Forum für Politik und Unterhaltung
Hallo!

Wir würden uns freuen, wenn wir dich im Forum begrüßen dürften.
Klicke einfach in der Navigationsleiste auf "Registrierung" oder in dieser Box auf "Anmelden" und schon bist du einen Schritt weiter und gehörst zur freundlichen Community!

Wir alle freuen uns auf deine Beiträge!

Achtung: Erst nach deiner Anmeldung/Registrierung kannst du alle Foren sehen und Beiträge lesen und beantworten.

Hinweis: Mitglieder die keinen Beitrag geschrieben und sich mehr als 90 Tage nicht eingeloggt haben, werden wieder gelöscht.
Wir bitten um dein Verständnis!

Migrantensprachen in der Schule fördern:

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Bengelchen8 am 22.05.08 19:44

das Eingangsposting lautete :

(Quelle: Networld.at)
Migrantensprachen in der Schule fördern:
Schmied stellt Maßnahmen im Dezember vor

* Mehr Lehrer mit Migrationshintergrund einstellen
* Förderung von Deutsch weiterhin "unverzichtbar"
Bildungsministerin Claudia Schmied will im Dezember konkrete Maßnahmen zur Förderung des muttersprachlichen Unterrichts für Migrantenkinder präsentieren. Wie Schmied vor einem Treffen der EU-Bildungsminister in Brüssel sagte, sollen die Vorschläge anhand eines Berichts von Experten des Europarates ausgearbeitet werden, der bis Herbst vorliegen soll. Sie wolle außerdem mehr Lehrer und Lehrerinnen mit Migrationshintergrund und den Anteil der zweisprachigen Schulen ausbauen, sagte Schmied.
Derzeit hätten in Wien rund 45 Prozent der Volksschüler einen Migrationshintergrund, sagte Schmied. Dabei habe sich gezeigt, dass die zweite Generation von Einwanderern größere Schwierigkeiten beim Unterricht habe als die erste, sagte Schmied. Die Anzahl von Pädagogen, die ebenfalls einen solchen Hintergrund aufweisen, liege aber weit niedriger. Welche Sprachen beim Ausbau des Fremdsprachenunterrichts Priorität haben sollen und wie viele Lehrer benötigt würden, will die Ministerin erst nach Vorlage des Berichts entscheiden.

Bildungsschwerpunkt der EU
"Für Migranten sollte als Hilfe zur erfolgreichen Integration ausreichende Unterstützung gewährt werden, damit sie die Sprache(n) des Gastlandes lernen können, während die Bevölkerung der Aufnahmeländer dazu angehalten werden sollte, Interesse an den Kulturen der Einwanderer zu zeigen."
Wie es in Ratskreisen in Brüssel heißt, arbeitet die EU-Kommission auch an einem Strategiepapier zur Förderung der Bildung von Kindern mit Migrationshintergrund.

Ist ein langer Artikel. ich weiß; auch ist nicht bei flüchtigem Durchlesen die Brisanz darin sofort ersichtlich.
Ich gehe jetzt mal nur auf einen Punkt ein: "Die Bevölkerung der Aufbahmeländer soll dazu angehalten werden, Interesse an den Kulturen der Einwanderer zu zeigen".

Hat's denen jetzt den letzten Rest von Hirn weggeblasen?????
Wollen die zu uns oder wir zu ihnen. ^125 ^125 ^125 ^125 ^125
Meines Dafürhaltens hat sich in erster Linie um die Gepflogenheiten/Kultur des aufnehmenden Landes zu kümmern/sich zu informieren. Und zwar, bevor er von seiner Heimat abrauscht!
Wir leben anscheinend wirklich in einer verkehrten Welt, wo nur noch Vollidioten das Sagen haben.
Und unsere EU-Bauchkriecher spielen das Spiel mit vollstem Eifer mit......
avatar
Bengelchen8
VIP
VIP

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4316
Alter : 56
Ort : Wels
Nationalität :
Anmeldedatum : 01.10.07

Nach oben Nach unten


Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Ennasus am 02.04.09 14:55

Und wenn es keine Migranten gäbe, dann gäbe es auch keine Probleme.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von exenter am 02.04.09 21:58

Ich verstehe ja das Anliegen der aufgebrachten Österreicher und finde die Niveausenkung durch die vielen Ausländerkinder auch nicht gut, aber es bleibt lustig, wenn Menschen die die deutsche Sprache nur in der Schrift beherrschen von notwendigen Sprachkenntnissen reden. Ich denke dieses Problem wird auch durch den Pflichtkindrgarten nicht besser, da die Erzieherinnen ebenfalls nicht deutsch sprechen können.
avatar
exenter
Frischling
Frischling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 92
Alter : 72
Ort : Feldkirchen
Anmeldedatum : 23.03.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Austri am 03.04.09 8:26

Ursprüngliche regionale Dialekte spiegeln die echte Vielfalt des deutschen (Sprach)raumes wider.

Das Nichtbeherrschen der gesprochenen wie geschriebenen deutschen Sprache ist nur ein Teil des Problems mit den Fremden. Personen wie Feridun Zaimoğlu oder der SPÖ-Gemeinderat Omar Al Rawi sind trotz ihrer Deutschkenntnisse Feinde unserer Lebensweise.
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Ennasus am 08.04.09 22:33

Das Problem ist bei denen das Nichtwollen, und sie werden von verschiedenen Gruppierungen darin auch noch unterstützt. Wenn die keine Boni erhalten würden, hätten wir auch weniger Zores.
avatar
Ennasus
Jungspund
Jungspund

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 289
Alter : 45
Ort : Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 20.11.08

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Austri am 09.04.09 16:27

Ennasus schrieb:Und wenn es keine Migranten gäbe, dann gäbe es auch keine Probleme.

94
avatar
Austri
Schreiberling
Schreiberling

Männlich
Anzahl der Beiträge : 812
Alter : 47
Ort : daham
Nationalität :
Anmeldedatum : 15.11.07

Nach oben Nach unten

Hausübungen künftig nur noch freiwillig!

Beitrag von bushi am 14.05.10 11:23

Wien. - Die Pflichtschullehrer in Wien sind entsetzt: Fehlende Hausaufgaben dürfen sie ab sofort nicht mehr negativ bewerten.
Experten warnen vor einem sinkenden Leistungsniveau. (Krone, S.1)

.....ist das nicht ein entgegenkommen für unsere migrantenkinder ^125
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von bella am 15.05.10 9:25

Wenn Ganztagsschulen eingeführt werden, erübrigt sich die Hausaufgabe ja sowieso, weil diese dann in den Schulen gemacht werden.
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Migrantenförderung

Beitrag von bushi am 16.05.10 16:09

bella schrieb:Wenn Ganztagsschulen eingeführt werden, erübrigt sich die Hausaufgabe ja sowieso, weil diese dann in den Schulen gemacht werden.
Dass Schuldirektoren die Lehrer anweisen, den Schülern gute Noten zu "schenken", damit der Notendurchschnitt der Schule nicht zu tief liegt,
scheint immer öfters zu passieren. (Krone, S.18)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Schule verordnet Deutsch-Pflicht für alle!

Beitrag von bushi am 15.06.10 13:53

SchülerInnen mit türkischer oder anderer Wurzeln sollen ab sofort nicht mehr in ihrer Muttersprache - in Schulen! - reden. "Wir sollen damit die Gemeinschaft fördern" argumentiert Lehrer Wolfgang Wenger. ÖsterreicherInnen fühlten sich immer wieder benachteiligt und ausgeschlossen, wenn MitschülerInnen sich auf Türkisch unterhalten.(Krone, S.10) ...................vor allem wenn Einheimische in Minderheit sind 95
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von bella am 15.06.10 14:30

bushi schrieb:SchülerInnen mit türkischer oder anderer Wurzeln sollen ab sofort nicht mehr in ihrer Muttersprache - in Schulen! - reden. "Wir sollen damit die Gemeinschaft fördern" argumentiert Lehrer Wolfgang Wenger. ÖsterreicherInnen fühlten sich immer wieder benachteiligt und ausgeschlossen, wenn MitschülerInnen sich auf Türkisch unterhalten.(Krone, S.10) ...................vor allem wenn Einheimische in Minderheit sind 95

Endlich!!!!!!!!!
avatar
bella
Schreiberling
Schreiberling

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 537
Alter : 52
Ort : Vorau/Steiermark
Nationalität :
Anmeldedatum : 02.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Sotiris am 15.06.10 15:48

Na, dann sagens halt auf deutsch-türkisch:
isch masch dich messa
avatar
Sotiris
Jungspund
Jungspund

Männlich
Anzahl der Beiträge : 429
Alter : 46
Ort : München-Nea Silata-Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 13.12.07

Nach oben Nach unten

Wiener TV-Duell brachte es an den Tag.

Beitrag von bushi am 04.10.10 18:04

"Jede vierte Kind in Wien, kann nicht Deutsch" Crying or Very sad


Früher hieß es, jedes vierte Kind ist unehelich Laughing
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

hoher Migranten-Anteil an unseren Schulen

Beitrag von bushi am 01.07.11 13:49

In Manchen Schulen haben nur 9% Deutsch als Muttersprache.
91% der Hauptschüler in Wien-Hernals sprechen zu Hause kein Deutsch.
In Magareten trifft das auf 87% der Haupt- und 82% der Volksschüler zu.
In Brigittenau sind es 64% der Gymnasiasten.
(Heute v.28.6.)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Deutschkurse vor Volksschulantritt

Beitrag von bushi am 05.01.13 18:53

Wer kaum Deutsch spricht, darf nicht in die Volksschule.
Um in Wien für schulreif erklärt zu werden, müssen Kinder ihre Deutschkenntnisse nachweisen, ansonsten werden sie in Vorschulklassen befördert. (Die Presse, S.24)
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Oma kommt in die Volkshochschule

Beitrag von bushi am 23.11.13 20:12

Oma kommt in die Volkshochschule

Eine 92 jährige Oma kommt in die Volkshochschule und sagt: "Ich möchte
gerne Hebräisch lernen, aber das Althebräisch!"

Antwort vom Fräulein am Schalter: "Tut mir leid, das haben wir nicht in unserem Programm.

Wieso wollen sie denn gerade diese Sprache lernen?"

Omi meint: "Damit ich mit Christus reden kann, wenn ich in den Himmel komme."

Das Fräulein fragt: "Ja sind sie denn sicher, dass sie in den Himmel kommen? Was machen sie denn, wenn sie in der Hölle landen?"

Sagt die Oma: "Kein Problem, Serbisch, Kroatisch und Türkisch kann ich schon."
avatar
bushi
Spammer
Spammer

Männlich
Anzahl der Beiträge : 19264
Alter : 73
Ort : rotes Wien
Nationalität :
Anmeldedatum : 09.11.07

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von fidelio777 am 05.12.13 12:35

bushi schrieb:Oma kommt in die Volkshochschule

Eine 92 jährige Oma kommt in die Volkshochschule und sagt: "Ich möchte
gerne Hebräisch lernen, aber das Althebräisch!"

Antwort vom Fräulein am Schalter: "Tut mir leid, das haben wir nicht in unserem Programm.

Wieso wollen sie denn gerade diese Sprache lernen?"

Omi meint: "Damit ich mit Christus reden kann, wenn ich in den Himmel komme."

Das Fräulein fragt: "Ja sind sie denn sicher, dass sie in den Himmel kommen? Was machen sie denn, wenn sie in der Hölle landen?"

Sagt die Oma: "Kein Problem, Serbisch, Kroatisch und Türkisch kann ich schon."
Der ist aber gut.

Leider habe ich die falche Bewertung gedrückt. Ich wollte da eine Positive wählen. Der ist echt gut.

Bitte um Entschuldigung, lieber Bushi.

------------------------------------
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.

Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

www.kopp-verlag.de
avatar
fidelio777
CO- ADMIN
CO- ADMIN

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5113
Alter : 57
Ort : CH-3400 Burgdorf
Nationalität :
Anmeldedatum : 11.10.09

Nach oben Nach unten

Re: Migrantensprachen in der Schule fördern:

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten