .

(schließlich gibts auch frauenheime)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Robert E. Lee am 13.09.08 18:50

[quote="Oddysseus"]
Neo schrieb:[color=darkblue]
Das Gesellenheim war eine Einrichtung der Gemeinde Wien. Junge Männer mit Familienproblemen die arbeiten gingen und nicht mehr Zuhause oder in einem Schülerheim wohnen konnten, wurden dort aufgenommen. Das Zimmer war nicht größer als 10 m2 mit Einzelbett, Kasten, kleiner Tisch, Minieiskasten und Waschbecken ausgestattet. (Gemeinschaftsdusche und WC am Gang). Wir bezahlten alles inklusive mit Miete, Heizung und Strom einmal im Monat bei Bock.

Bock hatte im Erdgeschoß Kanzlei und Wohnung in einem. Sie wohnte alleine. Einen Mann oder Kinder hab ich bei ihr nie gesehen.

Ich bin ihr dankbar, dass sie mich in einer schwierigen Situation aufgenommen hat. Aber ihren Wutanfall und Beschimpfungen als ich einen Vormerkschein für eine Gemeindewohnung bekam, werde ich nie vergessen.

die alte war amscheinend dort hausmeister und sonst nichts, jetzt denkt sie sie ist eine zweite mutter theresa.jeder unternehmer der solche schulden anhäuft kriegt zumindestens fahrlässige krida, die tussi kriegt auch noch spenden und nach der wahl wahrscheinlich noch geld aus dem steuertopf.
avatar
Robert E. Lee
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1179
Alter : 67
Ort : 2700
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.02.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 13.09.08 19:25

da gibts aber einige vereine vor allem die sogenannten NGO sind in wirklichkeit unternehmen die subentionen erhalten, im übrigen kann jeder verein in österreich anträge auf subentionen stellen!!

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von strizzi am 13.09.08 19:43

Neo schrieb:da gibts aber einige vereine vor allem die sogenannten NGO sind in wirklichkeit unternehmen die subentionen erhalten, im übrigen kann jeder verein in österreich anträge auf subentionen stellen!!

neo

richtig, nur im gegensatz zu ngos kriegen die meisten nur die hand
avatar
strizzi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2702
Alter : 60
Ort :
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 13.09.08 20:49

Robert E. Lee schrieb:[

die alte war amscheinend dort hausmeister und sonst nichts, jetzt denkt sie sie ist eine zweite mutter theresa.jeder unternehmer der solche schulden anhäuft kriegt zumindestens fahrlässige krida, die tussi kriegt auch noch spenden und nach der wahl wahrscheinlich noch geld aus dem steuertopf.

Ich weiß auch nicht wie sie zu diesem Asylengel wurde. Im Gesellenheim waren Anfang der 80iger nur junge Österreicher. Danach muss sie mit Hilfe der Gemeinde Wien immer mehr Teile des Heimes für Asylanten frei gemacht haben. Ab Anfang der 90iger waren hauptsächlich schwarzafrikanische Asylwerber drinnen.

Danach las ich immer wieder, dass es oft Rauschgiftrazzien und Festnahmen von Dealern in den Heim gegeben hat. Bock wurde sogar mal angezeigt wegen Bandenbildung und Rauschgifthandel in der Zohmanngasse. Hier gibts interessante Infos darüber http://www.fraubock.at/utebock.html
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 13.09.08 21:02

interessant ist das sie das spendenkonto bei de hypo bank in tirol eingerichtet hat, gibts in wien keine banken??

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Oddysseus am 13.09.08 21:09

Neo schrieb:interessant ist das sie das spendenkonto bei de hypo bank in tirol eingerichtet hat, gibts in wien keine banken??

lol! lol! lol!
avatar
Oddysseus
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1149
Alter : 54
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 19.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Sakc _ Pauer am 13.09.08 21:19

Neo schrieb:interessant ist das sie das spendenkonto bei de hypo bank in tirol eingerichtet hat, gibts in wien keine banken??

genügend Neo,

aber es wird fast jeden Tag eine Bank überfallen ... affraid
avatar
Sakc _ Pauer
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 6034
Alter : 67
Ort : gue
Nationalität :
Anmeldedatum : 21.09.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Neo am 13.09.08 22:13

Sakc _ Pauer schrieb:
Neo schrieb:interessant ist das sie das spendenkonto bei de hypo bank in tirol eingerichtet hat, gibts in wien keine banken??

genügend Neo,

aber es wird fast jeden Tag eine Bank überfallen ... affraid


ahhh sie vertraut ihrem clientel nicht und deshalb sicherheitshalber das konto in tirol


rofl

------------------------------------
avatar
Neo
CHEF
CHEF

Anzahl der Beiträge : 5664
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.09.07

http://www.forum-politik.at

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Genialerkimi am 14.09.08 0:21

Sakc _ Pauer schrieb:
Neo schrieb:interessant ist das sie das spendenkonto bei de hypo bank in tirol eingerichtet hat, gibts in wien keine banken??

genügend Neo,

aber es wird fast jeden Tag eine Bank überfallen ... affraid

Jo, von ihren Hilfsbedürftigen nämlich!!So mit kanns doch in Wien ka Spendenkonto einrichten,oder? rofl rofl rofl
avatar
Genialerkimi
Insider
Insider

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1012
Alter : 53
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 04.05.08

Nach oben Nach unten

"Werde bekämpft, weil ich als Helferin bekannt bin"

Beitrag von bushi am 22.12.12 18:52

Flüchtlingshelferin UTE BOCK (70) gründete 1992, nach ihrer Pensionierung als Erzieherin der Stadt Wien, ihr Hilfsprojekt.
Sie berät Flüchtlinge und sorgt für deren Unterbringung. (Der Standard, S.10)

sagnix
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von politikjoker am 05.01.13 4:38

bushi schrieb:Flüchtlingshelferin UTE BOCK (70) gründete 1992, nach ihrer Pensionierung als Erzieherin der Stadt Wien, ihr Hilfsprojekt.
Sie berät Flüchtlinge und sorgt für deren Unterbringung. (Der Standard, S.10)

sagnix
..aber ICH! teufel
Das macht sie nämlich höchstwahrscheinlich mit unserem Steuergeld über den Aslyantengeilisten und Österreich Bürgerfeind Häupl devil
http://www.forum-politik.at/t3249-wien-spo-haupl-millionen-steuergeld-subventionen-verschenkt-an-asylanten


devil devil
Politik Joker
avatar
politikjoker
Krieger des Lichts

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7154
Alter : 47
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.06.09

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von BunterKanzler am 18.11.13 14:50

Wer diese Bock nicht mag, kann auch den Herrn Haselsteiner nicht mögen: er stellt der roten Ute Geld und Mitter für ihre volksfeindliche Tätigkeit zur Verfügung = Sammelpunkt für Tschetschenen, Nigerianer, usw.

http://www.unzensuriert.at/content/006402-Haselsteiner-kauft-Ute-Bock-ein-neues-Asylheim schrieb:Auf die Bewohner des 10. Wiener Gemeindebezirkes, der unter anderem auch das linksextreme Zentrum Ernst-Kirchweger-Haus zu ertragen hat, kommt jedenfalls wieder ein neuer potentieller Konfliktherd dazu.
- Damit wird die Zohmanngasse neuerlich zu einem Anziehungspunkt für unterschiedliche Gruppen aus dem Asylanten- und Illegalenmilieu werden, die auch ein erhöhtes sicherheitspolizeiliches Gefahrenpotential für die Umgebung und die Bevölkerung darstellen.


Haselsteiners Concordia-Stiftung als Gönner der linken Ute Bock
Laut Tageszeitung Die Presse wurde die Überlassung der Liegenschaft Zohmanngasse 28 im Wege einer sogenannten Bittleihe rechtlich konstruiert. Somit kann Haselsteiners Concordia-Stiftung das Objekt jederzeit vom Beliehenen zurückfordern. Spannend ist in diesem Zusammenhang ob und in welcher Art und Weise die Concordia Stiftung durch die unentgeltliche Bittleihe Steuervorteile erhält. Darüber hinaus wird sich auch die Frage stellen, in welchem Ausmaß die rote Stadt Wien ihrer Genossin Bock finanzielle und personelle Unterstützung zukommen lassen wird.
Dieser unerträgliche Liberale Haselsteiner wird vielleicht noch andere Zeiten erleben, so hoffe ich wenigstens.
avatar
BunterKanzler
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 909
Alter : 52
Ort : Hintertupfing
Anmeldedatum : 17.09.12

Nach oben Nach unten

Ute Bock nach Schlaganfall im Spital.

Beitrag von bushi am 22.12.13 12:04

Die Flüchtlingshelferin befindet sich zwar nicht in akuter Lebensgefahr, die Situation ist aber schwierig. Wie schwer die Folgeschäden des Schlaganfalls sind, werde sich erst in ein paar Tagen zeigen. Ute Bock kümmert sich seit 2000 ehrenamtlich um Flüchtlinge und Asylwerber.
(Kurier, S.18)
wir wünschen der Frau mit  I love you  eine baldige Genesung.
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 74
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von observer am 04.03.14 9:14

avatar
observer
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 28
Alter : 53
Ort : Linz
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.08.13

Nach oben Nach unten

Re: Ute Bock

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten