Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Kritik an Maria Fekter

Nach unten

Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 11:21

Vielleicht könnt man mich aufklären, was an den Aussagen M.Fekters so *undurchdacht* und *billig* ist - wie zB die SPÖ verlauten ließ:
1) Straftäter verlieren den Asylstatus und könnten zurückgeschickt werden - was ist daran unrichtig ???

2) Auch Minderjährige werden zur Strafe bzw. Wiedergutmachung herangezogen: ein sagen wir mal 13jähriger weiss haargenau, was
recht und unrecht ist. Strafen wie Sozialleisungen in Spitälern, Heimen oder bei Verbrechensopfern zB, warum nicht ???
Für die Schadenswiedergutmachung müssten meiner Meinung nach die Eltern herangezogen werden, denn diese haben
offensichtlich verabsäumt, die *Kinder* auf den richtigen Weg zu bringen!!

3) Arigona - auch hier verhält sie sich richtig, mM nach - obwohl die Aufenthaltsdauer mittlerweile schon zu einer Farce wird.

Ich bin und war auch nie ÖVP-Wähler, dass muss ich noch sagen, den dass wir HC alle diesmal unsere Stimme geben, ist so gut wie 100 % sicher - den Schüssel, Bartenstein, Molterer, Kdolsky - Zeit zum Abgehen mit diesem...............


Ähhhh - Embarassed mit *wir alle* habe ich eigentlich meinen verwandten-bekanntenkreis gemeint -, tut mir leid, wenn das irgendwie falsch rübergekommen ist umleitung


Zuletzt von Zanzara am 03.08.08 20:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 12:42

Zanzara schrieb: den dass wir HC alle diesmal unsere Stimme geben, ist so gut wie 100 % sicher
Na da wäre ich mir nicht allzu sicher an deiner Stelle. Der Rauswurf von Karlheinz Klement aus der FPÖ war taktisch äusserst unklug von der Führung. Klement will jetzt vor Gericht ziehen und seinen Ausschluss gerichtlich bekämpfen. Ausserdem will Klement alles daran setzen, um das Ende der Ära Strache herbeizuführen. In der Wahlkampfzeit ensteht (zu recht) für den Wähler der Eindruck das in der FPÖ nur gestritten wird.
Zu Frau Fekter kann ich nur sagen, daß sie eine der wenigen Hoffnungsträger in der derzeitigen Regierung ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von bushi am 03.08.08 13:59

[quote="Quorthon"] Ausserdem will Klement alles daran setzen, um das Ende der Ära Strache herbeizuführen. quote]
die partei wäre ja in ordnung, aber mit der führung happert es Crying or Very sad
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 22:52

Wählts schön brav Blau oder Orange, auch wenn Ihr nicht ganz davon überzeugt seid, aber 124 nicht Schwarz, Rot oder Grün!

Schon allein wegen der Rosenkranz gehört Blau gewählt. Vor allem von den Müttern.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 23:12

Federwolke schrieb:Wählts schön brav Blau oder Orange, auch wenn Ihr nicht ganz davon überzeugt seid, aber 124 nicht Schwarz, Rot oder Grün!

Schon allein wegen der Rosenkranz gehört Blau gewählt. Vor allem von den Müttern.

Da kann ich mich nur anschließen: Die Frau Rosenkranz gefällt mir wahnsinnig gut, im Gegensatz zu dieser Glawischnig, die mir sowas von auf die Nerven geht ......
Schwarz: unmöglich wegen Schüssel, Molterer, Kdolsky, Bartenstein etc *kotzspei*
Rot : Häupl & Co *kotzspei*
Grün: Van der Bellen (lebt der noch überhaupt?) Glawischnig etc *kotzspei*
BZÖ : ähhh gibts die noch ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 23:20

BZÖ gibts noch. Zwar sind die prozentuell relativ klein, aber immer noch besser als die drei Anderen. Ich denk halt, dass es sinniger ist Orange zu wählen als gar nicht, wenn wer Blau so gar nicht mag.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 23:30

Federwolke schrieb:BZÖ gibts noch. Zwar sind die prozentuell relativ klein, aber immer noch besser als die drei Anderen. Ich denk halt, dass es sinniger ist Orange zu wählen als gar nicht, wenn wer Blau so gar nicht mag.





Ich mag BLAU - und meine Familie, Bekanntschaft, Verwandtschaft .... zum ersten Male aber ganz sicher BLAU dafuer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 23:45

Blau ist eine gute Farbe! 123

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 03.08.08 23:51

Federwolke schrieb:Blau ist eine gute Farbe! 123
dafuer

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von bushi am 04.08.08 9:42

Federwolke schrieb:Blau ist eine gute Farbe! 123
ich dachte ein guter Zustand rofl
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gast am 04.08.08 15:33

Das auch! 107 trinken

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

und solche Aussage vor der Wiener-Wahl

Beitrag von bushi am 03.10.09 13:47

Wr.-Bürgermeister Häupl will Integrationsministerium, weil Innenministerin Fekter verwechselt es mit Kriminalbekämpfung (orf-Stm. 7h Nachr.)

Wann ist die Wiener-Wahl Question teufel
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Chlodwig am 03.10.09 18:53

Herr Häupl hat sich offensichtlich bereits um seinen Verstand gesoffen, und kennt sich langsam nicht mehr aus.
Wenn das Innenministerium sich nicht mehr aussehen würde, sich um alles Innere zu kümmern, könnte man dieses Ministerium auflösen.
Da könnte man ja jedes Ministerium mit einem weiteren erweitern, und der Apparat würde an Beamten zunehmen, dass es eine sozialistische Freude wäre.
avatar
Chlodwig
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 825
Alter : 49
Ort : 13 Kilometer vor der nächsten Ortschaft
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.03.09

http://www.thorshop.at/

Nach oben Nach unten

für wem eigentlich die Mindestsicherung?

Beitrag von bushi am 14.08.10 17:41

Frau Fekter hat vollkommen recht, dass die Zuwanderung erschwert und exakt kontrolliert werden muß. Österreich ist nicht das Schlaraffenland für Zuwanderer und Asylwerber, die glauben, hier, ohne Leistung zu erbringen, partizipieren zu können,
und die unser Gesundheits- und Sozialsystem oftmals schamlos ausnützen. Viel zu viele untätige, sich nicht integrieren
wollende Menschen haben bei uns schon ihren Lebensmittelpunkt eingerichtet. (Das freie Wort)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Warum bin ich immer die Hexe?"

Beitrag von bushi am 25.06.12 13:56

Thatcher und Golda Meir waren "starke Frauen" Exclamation dagegen sind Merkel und Fekter "Halbstarke" Question

"Eiserne Lady"? Will sie keine mehr sein.
Als Bauunternehmerin bekam sie einst den Spitznamen "Schotter-Mitzi".
Fekter war seit jeher ein weiblicher "Rambo" der ÖVP.
"Die resche Mitzi". Maria Fekter ist begeisterte Wiederholungstäterin und macht immer die politische Schmutzarbeit.
Als Innenministerin wurde sie von Schüssel und Molterer zur "Eisernen Lady" aufgebaut.
Keiner in der Regierung arbeitet derzeit auch nur annähernd so viel wie Fekter. Jeder gut trainierte Mann würde an dieser Belastung zerbrechen - die Fekter steckt ihrem Arbeitsmarathon weg, als wär' nix. (24.6. Österr., S.6)



avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

"Mitzerstörer"

Beitrag von bushi am 10.07.12 21:11

Merkel wirft man - wie Fekter - vor, bei ihrer Europapolitik zu sehr auf nationale Wählerinteressen zu schielen.
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/businessinsider-com-fuehrt-Fekter-als-Zerstoererin-der-Weltwirtschaft-an/71813689

......die Misswirtschaft will nicht gestört sein......
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Die Zerstörerin?

Beitrag von bushi am 11.07.12 20:43

Nein, sie ist nicht auf den Mund gefallen, und das muß auch einmal gewürdigt werden.
Ehre, wem Ehre gebührt.
(Die Presse, S.16)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

die "lose Zunge" hat doch recht

Beitrag von bushi am 13.07.12 10:09

http://diepresse.com/home/wirtschaft/eurokrise/1264696/Moodys-stuft-Bonitaet-Italiens-um-zwei-Stufen-herab
http://kurier.at/wirtschaft/4503190-eu-hilfen-italien-koennte-interessiert-sein.php
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

unsere "große" Lady

Beitrag von bushi am 14.04.13 19:54


"Eiserne Lady"? Will sie keine sein.
Als Bauunternehmerin bekam sie einst den Spitznamen "Schotter-Mitzi".
Fekter war seit jeher ein weiblicher "Rambo" der ÖVP.
"Die resche Mitzi". Maria Fekter ist begeisterte Wiederholungstäterin und macht immer die politische Schmutzarbeit.
Keiner in der Regierung arbeitet derzeit auch nur annähernd so viel wie Fekter. Jeder gut trainierte Mann würde an dieser Belastung zerbrechen - die Fekter steckt ihrem Arbeitsmarathon weg, als wär' nix.

Nein, sie ist nicht auf den Mund gefallen, und das muß auch einmal gewürdigt werden. Die "lose Zunge" hat doch recht!
Ehre, wem Ehre gebührt..
http://www.krone.at/Oesterreich/Fekter_Ich_orientiere_mich_an_meinen_Fans-Nach_juengster_Kritik-Story-358140 .......siehe Meinungen.
Peter Rabl über die Finanzministerin... http://kurier.at/meinung/kommentare/innenpolitik/eine-ministerin-zum-fremdschaemen/8.643.972
Fekter als Jeanne d’Arc des Bankgeheimnisses http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/539086_Fekter-fuer-Quellensteuer-und-gegen-Datenfriedhoefe.html
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Fekter auf Sparkurs

Beitrag von bushi am 16.04.13 17:42

Fekter die 'neue' Thatcher !?
Schotter-Mitzi will auf Sparkurs bleiben.
http://www.krone.at/Oesterreich/Fekter_will_auch_im_Wahljahr_auf_Sparkurs_bleiben-Finanzrahmen-Story-358337
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19279
Alter : 75
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Kritik an Maria Fekter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten